Facebook Twitter Pinterest
Gebraucht kaufen
EUR 4,28
+ EUR 3,00 Versandkosten
Gebraucht: Sehr gut | Details
Verkauft von stw9999
Zustand: Gebraucht: Sehr gut
Kommentar: Versand aus Deutschland, keine Umwege über das Ausland etc. - auf Lager, wird sofort verschickt.
Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen

Der Prozess

3.7 von 5 Sternen 11 Kundenrezensionen

Weitere Versionen auf DVD
Preis
Neu ab Gebraucht ab
DVD
"Bitte wiederholen"
Standard Version
EUR 24,08 EUR 4,28

Hinweise und Aktionen

  • Entdecken Sie hier reduzierte Filme und Serien auf DVD oder Blu-ray.


Welche anderen Artikel streamten Kunden bei Amazon Video?


Produktinformation

  • Darsteller: Anthony Perkins, Jeanne Moreau, Romy Schneider
  • Regisseur(e): Orson Welles
  • Komponist: Jean Ledrut
  • Format: Dolby, HiFi Sound, PAL
  • Sprache: Deutsch (Dolby Digital 2.0 Mono), Englisch (Dolby Digital 2.0 Mono)
  • Untertitel: Deutsch, Dänisch, Niederländisch, Finnisch, Norwegisch, Portugiesisch, Schwedisch
  • Region: Region 2
  • Bildseitenformat: 16:9 - 1.66:1
  • Anzahl Disks: 1
  • FSK: Freigegeben ab 12 Jahren
  • Studio: Universal Pictures Germany GmbH
  • Erscheinungstermin: 5. Juni 2008
  • Produktionsjahr: 1962
  • Spieldauer: 108 Minuten
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 3.7 von 5 Sternen 11 Kundenrezensionen
  • ASIN: B0017IK9D2
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 97.519 in DVD & Blu-ray (Siehe Top 100 in DVD & Blu-ray)
  •  Möchten Sie die Produktinformationen aktualisieren, Feedback zu Bildern geben oder uns über einen günstigeren Preis informieren?
     Ist der Verkauf dieses Produkts für Sie nicht akzeptabel?

Produktbeschreibungen

Kurzbeschreibung

s/w
Der kleine Angestellte Josef K. wird eines Morgens ohne Angabe von Gründen verhaftet. Während seines aufreibenden Prozesses erklärt ihm niemand, warum er überhaupt vor Gericht steht. Auch von seinem Anwalt erhält K. fast keine Hilfe. Er ist in einem Albtraum gefangen, aus dem es kein Erwachen gibt – bis man ihn zu seiner Hinrichtung abholt …

VideoMarkt

Josef K. wird verhaftet, darf aber zur Arbeit. Gespräche mit der Vermieterin und mit Nachbarin Fräulein Bürstner und Verdächtigungen im Büro lösen einen Schuldkomplex aus. Er wird ins Gericht gerufen, das ihn verwechselt hat. Im Büro des Anwalts Hastler lässt er sich mit dessen lasziver Geliebten Leni ein, will die Frau des Gerichtsdieners verführen und wird im Atelier des Gerichtsmalers Titorelli von kreischenden Kindern verfolgt. K. flüchtet in den leeren Dom, wird von zwei Polizisten abgeführt und auf dem Richtplatz in die Luft gesprengt.

Alle Produktbeschreibungen

Kundenrezensionen

Top-Kundenrezensionen

Format: DVD Verifizierter Kauf
ACHTUNG: Diese Rezension bezieht sich allen auf DIESE AUSGABE, NICHT AUF DEN FILM SELBST!

Lange habe ich auf eine Veröffentlichung gewartet, leider wurde die Freude der endlich angekündigten DVD schnell zunichte gemacht:

Wie von Universl bestätigt wurde, wird auf der DVD nur eine gekürzte Version des Films zu sehen sein!
Dabei lief in Deutschland seit Uraufführung immer die ungekürzte Wunschfassung des Regisseurs. Auch im Fernsehen (arte) wird weiterhin diese Version gezeigt.

Bei der DVD Schnittfassung handelt es sich um eine Version, die laut einigen Quellen lange nach Erstaufführung vom amerikanischen Lizenznehmer für das Fernsehen erstellt wurde.
Es wurden einige Minuten entfernt, u.a. der berühmte Prolog "Vor dem Gesetz" (obwohl dieser im Vorspann erwähnt wird).
Warum ausgerechnet diese Fassung nun hierzulande auf DVD erscheinen wird, ist mir ein absolutes Rätsel. Vermutlich gibt es unterschiedliche Lizenzvereinbarungen, was jedoch keinesfalls entschuldigt, dass Universal nun eine solche minderwertige Fassung auf den deutschen Markt zu wirft.

Meine Empfehlung: Im öffentlich rechtlichen Fernsehen ist der Film regelmäßig in guter Qualität und unzensiert zu sehen, also lieber warten und sich dort die unverstümmelte Fassung aufnehmen.

2 Punkte, da zumindest die enthaltene Bonusdokumentationen und Trailer zum Film interessant sind.
Schade, dass der Hauptfilm in dieser Ausgabe nicht akzeptabel ist. Vom Kauf rate ich daher ab.

ACHTUNG: Die 2010 erschienene PREMIUM EDITON von Kinowelt ist hier nicht mehr betroffen, diese enthält laut Kinowelt die ungekürzte Schnittfassung des Regisseurs!
3 Kommentare 80 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: DVD
Der Kritik von "Scooby" kann ich mich nur anschliessen. Es gibt neben Orson Welles kaum Regisseure, an deren Filmen so häufig, so dilettantisch und so unnötig herumgeschnippelt worden ist wie an seinen. Auch die UNIVERSAL spielt in diesem Zusammenhang eine unrühmliche Rolle, weil das Studio Ende der 50er Welles' TOUCH OF EVIL/IM ZEICHEN DES BÖSEN gegen seinen ausdrücklichen Willen in einer von seinem Endschnitt stark abweichenden Fassung in die Kinos brachte. Die Meinungsverschiedenheiten hierzu zwischen Welles und der UNIVERSAL zogen sich über Jahrzehnte hin und waren auch zum Zeitpunkt seines Todes 1985 nicht ausgeräumt. Erst vor wenigen Jahren wurde endlich die seinen Vorgaben entsprechende Originalfassung rekonstruiert und veröffentlicht.

In den letzten Jahren hat sich allgemein ein sorgsamer Umgang mit dem Werk von Orson Welles und ein Respekt vor seinen Originalfassungen durchgesetzt. Da ist es schon erstaunlich, dass ausgerechnet die UNIVERSAL dreist genug ist, nun erneut mit einem verstümmelten Welles-Film anzukommen. An der Entstehung von THE TRIAL/DER PROZESS 1960 war das Studio übrigens in keiner Weise beteiligt, die Rechte für bestimmte Märkte (US-TV-Auswertung, hier und da DVDs) muss die UNIVERSAL erst sehr viel später erworben haben. Vor wenigen Jahren veröffentlichte die UNIVERSAL in BeNeLux eine DVD (auch schon mit deutscher Tonspur), die mit der jetzt für den deutschen Markt angekündigten verstümmelten Fassung identisch ist. Diese BeNeLux-Ausgabe habe ich mir nichtsahnend angeschafft und war bei der Besichtigung ziemlich entsetzt über die insgesamt 10 fehlenden Minuten. Also, zumindest für Welles-Kenner ist das unbrauchbar, vom Kauf rate ich dringend ab.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar 50 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Von j.h. TOP 100 REZENSENTVINE-PRODUKTTESTER am 19. November 2013
Format: Blu-ray
Eines Tages wird der kleine Angestellte Josef K. von einer obskuren Justizbehörde verhaftet. Von einem Prozess ist die Rede - ohne dass der Angeklagte näheres über das Gericht und die Anklage erfährt. Jegliche Versuche, genaues zu erfahren, scheitern. K. wird am Ende von den übermächtigen Instanzen hingerichtet, indem zwei Henkersknechte eine Sprengladung in einem Erdloch zünden, in das sie K. geworfen haben. Und plötzlich ist ein Atompilz zu sehen ...

Orson Welles (1915-1985) schuf mit LE PROCES (1962 in französisch-italienisch-deutscher Coproduktion auf englisch entstanden) eine sehr persönliche Filmfassung von Kafkas unvollendetem Roman, indem er die Vorlage zu einem düster-expressionistischen Alptraum verdichtet. Neben Anthony Perkins als Josef K. sind Jeanne Moreau, Romy Schneider, Elsa Martinelli, Michel Lonsdale und Orson Welles selbst als zwielichtiger Anwalt Hastler zu sehen. Die Handlung wurde um 50 Jahre in die damalige Gegenwart verlegt und unter anderem in Zagreb gedreht.

Die von StudioCanal vorgelegte Neuauflage der Blu-ray ist identisch mit der bereits 2012 in der StudioCanal Collection erschienenen Disc und präsentiert den Film (im Gegensatz zur früheren Universal-DVD, deren Rezensionen hier für Verwirrung sorgen) ungekürzt in einem gestochen scharfen schwarz-weiss-Bild. In der zeitgenössischen deutschen Kinofassung geschnittene Passagen sind deutsch untertitelt. Als Extras sind mehrere sehenswerte Dokumentationen über Orson Welles und LE PROCES sowie ein Interview mit dem Schauspieler Steven Berkoff enthalten. Ein Wendecover ohne FSK-Logo ist vorhanden.

Empfehlenswert!
1 Kommentar 8 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden

Die neuesten Kundenrezensionen



Kunden diskutieren


Ähnliche Artikel finden