Facebook Twitter Pinterest
Ihr Amazon Music-Konto ist derzeit nicht mit diesem Land verknüpft. Um Prime Music zu nutzen, gehen Sie bitte in Ihre Musikbibliothek und übertragen Sie Ihr Konto auf Amazon.de (DE).

  
Derzeit nicht verfügbar.
Ob und wann dieser Artikel wieder vorrätig sein wird, ist unbekannt.

Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen
Jetzt herunterladen
Kaufen Sie das MP3-Album für EUR 6,39

Pulp Fiction [Musikkassette] Soundtrack

4.5 von 5 Sternen 87 Kundenrezensionen

Alle 17 Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Preis
Neu ab Gebraucht ab
Derzeit nicht verfügbar.
Ob und wann dieser Artikel wieder vorrätig sein wird, ist unbekannt.
Kunden haben auch diese verfügbaren Artikel angesehen

Hinweise und Aktionen


Various Artists-Shop bei Amazon.de


Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Produktinformation

  • Hörkassette (13. März 1995)
  • Anzahl Disks/Tonträger: 1
  • Format: Soundtrack
  • Label: Mca Us (Universal)
  • ASIN: B000002OTM
  • Weitere Ausgaben: Audio CD  |  Hörkassette  |  Vinyl  |  MP3-Download
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.5 von 5 Sternen 87 Kundenrezensionen
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 756.124 in Musik-CDs & Vinyl (Siehe Top 100 in Musik-CDs & Vinyl)
  • Möchten Sie die uns über einen günstigeren Preis informieren?
    Wenn Sie dieses Produkt verkaufen, möchten Sie über Seller Support Updates vorschlagen?

Kundenrezensionen

Top-Kundenrezensionen

Format: Vinyl Verifizierter Kauf
wer den Film kennt (wer kennt ihn eigentlich nicht?!), weiß, dass jeder einzelne Titel sehr gut zu den einzigartigen Szenen des Films passen.
auf dem Vinyl sind zusätzlich zu den Titeln auch noch die "wichtigsten" Dialoge zwischen Travolta und Jackson zu finden.
nice to have, aber nicht essentiell.

die Platte ist akustisch einwandfrei und qualitativ normal.
mein Cover ist etwas rotstichig, was mir persönlich egal ist.

bei Fragen immer gern!

VG Frank
Kommentar Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Vinyl Verifizierter Kauf
Der soundtrack zu Pulp fiction ist einfach ein Klassiker. Auf Platte kommt das ganze dann nochmal richtig schön zur Geltung, die 12eur lohnen sich einfach zu investieren um die Platte im Regal stehen zu haben und ab und an mal rauszuholen...
Kommentar Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Vinyl Verifizierter Kauf
Ich denke, über die Musik ist alles gesagt und jeder kennt sie, daher ein paar Gedanken zur Aufmachung der Vinylausgabe:

POSITIV:

- 180-Gramm-Vinyl in gefütterter Innenhülle - so muss das sein!
- Download-Gutschein - sollte heutzutage dazugehören, auch Vinylkäufer haben in den meisten Fällen einen PC, Mp-3-Player, Smartphone etc.

NEGATIV:

- Das Cover hat einen viel zu hohen Rotanteil. Mia alias Uma Thurman sieht aus als hätte sie einen Sonnenbrand. Entweder ist die Vorlage schlecht reproduziert, oder der Mensch an der Druckmaschine war besoffen. Mich würde interessieren, ob dies bei allen LPs so ist, oder nur bei den Exemplaren einer bestimmten Auflage.

NEUTRAL bzw. als Anregung:

- Alles in allem wirkt die Ausgabe etwas lieblos "mal eben auf Vinyl gepresst". Zumindestes ein Klappcover hätte drin sein sollen. Und warum eigentlich hat man nicht die Collector's Edition des Soundtracks als Grundlage genommen, die mehr Songs und ein Interview beinhaltet? Hätte man eine schöne Doppel-LP draus machen können.

Ein wirkliches Sammlerstück bekommt man leider nicht, aber für den augenblicklichen Preis von 14,99 kann man bedenklos zugreifen. Mehr würde ich nicht bezahlen. Ich gebe vier Sterne, weil die LP für sich genommen gut ist, aber insgesamt Luft nach oben ist.
1 Kommentar 18 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Vinyl Verifizierter Kauf
leider ist die pressung nicht die beste. im vergleich zu alten platten wirkt das klangspektrum sehr beschränkt... aber großartiges album
Kommentar 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Audio CD
Topmischung aus coolen Filmeinspielern/Dialogen (in englischer Originalsprache natürlich), unbekannten aber guten Songs sowie sehr populären Songs.
Und das auf kompakten ca. 50 Minuten (Standard Edition). Kein unnötig künstlich in die Länge gezogener, aber auch kein zu kurzer Sountrack. Gut so.

Anspieltipps:
- Misirlou
- Son Of A Preacher Man
- Jack Rabbit Slims Twist Contest - You never can tell (der Song zur vielleicht besten Filmszene bzw. collsten Tanzszene eines Kinofilms überhaupt)
- Girl, You'll Be A Woman Soon
( - Royale With Cheese)

Überhaupt: der Sountrack bringt wunderbar jene starken Filmsequenzen/Bilder zurück ins den Kopf, die man aus dem Film kennt (besonders die zu den genannten Anspieltipps). Genau das sollte einen guten Sountrack ausmachen. Und dieser hier schafft es.

Es gibt noch eine Extended Version: darin sind 5 zusätzliche Tracks, u.a. ein gut viertelstündiger Dialog von Regisseur Tarantino, enthalten.
Die Extended Version ist ein zwar netter, aber dennoch verzichtbarer Zusatz. Hat man sie nicht, verpasst man nichts essentielles..
Die Standard-Edition reicht vollkommen aus und bringt die Stärke des Sountracks bereits in ausreichendem Maße an den Käufer.
1 Kommentar 4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Audio CD
Der Soundtrack zu Pulp Fiction ist grandios, er lässt den Hörer den Film noch einmal miterleben. Songs wie "Son Of A Preacher Man", "You Never Can Tell" (Jack Rabbit Slims Twist Contest) oder "Girl, You'll Be A Woman Soon" sind nicht mehr aus dem Ohr zu kriegen. Locker eingestreut finden sich Film-Dialoge, wie die Diskussion um den Pariser 'Royal With Cheese' oder das Zitat aus Ezekiel.
Wichtig: Diese Collector's Edition enthält neben den auf der Amazon-Website angezeigten 16 Titeln ausserdem 4 Bonus Tracks sowie ein über 16-minütiges Interview mit Quentin Tarantino!! Insgesamt beinahe 70 Minuten beste Unterhaltung zu einem (momentan) sehr günstigen Preis. Zugreifen!!!
Kommentar 36 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Audio CD
John Travolta? Himmel, das ist doch der Kerl, der in diesen Musicalfilmen immer irgendwelche geschniegelten Eintänzer gibt: Die Figur des Danny Zuko in Travoltas filmischem Durchbruch "Grease" war so eine Type, Tony Manero in "Saturday Night Fever" auch. Dann kamen das Jahr 1994 und Vincent Vega, und plötzlich war Travolta nicht mehr ein Typecasting-Opfer im Karrieretief, sondern, Quentin Tarantino sei Dank, wieder richtig angesagt.

Wer kann schon sagen, was passiert, wenn ein kleiner Ganove, der für die Bosse die Schmutzarbeit erledigt, auf Geheiß seines Chefs plötzlich mit einer gelangweilten Gangsterbraut einen Abend lang auf die Rolle gehen muss? Im Idealfall wird aus dem gemeinsamen Themenlokaltermin eine unvergessliche Filmszene. In "Pulp Fiction" ist das jedenfalls so, und obwohl Travolta auch bei "Jack Rabbit Slims Twist Contest" eine kesse Sohle aufs Parkett legt, darf er seit "Pulp Fiction" als rehabilitiert gelten: Plötzlich ist Travolta kein leicht ölig wirkender Teenie-Beau mehr, sondern ein ziemlich cooler Mafiakiller - wow, was für ein Imagewandel!

Für die musikalische Untermalung einer der coolsten Tanzszenen der Filmgeschichte wie auch für den Rest seines Films bedient Regisseur Tarantino sich eines Kniffs, für den er inzwischen berühmt ist: Der Griff in die eigene Schallplattensammlung ist längst ein Markenzeichen Tarantinos. Der Effekt überzeugt: Wer Chuck Berrys You never can tell" hört und Pulp Fiction" gesehen hat, wird sich unweigerlich an die Szene im Film erinnert fühlen, in der John Travolta und Uma Thurman en dansant den ersten Preis im Tanzwettbewerb abräumen.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar 6 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden

Die neuesten Kundenrezensionen