Fashion Sale Hier klicken reduziertemalbuecher Cloud Drive Photos Erste Wahl Learn More designshop Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Autorip Summer Sale 16

Kundenrezensionen

3,8 von 5 Sternen
4
3,8 von 5 Sternen

Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 15. März 2014
...ist dieses Album.
Ein Parforce-Ritt durch Blues, Jazz und Rock&Roll in guter Soundqualität.
Rockabillies bis Nick-Cave-Fans finden hier den Sound, der ihre Idole inspiriert hat.
0Kommentar| 5 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 18. Oktober 2015
Screaming Jay Hawkins scheint bei den Studiobossen keinen guten Stand zu geniessen, denn anders als Glenn Miller, Louis Armstrong und andere klassische Größen des 20. Jahrhunderts, die alle ein großartiges Re-Release ihrer größten Erfolge bekamen, ist dieses „offizielle“ Best-Off wirklich eine sehr lasche Angelegenheit.
Die Auswahl der Songs ist tadellos, aber wer immer sich hier für die Produktion verantwortlich gezeigt hat, wollte wohl schnell Feierabend machen, denn was einem an Tonqualität und Abmischung geboten wird, ist wirklich mehr als schmalbrüstig. Es ist zwar nicht so, dass einem hier ewiges Rauschen und Knacken das Hörvergnügen verdirbt - es fehlt schlichtweg der Druck, die Energie, die einem bei einer 50 Jahre alten James Brown-Aufnahme immer noch die Schuhe auszieht. Der Sound klingt oft hohl und blechern, die großartigen Songs der SJW-Karriere wirken matt und fade wie ein schon tausendmal durchgenudeltes Tonband – da kann auch die kraftstrotzende Stimme des Meisters nichts rausreissen.
Ich habe für diese Scheibe nur fünf Euro bezahlt, aber gemessen an meiner Enttäuschung ist auch das noch zuviel Geld – denn obwohl ich diese Musik feiere, wie nichts anderes, wird sie durch die lieblose Produktion einfach zu sehr verhunzt, um dieses Album mehrmals, geschweige denn regelmäßig, zu hören
Also heisst es: Weiterwarten auf eine würdigere Veröffentlichung, die dem Urgroßvater des Schockrocks wirklich gerecht wird. Bei vielem, was man hier hört, nicht zuletzt bei dem kongenialen, „I put a Spell on You“ klingt sogar die Youtube-Fassung besser, und das ist wohl das härteste Urteil, das man einer Neuabmischung eines Klassikers vor den Latz knallen kann.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 5. September 2015
sehr melodische Zusammenstellung...weiß nicht ob es das ist, was SCJH ausmacht
der Titeltrack ist allerdings allein schon den Preis wert...daher 3*
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 9. Januar 2012
Super Musik-Album! Mega-verrückter Künstler! Seit ich die CD in meinem Briefkasten gefunden habe, bin ich diese ständig am hören.
Außerdem hat alles mit dem Kauf einwandfrei geklappt!
Vielen Dank und liebe Grüße
0Kommentar| 5 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Haben sich auch diese Artikel angesehen

7,99 €
5,19 €
8,99 €