Facebook Twitter Pinterest
Gebraucht:
EUR 16,89
+ EUR 3,00 Versandkosten
Gebraucht: Sehr gut | Details
Verkauft von reBuy reCommerce GmbH
Zustand: Gebraucht: Sehr gut
Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen

Präludien ohne Fugen

5.0 von 5 Sternen 3 Kundenrezensionen

Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Preis
Neu ab Gebraucht ab
Audio-CD, 27. Oktober 1997
"Bitte wiederholen"
EUR 16,89
Erhältlich bei diesen Anbietern.
3 gebraucht ab EUR 16,89

Hinweise und Aktionen

Titelverzeichnis

Disk: 1

  1. Nr. 1 BWV 846
  2. Nr. 2 BWV 847
  3. Nr. 17 BWV 862
  4. Nr. 7 BWV 852
  5. Nr. 21 BWV 866
  6. Nr. 8 BWV 853
  7. Nr. 24 BWV 869
  8. Nr. 9 BWV 854
  9. Nr. 20 BWV 865
  10. Nr. 6 BWV 851
  11. Nr. 5 BWV 850
  12. Nr. 12 BWV 857
  13. Nr. 13 BWV 858
  14. Nr. 3 BWV 848
  15. Nr. 4 BWV 849
  16. Nr. 3 BWV 848
  17. Nr. 23 BWV 882
  18. Nr. 24 BWV 869
  19. Nr. 16 BWV 861
  20. Prélude aus Cellosuite BWV 1007
  21. Variatio 18
  22. Variatio 19
  23. Variatio 18
  24. Präludiom BWV 869

Kundenrezensionen

5.0 von 5 Sternen
5 Sterne
3
4 Sterne
0
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Stern
0
Alle 3 Kundenrezensionen anzeigen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Top-Kundenrezensionen

Format: Audio CD
Kann mich meinen Vorrezensensten nur anschließen. Man soll soll ja nicht vergleichen (i.S.v. was gefällt ist auch erlaubt). Betrachtet man allerdings den Kult der beispielsweise um die Aufnahmen eines G.Gould gemacht wird, muss der Hinweis auf den deutschen Weltklassepianisten schon erlaubt sein. Zumal der Vorwurf der Eigenwilligkeit absolut fehlt am Platz ist, da Z. Interpretation "nur" dazu dient, Nuancen und Schwingungen hinter Bachs genialer Musik offen zu legen, die so wohl noch kein anderer Pianist entdeckt hat. Wer sich von den üblichen Klischees frei machen kann und erfahren will, was man aus Bach alles herausholen kann (ohne zu verfälschen), dem sei diese Aufnahme wärmstens ans Herz gelegt. Zum Reinhören: 19. Variation Goldberg. Nicht von dieser Welt!!!
Kommentar 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Audio CD
Natürlich nimmt die Kritik diese Aufnahme gar nicht zur Kenntnis. Die Prädludien ohne die Fugen, dann noch in eigenwilliger Reihenfolge und teilweise noch eigenwilligerer Bearbeitung. Aber die Aufnahme ! Mit welcher Anschlagskultur kann man Bach spielen. Nicht die Strukturen offenlegen mit stumpfem Klavier wie Gould, sondern Blumen aufgehen lassen.Große Fingerfertigkeit, Artistik und betörende Klangschönheit. Eine Kostbarkeit. Leider nur diese eine Aufnahme.Mindestens als Höralternative zu Gould, Richter oder Gulda!
1 Kommentar 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Audio CD
Gerade wenn man man sich mit den gängigen und meist "vollständigen" Interpretationen beschäftigt hat, bleibt bei dieser Aufnahme der Eindruck: Zacharias spielt so dynamisch und schlüssig-schön, dass die eigenwillige Zusammenstellung der Präludien und die Auswahl der Instrumente (neben Klavier ein Portativ, Oboen und Fagott)nicht befremdet. Man nimmt ihm ab, dass er das gesamt WTK / Goldberg-Var. genauso sicher interpretieren würde, der Wunsch nach Vollständigkeit kommt jedoch nicht zwingend auf. Zacharias kann absolut, muss aber nicht. Diese CD ist empfehlenswert und zumindest mein Antiquariatspreis mehr als wert.
Kommentar Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden