Facebook Twitter Pinterest
1 gebraucht ab EUR 23,89

Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen
Jetzt herunterladen
Kaufen Sie das MP3-Album für EUR 10,79

Post Ltd [Musikkassette] Import

4.7 von 5 Sternen 23 Kundenrezensionen

Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Preis
Neu ab Gebraucht ab
Hörkassette, Import, 12. Juni 1995
"Bitte wiederholen"
EUR 23,89
Mini-Disc, Import
"Bitte wiederholen"
EUR 29,99
Erhältlich bei diesen Anbietern.
1 gebraucht ab EUR 23,89

Hinweise und Aktionen


Björk-Shop bei Amazon.de


Produktinformation

  • Hörkassette (12. Juni 1995)
  • Anzahl Disks/Tonträger: 1
  • Format: Import
  • Label: One Little Indian
  • ASIN: B00006FYOY
  • Weitere Ausgaben: Audio CD  |  Hörkassette  |  Vinyl  |  Mini-Disc  |  MP3-Download
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.7 von 5 Sternen 23 Kundenrezensionen
  •  Möchten Sie die Produktinformationen aktualisieren, Feedback zu Bildern geben oder uns über einen günstigeren Preis informieren?
     Ist der Verkauf dieses Produkts für Sie nicht akzeptabel?


Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?

Kundenrezensionen

4.7 von 5 Sternen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Top-Kundenrezensionen

Format: Audio CD
Björk ist ein Phänomen. Pop, aber nie Mainstream, von vielen geliebt, aber nicht an die Charts verkauft, nimmt sie in vielerlei Hinsicht eine Sonderrolle im Pop-business ein. Nach ihrem Solo-Debüt, das trotz deutlicher Dance-einflüsse viel versponnenen Klingelklangel enthielt, schlug sie mit "Post" eine deutlich breitere Schneise. Nie war sie schneidender, zwingender und poppiger als auf diesem Album. Schon der Opener "Army of me" frisst sich mit bretthartem Industrialbeat und fetten Analogbässen in die Gehörgänge. "Hyperballad" durchläuft einen langsamen Stimmungsbogen von einem ambientigen Anfang zu einem treibenden Finale. "It's oh so quiet" scheint mit seinem überraschenden Bigband-Arrangement direkt aus einem Fred-Astaire-Film entsprungen zu sein. "Enjoy", einer der Höhepunkte des Albums, kloppt einen monotonen Maschinenbeat unter verzerrten Vocals, während "Isobel" sich mit einem puslierenden Arrangement und geschmeidigen Streicherlagen dem Ideal vom perfekten Popsong nähert.
Alle Songs werden zusammengehalten von Björks wandlungsfähiger Stimme, die hier zwischen mädchenhaft, fordernd und introvertiert so ziemlich jede Nuance hinbekommt. Die Produktion ist überaus vielschichtig und druckvoll, ohne sich wie Moloko in all zu viel Spielereien zu verstricken. Vor allem sind es aber die ruhigen weiten Melodiebögen, die den Arrangements Ruhe, Halt und Wärme geben.
Die letzten beiden, sehr experimentellen Songs schlagen zum Abschluß die Brücke zu den späteren, deutlich reduzierteren Alben und hinterlassen einen im Anblick dieses klanglichen Universums staunenden Hörer. Mit dieser Menge an Ideen, Stimmungen und Klängen bestreiten andere Künstler ihre gesamte Karriere, ein klares Indiz für ein Pop-Meisterwerk und eines der wegweisenden Neunziger-Alben.
1 Kommentar 18 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Vinyl Verifizierter Kauf
Sehr gute Pressung von Polydor (Universal Music) vom 29. Januar 2016.
Habe hier auf alle Fälle ein super Exemplar bekommen.
Das Vinyl ist plan, sauber, klanglich sehr gut, und OHNE Störgeräusche.
Ist sehr zum empfehlen wenn man diese Platte nicht hat und haben will.
Gut gemacht!!!!
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Audio CD
Ja ich hasste die Musik von Björk - das war Anfang der 90er.
Hatte mich auch nicht eingehend mit Björk beschäftigt - zu strange und "komisch" fand ich diese Musikrichtung...
Na gut - ich war 15/16 Jahre alt...
Als ich dann "Army of me" hörte, änderte sich das alles! Ich legte mir mit einer gehörigen Portion Skepsis "Post" zu.
Gott sei Dank!!! Ich habe es nie bereut!
Jetzt - 11 Jahre nach Erscheinen klingt dieses Album immer noch frisch und wegweisend. Es fällt schwer, die Highlights zu nennen.
Nur so viel: Wer elektronische Musik mag, gepaart mit cleveren Arrangements und Top-Kompositionen - der sollte hier zugreifen!
Diese Scheibe könnte gut Pate gestanden haben für Goldfrapps "Supernature"...
Björk sagte mal in einem Interview (den Nachfolger "Homogenic" betreffend), jede Sekunde Ihrer Musik muss vor Energie und Power strotzen (muss nicht heißen, dass sie laut sein muss)! Mit diesem Album hatte sie es bereits geschafft!
Kommentar 7 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Audio CD
Welcher Teufel mich wohl geritten hat, als ich mir damals im zarten Alter von 16 diese CD gekauft habe, wo ich doch ausser Heavy Metal sonst nichts an meine Ohren ließ.
Wahrscheinlich war es das Video zu "Army of me", das mir den Weg zur Popmusik (oder wie auch immer man diesen Stil nennt...) wies - dieses kraftvolle, groovige, mitreissende Eröffnungsstück.
Im Gegensatz zu ihren neueren Werken ließ Björk sich zu einmaligen Melodien hinreissen (Possibly Maybe, I miss you, Isobel), gepaart mit wunderlichen Texten (all the modern things have always existed, they are waiting in a mountain for the right moment...) - was bei den sagenerprobten Isländern nicht verwundert.
Björk-Neulingen sei diese CD ans Herz gelegt, die ist ja so schön und zeitlos.
Kommentar 7 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Von Ein Kunde am 25. Oktober 2001
Format: Audio CD
Der Nachfolger wird dem gesetzten Niveau nicht nur gerecht, nein. Björk hat mit ihrem zweiten Album ein gleichwertiges Pendant zu "debut" geschaffen. Ich persönlich hielt das für unmöglich, doch die Meisterin emotionaler Musik hat es geschafft. Die Klänge sind im allgemeinen drastischer, oft aggressiver (army of me), aber an anderer Stelle mystisch und abgehoben. Apropos: mein Lieblingssong (von Björk überhaupt) ist und bleibt Headphones. Dieser schwebende Zustand der unendlichen Leichtigkeit, in den sie den Hörer versetzt, bleibt unerreicht. Ein genial abwechslungsreiches, buntes, teils schrilles, teils melancholisches Stück Musik, das sich niemand entgehen lassen sollte.
Kommentar 7 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Audio CD
Entweder man liebt ihre Musik oder man hasst sie. Ein dazwischen wie "ist mir doch egal !!!!"" scheint es wohl nicht zu geben?!

Während (ihr) DEBUT von 1993 von vielen als das beste Albums des Jahres gekürt wurde, wurde ihr Album POST von 1995 wiederum in der Luft zerrissen. Der Grund war ihre ungesunde Mischung aus Electro-pop, Trip-Hop und Bigband; verbunden mit ihren doch sehr eigenwilligen Gesang: Sie singt, schreit und flüstert!

So unbeständig wie das isländische Wetter ihrer Heimat Island sei ihr Album POST. Zu recht? Oder ist es wieder dieses lästige rumgenörgel an einem Ausnahmetalent?

Songs:
Army Of Me
Hyper-ballad
The Modern Things
It's Oh So Quiet
Enjoy
You've Been Flirting Again
Isobel
Possible Maybe
I Miss You
Cover Me
Headphones

Gesamtspielzeit: 46:15 Minuten

BEWERTUNG:
5 Nordic-Walking strampelnde Sterne, für das für mich gelungene 2. Album der charismatischen Sängerin, die in ihren Texten über Liebe und Liebesbeziehungen in all ihren Facetten singt.

FAZIT:
BJÖRK - Einfach Elfenhaft!

TIPP:
Wenn Euch dieses Album gefallen hat, so empfehle ich euch das Album HOMOGENIC aus dem Jahr 1997, mit ihrem wohl bekanntestem Lied JÓGA. Ein Liebeslied an ihre isländische Heimat und die heimliche Nationalhymne vieler Isländer.
107 Kommentare 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden

Die neuesten Kundenrezensionen



Kunden diskutieren


Ähnliche Artikel finden