Facebook Twitter Pinterest
Gebraucht kaufen
EUR 5,10
Gebraucht: Gut | Details
Verkauft von SDRC
Zustand: Gebraucht: Gut
Kommentar: Prime Versand und Kundenservice durch Amazon
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Hörprobe Wird gespielt... Angehalten   Sie hören eine Hörprobe des Audible Hörbuch-Downloads.
Mehr erfahren
Dieses Bild anzeigen

Pu der Bär, Gesamtausgabe Taschenbuch – 1997

4.8 von 5 Sternen 19 Kundenrezensionen

Alle 6 Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Preis
Neu ab Gebraucht ab
Taschenbuch
"Bitte wiederholen"
EUR 0,49
Audio-CD
"Bitte wiederholen"
EUR 6,81
Pappbilderbuch
"Bitte wiederholen"
EUR 0,71
21 gebraucht ab EUR 0,49

Taschenbücher
Ideal für unterwegs: Taschenbücher im handlichen Format und für alle Gelegenheiten. Zum Taschenbuch-Shop
click to open popover

Hinweise und Aktionen

  • Beliebte Taschenbücher
    Entdecken Sie Thriller, Krimis, Romane und mehr für je 6,99 EUR.

  • Amazon AusLese: Jeden Monat vier außergewöhnliche eBook-Neuerscheinungen für je nur 2,49 EUR und - jetzt neu - Taschenbuch-Neuerscheinungen für je 7,99 EUR. Erfahren Sie hier mehr über das Programm oder melden Sie sich gleich beim Amazon AusLese Newsletter an.

  • Entdecken Sie die aktuellen BILD Bestseller. Jede Woche neu. Hier klicken

Es wird kein Kindle Gerät benötigt. Laden Sie eine der kostenlosen Kindle Apps herunter und beginnen Sie, Kindle-Bücher auf Ihrem Smartphone, Tablet und Computer zu lesen.

  • Apple
  • Android
  • Windows Phone

Geben Sie Ihre Mobiltelefonnummer ein, um die kostenfreie App zu beziehen.

Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.


Produktinformation

Produktbeschreibungen

Über den Autor und weitere Mitwirkende

A. A. Milne, geboren 1882 in London, arbeitete als Journalist, Autor und stellvertretender Herausgeber der Zeitschrift ›Punch‹. Berühmt wurde er durch seine Verse und Erzählungen von Pu, den Bären. 1956 starb A. A. Milne in Hartfield.

Leseprobe. Abdruck erfolgt mit freundlicher Genehmigung der Rechteinhaber. Alle Rechte vorbehalten.

ERSTES KAPITEL

In welchem wir Winnie-dem-Pu und einigen Bienen vorgestellt werden und die Geschichten beginnen

Hier kommt nun Eduard Bär die Treppe herunter, rumpel-dipumpel, auf dem Hinterkopf, hinter Christopher Robin. Es dies, soweit er weiß, die einzige Art, treppab zu gehen, aber manchmal hat er das GefühI, als gäbe es in Wirklichkeit noch eine andere Art, wenn er nur mal einen Augenblick lang mit dem Gerumpel aufhören und darüber nachdenken könnte. Und dann hat er das Gefühl, daß es vielleicht keine andere Art gibt. Jedenfalls ist er jetzt unten angekommen und bereit, dir vorgestellt zu werden. Winnie-der-Pu.

Als ich seinen Namen zum erstenmal hörte, sagte ich, genau, wie du jetzt gleich sagen wirst: »Aber ich dachte, das wäre ein Junge? «

»Dachte ich auch«, sagte Christopher Robin.

»Dann kann man ihn doch nicht Winnie nennen, oder?« »Tu ich ja gar nicht.«

»Aber du hast doch gesagt ... «

»Er heißt Winnie-der-Pu. Weißt du nicht, was der bedeutet?« »Genau, genau, jetzt weiß ich es«, sagte ich schnell; und ich hoffe, du weißt es auch, denn mehr als diese Erklärung wirst. du nicht kriegen. -- Dieser Text bezieht sich auf eine vergriffene oder nicht verfügbare Ausgabe dieses Titels.


Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?

Kundenrezensionen

4.8 von 5 Sternen
5 Sterne
18
4 Sterne
0
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Stern
1
Alle 19 Kundenrezensionen anzeigen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Top-Kundenrezensionen

Von Ein Kunde am 29. Dezember 2000
Format: Taschenbuch
Puh ist eins der schönsten Kinderbücher die ich kenne. Auch ein Kinderbuch für Erwachsene. Hinzu kommt, daß es sich hier um DIE Übersetzung, nämlich die von Harry Rohwolt handelt. Noch besser ich nur noch das von ihm gelesene Buch (ich liebe diese Kassette und muß jedesmal von neuem lachen, wenn ich sie höre). Ja, und wenn es einen gibt, der dieses Buch in die neue Rechtschreubung transponieren kann, ja darf, dann ist es Rohwolt, der Puh-Liebhaber!
Kommentar 20 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Taschenbuch
Wer kennt sie nicht, die Geschichten von Pu dem Bären, und seinen Freunden? Bei der Lektüre lernt der geneigte Leser die Gefährten des liebenswerten Bären von geringem Verstand gut kennen, und zwar so gut, daß er sie hinterher überall wiederfinden kann. Da ist das kleine Ferkel, das immer Angst hat, ihm könne etwas gefährliches zustoßen, und das doch so viele Heldentaten verbringt. Sein gefährlichster Freund ist natürlich der ungestüme Tieger, der so viel erträglicher wäre, wenn er nicht immer herumrennen und -hopsen würde. Da ist es doch schon fast erstaunlich, daß die überbesorgte Känga ihr Kind Ruh mit ihm spielen läßt. Der griesgrämige I-Ah begegnet einem wohl im Alltag viel zu oft, wie schön ist es, hier über seine pessimistischen Einstellungen herzlich lachen zu können. Und so ein übler Kerl ist er doch wirklich nicht, oder? Auch die anderen Gefährten von Pu sind äußerst genau charakterisiert und überall aufzufinden.
Die Übersetzung des Originaltextes ist Harry Rowohlt sehr gut gelungen, ich halte sie für die beste Übersetzung des Buches ins Deutsche. Sowohl der Wortwitz als auch die Naivität, die Leser, die den Originaltext kennen, zu schätzen lernen, sind in der Übersetzung voll erhalten geblieben. Die teilweise ungewöhnliche Schreibweise einiger Sachverhalte unterstützt den Lesegenuß zusätzlich, es ist zu schön sich vorzustellen, wie ein gesummtes "Tideli pom" von Ferkel auf der "ganz typischen So-und-was-machen-wir-als-Nächstes-Art-und-Weise" klingt.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar 5 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Von Ein Kunde am 11. November 2004
Format: Taschenbuch
Von Beginn an hat mir dieses Buch gefallen.Ich hatte beim Lesen immer ein leichtes Schmunzeln auf den Lippen oder gar richtige Lachanfälle.Winnie Pooh ist wundervoll geschrieben.In diesem Buch erfährt man, wie man aus Kleinigkeiten etwas ganz großes und wundervolles machen kann.Nicht nur Kinder , sondern auch Erwachsene lieben den Bären "von sehr geringem Verstand".Dieses Buch mit den gesammelten Werken von Pooh Bär und seinen Freunden ist ein wahrer Hochgenuss. Sie werden dieses Buch lieben!Viel Spaß beim Lesen :-) .
Kommentar 9 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Von Ein Kunde am 8. September 1999
Format: Gebundene Ausgabe
"Pu der Bär" und "Pu baut ein Haus" werden zwar oft als ein Kinderbuch angesehen, aber das ist eine viel zu enge Sichtweise, die sicher daher rührt, daß viele Winnie-den-Pu in ihrer Kindheit kennenlernen. Ich denke, daß man das Buch in jedem Alter genießen kann.
Das Buch - oder besser die Bücher, denn es sind zwei, wenn auch eng zusammenhängende, Teile - ist unglaublich liebenswert geschrieben, Pu und seine vielen Freunde wachsen einem sofort ans Herz.
Pu, wenn auch als Bär von geringem Verstand tituliert, birgt doch eine tiefere Weisheit in sich. In seiner Welt nahezu ohne äußere Zwänge lebt er in heiterer Gelassenheit im Hundertsechzig-Morgen-Wald inmitten seiner Freunde Ferkel, Tieger, I-Ah, Kaninchen, Känga und Ruh und vielen mehr.
Das Buch entführt in eine idyllische, entspannende Welt und liegt fern jeder Hektik. Es zeigt uns, wie ein Leben in Gelassenheit, Freundschaft und Geruhsamkeit sehr erstrebenswert sein kann und regt an, das eigene Leben auch ein wenig "bäriger" zu gestalten.
Nicht zuletzt auch die wunderschönen Illustrationen von E. H. Shepard machen das Buch zu einem ganz außergewöhnlichen Lesevergnügen.
Nicht zu vergessen seien an dieser Stelle noch die sehr schönen Begleitbücher, die bei Hoffmann & Kampe in Form von Sekundärliteratur erschienen sind. (Dies ist eine Amazon.de an der Uni-Studentenrezension.)
Kommentar 6 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Taschenbuch
Wenn man von klein auf die ursprüngliche und kongeniale Übersetzung von Schiffer/Lehrburger/Torris kennt, ist man angesichts der holprigen und sinnverarmenden Sprache Rowolths fassungslos. Es genügt in beiden Ausgaben 2-3 Sätze paralell zu lesen, egal wo im Text, der Qualitätsunterschied ist eklatant. Wer Pu genießen will, muß ins Antiquariat.
3 Kommentare 34 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Gebundene Ausgabe
Das Buch ist wirklich schon uralt, aber manche Bücher verlieren ihre Magie einfach nicht. Es ist wunderschön erzählt, gemächlich und mit Wortwitz, so dass die Kinder immer ganz gespannt zuhören. Die Verhunzung von Disney mit dem albernen Winnie-Puh ist wirklich eine Schande!
Kommentar 5 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Gebundene Ausgabe Verifizierter Kauf
Das Buch von Milne kenne ich, so hat mir diese Ausgabe wieder echte Freude bereitet. Beste Druckqualität, die bekannte Illustrationen machen das Buch wertvoll.
Selbst das Angebot war zufriedenstellend. Zwar wurde ein gebrauchtes Exemplar angekündigt, doch das Buch war, wie neu und ist auch sehr schnell bei mir angekommen.
Alles in allem: beste Beurteilung
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden

Die neuesten Kundenrezensionen


Ähnliche Artikel finden