Facebook Twitter Pinterest
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Hörprobe Wird gespielt... Angehalten   Sie hören eine Hörprobe des Audible Hörbuch-Downloads.
Mehr erfahren
Dieses Bild anzeigen

Profibuch Aktfotografie: Optimale Beleuchtung - Fotograf und Model - Das brauchen Sie fürs Heimstudio und Outdoor Gebundene Ausgabe – 23. Juli 2008

5.0 von 5 Sternen 9 Kundenrezensionen

Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Preis
Neu ab Gebraucht ab
Gebundene Ausgabe
"Bitte wiederholen"
EUR 18,05
8 gebraucht ab EUR 18,05

Die Spiegel-Bestseller
Entdecken Sie die Bestseller des SPIEGEL-Magazins aus unterschiedlichen Bereichen. Wöchentlich aktualisiert. Hier klicken
click to open popover

Hinweise und Aktionen

  • Entdecken Sie die aktuellen BILD Bestseller. Jede Woche neu. Hier klicken

Es wird kein Kindle Gerät benötigt. Laden Sie eine der kostenlosen Kindle Apps herunter und beginnen Sie, Kindle-Bücher auf Ihrem Smartphone, Tablet und Computer zu lesen.

  • Apple
  • Android
  • Windows Phone

Geben Sie Ihre Mobiltelefonnummer ein, um die kostenfreie App zu beziehen.

Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.



Produktinformation

Produktbeschreibungen

Über den Autor und weitere Mitwirkende

Stefan Weis, 1966 im Spessart geboren, arbeitet seit 1994 als Profifotograf. Nach Arbeiten für die Zeitschrift PRINZ eröffnete er ein Fotostudio im Schwarzwald und sammelte dort erste Erfahrungen in der Aktfotografie. 1998 kehrte er in seine Heimat zurück, arbeitete als Webdesigner und Fotograf in Aschaffenburg und baute sein eigenes Studio in Eschau auf, wo er heute mit seiner Familie lebt und arbeitet. Mittlerweile reisen Kunden aus ganz Deutschland für eine Aktfotosession in den Spessart. Die Erfahrungen im Umgang mit Menschen vor der Kamera gibt er bei Workshops und Schulungen an interessierte Hobbyisten weiter. Neben der kommerziellen Aktfotografie arbeitet er im Bereich Werbung, Architektur und People-Fotografie für gewerbliche Kunden. Seine Arbeiten werden ausgestellt und häufig in der Presse veröffentlicht.


Kundenrezensionen

5.0 von 5 Sternen
5 Sterne
9
4 Sterne
0
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Stern
0
Alle 9 Kundenrezensionen anzeigen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Top-Kundenrezensionen

Format: Gebundene Ausgabe
Stefan Weis hat sich nicht nur als Fotograf sondern auch als Autor und Co-Autor verschiedener Bücher zu den Themen Fotografie und Bildbearbeitung einen Namen gemacht. Das 'Profibuch' ist eine wesentlich umfangreichere "Version" eines bereits von unter dem Titel 'Digitale Fotoschule - Aktfotografie' erschienenen Buches. Interessierte, die dieses Buch schon besitzen finden einige der Inhalte 1:1 hier wieder. -Das kann man kritisieren, allerdings wird der Inhalt dadurch nicht schlechter. Mein Rat: Das "kleine" Buch verkaufen und auf dieses "umsteigen" - Das "mehr" lohnt sich:
Mir gefällt besonders, dass Stefan Weis in seinen Büchern die menschliche Seite der Fotografie besonders anspricht und großen Wert auf einen respektvollen Umgang mit dem Menschen vor der Kamera legt. Sehr gelungen in diesem Buch sind auch die Kapitel über Lichtführung, bei denen er anschaulich gegenüberstellt wie der Aufbau im Studio aussieht, und was die Kamera 'sieht'.
Auch die Gliederung und Gewichtung des Buches finde ich gelungen: Facetten, wie z.B. einen historischen Abriss zum Thema "Akt-Fotografie" findet man am Ende, wo dieses Thema nach meiner Meinung auch hingehört, während sich vergleichbare Bücher häufig gleich zu beginn Kapitelweise Geschichte, Kultur und Kameratechnik widmen, bevor sie auf den "Punkt" kommen.
Die Auswahl der präsentierten Fotos (auch zu Teilen aus dem früheren Buch bekannt) ist nach meiner Ansicht gelungen, da sie einen breiten "Querschnitt" zum Thema bieten und nicht nur die Super-Duper-Top-Bilder präsentiert werden, mit denen sich Autoren häufig gerne selbst beweihräuchern.
Kurz und gut: Ein erstklassiges Buch zum Thema!
Kommentar 9 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Gebundene Ausgabe
Ich bin Hobbyfotograf und habe einen Workshop bei Stefan Weis von meiner Frau geschenkt bekommen.
Zur Vorbereitung kaufte ich mit das Buch und war begeistert.

Vom der Studio-Technik über vertragliche Dinge bis zu den Posen und der Belichtung ist alles vorhanden.
Verständlich erklärt und es wird beim Lesen nie langweilig.

Am Ende des Buches habe ich mich gefragt, ob ich den Workshop noch besuchen soll?
Aber das Shooting unter Anleitung von Stefan und dem Profimodel war die perfekte Ergänzung.

Ich kann das Buch jedem empfehlen, der über Aktfotografie etwas lernen möchte.
Kommentar 4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Gebundene Ausgabe
Das Profibuch Aktfotografie ist das zweite Buch von Stefan Weis nach "Digitale Fotoschule Aktfotografie". Es baut auf dem ersten auf, weshalb man das zweite vielleicht nicht unbedingt braucht. Jedoch bietet es viel neues, z.B. die Kapitel "Männerakt", "Gestaltung" oder "Gesichte der Aktfotografie". Auch das Arbeiten mit Blitzlicht im Studio ist ein neues, sehr umfangreiches Kapitel, das praxisnah mit Fotos von Studioaufbauten erklärt, wie es gehen kann.
Dabei ist der Schreibstil des Autoren wieder locker und unterhaltsam, was man von einem Fachbuch selten erwartet. Er verzichtet auf überflüssige Fachbegriffe und Anglizismen, da bleibt Bitzlicht Blitzlicht und wird nicht zum Flashlight.
Themen, die im ersten Buch bereits behandelt wurden, sind mit neuen Bilder bestückt worden. Gelungen ist auch das neue Kapitel "Raus aus dem Studio - Outdoorfotografie", das mit stilvollen Fotografien zeigt, wie sich eine gut gewählte Kulisse und das Model miteinander verbinden lassen.
Bei diesem Buch ist das Geld gut angelegt für jeden, der damit anfängt, sich mit der Aktfotografie zu beschäftigen und bereits einiges über seine Kamera und die Technik weiß. Dem echten Profi bietet es nicht viel neues - außer gute Ideen - aber für professionelle Fotografen werden solche Bücher auch selten geschrieben, die wissen sowieso immer alles besser (-:
Kommentar 5 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Von Ina Egger am 14. Januar 2010
Format: Gebundene Ausgabe Verifizierter Kauf
Also für mich und auch einige Leute aus meinem Freundes- und Bekanntenkreis war diese Buch äußerst hilfreich!

Man blickt gerne über ein paar Grammatik- oder Textfehler hinweg, da dass Buch sehr unterhaltsam und kurzweilig geschrieben ist!
Für Anfänger kann ich dieses Buch nur jedem wärmstens ans Herz legen, es zeigt neue Blickrichtungen auf und erklärt Technik sowie Theorie (wie zB richtige Linienführung) sehr ausführlich und gut verständlich!
Besonders gefallen hat mir, dass bei vielen Beispielbildern die Aufnahmedaten dabeistehen, was besonders für mich sehr nützlich ist, weil ich mich gerade erst in die Materie einarbeite und somit ein hervorragende Hilfe ist!
Auch widmet sich das Buch der Bildbearbeitung, was allerdings nur nützlich ist, wenn man stolzer Besitzer eines Photoshops ist ;)

Aber alles in allem bin ich mit meinem Kauf hoch zufrieden und kann es nur empfehlen!
Kommentar 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Gebundene Ausgabe
Hallo,
ich bin Hobbyfotograf und fotografiere seit mehreren Jahren.
Meiner Erfahrung nach kommt man in der Fotografie sehr schnell an Hürden die durch ausprobieren ohne genaue Informationen nur sehr schwer zu überwinden sind. Man schießt gute Fotos, weis aber manchmal nicht warum, man fotografiert also nicht reproduzierbar. Bei Architektur- oder Landschaftsfotografie ist das kein Problem, da geht man halt noch einmal zu einem Gebäude, wartet auf ansprechendes Fotolicht und versucht sich wieder.
In der Portrait oder Aktfotografie geht das nicht, man arbeitet" mit Mneschen und wenn selbst die eigene Frau irgendwann mit der Rumprobiererei und ständig schlechten Fotos irgendwann sich genervt abwendet, sollte man doch mal anfangen uns sich gute theoretische Kenntnisse aneignen. Auch ein kleiner Tipp von Stefan Weis, lass die Hände von der eigenen Frau oder Geliebten, das gibt eh keine guten Bilder...., im Buch wird in ein paar Sätzen verständlich erklärt warum das meist so ist. Für die Aktfotografie sind genaue Kenntnisse und ein gutes Lehrmittel unumgänglich, da kann man nicht anfangen erst nach dem fünften Shooting einigermaßen gute Fotos zu schießen nur weil man von sich denkt ich mache gute Portraits, habe jetzt eine tolle Studioausrüstung und los gehts. Ich habe mehrere richtig gute Fachbücher über Fotografie und speziell dann als ich intensiver damit begann auch Bücher über Portrait- und Aktfotografie gelesen und kann hier nur sagen, das Profibuch Aktfotografie von Stefan Weis ist eines der besten, welches ich in der Hand hatte. Er hat es geschafft alle wichtigen Dinge der Aktfotografie in dem Buch zu behandeln.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar 4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden