Facebook Twitter Pinterest <Einbetten>
  • Alle Preisangaben inkl. USt
Nur noch 18 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
QED: Die seltsame Theorie... ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden

Lieferort:
Um Adressen zu sehen, bitte
Oder
Bitte tragen Sie eine deutsche PLZ ein.
Oder
+ EUR 3,00 Versandkosten
Gebraucht: Gut | Details
Verkauft von sorido
Zustand: Gebraucht: Gut
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Hörprobe Wird gespielt... Angehalten   Sie hören eine Hörprobe des Audible Hörbuch-Downloads.
Mehr erfahren
Alle 2 Bilder anzeigen

QED: Die seltsame Theorie des Lichts und der Materie Taschenbuch – 1. August 1992

4.4 von 5 Sternen 67 Kundenrezensionen

Alle 6 Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Preis
Neu ab Gebraucht ab
Kindle Edition
"Bitte wiederholen"
Gebundene Ausgabe
"Bitte wiederholen"
EUR 12,59
Taschenbuch
"Bitte wiederholen"
EUR 10,99
EUR 10,99 EUR 4,35
49 neu ab EUR 10,99 5 gebraucht ab EUR 4,35

Diese Sommerschmöker gehören in die Strandtasche
Damit Sie nicht ohne gute Bücher im Gepäck in den Flieger steigen, haben wir für Sie aktuelle Sommerschmöker zusammengestellt, die Sie im Urlaub nicht mehr aus der Hand legen wollen. Zum Buch-Sommershop.
click to open popover

Hinweise und Aktionen


Wird oft zusammen gekauft

  • QED: Die seltsame Theorie des Lichts und der Materie
  • +
  • Vom Wesen physikalischer Gesetze: Vorwort zur deutschen Ausgabe von Rudolf Mößbauer
  • +
  • Sie belieben wohl zu scherzen, Mr. Feynman!: Abenteuer eines neugierigen Physikers
Gesamtpreis: EUR 33,98
Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Es wird kein Kindle Gerät benötigt. Laden Sie eine der kostenlosen Kindle Apps herunter und beginnen Sie, Kindle-Bücher auf Ihrem Smartphone, Tablet und Computer zu lesen.

  • Apple
  • Android
  • Windows Phone

Geben Sie Ihre Mobiltelefonnummer ein, um die kostenfreie App zu beziehen.

Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.


Produktinformation

Produktbeschreibungen

Amazon.de

Mitte der achtziger Jahre des letzten Jahrhunderts hält Richard P. Feynman eine Vorlesungsreihe über die Quantenelektrodynamik (QED). Nicht nur ist er einer der wichtigsten Physiker des zwanzigsten Jahrhunderts, er hat für seine Beiträge auf diesem Gebiet der Physik auch den Nobelpreis erhalten. Da sollte man doch erwarten, dass ein Buch, das nach diesen Vorlesungen entsteht, hoch kompliziert, trocken und nur für eine Handvoll Fachleute verständlich wäre. Aber es ist alles andere als das: Feynman erklärt mit Alltagsbeispielen, umwerfendem Humor, schnoddrigen Formulierungen und verblüffenden Sichtweisen eine Theorie, die dem “gesunden Menschenverstand” völlig zuwider läuft. Und das so, dass auch Laien ihm zumindest einen Teil des Weges folgen können.

Aber warum auch nicht? Schließlich besteht die Methode der Quantenelektrodynamik nach Feynman eigentlich nur darin, “dass wir lauter kleine Pfeile auf ein Blatt Papier zeichnen”. Mithilfe dieser “kleinen Pfeile” kann man tatsächlich alle Lichtphänomene berechnen und erklären – zum Beispiel die Brechung des Lichts im Wasser, die Reflexion von Glas und Luftspiegelungen. Doch damit nicht genug: Drei Grundvorgänge, in denen Photonen und Elektronen die Hauptrollen spielen, reichen aus, um fast alle Naturphänomene zu erklären. Doch die enorme Bedeutung der Quantenelektrodynamik ist nur ein Grund, Feynman auf seiner spannenden Reise durch diese bizarre Welt zu folgen. Der andere ist schlicht und einfach der, dass man in diesem Buch von einem der bedeutendsten Physiker großartig unterhalten wird. -- Gabi Neumayer -- Dieser Text bezieht sich auf eine vergriffene oder nicht verfügbare Ausgabe dieses Titels.

Über den Autor und weitere Mitwirkende

Richard P. Feynman, geboren 1918 in New York, gestorben 1988 in Los Angeles, Studium der Physik am Massachusetts Institute of Technology, ab 1942 Mitarbeiter am Manhattan Projekt in Los Alamos, 1945 bis 1950 Professor für Theoretische Physik an der Cornell University/ Ithaca, seit 1950 am California Institute of Technology in Pasadena. 1965 Nobelpreis für Physik.


Kundenrezensionen

Top-Kundenrezensionen

Format: Taschenbuch Verifizierter Kauf
wie einfach man dieses sehr grundlegende Thema darstellen kann, ganz ohne die Mathematik der komplexen Zahlen oder umfassender Formeln. Bis zur Mitte des Buches. Die zweite Hälfte zwingt einem zum Zurückblättern um überlesenes oder nicht wirklich verstandenes zu rekapitulieren. Dann, mit etwas mehr Mühe kann man den Ausführungen folgen. Hier würde man sich mit etwas Formalismus und erweiterten Mathematik Kenntnissen wohl leichter tun.
Stil und Herangehensweise sind m. E. beispiellos für gelungene Didaktik - ein seltenes Vorbild für Menschen die komplexe Inhalte anderen verfügbar machen wollen.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Taschenbuch Verifizierter Kauf
Auf einfachste Weise wird erklärt warum die Dinge so sind wie sie eben sind! Was steckt hinter dem Verhalten des Lichtes? Wie kommt es zu dem logischen Aufbau der chemischen Elementeordnung? Was ist eine chemische Reaktion? Auf alle diese Fragen bietet die Physik eine Antwort, die in diesem Buch allgemeinverständlich erklärt wird. Ein bisschen Vorwissen in Sachen Quantenphysik ist schon förderlich für das Verständnis der QED aber auch ganz ohne Vorwissen wird man Spaß und einige Erkenntnis an diesem Buch haben. Der Schreibstiel ist außerdem total Klasse z.B. sagt er von Anfang an, dass niemand verstehen wird, was er da schreibt - was aber daran liegt, dass es keinen Menschen auf diesem Planeten gibt, der gegenteiliges von sich behaupten kann.
Kommentar 19 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Gebundene Ausgabe Verifizierter Kauf
Dieses Buch ermoeglicht das Verstaendnis der QED, ohne dass man viele Semester Mathematik, insb. Analysis, Wahrscheinlichkeitstheorie und Algebra, studieren muss. Denn dies waere noetig, um sich die Theorie auf dem Standardweg zu erarbeiten. Das noetige Schulwissen ueber Elementarteilchen sei hier mal geschenkt. Die Theorie ist ja schon aelter, aber sie beschreibt (immer noch!) zahlreiche Phaenomene aus unserem Alltag (praktisch alle, ausser Kernphysik). Das muss man sich mal auf der Zunge zergehen lassen, bevor man hier etwas schlechtes ueber dieses Buch schreibt.

Einige der Rezensenten maekeln hier ja grossspurig, dass Feynman ZU SEHR Fachbegriffe vermeide. Es sei ein zu populaerwissenschaftliches Buch, usw. Ich habe mich aber (obwohl man es mir aufgrund meiner Ausbildung zumuten koennte) nie wirklich bevormundet gefuehlt. Man muss es eben als Mensch mit mathematischem Hintergrund "ertragen", dass Feynman wirklich weitestgehend Fachbegriffe vermeidet, aber ihm gelingt dieses Kunststueck auch so gut, wie keinem anderen Autor. Auf der anderen Seite wird Naturwissenschaftlern besonders aus der Ecke der Geisteswissenschaften oft vorgeworfen, dass sie der Gruppe der interessierten Laien nicht erklaeren koennen, worum es in ihrem Fachgebiet geht. Feyman war einer der wenigen Wissenschaftler, die so genial sind, dass Sie es fertigbringen, komplexeste Zusammenhaenge auch Laien zu erklaeren, ohne den Kern der Sache zu verwaessern. Wer dieses Buch in den Haenden haelt, besitzt also ein Stueck vom Aussergewoehnlichsten, das der denkende Mensch je hervorgebracht hat. Nicht weniger.
Kommentar 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Taschenbuch
Die Einleitung des Buches fällt etwas umfangreicher aus als gewöhnlich. Der Autor erklärt die Motive für dieses Werk. Er erläutert kurz den geschichtlichen Werdegang des speziellen physikalischen Fachgebiets Quantenelektrodynamik. Ein Wissenschaftsgebiet, dass inzwischen über siebzig Jahre beforscht wird. Trotzdem sind die Ergebnisse dem gesunden Menschenverstand immer noch nicht ganz geheuer. Kann die Natur absurd sein, fragt der Autor. Denn, folgt man den Beschreibungen der Quantenelektrodynamik, kommt man genau zu diesem Ergebnis.
In der zweiten Vorlesung erläutert der Autor Photonen und deren Geheimnisse. Die Problematik der Deutung der Versuchsergebnisse wird fein herausgearbeitet. Einfache schwarzweiß Abbildungen mit den wichtigsten Faktoren und einem erklärenden Untertext helfen beim Verständnis. Hier zeigt sich das Gespür des Professors für seine Studenten. Eine schmale Gradwanderung, zwischen Verstehen und vom Thema wegrutschen, wird hier mit größter Sorgfalt erfolgreich durchgeführt.
Nachdem ein Fundament an nötigem Fachwissen gelegt wurde, folgt die eigentliche Theorie der Quantenelektrodynamik. Auch nach der gründlichen Vorbereitung ist das immer noch kein leichter Stoff. Das Verhalten von Licht ist widersprüchlich und deshalb vermutlich auch so einzigartig spannend für die Wissenschaft und Forschung. Hier scheint die Antwort auf alle Naturerscheinungen zu stecken.
Im letzten Kapitel werden weitere daraus folgende Probleme der Quantenelektrodynamik angesprochen und das Verhältnis dieser Wissenschaft zu der übrigen Physik.
Das Büchlein ist als vier Vorlesungen über die Quantenelektrodynamik aufgebaut und richtet sich an eine breite Leserschaft.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar 35 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Broschiert
Feynman läßt auf der Umschlagvorderseite bewußt offen, was QED heißt. Er will niemandem mit dem Wort Quantenelektrodynamik Angst machen. Die wäre aber auch unbegründet, da das Buch wirklich für Leute geschrieben wurde, die so gut wie gar keine Ahnung von Physik haben. Formeln tauchen praktisch nicht auf, dafür gibt es jede Menge Skizzen, die das gerade gelesene noch mal veranschaulichen. Die Skizzen sind auch noch mit einem kleinen Text beschrieben, dieser ist aber eigentlich nicht nötig, da dort praktisch nur das steht, was auch in dem zusammenhängendem Text zu finden ist. Das Register ist auch noch relativ ausführlich, weswegen man durchaus später einige Dinge wieder nachschlagen kann, wenn man sie denn brauchen sollte. Ob es sich für einen Quereinstieg eignet, kann ich nicht sagen, da ich es einfach von vorne nach hinten gelesen habe. Was ich aufgrund des interessanten Schreibstils auch nicht bedauer, sondern nur weiterempfehlen kann. Dieses Buch sollte jeder lesen, der sein Weltbild erweitern möchte. Wenn man sich ein wenig darauf konzentriert, wird man es auch verstehen, „wie" Licht und Materie wirken. Die Frage nach dem „warum" kann natürlich auch dieses Buch nicht beantworten. (Dies ist eine Amazon.de an der Uni-Studentenrezension.)
Kommentar 19 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden

Die neuesten Kundenrezensionen