find Hier klicken Jetzt informieren PR CR0917 Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More TDZ Mehr dazu Hier Klicken Shop Kindle PrimeMusic AmazonMusicUnlimited Fußball longSSs17


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

HALL OF FAMEam 13. November 2012
Wer glaubt, nach der Lektüre dieses Buches sein nachhaltiges Portfolio bereits aufgestellt zu haben, liegt falsch. Der Autor gibt zwar jede Menge Hinweise und Ratschläge, tut zu einigen Produkten auch seine Meinung kund, aber er nimmt dem Anleger die Arbeit nicht ab. Das Buch taugt als Nachschlagewerk und als Schritt-für-Schritt-Arbeitsanleitung, allerdings weniger zur gemütlichen Lektüre im Wohnzimmer. So werden beispielsweise viele Internet-Tipps gegeben; sinnvollerweise hat man den Laptop bei der Lektüre gleich neben sich. Wer sein Depot eigenverantwortlich gestalten möchte, findet jede Menge Rechercheansätze und Denkanstöße. getAbstract empfiehlt das Buch allen, die mit ihrem Geld nicht nur Rendite erwirtschaften, sondern auch Gutes tun wollen.
0Kommentar| 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 8. Oktober 2013
Der Autor gibt ganz persönliche Empfehlungen, wie aus seiner Sicht nachhaltige Investitionen gewinnbringend möglich sind. Mit Hilfe einer systematischen Herangehensweise, der Auswahl bestimmter Anlagemöglichkeiten, der Investition in Megatrends (Wasser, Klima, Gesundheit etc.) und der Ausrichtung auf Nachhaltigkeit wird eine abschließende Lösung vorgestellt. Ausgewählte Literaturempfehlungen und Links zu Banken, Plattformen für nachhaltige Investments, udgl. ergänzen den Lösungsvorschlag.
Das schrittweise Herangehen, die fundierte Analyse und die Ergebnisfindung haben mich überzeugt.
Das Angebot nachhaltiger/ökologischer Anlagemöglichkeiten ist nach wie vor überschaubar. Unterschiedliche Bewertungssystematiken und Kriterien der Nachhaltigkeit beeinflussen allerdings die richtige Auswahl. Die vom Autor vorgeschlagene schrittweise Analyse einzelner Investments, aus einer Reihe ausgewählter nachhaltiger Themen, vereinfacht evtl. diese Entscheidung, wenn auch nicht umfassend. Die Entscheidung bleibt beim Investor, die Empfehlungen aus dem Buch sind dabei eine sinnvolle Hilfestellung.
Fazit: Interessanter Lösungsansatz.
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 28. September 2012
Sparen ist das eine, Investieren das andere, und wenn beides dem Kriterium der Nachhaltigkeit genügt, dann ist das zumindest moralisch einwandfreier als ein Aktienpaket von einem Rüstungskonzern. Gewinn mit einer besseren Welt zu verknüpfen, geht auch in Deutschland. Es beginnt bei der Wahl einer Bank, die sich der Nachhaltigkeit verschrieben hat. Damit kann jeder den ersten Schritt tun, Sparen, Ökonomie und Moral unter einen Hut zu bringen. Werner Schwanfelder fasst das Selbstverständnis seiner Favoriten unter den Banken zusammen, so dass der Leser schnell entscheiden kann, von welcher Bank er sich auch unter ethischen Gesichtspunkten unterstützen lassen mag.

Wer nicht nur sparen und seine normalen Banggeschäfte abwickeln, sondern auch investieren möchte, steht als Nächstes vor einem weiteren Fass ohne Boden. Welche Unternehmen sind im Sinn der Nachhaltigkeit einwandfrei? Welche nachhaltigen Wertpapiere werden von welchen Banken unterstützt? Auch dazu gibt Werner Schwanfelder verständlich formulierte Empfehlungen und Übersichten - mehr als vermutlich die meisten Berater in einem einfachen Kundengespräch vermitteln könnten.

Ich habe das Buch als einen sehr guten Schnellstart für gewinnbringendes und nachhaltiges Investieren empfunden, ein Servicebuch voller hilfreicher Tipps, Adressen und Checklisten. Schwanfelder schließt mit dem Hinweis, dass es beim Investieren in eine bessere Welt den Mut zur Lücke braucht. Nicht immer erhalten wir alle Informationen, um die Nachhaltigkeit eines Zertifikates, einer Aktie oder eines Fonds vollständig einschätzen zu können. Andererseits ist jeder Investitionsimpuls in diese Richtung ein Beitrag zu einer Welt, die wir unseren Nachfahren gerne hinterlassen.

Es braucht noch in einem weiteren Bereich Mut, sich auf dieses Neue einzulassen, denn die ersten Konten legen meistens unsere Eltern für uns an. Wenn sich später alle Geldgeschäfte automatisiert haben, fällt es schwer, sich von seiner Bank zu trennen. Selbst Werner Schwanfelder wechselte nicht zu einer Nachhaltigkeitsbank. Er hat das Glück, auch bei seinen angestammten Kreditinstituten Berater zu haben, die wissen, was er meint, wenn er nachhaltige Geldanlagen sucht.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 23. Februar 2013
Das Buch gibt Anregungen sich Gedanken um seine Geldanlagen zu machen. Geldanlage mit gutem Gewissen - neue Energien usw. Ich habe einige neue Aspekte gefunden.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden


Brauchen Sie weitere HilfeHier klicken