Es wird kein Kindle Gerät benötigt. Laden Sie eine der kostenlosen Kindle Apps herunter und beginnen Sie, Kindle-Bücher auf Ihrem Smartphone, Tablet und Computer zu lesen.

  • Apple
  • Android
  • Windows Phone
  • Android

Geben Sie Ihre Mobiltelefonnummer ein, um die kostenfreie App zu beziehen.

Kindle-Preis: EUR 12,79
inkl. MwSt.

Diese Aktionen werden auf diesen Artikel angewendet:

Einige Angebote können miteinander kombiniert werden, andere nicht. Für mehr Details lesen Sie bitte die Nutzungsbedingungen der jeweiligen Promotion.

An Ihren Kindle oder ein anderes Gerät senden

An Ihren Kindle oder ein anderes Gerät senden

Facebook Twitter Pinterest
Prisoner's Dilemma: John Von Neumann, Game Theory and the Puzzle of the Bomb von [Poundstone, William]

Prisoner's Dilemma: John Von Neumann, Game Theory and the Puzzle of the Bomb Kindle Edition

4.7 von 5 Sternen 9 Kundenrezensionen

Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Preis
Neu ab Gebraucht ab
Kindle Edition
"Bitte wiederholen"
EUR 12,79

Länge: 320 Seiten Word Wise: Aktiviert Verbesserter Schriftsatz: Aktiviert
PageFlip: Aktiviert Sprache: Englisch

Der lange Kindle-Lesesommer
Neu: Der lange Kindle-Lesesommer
Wir feiern die schönste Jahreszeit mit 30 Top-eBooks und einem Preisvorteil von mindestens 50%. Wir wünschen viel Freude mit Ihrer neuen Sommerlektüre. Jetzt entdecken

Produktbeschreibungen

From Library Journal

This very readable book is partly a biography of John von Neumann, partly a nontechnical history of the branch of mathematics known as game theory, and partly a description of some of the paradoxical findings that arise from that theory. Von Neumann was a brilliant mathematician who was the major figure in the Manhattan Project and later an active public figure. Thus, those portions of the book that deal with his life are interesting and informative. Those sections that deal with game theory use no mathematics beyond simple arithmetic and are thus fascinating, thought provoking, and easily accessible to the layperson. For all biography and science collections.
- Harold D. Shane, Baruch Coll., CUNY
Copyright 1992 Reed Business Information, Inc.

Pressestimmen

"Both a fascinating biography of von Neumann, the Hungarian exile whose mathematical theories were building blocks for the A-bomb and the digital computer, and a brilliant social history of game theory and its role in the Cold War and nuclear arms race."--San Francisco Chronicle

Produktinformation

  • Format: Kindle Edition
  • Dateigröße: 5080 KB
  • Seitenzahl der Print-Ausgabe: 294 Seiten
  • Verlag: Anchor (25. Mai 2011)
  • Verkauf durch: Amazon Media EU S.à r.l.
  • Sprache: Englisch
  • ASIN: B004KPM1GM
  • Text-to-Speech (Vorlesemodus): Aktiviert
  • X-Ray:
  • Word Wise: Aktiviert
  • Verbesserter Schriftsatz: Aktiviert
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.7 von 5 Sternen 9 Kundenrezensionen
  • Amazon Bestseller-Rang: #282.396 Bezahlt in Kindle-Shop (Siehe Top 100 Bezahlt in Kindle-Shop)

  •  Ist der Verkauf dieses Produkts für Sie nicht akzeptabel?

Kundenrezensionen

4.7 von 5 Sternen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Top-Kundenrezensionen

Format: Gebundene Ausgabe
Gleichzeitig eine der über und unterschätzten Bereichen der Mathematik, hat der Spieltheorie viele Anwendungen in den Verhaltenswissenschaften. Das klassische Beispiel hierfür ist das Problem, wie das Gefangenendilemma bekannt veranschaulicht. Jeder festgenommenen Person muss eine Entscheidung darüber, ob sie schweigen oder zu bekennen und implizieren beide auf, wie sie denken, dass die andere Person handeln zu machen. Beide gewinnen die meisten durch Schweigen, aber die denkbar schlechteste Ergebnis ist es still, als die anderen Vorträge zu halten. Mit Anwendungen in der Politik ganz nach oben auf die Betrachtung eines Atomkriegs, das Problem ist faszinierend.
Die Behandlung ist hier eine Kombination aus einer Biographie von John von Neumann und eine Beschreibung der (mis) nutzt der Spieltheorie. Es ist klar, die interessantesten Artikel sind die Beschreibungen der Strategien befürwortet eine "präventive" Atomkrieg in den späten 1940er Jahren. Das Ergebnis eines solchen Konflikts wäre eine Welt, in der die Vereinigten Staaten war überwältigend dominant und Washington DC wäre die tatsächliche Hauptstadt von einer "Welt" der Regierung haben. So erstaunlich es klingt, gab es Menschen, die vernünftig für eine solche Klage argumentiert, Bertrand Russell als einer der schärfsten. Solche Positionen weiterhin argumentiert werden, bis beide Seiten entwickelt, eine zuverlässige Zweitschlagskapazität, die den Kern Gleichgewicht des Schreckens verfestigt. Einer der interessantesten, was-wäre-wenn-Szenarien, die einmal kann sich vorstellen, eine nukleare Präventivkrieg wäre eine spannende Science-Fiction-Geschichte zu machen.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Taschenbuch
This is a first rate book for both greenhorns and experts. It starts with a mini-biography of both von Neumann and the RAND Corporation, and covers Nash's idea of equilibrium in context. Symmetric and asymmetric games, pure and mixed strategies, zero and nonzero sum games are defined and discussed. More than ten separate games are presented as very readably as examples. The famous Flood-Dresher experiment is also presented and discussed, indicating that repeated plays do not lead to (Nash) equilibria (optimization ala neo-classical economic theory is not the answer). We are told about von Neumann's awful advice to the US Government to ‚nuke' the USSR immediately in the early fifties, and the reader will not be blamed if she calls to mind the ‚preemptive war in Iraq' based on the Bush Administration's aim/claim ‚to find weapons of mass destruction'. The latter is courtesy of Nietzschean-Bloomian neo-cons like Rumsfeld, Perle, and Wolfowitz.
Poundstone (a former physics student) informs us that war games started with the Prussian military, who invented the mother of all war games, Kriegspiel(=wargame). Von Neumann supposedly played Kriegspiel as a kid. We also learn that the game was still popular among Princeton mathematicians in Nash's time. Psychologically interesting is that vN also experienced a sequence of Cartesian-like dreams in an attempt to prove the key conjecture by Hilbert that Turing later showed to be wrong. vN's belief that neo-classical economic theory is completely wrong is also mentioned. There, as opposed to his advice about ‚preventive war', history has shown him to be dead right.
In the context of the prisoner's dilemma, political conservatives are defined as ‚defectors' while liberals tend to play ‚cooperate'.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Taschenbuch
In my opinion, the Cold War was the most interesting era of all history. This book gives a real sense the the precariousness of the world situation of the time. The fact that liberals like Bertrand Russell advocated going to war with the USSR in the late 40's to prevent them from building a nuclear arsenal shows how fearful people were in the early Cold War. The world may have been saved by Mutual Assured Destruction (MAD), the idea that if both sides have the ability to eliminate the other, neither will act. MAD is a game theoretical concept, and game theory was dirctly resonsible for the ABM treaty. Poundstone does a very good job of explaining game theory, using several examples ranging from prisoners trying to reduce their sentence, to high schoolers trying to get their friends to shave their heads. Von Neumann, inventor of game theory, comes across as one of the geniuses of the 20th century, but not as someone you would want for a boss. Poundstone's story of Von Neumann's life and explainations of game theory are very entertaining, and his profound observations of the Cold War are something that I wish more people were familar with.
Kommentar Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Taschenbuch
This should be of interest to both readers concerned with Cold War policy and the development of game theory. Poundstone is one of the more gifted writers (at least regarding narrative skills) to address game theory, an often perplexingly technical subject, offering an interesting, fairly comprehensive introduction to the subject without becoming mired in its more technical aspects. And his characterization of von Neumann, an interesting intellect, is able and compelling.
Kommentar Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
click to open popover