Facebook Twitter Pinterest
Derzeit nicht verfügbar.
Ob und wann dieser Artikel wieder vorrätig sein wird, ist unbekannt.

Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen
Jetzt herunterladen
Kaufen Sie das MP3-Album für EUR 9,99

Power From The Universe Original Recording Remastered, Import

3.5 von 5 Sternen 2 Kundenrezensionen

Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Jetzt mit Prime Music anhören mit Prime
Power From The Universe
"Bitte wiederholen"
Jetzt anhören 
Preis
Neu ab Gebraucht ab
Vinyl, Import, 1984
"Bitte wiederholen"
EUR 19,99
Derzeit nicht verfügbar.
Ob und wann dieser Artikel wieder vorrätig sein wird, ist unbekannt.
Kunden haben auch diese verfügbaren Artikel angesehen

Hinweise und Aktionen


Battleaxe-Shop bei Amazon.de


Produktinformation

  • Audio CD
  • Erscheinungsdatum: 2005
  • Anzahl Disks/Tonträger: 1
  • Format: Original Recording Remastered, Import
  • Label: Sound King Entertains
  • ASIN: B002EB3WH6
  • Weitere Ausgaben: Audio CD  |  Vinyl  |  MP3-Download
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 3.5 von 5 Sternen 2 Kundenrezensionen
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 549.607 in Musik (Siehe Top 100 in Musik)
  •  Möchten Sie die Produktinformationen aktualisieren, Feedback zu Bildern geben oder uns über einen günstigeren Preis informieren?
     Ist der Verkauf dieses Produkts für Sie nicht akzeptabel?

Produktbeschreibungen

Sunderland Metal band BATTLEAXE suffered from their undoubted musical merits being somewhat marred by an appalling debut album cover. The band first came to prominence with the 'Burn This Town' single in 1982 on the local Guardian Records label, and the B-side 'Battleaxe' also appeared on the Guardian compilation album 'Roxcalibur'. The group was amongst the first signings to the Music For Nations label, with the London based concern releasing the band's debut album 'Burn This Town' which featured the aforementioned offending artwork. BATTLEAXE stuck around with MFN for a follow-up release 1984's 'Power From The Universe' which appeared a year later, seeing drummer Ian Thompson superseded by Ian McCormack. Thompson went on to DARK HEART. At their peak BATTLEAXE toured Britain opening for SAXON and although a third album, 'Mean Machine' was recorded in 1987, it never saw the light of day. Tracks from the shelved album finally surfaced as the 'Nightmare Zone' EP a few years ago. Tracklist: 1. Chopper Attack 2. Movin' Metal Rock 3. License To Rock 4. Fortune Lady 5. Shout It Out 6. Over The Top 7. Power From The Universe 8. Make It In America


Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?

Kundenrezensionen

3.5 von 5 Sternen
5 Sterne
0
4 Sterne
1
3 Sterne
1
2 Sterne
0
1 Stern
0
Beide Kundenrezensionen anzeigen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Top-Kundenrezensionen

Format: Audio CD
Eins von NWoBHM-Alben die damals wegen der hohen Zahl an Konkurrenz zurecht untergingen. Ausser dem bescheuerten Cover hält das Album aber mit seinen 8 Songs meist recht melodisch groovendes rifforientiertes starkes Material im Midtempo bereit, das recht einfache Melodien aufweist, die aber zünden. Die atmosphärische Halbballade "Fortune Lady" steigert sich immer mehr und wird nach hinten raus noch ein richtiger Wirbelwind, die restlichen Songs sind mit griffigen Riffs und ordentlichem Groove ausgestattet und zum mitgröhlen sehr gut geeignet. Der angenehm raue tiefere prägnante Gesang des Sänger kann ebenso überzeugen, wie sämtliche Instrumentierung des Albums. Auch die 4 Bonus-Songs können sich hören lassen auf diesem Keyboardfreien Album.
Das Album ist heute in meiner Gunst gegenüber damals gestiegen, weil es ein authentischer Vertreter dieser Zeit darstellt, und man das Album dank seiner meist leicht überdurchschnittlichen hymnischen Songs sehr gut ohne Langeweile durchhören kann.
Kommentar Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Audio CD
"Power of the universe" hört sich so ein wenig nach "Science Fiction" an, hat aber so gar nichts damit am Hut, denn BATTLEAXE stehen definitiv nicht für Innovatives was Musik betrifft. Die fünf Briten spielen einfachen und hemdsärmeligen Heavy Metal mit sehr einprägsamen Melodien und Refrains. Da ist wirklich jede Menge Mitgröhl-Potential am Start, das macht wirklich Spaß und ist weit davon entfernt langweilig zu sein.
Leider konnten BATTLEAXE das hohe Niveau das sie mit "Burn this town" vorgelegt hatten, mit ihrem 2. Studioalbum nicht halten. Zwar sind mit "Chopper attack", "Movin' Metal Rock" und "Shout it out" ein paar ganz starke Songs auf diesem Silberling verewigt, aber eben auch ein paar eher biedere und durchschnittliche Nummern. War ich vom Songmaterial des Debütalbums noch hellauf begeistert, so schafften es von "Power of the universe" nicht alle Songs bei mir zu überzeugen. Das hört sich für mich teilweise zu weichgespült an, die Härte und der robuste Charme des Vorgängers war irgendwie abhanden gekommen, vermutlich wollte man sich so einem größeren Publikum anbieten - keine Ahnung!
Dass das 2. Album nicht an den Vorgänger heranreichen konnte war damals auch keine Seltenheit, oftmals drängten die Plattenfirmen die Bands nach einem erfolgreichen Album sofort ein zweites hinterher zu schieben. Das ging meistens dann auf Kosten der Qualität und ging mächtig in die Hosen, aber damals konnte man eben richtig dicken Reibach mit Heavy Metal machen! Wie auch immer, "Power of the universe" war das letzte Album bevor sich die Band dann Anfang der 90er auflöste - eigentlich schade!
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden


Kunden diskutieren


Ähnliche Artikel finden