Facebook Twitter Pinterest
Gebraucht kaufen
EUR 4,78
+ EUR 3,00 Versandkosten
Gebraucht: Sehr gut | Details
Verkauft von MEDIMOPS
Zustand: Gebraucht: Sehr gut
Kommentar: medimops: schnell, sicher und zuverlässig. Gelesene Ausgabe in hervorragendem Zustand.
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Hörprobe Wird gespielt... Angehalten   Sie hören eine Hörprobe des Audible Hörbuch-Downloads.
Mehr erfahren
Alle 2 Bilder anzeigen

Puppenmord. 4 CDs Audio-CD – Audiobook, 1. August 2005

4.5 von 5 Sternen 88 Kundenrezensionen

Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Preis
Neu ab Gebraucht ab
Gebundene Ausgabe
"Bitte wiederholen"
EUR 0,30
Audio-CD, Audiobook, 1. August 2005
EUR 4,78
Unbekannter Einband
"Bitte wiederholen"
EUR 6,88
4 gebraucht ab EUR 4,78
-- Dieser Text bezieht sich auf eine andere Ausgabe: Taschenbuch.

Die Spiegel-Bestseller
Entdecken Sie die Bestseller des SPIEGEL-Magazins aus unterschiedlichen Bereichen. Wöchentlich aktualisiert. Hier klicken
click to open popover

Hinweise und Aktionen

  • Entdecken Sie die aktuellen BILD Bestseller. Jede Woche neu. Hier klicken

Es wird kein Kindle Gerät benötigt. Laden Sie eine der kostenlosen Kindle Apps herunter und beginnen Sie, Kindle-Bücher auf Ihrem Smartphone, Tablet und Computer zu lesen.

  • Apple
  • Android
  • Windows Phone

Geben Sie Ihre Mobiltelefonnummer ein, um die kostenfreie App zu beziehen.

Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.



Produktinformation

Produktbeschreibungen

Pressestimmen

»Das Witzigste, das ich seit Ewigkeiten gelesen habe!« (Sir Alec Guiness) -- Dieser Text bezieht sich auf eine andere Ausgabe: Taschenbuch.

Der Verlag über das Buch

Autorisierte Lesefassung

Interpret: Olli Dittrich. Olli Dittrich,

Jg. 1956, mehrfacher Grimme-Preisträger, feierte u.a. mit »Die Doofen«, »Blind Date« und seiner Figur »Dittsche« große Erfolge.

4 CDs. Buchausgabe: Goldmann

Alle Produktbeschreibungen

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?

Kundenrezensionen

Top-Kundenrezensionen

Format: Taschenbuch
Obwohl "Puppenmord" nicht mehr ganz taufrisch ist, ist es nach wie vor eines der witzigsten Bücher, die ich je gelesen habe! Und es ist eines der wenigen Bücher, bei denen ich beim Lesen ständig laut lachen mußte.
Tom Sharpe schildert die abstrusen Leiden eines Berufsschullehrers und immer, wenn man meint, die Absurditäten könnten sich nicht weiter steigern, setzt er noch etwas drauf. Die Mordgeschichte an einer Gummipuppe läßt den ewigen Versager Henry zu wahrer Größe auflaufen- mehr will ich nicht verraten. Einige groteske Szenen und Typen wird man sicherlich nicht so schnell vergessen- und sei es nur die berühmte Hausfrauenpastete, in der angeblich echte Hausfrau drin ist.
Auch wenn die mir bekannten Berufsschullehrer grinsend behaupten, das Buch würde ihre Situation wieder geben, will ich das nicht hoffen, kann aber nur jedem zu dem Buch raten, der sich mal richtig gut amüsieren möchte.
Kommentar 22 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Taschenbuch
Henry Wilt heißt nur so -- in Wirklichkeit ist er alles andere als wild, muss sich allerdings in einer Wildnis der besonderen Art durchbeißen: Zu Hause hat er es mit seiner exaltierten unbefriedigten Gattin Eva zu tun, und die beruflichen Freuden eines Berufschullehrers in britischen Provinzstädten halten sich auch in Grenzen. Er trotzt wacker Evas Begeisterungsfähigkeit für möglichst schicke Selbstverwirklichung in der örtlichen Volkshochschule, und irgendwie arrangiert er sich auch mit seinen bildungsunwilligen Schülern -- und letztere, zusammengefasst in berufsbezogenen Klassen und vielsagend bezeichnet als "Gasinstallateure III", "Fleisch I" usw., haben wenig Sinn für das, was ihnen ein Hilfslehrer für Allgemeinbildung über "Sons and Lovers", "Candide" oder "Lord of the Flies" mitteilen will.

Doch dann bricht das Schicksal mit geballter Macht über Henry Wilt herein, in Gestalt des amerikanischen Intellektuellen-Ehepaars Pringsheim. Sally Pringsheim verkörpert alles, was Eva Wilt sich ersehnt -- allem voran die höhere Gesellschaftsklasse und die Intellektuellen-Kaste. Und Ausdrücke kennt sie... Eva ist hingerissen. Klar, dass sie nun jede Mitteilung aus Sallys Mund fürs Evangelium nimmt und unter diesem Einfluss den heimkehrenden Henry in kanariengelbem Outfit und Trenchcoat mit den Worten begrüßt, sie wolle ihm -- na, ich schreib's lieber nicht hin. Die Zensur...

Henrys Schicksal legt noch an Fahrt zu, als die Wilts bei Pringsheims zur Grillparty eingeladen werden (Eva lässt nicht locker, wenn sie den gesellschaftlichen Aufstieg wittert).
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar 22 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Taschenbuch
Ich habe Puppenmord im Urlaub gelesen und ewig für dieses kleine Taschenbuch gebraucht, weil ich meinem Freund, jedesmal wenn ich wieder heftig gelacht habe, die entsprechende Passage vorlesen musste. Da ich lachend nicht vorlesen konnte und das auf Dauer für beide unbefriedigend war, haben wir die Paperback-Ausgabe kurzerhand in zwei Teile gerissen um gleichzeitig lesen zu können.
Es ist das einzige Buch, mit dem ich jemals sowas gemacht habe. Schade um's Geld? Ein Paperback, bei dem man stundenlang lachen kann ist allemal besser als eine zerissene Kinokarte für eine "Komödie", bei der man höchstens schmunzeln konnte! Sharpes Art den Wahnsinn des Alltags eines Berufschullehrers für "Fleisch 1" zu beschreiben entlockt mir noch jetzt ein lächeln.
Kommentar 31 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Taschenbuch Verifizierter Kauf
Das Buch hat eine besondere Art von Humor den man mag oder der an einem vorbei geht. Eine im Grunde abstruse Geschichte um die herum der Autor Romanfiguren karikiert, gesellschaftliches ironisiert und trotzdem nur selten den Faden der Geschichte verliert.
Kann man lesen muss man aber nicht, es sei denn man fährt auf diese spezielle Art des Autors ab.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Von Bela76 am 29. Dezember 2014
Format: Taschenbuch Verifizierter Kauf
... aber Super! Ich habe "Puppenmord" schon vor gut 20 Jahren zum ersten Mal gelesen und habe mich damals köstlich amüsiert. Leider war das Buch nach einigen Wohnungsrenovierungen nicht mehr auffindbar und geriet somit ein wenig in Vergessenheit. Hier bei Amazon habe ich das Buch wiederentdeckt und es musste es sofort haben :-)
Ich lach mich heute noch schlapp und werde es sicher immer wieder mal lesen. Ich kann es nur empfehlen!
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Von Gisa Kahnt am 27. November 2002
Format: Taschenbuch
Chaos pur erlebt der biedere Berufsschullehrer Henry Wilt, obwohl es Anfangs garnicht danach aussieht. Ja, man bedauert ihn direkt, sei es wegen seiner dümmlichen Schüler, denen er mit seinem Intellekt nicht begegnen kann oder wegen seiner ausgeflippten Ehefrau, die ihren komischen Neigungen nachgeht, aber keine Lust mehr auf Sex hat.
Es ist einfach nur verständlich, daß er sie, zumindest gedanklich, umbringen will. Auf amüsant-saddistischen Umwegen gelangt er an eine Gummipuppe, die er an Stelle seiner Frau in einem Bauloch verschwinden lässt. Als dieses mit Beton zugeschüttet werden soll und die Bauarbeiter meinen sie haben es mit einer Leiche zu tun nimmt das Schicksal seinen Lauf.....
Mehr sei an dieser Stelle inhaltlich nicht verraten.
Eines ist sicher: Keiner erzählt so packend wie Tom Sharpe, der den Leser immer wieder in seinen Bann zieht. Ob es seine Schilderungen von sexuellen Praktiken sind oder die Art und Weise, wie Henry den Kommisar langsam aber sicher in den Wahnsinn treibt.
Fazit: Absolut lesenswert, komisch, spannend und packend
Kommentar 16 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden

Die neuesten Kundenrezensionen


Ähnliche Artikel finden