Fashion Sale Hier klicken Strandspielzeug reduziertemalbuecher Cloud Drive Photos Microsoft Surface Learn More saison Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Autorip Summer Sale 16

Prosperos Bücher 1991 CC

LOVEFiLM DVD Verleih

Filme und Serien auf DVD und
Blu-ray im Verleih per Post.

Jetzt 30 Tage testen

Der LOVEFiLM DVD Verleih ist nur für Kunden in Deutschland verfügbar

Erhalten Sie 4 Discs im Monat für 9,99¤ (Prime-Kunden zahlen nur 8,99¤).

Prosperos Bücher [dt./OV] sofort ab EUR 3,99 im Einzelabruf bei Amazon Video ansehen.

LOVEFiLM DVD Verleih

Prospero, der Herzog von Mailand, wird von seinem Bruder Alonso auf eine einsame Insel verbannt. Nur seine Tochter Miranda und 24 Bücher durfte Prospero mit sich nehmen. Mit der Macht dieser Bücher und kraft seiner Imagination und seines Wissens schafft er sich ein Paradies. Doch seine Rachegedanken lassen Prospero nicht los. In seiner Vorstellung entfesselt er einen Sturm, der seine Feinde auf die Insel verschlägt. Er rächt sich an Alonso, indem er ihn in dem Glauben läßt, sein Sohn Ferdinand sei ertrunken. Erschrocken über seinen Machtmißbrauch vernichtet Prospero all seine Bücher und schwört der Magie ab. Seine Bitte um Verzeihung bleibt nicht ungehört: Die Geister der Insel erwachen zu wirklichem Leben.

Darsteller:
Kenneth Cranham, John Gielgud
Verfügbar als:
DVD

Details zu diesem Titel

Discs
  • Film FSK ages_12_and_over
Laufzeit 2 Stunden 4 Minuten
Darsteller Kenneth Cranham, John Gielgud, Tom Bell, Michael Clark, Isabelle Pasco
Regisseur Peter Greenaway
Genres Drama
Studio Filmconfect
Veröffentlichungsdatum 18. Juli 2013
Sprache Deutsch, Englisch
Untertitel Deutsch
Originaltitel Prospero's Books

Kundenrezensionen

4.8 von 5 Sternen
5 Sterne
8
4 Sterne
0
3 Sterne
1
2 Sterne
0
1 Stern
0
Alle 9 Kundenrezensionen anzeigen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Top-Kundenrezensionen

Von Ein Kunde am 29. August 2000
Format: Videokassette
Ein Kinoleckerbissen von Peter Greenaway. Shakespeares „Sturm" zu verfilmen, ist weiß Gott keine leichte Aufgabe, an die sich auch „das englische Regiewunder" Peter Greenaway ohne die Anregungen Sir John Gielguds, einem der größten zeitgenössischen Bühnenschauspieler Großbritanniens, nicht herangewagt hätte. Die Flamme bestimmte wohl- wie im Film - den Takt der Musik... Herausgekommen ist ein kleines visuelles Wunder, ein „Zauberreich der Bilder und Worte", besonders empfehlenswert für alle Kino-, Computer-und Shakespeare-Fans. Mit Greenaways bestechenden und gleichzeitig verträumten Bild- und Farbkompositionen war ich aus seinen vorherigen Filmen (z.B. „Der Koch, der Dieb, seine Frau und ihr Liebhaber", „Die Verschwörung der Frauen" und „Der Bauch des Architekten") einigermaßen vertraut. Aber „Prosperos Bücher" erscheinen mir wie ein neuer Schritt, ein Fortschritt Greenaways. „Es gibt natürlich ein Bild von einem nackten Mann und einer nackten Frau, alles andere ist Vermutung." (im parfümierten „Book of Love") Von seinem Bruder Antonio wird Prospero mit Tochter Miranda in einem Boot (wie Moses, Oedipus und so viele andere) zum Sterben ausgesetzt. Der gütige Gonzalo gibt ihnen Nahrung mit ins Boot und - Prosperos Bücher (Prospero:"Ich liebe meine Bücher... mehr wert als mein Herzogtum!"). Mithilfe seiner Zauberkraft wird Prospero Herrscher der Insel, zu der sie mit dem Boot gelangen. Prospero herrscht auch über Ariel, den Luftgeist, der auf seinen Befehl das Schiff des Königs, auf dem sich auch Antonio befindet, an der Insel stranden läßt.Lesen Sie weiter... ›
Kommentar 25 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: DVD Verifizierter Kauf
Ein wahrer Sturm an Visionen prasselt einem da in die Augen und beflügelt die Phantasie und schreddert einem das ZNS.
Solche Verfilmungen gibt es leider heutzutage nicht mehr und was Greenaway seinerzeit ( 1991 !!!) schuf bleibt ein einzigartiges Meisterwek der Poesie und Magie.
Kommentar 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: DVD
Wer Shakespeare mag, muss nicht unbedingt die Werke von Peter Greenaway mögen und umgekehrt. Beides wäre meiner Meinung nach aber Voraussetzung, um an "Prosperos Bücher" nicht "den Verstand zu verlieren". Angenommen, der Zuschauer sieht gerne die Verfilmungen von Kenneth Brannagh, der wird hier enttäuscht sein - wenn nicht ent-geistert. Wer aber z.B. von Peter Greenaway den "Kontrakt des Zeichners" schätzen und lieben gelernt hat, der wird zwar die überdimensionierten Kopfbedeckungen wiederfinden, pinkelnde Panfiguren oder ein satter Schlag Erotik, aber die kessen und im alten Wortsinn gedachten "Witzigen" Wortduelle wird man hier kaum finden.
Shakespeare`s Sturm ist eben nicht Shakespeare`s Hamlet und Peter Greenaways "Kontrakt des Zeichners" ist eben nicht "Prosperos Bücher". Es ist eine Symbiose aus Beidem und - wie ich finde - ein paar deutliche Schritte weiter. Es ist ein Gesamtkunstwerk und von den satten Farben, den vielen "Leibern" aller Gewichtsklassen - meist nur spärlich bedeckt - erinnert es an Gemälde von Rubens oder auch an Rembrandt. Die künstlerische Darstellung der tanzenden Mänaden und ähnlichem Personenkreis der antiken Mythen ist beeindruckend. Und immer wieder zieht das "Buch" - in alten Folianten dargestellt - schon geschrieben oder im Akt des Schreibens den Film hindurch und füllt den Bildschirm mit wehenden Blätter-"Stürmen" ein. Der Film ist ein Meisterwerk. Doch sollte man den Inhalt von Shakespeares Stück schon kennen, ansonsten verleitet dem Zuschauer die Bilderflut schnell zu Unverständnis. Ein Greenaway, aber einer mit höchsten Ansprüchen an den Zuschauer.
Kommentar 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: DVD Verifizierter Kauf
Prosperos Books war lange Zeit nicht/sehr schwer erhältlich.
Der Film ist eine Filmkollage aus barocken Motiven, faszinierenden Kamerafahrten und Animationen. Im Zeitalter digitaler Filmerstellung sind diese Effekte nicht mehr so einzigartig, das Gesamtkunstwerk ist nach wie vor sehenswert.
Kommentar 6 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Von Hermann am 23. Oktober 2007
Format: Videokassette
...wird eben immer vernachlässigt. Hauptsache der schlimmste maistream erhält ein weiteres Überleben auf DVD.
100%-sehenswertes kann ja ruhig weiter von einer kleinen Gemeinde rund um den VHS-Recorder betrachtet werden.
Ebenso schade , schade...
Kommentar 21 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden