Facebook Twitter Pinterest
Menge:1
Pump ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
+ EUR 3,00 Versandkosten
Gebraucht: Gut | Details
Verkauft von theyandi
Zustand: Gebraucht: Gut
Kommentar: BITTE LESEN: ALTERSÜBLICHE GEBRAUCHSSPUREN!!! OBERFLÄCHENKRATZERCHEN OHNE AUSWIRKUNG AUF DIE WIEDERGABE!!!
Andere Verkäufer auf Amazon
In den Einkaufswagen
EUR 13,48
Kostenlose Lieferung ab EUR 29,00 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Verkauft von: Amazon
Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen
Jetzt herunterladen
Kaufen Sie das MP3-Album für EUR 8,99

Pump Import

4.4 von 5 Sternen 11 Kundenrezensionen

Preis: EUR 5,99 Kostenlose Lieferung ab EUR 29 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Preis
Neu ab Gebraucht ab
Audio-CD, Import, 2. Februar 1993
EUR 5,99
EUR 2,98 EUR 0,01
Nur noch 2 auf Lager
Verkauf durch Smart-DE und Versand durch Amazon. Für weitere Informationen, Impressum, AGB und Widerrufsrecht klicken Sie bitte auf den Verkäufernamen. Geschenkverpackung verfügbar.
32 neu ab EUR 2,98 67 gebraucht ab EUR 0,01 5 Sammlerstück(e) ab EUR 2,47

Hinweise und Aktionen


Aerosmith-Shop bei Amazon.de


Wird oft zusammen gekauft

  • Pump
  • +
  • Get a Grip
  • +
  • Toys in the Attic
Gesamtpreis: EUR 18,37
Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Produktinformation

  • Audio CD (2. Februar 1993)
  • Erscheinungsdatum: 2. Februar 1993
  • Anzahl Disks/Tonträger: 1
  • Format: Import
  • Label: Geffen (Universal Music)
  • ASIN: B000000ORO
  • Weitere Ausgaben: Audio CD  |  Hörkassette
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.4 von 5 Sternen 11 Kundenrezensionen
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 26.855 in Musik (Siehe Top 100 in Musik)
  •  Möchten Sie die Produktinformationen aktualisieren, Feedback zu Bildern geben oder uns über einen günstigeren Preis informieren?
     Ist der Verkauf dieses Produkts für Sie nicht akzeptabel?

  • Dieses Album probehören Künstler (Hörprobe)
1
30
4:18
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29
 
2
30
4:09
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29
 
3
30
5:38
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29
 
4
30
3:57
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29
 
5
30
5:38
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29
 
6
30
4:56
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29
 
7
30
3:10
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29
 
8
30
4:48
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29
 
9
30
4:39
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29
 
10
30
6:28
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29
 

Produktbeschreibungen

Produktbeschreibungen

.Label: Geffen (Sony Music).Published: 1993

Amazon.de

Nachdem sie den Grundstein ihres Rufes als Comeback-Kids mit der 87er Scheibe Permanent Vacation legten, fuhren Aerosmith fort, diesen mit ihrem 89er Nachfolger Pump zu zementieren. Mit Hitsingles wie dem zu erwartend anzüglichen "Love in an Elevator" und dem unerwartet sozialkritschen "Janie's Got a Gun" (welches vermeidet, ungleich der meisten sozialkritischen Songs von Hard Rock-Bands, sich der Lächerlichkeit preiszugeben), bewies Pump auf positive Weise, daß die Jungs endgültig zurückgekehrt waren. Alles was Aerosmith ausmacht, ist hierauf zu finden: eine grundsolide Bluesbasis, straffe Arrangements, sexy Rhythmen und eine heftige Dosis Spaß. Es fehlt auch nicht an subtileren Reizen, wie etwa die Basslinie auf "Voodoo Medicine Man", dessen Blues-Folkende fließend in "What It Takes" übergeht und damit, mehr als alles andere auf dem Album, die Wurzeln der Band enthüllt. --Genevieve Williams

Alle Produktbeschreibungen

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?

Kundenrezensionen

4.4 von 5 Sternen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Top-Kundenrezensionen

Von Child in time TOP 1000 REZENSENT am 27. September 2015
Format: Audio CD
"Pump" ist das zehnte Studioalbum der Hard Rocker Aerosmith aus den U.S.A.. Es erschien im September 1989. Eingespielt haben es Steven Tyler (Lead Vocals, Keyboards, Harmonica), Joe Perry (Guitar, Backing Vocals), Brad Whitford (Guitar), Tom Hamilton (Bass) und Joey Kramer (Drums). Es gab wieder jede Menge Gastmusiker. Die Produktion übernahm wieder Bruce Fairbairn (u.a. AC/DC, Bon Jovi und Scorpions).

Beim Opener `Young lust` geht richtig die Post ab. Auch der zweite Titel `F.I.N.E.` zeigt wo der Hammer hängt. Grosses Kino sind die zwei Megahits `Love in an elevator` und `Janie's got a gun`. Für `Janie's got a gun` gab es 1990 sogar einen Grammy! Aerosmith waren also gross angesagt. Die meisten Songs stammen übrigens wieder von Steven Tyler und Joe Perry. Man hat aber auch wieder auf die Hilfe von Desmond Child und Jim Vallance beim Songwriting zurückgegriffen. Eine Powerballade gibt es mit `What it takes` auch wieder. `Monkey on my back` ist ebenfalls ein highlight von "Pump". Insgesamt macht die Gruppe da weiter, wo sie mit dem Vorgänger "Permanent Vacation" angefangen haben. Der Titel `Hoodoo/Voodoo medicine man` ist ebenfalls ein Hammer. Aerosmith sind ihrem Stil treu geblieben, sind musikalisch aber auch mit der Zeit gegangen.

Von "Pump" wurden nur in den U.S.A. über 7 Millionen Exemplare verkauft! Aerosmith auf ihrem kommerziellen Höhepunkt. Die Platte muss sich aber vor "Rocks" (1976) und "Draw The Line" (1977) nicht verstecken, so stark ist sie. Auch hier geht nichts unter 5 Sternen, Aerosmith hatten einen Lauf!
Kommentar 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Audio CD
Seit 1969 gibt es Aerosmith, die für Ihre Mischung bekannt sind. Ihr Hardrock ist mit viel Blues getränkt und nicht einem dem Genre üblichen extrem schnellen Gitarre Spiel. Das hebt sie von der Masse sicherlich ab. Auch Ihre Balladen sind von einer sensationellen Intensität, die auch Hörerinnen und Hörern gefällt, die normalerweise mit Hard Rock nichts am Hut haben. Das 10.Studioalbum PUMP ist ihnen sensationell gelungen. Alles dabei, was man braucht für einen absoluten Hörgenuss. Schnelle harte Nummern , radiotauglich fetzige Nummern wie Love in an Elevator, oder tolle Balladen wie Janie"s got a Gun und What it Takes. Sehr abwechslungsreich, nie langweilig, ein Hard Rock Album der Extraklasse. Die tollen Chartplatzierungen hat sich dieses Album in jedem Fall verdient. Platz 3 in den U.K Charts, Platz 5 in den US Charts, wo es sich über 2 Jahre sogar halten konnte. In der Schweiz war es ein guter 9.Platz, und in Deutschland erreichten sie den 13.Platz. Die sensationelle , auch sehr sozialkritische Ballade Janie"s Got a Gun erreichte in Amerika den ausgezeichneten 4.Platz. Die fetzige Nummer Love in an Elevator kam in den US Charts auf den 5.Platz. Die kraftvolle Ballade What It Takes kam in Amerika bis auf Platz 9. Ja, so soll gerader ehrlicher Rock klingen. Ein Hammer.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Von Ein Kunde am 15. November 1999
Format: Audio CD
Das Aerosmith Album "Pump" stammt noch aus dem Jahre 1989. Auf ihm finden sich nicht nur wunderschöne Stücke wie "Love In An Elevator" oder auch "Janie's Got A Gun", sondern darüber hinaus eine ganze Reihe von solide komponierten Rocksongs. Dies alles wird dargeboten von der einzigartigen Stimme Steven Tyler's. Und durch die instrumentale Unterstützung von Joe Perry, Brad Withford, Tom Hamilton und Joey Kramer wird daraus ein hervorragendes Rockalbum. Produziert wurde es dabei einmal wieder von Bruce Fairbairn. Und auch wenn sich die Einflüße Fairbairns bei anderen Projekten nicht immer positiv bemerkbar machten - etwa bei dem AC/DC Album "The Razors Edge" - so kann man gerade über seine Zusammenarbeit mit Aerosmith nur gutes sagen. "Pump" ist daher auch ein wirklich hörenswertes und gelungenes Album. Allerdings frage ich mich doch, warum man als Motiv für das CD-Cover 2 korpulierende Autos (!) gewählt hat... (Dies ist eine Amazon.de an der Uni-Studentenrezension.)
Kommentar Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Audio CD
Schlagt zu, dies war die letzt Scheibe wo noch richtig guter Rock zu hören war. Alles was Aerosmith danach auf den Markt gebracht hat, ist leider alles sehr schwach, und auf Schnulzenlieder beschränkt. Diese CD ist Rockmusik pur !
Kommentar 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Von Ein Kunde am 22. März 2001
Format: Audio CD
"Pump" war für Aerosmith genauso wichtig, wie "Slippery When Wet" für Bon Jovi. Dadurch kriegten beide Bands viel Airplay und wurden so zu Millionenseller. Beide Alben kann man getrost als Meilensteine der Rockgeschichte betrachten. Lieder wie "Love In An Elevator" und vor allem "Janie's Got A Gun" dürfte eigentlich jeder kennen, oder zumindest im Radio schonmal gehört haben. Leider hat kommerzieller Erfolg meistens den unliebsamen Beigeschmack, daß die Bands sich nach den Wünschen der Masse richten um die Plattenfirmen zu überzeugen und die Auflagen zu erfüllen. Da die Konkurrenz im Musikbiz nicht schläft, beugen sich viele Bands dem Druck. Dann kommen dabei Alben raus, wo man sich fragen muß, ob die Bands sie selbst je hören würden. Bei Aerosmith sind's wohl "Get A Grip" und "Nine Lives", obwohl die noch recht gute Rockmusik enthalten und akzeptabler sind als die letzten Bon Jovi Veröffentlichungen. "These Days" und "Crush". Noch ein Vergleich wo der Kommerz sein übriges tat. Gotthard's Alben "Open" und "Homerun". Also dann doch lieber bei Aerosmith bleiben. Vom hören sagen, soll's auf dem neuen Album "Just Push Play" ja auch wieder ordentlich kleppern. Da lass ich mich überraschen.
Kommentar Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden

Die neuesten Kundenrezensionen



Kunden diskutieren