Facebook Twitter Pinterest
Gebraucht kaufen
EUR 9,49
Zustand: Gebraucht: Sehr gut
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Hörprobe Wird gespielt... Angehalten   Sie hören eine Hörprobe des Audible Hörbuch-Downloads.
Mehr erfahren
Dieses Bild anzeigen

Pschyrembel Klinisches Wörterbuch Gebundene Ausgabe – Juni 1997

4.6 von 5 Sternen 151 Kundenrezensionen

Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Preis
Neu ab Gebraucht ab
Gebundene Ausgabe
"Bitte wiederholen"
EUR 34,46 EUR 0,88
Broschiert
"Bitte wiederholen"
EUR 3,82
5 neu ab EUR 34,46 12 gebraucht ab EUR 0,88
-- Dieser Text bezieht sich auf eine vergriffene oder nicht verfügbare Ausgabe dieses Titels.

Neues Littmann Stethoskop
Littmann hat einen Neuzugang: das Stethoskop Cardiology IV. Ein weiterer Schritt um hervorragende akustische Leistungen zu liefern. Hier klicken
click to open popover

Hinweise und Aktionen

  • Sie suchen preisreduzierte Fachbücher von Amazon Warehouse Deals? Hier klicken.

  • Entdecken Sie die aktuellen BILD Bestseller. Jede Woche neu. Hier klicken

Es wird kein Kindle Gerät benötigt. Laden Sie eine der kostenlosen Kindle Apps herunter und beginnen Sie, Kindle-Bücher auf Ihrem Smartphone, Tablet und Computer zu lesen.

  • Apple
  • Android
  • Windows Phone

Geben Sie Ihre Mobiltelefonnummer ein, um die kostenfreie App zu beziehen.

Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.



Produktinformation

Produktbeschreibungen

Pressestimmen

"Noch umfangreicher, noch aktueller, noch übersichtlicher: Mit der 260. Auflage des Pschyrembel ist man bei den täglichen Fragen in der Medizin bestens gewappnet. " (Der Hausarzt 20/2004)

"Ob nun als Online-Version, als CD-ROM, als Buch oder als Kombi ist dieses Klinische Wörterbuch als Standardwerk in Fragen zu der medizinischen Fach(wörter)welt kaum weg zu denken. " (vetline. de-Redaktion)

"Bei der aktuellen Auflage handelt es sich tatsächlich um einen 'neuen' Pschyrembel. " (Arbeitsmedizin, Sozialmedizin, Umweltmedizin 12/2004) -- Dieser Text bezieht sich auf eine vergriffene oder nicht verfügbare Ausgabe dieses Titels.

Synopsis

With its 260 editions, the Pschyrembel[registered] stands for lexical competence and reliable specialised knowledge. Contributions by more than a hundred prestigious authors of practice and medical science keep our experienced editorial team up to date with latest specialised information. -- Dieser Text bezieht sich auf eine vergriffene oder nicht verfügbare Ausgabe dieses Titels.

Alle Produktbeschreibungen

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?

Kundenrezensionen

Top-Kundenrezensionen

Format: Gebundene Ausgabe
Ich schließe mich der ersten Rezension an. Der Pschyrembel ist ein aktuelles Werk, das alle Aspekte der Medizin gut und übersichtlich darstellt, ein unverzichtbares Nachschlagewerk.

Ich habe das Buch noch nicht lange und habe bisher nur wenige Sachen nachgeschlagen und trotzdem schon Fehler gefunden.

Die noch in der 260. Auflage zum Teil falschen Blutzuckerwerte für Diabetiker wurden wieder korrigiert (so wie sie in der 259. Auflage richtig drin sind, sowohl NBZ als auch oGTT). Habe ich damals schon nicht verstanden, wie man bei einer Neuauflage richtige Werte der Vorauflage plötzlich falsch abschreibt.

Aber dafür findet man jetzt plötzlich bei den sexuell übertragbaren Krankheiten (STD) Hepatitis A und C (in der 259. Aufl. A und B). Da stimmt doch schon wieder etwas nicht. Da fehlt eindeutig die Hepatitis B, die in der restlichen medizinischen Literatur bei sexuell übertragbaren Hepatitiden an erster Stelle genannt wird.
Solche Patzer sollten bei einem etablierten Standardwerk, was für teures Geld verkauft wird, nicht auftauchen.

Ich besitze die CD-ROM Version. Auch da ist man (meiner Meinung nach) von einer sehr gut zu bedienenden Variante (259. Aufl.) zu einer schlechter bedienbaren Browserversion übergegangen.

Also gilt auch für den neuen Pschyrembel (wie leider für alle Medizinbücher): kritisch lesen und gegebenenfalls sich auch noch an anderer Stelle informieren.

Ein Stern Abzug für die einfachen Fehler, die nicht sein müssten.
Und einer weg für das downgrade der CD-Version.
5 Kommentare 92 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Gebundene Ausgabe
Dieses Paket ist zumindest für alle Mediziner und Menschen, die in Randgebieten der Medizin tätig sind unentbehrlich. Die 260. Auflage sagt genug über die Qualität dieses Buches aus, in dem nicht nur das modernste Standardwissen immer aktualisiert aus. Nebst den Fachbegriffen, die hier auch jeder Laie verständlich erklärt findet, überzeugt das Buch durch das Parallelwissen, was hier in aller Kürze aufgefrischt wird, wenn man einen bestimmten Begriff sucht. Es gibt nichts Besseres in dieser Kategorie. Die passende CD-ROM ist natürlich ein absolutes Sahnebonbon - so kann man sich mit dem Notebook unterwegs immer schnell informieren.
In der heutigen Welt, in der man sich bei einem Überangebot immer auch selbst erkundigen sollte, finde ich, dass dieses Werk auch für Laien zum Nachschlagen und Verstehen geeignet ist.
Kommentar 29 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Von Ein Kunde am 6. November 2005
Format: Gebundene Ausgabe
Ich bin Medizinstudentin im 1. Semester und habe dem Psychrembel schon vor meinem Studium gekauft, weil er einfach ein sehr interessantes Nachschlagewerk ist.
Nun im Studium bewährt er sich bestens, ist beim Lernen immer dabei, einfach "der Freund des Medizinstudenten" ;-).
Ich halte es nicht für notwendig, sich die neueste, also 260. Auflage zu kaufen, außer man will die CD-ROM dazu. Mit der 259. bin ich mehr als zufrieden, außerdem gibt es diese bereits um € 20,-- und die neueste kostet € 40,--.
Kommentar 32 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Von Ein Kunde am 26. August 1999
Format: Gebundene Ausgabe
Der Pschyrembel ist zwar ein Zungenbrecher (Bschirämbäl.....in Lautsprache), gleichzeitig ist er aber das Standard-Wörterbuch der Medizinischen Fachbegriffe. Wer also endlich mal wissen will was der Arzt eigentlich so erzählt, der kann das im Pschyrembel nachschlagen. Das Buch ist meiner Meinung nach auch besonders für Leute in fachübergreifenden Fächern geeignet, bei denen medizinische Belange in die Wissenschaft mit einfließen. Der Pschyrembel gibt einem im Bedarfsfall dann immer schnell, kurz und gut die richtige „Übersetzung" des unbekannten Begriffs. Außerdem kann man beim Kaffeekränzchen von Mama oder Oma mit gänzlich unbekannten Krankheiten aufwarten, die wahrscheinlich nicht mal die eingefleischtesten Krankheitenaufzähler kennen. Spaß beiseite, dieses Buch ist wirklich mehr als empfehlenswert, vor allem die vielen Schnittbildzeichnungen der Organe oder die vielen Tabellen sind sehr nützlich und vor allem informativ. Wer noch kein Lexikon der Medizin hat, und hin und wieder mit den Tücken der vielen Fachbegriffe zu kämpfen hat, der sollte nicht länger im Dunkeln tappen sondern zuschlagen. (Dies ist eine Amazon.de an der Uni-Studentenrezension.)
1 Kommentar 29 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Von Ein Kunde am 22. Dezember 1999
Format: Taschenbuch
Als mir in der Uni gesagt wurde, daß ich mir schleunigst den Pschyrembel zuölegen solle, schreckte mich zunächst der Preis ab. Inzwischen kann ich aber guten Gewissens sagen, daß sich die Anschaffung gelohnt hat. Er hat mir schon bei mancher Hausarbeit und manchem Referat geholfen und das, obwohl ich doch gar nicht Medizin studiere, sondern "nur" Lehramt an Sonderschulen. Aber seit ich den Pschyrembel mein eigen nennen, schlage ich nicht nur studienrelevante Dinge in ihm nach. Außerdem bietet der Pschryrembel noch eine Kleinigkeit, die man einem klinischen Wörterbuch gar nicht zugetraut hätte: in ihm befindet sich ein Eintrag zu Loriots Steinlaus, sogar mit Abbildung. Also nicht unbedingt nur trockene Lektüre, sondern mit ein wenig Humor! (Dies ist eine Amazon.de an der Uni-Studentenrezension.)
Kommentar 16 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden

Die neuesten Kundenrezensionen