Facebook Twitter Pinterest
  • Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Nur noch 3 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
Menge:1
De Profundis ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
+ EUR 3,00 Versandkosten
Gebraucht: Sehr gut | Details
Verkauft von Sella-Group
Zustand: Gebraucht: Sehr gut
Kommentar: Taschenbuch Sienholz, 2003. 84 Seiten Auflage 2003, 80 Seiten, 2538,85
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Hörprobe Wird gespielt... Angehalten   Sie hören eine Hörprobe des Audible Hörbuch-Downloads.
Mehr erfahren
Alle 6 Bilder anzeigen

De Profundis Taschenbuch – 22. September 2003

2.5 von 5 Sternen 4 Kundenrezensionen

Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Preis
Neu ab Gebraucht ab
Taschenbuch
"Bitte wiederholen"
EUR 7,50
EUR 7,50 EUR 4,49
37 neu ab EUR 7,50 2 gebraucht ab EUR 4,49

Die Spiegel-Bestseller
Entdecken Sie die Bestseller des SPIEGEL-Magazins aus unterschiedlichen Bereichen. Wöchentlich aktualisiert. Hier klicken
click to open popover

Hinweise und Aktionen

Es wird kein Kindle Gerät benötigt. Laden Sie eine der kostenlosen Kindle Apps herunter und beginnen Sie, Kindle-Bücher auf Ihrem Smartphone, Tablet und Computer zu lesen.

  • Apple
  • Android
  • Windows Phone

Geben Sie Ihre Mobiltelefonnummer ein, um die kostenfreie App zu beziehen.

Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.



Produktinformation

Kundenrezensionen

2.5 von 5 Sternen
5 Sterne
0
4 Sterne
1
3 Sterne
0
2 Sterne
3
1 Stern
0
Alle 4 Kundenrezensionen anzeigen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Top-Kundenrezensionen

Von Ein Kunde am 15. Februar 2004
Format: Taschenbuch
De Profundis ist ein Erzählspiel. Das steht so auf dem Cover sowie hier bei Amazon und auch im Nachhinein trifft diese Bezeichnung sehr gut zu.
Wie funtioniert also dieses Erzählspiel? Es geht dabei um den Austausch von Briefen, deren Inhalt sich mehr oder weniger dicht am Rande der Realität entlangbewegt. Man sollte dazu erwähnen, dass der Autor häufig Parallelen zu den Werken von H.P.Lovecraft zieht und damit auch die Stimmung für seine Sammlung von Spielideen festlegt. Denn dieses Buch beinhaltet sowohl die 'Regeln' als auch die Beispiele in ein und demselben Text.
Man darf jedoch keine festen Regeln erwarten, die einem bis ins Detail vorschreiben, was man wie zu tun hat. Es gibt stattdessen viele Anregungen zu den diversen Arten, wie man dieses Spiel spielen kann. Mir haben sich alleine beim Lesen schon einige Ideen aufgedrängt, was sicherlich durch den stimmungsvollen Stil in Inhalt und Aufmachung kommt.
Da die Texte inhaltlich einigermaßen zusammenhängen, gestaltet sich der Zugriff auf eine bestimmte Textpassage etwas schwierig. Das fällt aber nicht sonderlich ins Gewicht, weil es sich eben hauptsächlich um Vorschläge handelt.
Die 80 Seiten im DIN-A5 Format sind schnell durchgearbeitet - vielleicht zu schnell, aber der recht niedrige Preis hilft darüber hinweg (Rollenspieler wissen wovon ich rede). Umso schneller kann man sich daranmachen, seine eigenen Briefe aus dem Abgrund schreiben.
Fazit: Bestimmt nicht für jedermann, aber wer sich nicht scheut auch mal was Neues auszuprobieren, sollte dieser Spielart eine Chance geben. Ein besonderer Auftruf gilt hier den Rollenspiel- und/oder Lovecraft-Begeisterten!
Kommentar 19 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Taschenbuch Verifizierter Kauf
Die Idee ist gut erklärt und die Beispielbriefe machen den Gedanken sehr anschaulich. Leider ist die Qualität sehr schlecht. Der Text ist schwer zu lesen und es ist sehr anstrengend alles zu entziffern. Als Hilfestellung und zur Einführung in das Thema top, leider schlecht gedruckt.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Taschenbuch
Habe mir das Buch für mich und einen Freund gekauft, da wir das Spiel mal testen wollten. Leider ist das Buch von einem On-Demand-Dienst, der recht günstig zu sein scheint: Texte und Bilder besitzen eine schlechte Druckqualität. Das Gefühl Briefe zwischen zwei Personen zu lesen ist quasi dahin, die Kopierer jeder Schule liefern bessere Ergebnisse ab.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Taschenbuch
Die Idee des Ganzen ist, obwohl sie sich auf bereits bekannte Geschichten und in gewissem Sinne auch auf das Cthulhu-Rollenspiel bezieht, durchaus innovativ. Gerade in einer Zeit, in der elektronische Post längst den Sieg davon getragen hat, ist es schön, einmal wieder mit Tinte einen handschriftlichen Brief zu verfassen. Durch die Ideen, Gebasteltes, Kopiertes und anderes in das Spiel einfließen zu lassen, wird die Kreativität angespornt, nicht viel weniger durch diese neue Form, Geschichten gemeinsam zu erzählen.

Was mir persönlich sehr negativ aufgefallen ist, ist die wiederholte Formulierung, man solle möglichst ganz im Spiel aufgehen, um es wirklich als packend und atmosphärisch zu erleben. Gerade im Hinblick darauf, dass dieses Spiel im Hier und Jetzt gespielt werden und sogar die eigene Person den Charakter bilden kann, halte ich die Distanz zum Spiel für nicht definitiv gesichert. Natürlich kann man dem durch andere Charaktere und andere Spielorte vorbeugen, der Abstand zwischen den einzelnen Briefen dürfte ebenfalls in dieser Hinsicht lindernd wirken, aber der großzügige Umgang mit Begriffen wie Psychodrama und die Forderung nach Intensität sind nicht ungefährlich, und dadurch, dass auf solche denkbaren Probleme an keiner Stelle hingewiesen wird, fehlt dem Spiel ein sehr wichtiger Bestandteil, denn auch zuviel Phantasie kann schnell ungesund werden.

Insgesamt also eine innovative Spielidee, die auf bereits existentem Hintergrund aufbaut und nicht zuletzt wegen des liebevollen und atmosphärischen Layouts den Preis des Heftes mehr als rechtfertigt.
Durch eine fehlende Übersicht und die vorbeschriebenen möglichen Probleme allerdings zu meinem eigenen Bedauern kein Spiel, das ich uneingeschränkt empfehlen könnte.
1 Kommentar 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden

Ähnliche Artikel finden