Facebook Twitter Pinterest
Gebraucht kaufen
EUR 1,93
+ EUR 3,00 Versandkosten
Gebraucht: Gut | Details
Verkauft von Greener Books DE
Zustand: Gebraucht: Gut
Kommentar: Wir glauben, dass Sie vollständig mit unseren schnellen und zuverlässigen Service zufrieden sein werden. Alle Bestellungen werden so schnell wie möglich versendet! Kaufen Sie mit Vertrauen!
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Hörprobe Wird gespielt... Angehalten   Sie hören eine Hörprobe des Audible Hörbuch-Downloads.
Mehr erfahren
Dieses Bild anzeigen

Programming Erlang: Software for a Concurrent World (Englisch) Taschenbuch – 27. Juli 2007

5.0 von 5 Sternen 4 Kundenrezensionen

Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Preis
Neu ab Gebraucht ab
Taschenbuch
"Bitte wiederholen"
EUR 7,83 EUR 1,93
3 neu ab EUR 7,83 11 gebraucht ab EUR 1,93

Dieses Buch gibt es in einer neuen Auflage:

click to open popover

Es wird kein Kindle Gerät benötigt. Laden Sie eine der kostenlosen Kindle Apps herunter und beginnen Sie, Kindle-Bücher auf Ihrem Smartphone, Tablet und Computer zu lesen.

  • Apple
  • Android
  • Windows Phone

Geben Sie Ihre Mobiltelefonnummer ein, um die kostenfreie App zu beziehen.

Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.



Produktinformation

Produktbeschreibungen

Synopsis

Describes how to build parallel, distributed systems using the ERLANG programming language.


Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?

Kundenrezensionen

5.0 von 5 Sternen
5 Sterne
4
4 Sterne
0
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Stern
0
Alle 4 Kundenrezensionen anzeigen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Top-Kundenrezensionen

Format: Taschenbuch
Mit "Programming Erlang" liegt nun eine aktuelle und umfassende Einführung in die Programmiersprache Erlang vor, die zu einer ausgereiften Plattform für massiv nebenläufige und verteilte Anwendungen entwickelt wurde.

Erlang ist verglichen mit Mainstream-Sprachen wie C++, Java, etc. relativ unbekannt. Dies liegt zum einen daran, dass es als funktionale Sprache eine von der gewohnten objekt-orientierten Programmierung gänzlich verschiedene Programmierweise erfordert. Zum anderen fehlte ganz einfach auch ein aktuelles Einführungsbuch wie dieses, das den aktuellen Stand der Sprache und Plattform sowie die verschiedenen Anwendungsmöglichkeiten beschreibt.

Mit Veröffentlichung des Buches hat der Autor, einer der Erfinder von Erlang, den richtigen Zeitpunkt gewählt, denn in der letzten Zeit ist das Interesse an Erlang stark gestiegen, wie man an zahlreichen, im Internet veröffentlichten Tutorials und Blogs sehen kann.
Der Grund ist, dass Erlang mit seinem leicht zu programmierenden Concurrency-Konzept der nur durch Nachrichten kommunizierenden Prozesse (im Gegensatz zu C++/Java-Threads mit gemeinsamem Speicher) eine passende Antwort auf die Multicore-Entwicklung bereit hält. Erlang-Programme (für Server-Anwendungen) bestehen üblicherweise aus einer Vielzahl von leichtgewichtigen Prozessen, die die Erlang-VM auf die vorhandenen Prozessorkerne verteilt. Dadurch erhält man mit zunehmender Anzahl der Kerne i.d.R. einen Performance-Gewinn, ohne größere Änderungen im Programm vornehmen zu müssen.

Das Buch bietet insgesamt eine sehr gelungene praxisorientierte Einführung in Erlang.
Lesen Sie weiter... ›
1 Kommentar 38 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Taschenbuch Verifizierter Kauf
Dies ist ein richtig gutes Buch. Man merkt schnell, dass hier jemand zur Feder gegriffen hat, der Erlang durch und durch versteht und weiss wie die hochinteressanten Konzepte der Sprache ohne Kopfschmerzen vermittelt werden können. Man kommt zügig mit dem lernen voran und die Zeit vergeht wie wie im Flug. Die Vermittelten Konzepte bauen aufeinander auf fügen sich völlig zwanglos zueinander. Das liegt zum einen an dem wirklich gekonnten Sprachentwurf selbst und zum anderen an der Leichtigkeit der Stoffvermittlung. Fragen, die sich dem Lernenden stellen können, werden in gut plazierten Themenboxen zwischendrin behandelt.

Leider behandelt Joe Armstrong die Konzepte so, als wären sie im Luftleeren Raum entstanden. Das ist aber deswegen zu beanstanden, weil er selbst "Erfinder" der Sprache ist. Da hätte ich der Redlichkeit halber erwartet, dass darauf Bezug genommen wird, in welchen anderen Sprachen die Konzepte zuerst aufgetaucht sind. Für den Nur-die-Sprache-Erlang-Lernenden kann das egal sein, aber gerade der Leser aus der biederen JAVA-Welt könnte auf die falsche Idee kommen, diese Konzepte wären alle mit Erlang erfunden worden.
Kommentar 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Taschenbuch Verifizierter Kauf
Eine sehr gut geschriebene Einführung in die Programmiersprache Erlang. Kann sicher jeder, der schon Erfahrung in Softwareentwicklung hat, mit Gewinn lesen, sowohl wenn er Erlang einsetzen oder nur etwas über die Architektur paralleler/verteilter Software, Serverarchitekturen o.ä. lernen will.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Von Felix J. Ogris am 26. Januar 2014
Format: Taschenbuch Verifizierter Kauf
Als ich das erste Mal von Erlang gehört habe, habe ich mich mit Hilfe dieses Buches in die Sprache eingearbeitet. Es deckt alle Bereiche ab und dient mir auch heute noch als Nachschlagewerk.
Kommentar Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden

Die hilfreichsten Kundenrezensionen auf Amazon.com (beta)

Amazon.com: 4.3 von 5 Sternen 35 Rezensionen
49 von 54 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Good, But Not Great 8. August 2007
Von Seth H. Ladd - Veröffentlicht auf Amazon.com
Format: Taschenbuch
There aren't a lot of Erlang books out there, so if you want to learn Erlang, you need this book.

However, I found the writing style a bit preachy. The organization of the book needs work, as the author is constantly referring to topics he hasn't covered yet. I also found that the index needs a lot of work, as it's missing quite a few topics that I know are in the book. The API reference also is missing some functions, which I thought was odd.

This book does a good job in promoting Erlang's ability to do concurrency well. I was hoping to get more functional programming style and mind set from the book, though.

All in all a good book to have if you want Erlang, but you'll need more if you want to really dive into functional programming or if you want a complete Erlang reference.
43 von 48 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen A programmer's library must-have 19. Juli 2007
Von Paul Mineiro - Veröffentlicht auf Amazon.com
Format: Taschenbuch
The computer language Erlang is mature and impressive, with primitives for concurrent, fault-tolerant, and distributed programming that make it a natural for internet applications. So why isn't Erlang more popular in America? The lack of recent accessible introductions in English is probably one reason.

This book fills that void. If you've been wondering what Erlang is about, you need to get this book. It's very readable and does not require any prior experience with functional languages to make headway. It's packed with examples and the book encourages experimenting with them; in fact the first chapter explains how to get an installation of Erlang.

My one complaint is that some areas are omitted or only lightly treated, for instance mnesia and parse transformations. However there is extensive documentation on the internet available for these and other advanced Erlang features. This book will get you to journeyman level and allow you to leverage those online resources.

Even if you never plan to use Erlang, you should read this book, since Joe Armstrong's wisdom on how to build fault-tolerant software is sprinkled throughout (of course, why implement half of Erlang in a bug-ridden fashion in some other language, when you can get the real thing).
30 von 33 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Are you already familiar with functional programming? 30. Januar 2008
Von J. Pease - Veröffentlicht auf Amazon.com
Format: Taschenbuch
Erlang really appears to be an interesting language, and the author's enthusiasm for the subject shows - which is good. It helped me to keep going, when at times the code was a little hard to follow.

The book does a good job of introducing the language. In particular later chapters give emphasis to the topics of concurrency through multiple processes, multi-cores and distributed programs. All very timely subjects for a world that is connected to the Internet, and where even laptops have multi-core processors

I gave the book a 4 star rating because I feel the author somewhat forgot who his audience is.

On page 5 he starts out with a description that fit me almost perfectly, and probably many other readers: "Once upon a time a programmer came across a book describing a funny programming language. It had an unfamiliar syntax [...] it wasn't even object-oriented. The programs were, well, different....Not only were the programs different, but the whole approach to programming was different."

After reading the book I don't feel like the "Erlang Master" that the road map described (pg 9). While the syntax is now familiar, I still look at the Erlang code and it feels foreign. I still have to "decipher" the code instead of read it.

I would have liked the book to more fully address the items from the "Once upon a time" paragraphs. Being that "the whole approach to programming" is different than the OO that many readers are used to, I would have liked to have seen a chapter (or three) on how to best get into that mode of thinking.

I do think the book is a good jumping off point. It gives you more than enough to get started.

However, if you are unfamiliar with languages where functions accept functions which also accept functions as parameters and return another function as a result, you may end up feeling (as I did) that you only have half the puzzle.
15 von 16 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Necessary book, but needs a 2nd edition 5. März 2008
Von Christian J. Convey - Veröffentlicht auf Amazon.com
Format: Taschenbuch
I've been working through this book and am very glad for it. I'm not sure how else I'd efficiently have gotten up to speed on Erlang.

The book does need lots of minor work, though - it still feels like a beta piece of software. There are examples / explanations that make use of not-yet (or never) explained functions/modules. The appendix describing some of Erlang's modules only claims that the set of documented modules is incomplete, but doesn't mention that the set of functions within some modules is also incomplete. Etc.

Another issue is the license of the code examples. The author shows some example code for how to do certain things, such as a distributed map function (pmap). After reading the book, it's hard (at least for a newbie) to imagine a different solution than the author's. But if you go to the website containing the example code from the book, you find a pretty restrictive license on the example code. So this leaves the reader in a difficult position: the book only shows you one way to do something like pmap, and the author has a license on that code that makes it unusable to many readers. This is more than a little frustrating.

Finally, the index is very incomplete.

If you're new to Erlang you still want this book. But it would really be a good thing for the author to gather criticism (if he hasn't already) and go a second round.
9 von 10 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen could be a tough programming paradigm, or a very natural one 3. September 2007
Von pounding on the keyboard - Veröffentlicht auf Amazon.com
Format: Taschenbuch
Functional programming (Erlang, haskell, OCAML, mainly) has returned to devs' mindshare, look at lambda-the-ultimate, artima, reddit. It's produced a lot of blogs, online tutorials, but if you want a current book that's a complete overview, carefully written and vetted? Pretty slim pickings.

This book is an offshoot (or inspired by, or something) of Armstrong's PhD thesis. It is (or was) a pragmatic beta product, reviewed by 100's of developers, and this shows in exposition of data structures and algorithms. It's as good as intro dev texts get. The intro bits, like where the math teacher says "all X's mean the same thing" are kind of helpful but after that there's not a lot of handholding of the type of "how to do __ in java and erlang, side by side" (except the Exceptions chapter), or "Here's my definition of functional programming". There's lots of things similar to the ruby or python or smalltalk dev environment, some counter-intuitive things as well(no short-circuits of boolean expressions) but this book's an exposition of Erlang features, common tasks, and best practices. I liken this to the best software books, K&R, Python in a Nutshell, SICP, it's rigorous and intellectually and viscerally satisfying ;-)

If you know prolog or lisp, or read the arguments about DSLs /metaprogramming that java and smalltalk/lisp/ruby/javascript devs are wont to have, you may say it fits your brain. Others have noted that the syntax is a complete rework of how they approach programming, that unification/pattern matching and constraint satisfaction is nothing like programming the algol-family. But i think all devs have to understand how regular expression engines work, so you can draw parallels there (tho no backtracking in erlang).

(extremely) minor drawbacks of the book: preachy tone of superiority of COP (concurrency-oriented programm'g), fault-tolerance, many processes, etc. Some of the typesetting (code bits in footnotes against grey background) is hard to read. Division of the book into chapters is kinda odd (there's a couple 2-page chapters)
Waren diese Rezensionen hilfreich? Wir wollen von Ihnen hören.