Facebook Twitter Pinterest
Derzeit nicht verfügbar.
Ob und wann dieser Artikel wieder vorrätig sein wird, ist unbekannt.
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Hörprobe Wird gespielt... Angehalten   Sie hören eine Hörprobe des Audible Hörbuch-Downloads.
Mehr erfahren
Dieses Bild anzeigen

Psychologie der Befreiung: Der Buddha und die Triebe Taschenbuch – 1. Januar 2006

4.0 von 5 Sternen 1 Kundenrezension

Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Preis
Neu ab Gebraucht ab
Taschenbuch
"Bitte wiederholen"
 

Die Spiegel-Bestseller
Entdecken Sie die Bestseller des SPIEGEL-Magazins aus unterschiedlichen Bereichen. Wöchentlich aktualisiert. Hier klicken
click to open popover

Hinweise und Aktionen

Es wird kein Kindle Gerät benötigt. Laden Sie eine der kostenlosen Kindle Apps herunter und beginnen Sie, Kindle-Bücher auf Ihrem Smartphone, Tablet und Computer zu lesen.

  • Apple
  • Android
  • Windows Phone

Geben Sie Ihre Mobiltelefonnummer ein, um die kostenfreie App zu beziehen.

Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.



Produktinformation

Kundenrezensionen

4.0 von 5 Sternen
5 Sterne
0
4 Sterne
1
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Stern
0
Siehe die Kundenrezension
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Top-Kundenrezensionen

Format: Taschenbuch
Kein leichtes, sondern ein kompromißloses Buch. Der Buddha zeigt den Weg zur
Auflösung aller Leiden. Das ist keine Nebenbei-Geschichte von heute auf morgen.
Im Vorwort zu diesem Buch steht geschrieben: Für manche Bücher braucht man ein
ganzes Leben an Erfahrung, um sie schreiben zu können. Manches buddhistische Buch
erfordert ein ganzes Dharmaleben.
Dem ist eigentlich nichts mehr hinzuzufügen, trotzdem noch ein paar Anmerkungen. Der Leser sollte Geduld aufbringen, sich das Buch in kleinen Dosen zu
Gemüte führen und über das Gelesene reflektieren. Nur so ist daraus ein Nutzen zu
ziehen. Schritt für Schritt beschreibt der Buddha, wie unsere Knoten aufzulösen
seien. Es ist das kein Buch sich wohlig vor dem Kamin lesend zu räkeln. "Unterhaltung" ist dieses Buch sicher keine. Sondern eine Aufforderung über sich selbst und das Leben nachzudenken.
Dem Geschriebenen fehlt es an Leichtigkeit, aber das ist bei seinem Inhalt von
eigentlich (fast) unermeßlicher Tragweite auch nicht anders zu erwarten. Es ist
ein Buch im Stil der Theravada- Tradition. Tibetisch-buddhistische Bücher sind
leichter zu lesen, oft auch mit viel Humor gewürzt. Aber gerade daraus mag die Gefahr entstehen, über Wesenliches hinwegzulesen. Das kann bei diesem Buch nicht
passieren. Und genau darinnen liegt der große Vorteil dieses wohlrecherchierten
Buches.
Abschließend die Worte Buddhas:
Im Menschen, der gequält wird von Gedanken,
erfüllt von hef`tger Gier das Schöne sucht,
in dem nimmt ständig zu der Durst,
und feste Fessel schaft er sich
(Dh 349)
Dhammapada (Wahrheitspfad)
Kommentar 4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden

Ähnliche Artikel finden