Facebook Twitter Pinterest
Menge:1
Psycho ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
+ EUR 3,00 Versandkosten
Gebraucht: Sehr gut | Details
Verkauft von stw9999
Zustand: Gebraucht: Sehr gut
Kommentar: Versand aus Deutschland, keine Umwege über das Ausland etc. - auf Lager, wird sofort verschickt.
Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen
Jetzt herunterladen
Kaufen Sie das MP3-Album für EUR 8,89

Psycho

4.3 von 5 Sternen 10 Kundenrezensionen

Preis: EUR 10,02 Kostenlose Lieferung ab EUR 29 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Preis
Neu ab Gebraucht ab
Audio-CD, 8. März 1999
"Bitte wiederholen"
EUR 10,02
EUR 6,99 EUR 4,27
Nur noch 16 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
21 neu ab EUR 6,99 12 gebraucht ab EUR 4,27

Hinweise und Aktionen


Element of Crime-Shop bei Amazon.de


Wird oft zusammen gekauft

  • Psycho
  • +
  • Romantik
  • +
  • Damals Hinterm Mond
Gesamtpreis: EUR 38,00
Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Produktinformation

  • Audio CD (8. März 1999)
  • Anzahl Disks/Tonträger: 1
  • Label: Universal (Universal Music)
  • ASIN: B000023XJ0
  • Weitere verfügbare Ausgaben: Vinyl  |  MP3-Download
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.3 von 5 Sternen 10 Kundenrezensionen
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 26.760 in Musik (Siehe Top 100 in Musik)
  •  Möchten Sie die Produktinformationen aktualisieren, Feedback zu Bildern geben oder uns über einen günstigeren Preis informieren?
     Ist der Verkauf dieses Produkts für Sie nicht akzeptabel?

  • Dieses Album probehören Künstler (Hörprobe)
1
30
4:04
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29
 
2
30
4:43
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29
 
3
30
2:46
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29
 
4
30
3:52
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29
 
5
30
4:51
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29
 
6
30
5:21
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29
 
7
30
4:08
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29
 
8
30
4:09
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29
 
9
30
4:17
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29
 
10
30
3:32
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29
 
11
30
5:36
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29
 

Produktbeschreibungen

Amazon.de

Wenn Wehmut im novembertrüben Berlin einen Klang hat, dann wabert er wie kalter, schwerer Rauch über den Liedern von "Element of Crime". Fein beobachtete Minidramen, in denen selten Dramatisches passiert, denn der Lyriker und Sänger Sven Regener ist stets nur so weit Gefühlsmensch, wie es sein Verstand gestattet. Zwischen pure Emotionen und seine verletzliche Seele stellt Regener immer wieder (Nach-)Erzählungen, in denen die Schmerzen zwar verheilt, die Wunden aber unauslöschbar sind: "Ein langes Haar und ein Abdruck im Kissen sind alles was blieb, um zu beweisen, daß es dich gibt..."

Getragen werden solche Zeilen von einer Band, die sich darauf versteht, Atmosphären zu verfremden, die sie im Augenblick zuvor erst kreiert hat, was den Liedern eine einzigartige Vielschichtigkeit verleiht. Gitarrist Jakob Friederichs legt einen silbergrauen Schleier auf angenehm grobe Chansons, die sich der stoischen Energie der Velvet Underground "Ich war nicht dabei" ebenso bedienen wie sie sich in Dreivierteltakten wiegen "Kavallerie". Während vorherige Alben die Grenzen klanglicher Opulenz getestet haben, wirkt Psycho angenehm entschlackt, ohne sich der Herzensschwere eines ganzen Lebens zu entledigen. --Björn Döring

Rezension

Ein grauer Himmel, die vollgestopfte U-Bahn, Telefonate mit Freunden, die zu Bekannten werden, ein herzlicher Anrufbeantworter, Schimmelpilz im Kaffeefilter, Kloß im Hals, Aschenbecher und Nase voll - ein verhagelter Tag und die Option, endlich den Anonymen Unfrohen beizutreten oder sich mit irritiertem Schmunzeln den alltäglichen Absurditäten zu stellen. Für den passenden Rahmen könnte "Psycho" sorgen: mit mondsüchtiger Melancholie in ruhigen Popmelodien, leidenschaftlichem Chanson und den steinerweichend schönen Texten aus der Feder von Sven Regener, die mit sicherer Hand den Finger auf Stellen legen, an denen schon von jeher auf unbestimmte Art ein komisches Gefühl zu sitzen schien. Seine feinherbe Poesie voll kratziger Zärtlichkeit über Alltagsmenschen, begonnene und gebrauchte Liebschaften oder den schweren Sprung vom Dreimeterbrett katapultiert "Psycho" unverzüglich auf einen der schönsten Plätze im Pretiosen-Kästchen.

Jennifer Koegst / © Intro - Musik & so
mehr unter www.intro.de -- INTRO


Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?

Kundenrezensionen

4.3 von 5 Sternen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Top-Kundenrezensionen

Format: Audio CD
lauten die Vorwürfe an die Musik von EoC gelegentlich. Psycho ist die LP der Elements, die sich von allen anderen etwas unterscheidet. Man wechselte das Studio und ging nach Weilerswist, wo schon Can ihre Platten aufnahmen. Es wurden auch dezent Sequenzer und Loops bei den Aufnahmen verwendet.
Und schon im ersten Song wird ein Voice Decoder verwendet und Svens Gesang verzerrt. Im Gesamten erscheint mir Psycho eine Spur rockiger (Du warst nicht dabei, Jung und schön). Es finden sich dieses mal auch nicht so viele Songs über die Liebe wie es sonst üblich ist. Die Texte sind wieder einmal genial und bei Songs wie Jetzt musst du Springen oder Ferien von Dir muss man einfach lachen.
Trotzdem muss man keine Angst haben, dass einen hier etwas komplett anderes erwartet. Im Gegenteil, das vertraute lieb gewonnene EoC Gefühl stellt sich gleich wieder ein.
Es ist schwierig zu sagen, welches die beste deutschsprachige Platte von EoC ist und natürlich ist es auch Geschmackssache.
Für mich aber mit Weißes Papier zusammen ganz oben!
Kommentar 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Von OZW VINE-PRODUKTTESTER am 23. August 2007
Format: Audio CD
Ich gestehe gleich zu Beginn, daß ich eingefleischter Fan dieser Combo bin. Zwar nicht seit ihren ersten Tagen, aber dennoch seit ihrer ersten Deutschstunde Damals (1991) hinterm Mond. Das war ja was Neues auf deutschsprachigem Songboden. Seit ihrem letzten Longplayer Die schönen Rosen sind nun drei Jahre vergangen und einiges hat sich seit jenen Tagen auch bei EOC verändert. So hat man beispielsweise diesmal in den Can Studios Weilerswist aufgenommen, das Artwork ist lichter, auf den obligatorischen Instumental-Track am Ende ist diesmal verzichtet worden... Soviel zu dem, was offenkundig anders ist. Ansonsten bietet der Berliner Vierer in gewohnter Koproduktion mit David Young Gewohntes für Freunde und Feinde der Band: da sind die impressionistischen und melancholischen Texte eines Sven Regener, die er in gewohnt rauher und lakonischer Manier als Antiheld inmitten des greifbaren Unbegreiflichen vorbringt. Das fragile Gitarrenspiel von Jakob Friedrichs, und die Schlagzeug-Arbeit von Richard Pappik, diesmal leicht gebrochen durch Spielereien mit dem Sound und elektronischen Beats, ganz selten und am Rande.
Hervorzuheben sind auf jeden Fall die Eröffnungsnummer Ich war nicht dabei", das mit räumlich hämmerndem Beat und verzerrten Vocals aufwartet und an Velvet Underground gemahnt; und das im 5/4 Takt stolpernde Jetzt mußt du springen".
Insgesamt ist Psycho ein rundes Werk, das die Fans beglückt und Freunden von Blumfeld vielleicht noch ein Fenster öffnet. (47:22 -ohne die beiden Bonus Tracks)
Kommentar 10 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Von Ein Kunde am 16. Dezember 1999
Format: Audio CD
Ich weiß es nicht, aber ein tolles Album ist Psycho trotzdem geworden. Sven Regener posiert ohne seine Colaflaschen-Brille auf der Innenseite der CD - das ist aber auch die einzige Unwahrheit, die einzige Retusche, die hier zu merken ist. Die Musik ist wahrhaft unwirklich wie immer und trifft damit genau den Nerv, den wir Element of Crime immer wieder begehrlich und beharrlich hinstrecken - ah, wir wollen mal wieder richtig schön abhängen lassen, die Wirklichkeit Wirklichkeit sein lassen und uns so richtig deprimiert geben. Was für ein Gefühl, was für ein gutes, wahres Selbstmitleid, das da aufkommt. Ahhhhh....
Die Songs sind einfallsreich und gehen ungestört weiter auf dem Weg, der sich auf den bisherigen Alben bereits abzeichnete. Ist Psycho-Pop-Chanson ein annehmbarer Begriff? Naja, andere haben es schon besser beschrieben. „Michaela sagt", ein tolles Lied mit alltäglichem Text, alltäglich gesungen und phänomenal ausmusiziert.
Bleibt nur die Frage: Was macht das Pferd auf dem Cover??? (Dies ist eine Amazon.de an der Uni-Studentenrezension.)
Kommentar 7 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Audio CD
Der Texter und Songschreiber von EOC ist irgendwie krank. sehr depressiv. der schafft es, aus einem lottogewinn noch was negatives rauszuholen. das hörte man auf "weißes papier", das hörte man auf jeder anderen platte, und so ist es auch auf "psycho" wieder. Diese CD ist nichts für ne Party, klar. Auch nicht so richtig aufmunternd. Sie führt einem aber vor Augen, dass es auch noch andere Leute gibt, die auch leiden, und dass man mit seinem Kummer zwischen Britney, BSB und gigi d'agostino nicht allein ist. ach ihr kennt psycho noch gar nicht ? na dann habt ihr was versäumt
Kommentar 11 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Audio CD Verifizierter Kauf
Sie klingen noch immer gleich seit den letzten Scheiben.
Vieles klingt vertraut und bei Michaela musste ich lächeln.
Hätte mir mehr Psycho gewünscht.
.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden


Kunden diskutieren