Facebook Twitter Pinterest
Gebraucht kaufen
EUR 5,89
+ EUR 3,00 Versandkosten
Gebraucht: Sehr gut | Details
Verkauft von MEDIMOPS
Zustand: Gebraucht: Sehr gut
Kommentar: Von Europas Nr.1 für gebrauchte Bücher und Medien. Gelesene Ausgabe in hervorragendem Zustand.
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Hörprobe Wird gespielt... Angehalten   Sie hören eine Hörprobe des Audible Hörbuch-Downloads.
Mehr erfahren
Dieses Bild anzeigen

Professional No-Limit Hold'em. Band 1 - Poker Gebundene Ausgabe – 10. Dezember 2007

4.9 von 5 Sternen 7 Kundenrezensionen

Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Preis
Neu ab Gebraucht ab
Gebundene Ausgabe
"Bitte wiederholen"
EUR 29,90 EUR 5,89
1 neu ab EUR 29,90 3 gebraucht ab EUR 5,89

Die Spiegel-Bestseller
Entdecken Sie die Bestseller des SPIEGEL-Magazins aus unterschiedlichen Bereichen. Wöchentlich aktualisiert. Hier klicken
click to open popover

Hinweise und Aktionen

  • Entdecken Sie die aktuellen BILD Bestseller. Jede Woche neu. Hier klicken

Es wird kein Kindle Gerät benötigt. Laden Sie eine der kostenlosen Kindle Apps herunter und beginnen Sie, Kindle-Bücher auf Ihrem Smartphone, Tablet und Computer zu lesen.

  • Apple
  • Android
  • Windows Phone

Geben Sie Ihre Mobiltelefonnummer ein, um die kostenfreie App zu beziehen.

Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.



Produktinformation

Produktbeschreibungen

Über den Autor und weitere Mitwirkende

Matt Flynn

Matt Flynn wuchs in Oakland im US-Bundesstaat Kalifornien auf. Ein Stipendium der Walt Disney Foundation ermöglichte ihm, in Harvard angewandte Mathematik zu studieren und 1990 schloss er dieses Fach mit Diplom ab. 1996 machte er seinen Doktor in Medizin an der Duke University. Nach seiner Zeit als Assistenzarzt an der U. C. San Francisco arbeitete er als Stationsarzt in der Dermatologie in Stanford. Während seiner Ausbildung schrieb Matt zusammen mit Freunden aus seiner Basketball-Mannschaft und Kommilitonen aus seinem Medizinstudium vier medizinische Kurzlehrbücher, die allesamt Bestseller wurden. Zurzeit lebt Matt zusammen mit seiner Frau und seinen beiden Söhnen in North Carolina. Er arbeitet als niedergelassener Hautarzt und behandelt ehrenamtlich Kinder, die ihm vom lokalen Gesundheitsamt geschickt werden.
Matt begann mit acht Jahren zu pokern, als seine 87-jährige Urgroßmutter ihm bei einem Familienfest die Variante 7 Card No-Peek beibrachte. Im Jahr 2000 fing Matt an, Limit Hold’em im Lucky Chances in Colma (Kalifornien) zu spielen. Dort lernte er Pokerautor Tommy Angelo kennen. Die beiden freundeten sich sofort an und Tommy coachte Matt in den nächsten Monaten, bis er die High Stakes erreichte. Durch Tommy lernte Matt auch den No-Limit Profi Alex Roberts kennen, der ihm die Grundlagen dieser Variante beibrachte und Matt mit zu dessen erster No-Limit-Partie nahm. Es war Liebe auf den ersten Raise. Nach dem Abend sagte Alex: „Wir haben einen weiteren ehemaligen Limit Spieler.“
Unter Alex’ Anleitung absolvierte Matt seine Lehrzeit in den 10 $/ 10 $/20 $-Partien im Lucky Chances und bereute es nie. Seit dieser Zeit spielt und studiert er High Stakes No-Limit. Matt traf Sunny Mehta im Jahr 2005 und durch ihn Ed Miller. Dies ist ihre erste Zusammenarbeit.

Sunny Mehta

Sunny Mehta wuchs in Wyckoff im US-Bundesstaat New Jersey auf, wo Musik schon immer eine große Rolle in seinem Leben spielte. Er graduierte an der Musikschule der Universität Miami im Jahr 2000 mit einem Bachelor in Musik (Jazz und Gitarre). Im Jahr 2002 zog er nach New Orleans, Louisiana, und begann dort, professionell Musik zu spielen, aufzunehmen und zu unterrichten.
Im Herbst 2003 fing Sunny an, in seiner Freizeit zu pokern und war sofort fasziniert. Nachdem er das Spiel auf den Foren von twoplustwo studiert und seine Fähigkeiten vor Ort weiterentwickelt hatte, spielte er ab 2004 professionell. Er begann mit Low-Stakes-Online-Partien und bereits 2005 spielte er in den teuersten No-Limit-Hold’em-Partien in New Orleans. Durch Two Plus Two lernte er Matt Flynn kennen, der sein Interesse an langen Pokerdiskussionen und –analysen teilte.
Als Folge des Wirbelsturms Katrina zog Sunny nach Las Vegas, wo er regelmäßiger Teilnehmer der High Stakes No-Limit-Cashgames wurde. In Las Vegas traf er Ed Miller, der ebenfalls aus New Orleans stammt. Ed, der bereits zwei Bücher für Two Plus Two geschrieben hatte, stellte Sunny Mason Malmuth vor. Sunny seinerseits machte Matt mit Ed und Mason bekannt und im Frühjahr 2006 entstand ein Buchprojekt.
Sunny sehnte sich nach der einzigartigen Kultur New Orleans zurück und entschied sich, trotz seiner Erfolge in Las Vegas, zurück nach „Big Easy“ zu ziehen. Er spielt weiterhin No-Limit Hold’em, sowohl online als auch in den örtlichen Pokercasinos. Er hat viele verschiedene No-Limit-Varianten gespielt, von 0,25 $/0,5 $ bis 25 $/50 $, online und live, Shorthanded, Heads-Up und Full Ring, Cashgames und Turniere.
Sunny lebt in New Orleans, wo er Poker spielt, über Poker schreibt, Poker unterrichtet, Musik spielt, Musik komponiert und das Lokalkolorit genießt. Wegen Fragen, die dieses Buch betreffen, privaten Unterrichtstunden und allem anderem Diskussionswürdigem, können Sie ihn über seine Webseite kontaktieren. Sie können ihn auch in den Foren von Two Plus Two antreffen.

Ed Miller

Ed Miller wuchs in New Orleans im US-Bundesstaat Louisiana auf. Im Jahr 2000 erhielt er vom MIT Diplome in Physik, Elektrotechnik und Computerwissenschaften. Nach dem College zog er nach Redmond, Washington und arbeitete als Softwareentwickler für Microsoft.
Auf der Suche nach einem neuen Hobby zahlte er im November 2001 ein paar Hundert Dollar bei einem Onlineanbieter ein. Nachdem er diese erste Bankroll verloren hatte, beschloss er, sein Spiel zu verbessern und stieß auf die Bücher und den Internetauftritt von Two Plus Two. Er nahm an den Diskussionen in den Foren teil und nach ein paar Monaten verwandelten sich in einem örtlichen Casino seine anfänglichen Verluste in Gewinne.
Im Januar 2003 hatte er sich bis zu den 10 $/20 $ und 20 $/40 $ Limit Partien hochgearbeitet und im März kündigte er seinen Job, um ausschließlich Poker zu spielen. Nach sechs weiteren erfolgreichen Monaten in der Umgebung von Seattle zog er nach Las Vegas. Heute lebt er in New York.


Kundenrezensionen

4.9 von 5 Sternen
5 Sterne
6
4 Sterne
1
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Stern
0
Alle 7 Kundenrezensionen anzeigen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Top-Kundenrezensionen

Format: Gebundene Ausgabe
Wie man welche Karten spielt, ist nur ein Nebenthema in diesem Buch, und daher sollte man eine gewisse Pokererfahrung mitbringen, wenn man es liest. Wer bisher nur ein paar Hundert Hände gespielt hat, wer noch keine anderen Pokerbücher gelesen hat, wird kaum verstehen können, worum es hier eigentlich geht.
Im Gegensatz zu anderen Büchern aus dem gleichen Hause, wirkt Professional No-Limit Hold'em" ein bisschen sperrig, ist nicht so einfach zu verstehen. Auch die im ersten Moment eher nicht so praxisbezogene Art des Buches mag viele zumindest ein wenig abstoßen. Das Konzept selbst ist ziemlich wichtig und man kann wirklich mit ein bisschen Rechnerei am Tisch, die recht flott ins ganz normale Spiel einfließt, schwierige Klippen umfahren. Andererseits kann es dazu führen, dass man sich nur auf dieses Konzept verlässt, und sein ganz normales gutees Poker vergisst. Ein paar zusätzliche gut erklärte Beispiele wären auch von Vorteil gewesen.
Also ein Buch für ambitionierte Amateure, für Spieler, die sich nicht vor ein bisschen Rechnerei fürchten, sich durch dieses Buch hindurchquälen können und hoffentlich bald mehr gewinnen.
Kommentar 6 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Gebundene Ausgabe
Dieses Buch hebt sich nicht nur mit dem Titel von gewöhnlichen Pokerbüchern ab, sondern auch in Sachen Inhalt. Es wird gar nicht lange herumgeschrieben welche Hand man in welcher Position wie zu spielen hat. Das weiß doch mittlerweile auch fast jeder! Es geht mehr um den Denkprozess, wie ein professioneller Spieler in no limit Cash Games zu denken hat.
Der REM Prozess hilft hierbei ungemein weiter und lehrt, dass man gegen eine Palette von Händen spielt und nicht gegen eine einzelne Hand. Dieses Buch macht dieses (mir persönlich zu) mathematische Thema sehr anschaulich und es ist kein Problem es nachzuvollziehen.
Am interessantesten ist sicherlich das SPR-Modell, das für Cash Games sehr wichtig ist, mir aber bisher gar nicht wirklich bewusst war. Ich wusste zwar, dass man für kleine Pocketpaare einen kleinen Preflop Pot und tiefe Stacks braucht, aber auf die Idee es mathematisch zu begründen, wäre ich bisher nicht gekommen.
Das Buch ist wirklich ein ganz spezielles, mit vielen neuen Methoden und Konzepten. Ich bin mir absolut sicher, dass jeder davon profitieren wird, egal ob Spieler in Micro Limits oder High Stakes Spieler.
Kommentar 5 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Gebundene Ausgabe
Die altbekannten no limit Bücher habe ich inzwischen fast alle durch. Nachdem ich jetzt Professional no limit gelesen habe, muss ich sagen, dass es zwar nicht unbedingt besser als Harrington und Sklansky ist, aber dafür anders. Und das meine ich auch positiv, denn das Buch gibt eine ganz neue Linie vor. Nicht einfach: Raise mit der Hand hier und mit der dort, sondern zeigt WARUM man überhaupt raisen soll oder besser gesagt worum es eigentlich geht. Die Autoren sagen nicht "ich habe eine gute Hand, also muss ich erhöhen", sondern gehen ein paar Schritte weiter und vermitteln das wichtige Konzept der "Handplanung". Planen Sie Ihre Hand heisst das Stichwort.
Viele Spieler gehen strikt nach Schema vor, erhöhen mit AK weil es eine gute Hand ist. Sie machen sich aber keine Gedanken was nach dem Flop alles passieren kann und wie der Raise vor dem Flop die ganze Hand beeinflussen kann. Und das ist wirklich entscheidend in no limit Cash Games. Viele erhöhen vor dem Flop, setzen danach fleißig weiter und wundern sich dann einen großen Pot zu verlieren obwohl sie eigentlich eine gute Hand haben.
Dieses Buch zeigt wie sich das vermeiden lässt und macht es erstaunlich einfach!
Kommentar 8 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Gebundene Ausgabe
Dieses Buch ist wirklich eine Überraschung! Es hat einen ganz anderen Ansatz als die gewöhnlichen Pokerbücher und um es kurz zu machen: Diese Konzepte machen sehr viel Sinn!
Das SPR Modell ist ein Konzept, das die vorherigen Bücher immer mit Worten beschrieben haben. Diese drei Herren entwickeln ein mathemtisches Modell, das sehr einleuchtend dargestellt wird. Ansonsten liefert das Buch noch weiteres Material zur Pot Kontrolle und der wichtigen All-in Schwelle,was ebenfalls in keinem weiteren Buch so intensiv behandelt wird.
Im großen und ganzen kann man nur eine klare Empfehlung aussprechen. Die gelieferten Konzepte sind für No Limit Cash Games sehr hilfreich und werden deutlich mehr Geld einbringen, als das Buch kostet!
Kommentar 7 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden

Ähnliche Artikel finden