Es wird kein Kindle Gerät benötigt. Laden Sie eine der kostenlosen Kindle Apps herunter und beginnen Sie, Kindle-Bücher auf Ihrem Smartphone, Tablet und Computer zu lesen.

  • Apple
  • Android
  • Windows Phone
  • Android

Geben Sie Ihre Mobiltelefonnummer ein, um die kostenfreie App zu beziehen.

Kindle-Preis: EUR 23,99
inkl. MwSt.

Diese Aktionen werden auf diesen Artikel angewendet:

Einige Angebote können miteinander kombiniert werden, andere nicht. Für mehr Details lesen Sie bitte die Nutzungsbedingungen der jeweiligen Promotion.

An Ihren Kindle oder ein anderes Gerät senden

An Ihren Kindle oder ein anderes Gerät senden

Facebook Twitter Pinterest
Psychodynamisch Imaginative Traumatherapie: PITT® - Das Manual. Ein resilienzorientierter Ansatz in der Psychotraumatologie (Leben lernen 241) von [Reddemann, Luise]

Psychodynamisch Imaginative Traumatherapie: PITT® - Das Manual. Ein resilienzorientierter Ansatz in der Psychotraumatologie (Leben lernen 241) Kindle Edition

4.9 von 5 Sternen 8 Kundenrezensionen

Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Preis
Neu ab Gebraucht ab
Kindle Edition
"Bitte wiederholen"
EUR 23,99

Länge: 281 Seiten Verbesserter Schriftsatz: Aktiviert PageFlip: Aktiviert
  • Ähnliche Bücher wie Psychodynamisch Imaginative Traumatherapie: PITT® - Das Manual. Ein resilienzorientierter Ansatz in der Psychotraumatologie (Leben lernen 241)

Kindle AusLese
Jeden Monat vier außergewöhnliche Neuerscheinungen für je nur 2,49 EUR - empfohlen vom Amazon-Team. Erfahren Sie mehr über das Programm und melden Sie sich beim Kindle AusLese Newsletter an.

Produktbeschreibungen

Pressestimmen

hen. PITT, das ist in erster Linie die Arbeit auf der inneren Bühne, auf der Grundlage von Respekt für die Lebens- und Überlebensleistung und mit dem Glauben an die Ressourcen der Traumaüberlebenden. Mit dieser Neuauflage hat Luise Reddemann den Gedanken der positiven Psychologie und den systematischen Überlegungen noch mehr Raum gegeben. Es ist ein gut lesbares Buch und es ehrt die Autorin, trotz des Erfolges der Vorgängerauflagen sich nochmals die Mühe einer so weitergehenden Bearbeitung und Präzisierung bzw. Ergänzung gemacht zu haben. Es ist ein Handwerksbuch, dem vielfältige Anregungen zu entnehmen sind, auch für eine nicht tiefenpsychologisch oder analytisch ausgerichtete therapeutische Praxis." Gaby Breitenbach, Zeitschrift für Psychotraumatologie, Psychotherapiewissenschaft und Psychologische Medizin, 3/2011

Werbetext

Das erfolgreiche traumatherapeutische Manual – vollständig überarbeitet

Produktinformation

  • Format: Kindle Edition
  • Dateigröße: 1075 KB
  • Seitenzahl der Print-Ausgabe: 281 Seiten
  • Verlag: Klett-Cotta; Auflage: 6 (1. Oktober 2011)
  • Verkauf durch: Amazon Media EU S.à r.l.
  • Sprache: Deutsch
  • ASIN: B006J3BJX4
  • X-Ray:
  • Word Wise: Nicht aktiviert
  • Verbesserter Schriftsatz: Aktiviert
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.9 von 5 Sternen 8 Kundenrezensionen
  • Amazon Bestseller-Rang: #40.686 Bezahlt in Kindle-Shop (Siehe Top 100 Bezahlt in Kindle-Shop)

  •  Ist der Verkauf dieses Produkts für Sie nicht akzeptabel?

Kundenrezensionen

4.9 von 5 Sternen
5 Sterne
7
4 Sterne
1
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Stern
0
Alle 8 Kundenrezensionen anzeigen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Top-Kundenrezensionen

Von Klaus Roth (Autor) TOP 500 REZENSENT am 18. April 2011
Format: Broschiert
Während Reddemann`s Buch "Imagination als heilsame Kraft" an Laien richtet, ist das vorliegende Manual an Fachleute gerichtet (Wie die Autorin zu Anfang selbst schreibt). Es ist für Laien allerdings dennoch gut lesbar und ohne größere Gefahren umsetzbar (Zumindest auf die eigene Person).

Menschen, die die zugehörige und gleichnamige CD mit Imaginationsübungen besitzen, kann ich unbedingt zu dem Buch raten. Denn es enthält einige wesentliche Hinweise, die für die Anwendung der Imaginationsübungen wesentich und leicht zu übersehen sind. Mir passierte es während des vorigen Hörens der zugehörigen Übungen z. B. häufig, dass ich mich mit früheren Ich-Zuständen identifizierte. Dies soll nicht geschehen. Es kann mit früheren Zuständen agiert werden und die eigene frühere Person in andere (imaginierte) Umwelten wie den sicheren Ort oder eine "ideale Kindheit" überführt werden. Dabei behält man jedoch stets die Perspektive der erwachsenen und heute sicheren Person bei (Dies beugt auch Flashbacks und einem Rückfall in frühere Muster vor). Der Ansatz von Reddemann darf dabei nicht als Verdrängung oder Negierung der Kindheit verstanden werden, die tatsächlich stattgefunden hat (Insbesondere müssen schlimme Erfahrungen in ihrer Schwere ernstgenommen werden und dürfen keinesfalls irgendwie negiert werden). Im Ansatz geht es um eine alternative Kindheit und mögliche Geschehnisse, wie sie hätten sein können.

Von manchen Kritikern Reddemanns wird erklärt, es sei unsinnig, sich etwas (z. B.
Lesen Sie weiter... ›
2 Kommentare 43 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Broschiert
Hallo,

als ergänzende Lektüre zu meiner Fortbildung zum systemischen Therapeuten und im eigenen Interesse gönnte ich mir das Buch von Luise Reddemann, um die man bei dem Thema auch nicht wirklich darum herum kommt. Die drei wichtigsten Elemente/ Erkenntnisse für mich persönlich waren a) eine betonte (und bei systemischen Ansätzen sehr beliebte) Ressourcenorientierung, die sich bei Traumapatienten kontraproduktiv auswirken kann (habe ich selbst so erlebt), b) die Bedeutung der Achtsamkeit, des Gewahrseins und des Aspektes der Sicherheit in der Traumatherapie und letztlich die Ego-State-Therapie als wesentlicher Bestandteil für die PITT (weiterführend zur Ego-State-Therapie Jochen Peichl 2007: Innere Kinder, Täter, Helfer & Co).
Zum Buch selbst: Es ist klar strukturiert, es startet mit einer Einleitung, die klarstellt, worum es gehen wird, wie sich das Buch von anderen Herangehensweisen und Einstellungen abgrenzt und worin das Ziel einer Traumatherapie nach Reddemann liegen soll. Im zweiten Kapitel geht es um die "PITT und Positive Psychologie", eher jedoch um das dahinter stehende Menschenbild und die notwendige Haltung des Therapeuten/ der Therapeutin.
Die Kapitel 3 bis 6 folgen dem therapeutischen Prozess, hier: Beginn/ Beziehungsaufnahme - Ich-Stärkung/ Stabilisierung - Konfrontation - Integration. Reddemann legt eine sehr detaillierte Beschreibung dieses Prozesses vor, die sowohl die persönliche Erfahrung der Autorin als auch ihr Spektrum an Methoden widerspiegelt.
Lesen Sie weiter... ›
1 Kommentar 9 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Broschiert Verifizierter Kauf
Habe mir das Buch bestellt, da wir immer mehr Patienten mit traumatischem Hintergrund aufnehmen, auch wenn es nicht die Hauptindikation ist. Da ich aber erst am Anfang meiner Ausbildung stehe, brauchte ich einfach ein paar mehr Infos aus der Praxis. In dem Buch findet man sowohl verständliche Theorie als auch viele praktische Hinweise zum Umgang mit den Patienten, welche mich sehr erleichtert haben. Also eine Empfehlung an alle Interessierten!
Kommentar 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Broschiert Verifizierter Kauf
Ich arbeite in der Therapiearbeit und finde die imaginative Traumatherapie für einige Klienten sehr gut. Das Buch ist klar strukturiert und gibt viel Hintergrundwissen über die imaginative Traumatherapie.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
click to open popover