Facebook Twitter Pinterest
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Hörprobe Wird gespielt... Angehalten   Sie hören eine Hörprobe des Audible Hörbuch-Downloads.
Mehr erfahren
Dieses Bild anzeigen

Die Prinzessin, die von der Liebe nichts wissen wollte: Märchen Gebundene Ausgabe – 1. Juni 2008

4.8 von 5 Sternen 6 Kundenrezensionen

Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Preis
Neu ab Gebraucht ab
Gebundene Ausgabe
"Bitte wiederholen"
EUR 29,95
2 gebraucht ab EUR 29,95

Harry Potter und das verwunschene Kind
Die deutsche Ausgabe des Skripts zum Theaterstück Jetzt entdecken
click to open popover

Hinweise und Aktionen

  • Entdecken Sie die aktuellen BILD Bestseller. Jede Woche neu. Hier klicken

Es wird kein Kindle Gerät benötigt. Laden Sie eine der kostenlosen Kindle Apps herunter und beginnen Sie, Kindle-Bücher auf Ihrem Smartphone, Tablet und Computer zu lesen.

  • Apple
  • Android
  • Windows Phone

Geben Sie Ihre Mobiltelefonnummer ein, um die kostenfreie App zu beziehen.

Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.



Produktinformation

Produktbeschreibungen

Rezension

"Ein charmantes Ausmalbuch mit einer entzückenden Geschichte, das sogar das Prädikat "wertvoll" erhalten hat."

Kundenrezensionen

4.8 von 5 Sternen
5 Sterne
5
4 Sterne
1
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Stern
0
Alle 6 Kundenrezensionen anzeigen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Top-Kundenrezensionen

Format: Gebundene Ausgabe
Weil ich auch im Erwachsenenalter noch immer gerne Märchen lese und immer auf der Suche nach neuen Impulsen in dieser Richtung bin, habe ich es mit diesem Buch probiert. Und begeistert habe ich es bald darauf zugeklappt. Die Märchen sind an klassischen Vorlagen wie Grimm oder Andersen orientiert, jedoch durchgehend aus einer moderneren Denkweise heraus geschrieben. Das merkt man daran, dass das klassische Schema "armer Bursche muss auf Reisen gehen um Prinzessin zu retten/zu erobern" schon mal umgedreht wird und die Prinzessin durch die Welt zieht, um den armen Spielmann zu finden, der mit ihren Liedern ihr Herz viel mehr berührt hat als der reiche, gut aussehende Prinz. Und die so lernt, von der Liebe doch was wissen zu wollen. Nicht nur die titelgebende Geschichte ist erfrischend neu und stark, auch die anderen Märchen wissen zu überzeugen, wobei meine persönlichen Favoriten "Die hässliche Prinzessin" und "Das Schwein mit den goldenen Borsten" waren. In letzterem kommt einem verschlafenen Müllersburschen seine Schläfrigkeit zugute, als es gilt eine verzauberte Prinzessin von einem Haufen lärmender Hexen zu erlösen!
Viel Spaß beim lesen allen großen und kleinen Kindern!
Kommentar 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Gebundene Ausgabe
Ich habe das Buch als Ergänzung unserer Gute-Nacht-Gechichten-Büchersammlung gekauft und habe nun meinen Kinder schon einige Märchen daraus vorgelesen. Die Märchen sind abwechslungsreich und für die Kinder interessant und auch ein bißchen, aber nicht zu sehr spannend. Ideal also vor dem Einschlafen. Echte Märchen gehen natürlich immer gut aus, so auch diese.
Angenhem ist, dass die Geschichten wirklich völlig neu sind und durchaus eine gute Ergänzung zu den bekannten Klassikern.
Wie gesagt, nur eben nicht ganz so brutal wie die GrimmŽschen Klassiker.

Viel Spaß auch Ihnen beim Vorlesen!
Kommentar 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Gebundene Ausgabe
Wer das Märchenbuch erst einmal aufgeschlagen hat, legt es so schnell freiwillig nicht wieder hin. Man fühlt sich zurückversetzt in die Zeit, da man selber klein war und Oma einem die Märchen vom Rotkäppchen, Dornröschen und Schneewittchen vorgelesen hat. Es scheint, als wären hier die Märchenklassiker weiter geschrieben worden. Das Erstlingswerk der Autorin lässt auf mehr hoffen. Persönlich gefällt mir mittlerweile das Märchen "Der gläserne Berg" am Besten.
Etwas ungünstig erscheint die Farbgebung des Einbandes, was aber nicht Schuld der Autorin ist. Ansprechend im Buch finde ich auch die Zeichnungen von Barbara Klingenberg.

[...]
Kommentar 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden