find Hier klicken Jetzt informieren PR CR0917 Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More TDZ HI_PROJECT Mehr dazu Hier Klicken Shop Kindle AmazonMusicUnlimited AmazonMusicUnlimited Fußball longss17

Positive und negative Punkte.


Sortieren: Ältester zuerst | Neuester zuerst
1-14 von 14 Diskussionsbeiträgen
Ersteintrag: 28.02.2014, 15:03:25 GMT+1
Jetbreaker meint:
Ich habe schon ToS 1 und 2 auf GC und Wii gespielt.

Möchte einige negativ Punkte und auch positiv Punkte der PS3 Version ansprechen.
(Ich habe bis jetzt nur den ersten Teil gespielt)
Negativ Punkte:
1.Man kann im Kampf nicht mehr sehen, wer und wann jemand Magie benutzt. (An den ToS Charakteren, am Bildschirm)
2.Die Tasten L2 und R2 im Kampf wurde blöd gemacht.
3.Manchmal auf der Weltkarte, habe ich Rückler (das Bild bleibt für ne Sekunde stehen).

Was mir positv aufgefallen ist:

1. Beim Kampfesende wird der Spruch in Deutsch angezeigt.
2.Manche Zaubersprüche werden auch im Kampf übersetzt und angezeigt.
3.Viel bessere Grafik (die Items, die Kämpfe, die Charaktere, die Weltkarte,...)
4.Am Anfang Bonuskostüme verfügbar

Veröffentlicht am 28.02.2014, 17:23:27 GMT+1
xSelene meint:
Eine Frage zu den Bonuskostümen, wie kann man diese denn benutzen?
Zu den negativen Punkten: Ruckler hatte ich bisher nie.

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 28.02.2014, 17:48:45 GMT+1
Die Bonuskostüme sind Titel. Wenn du den entsprechenden Titel wählst siehst du das veränderte outfit am character ;)

Veröffentlicht am 28.02.2014, 17:50:34 GMT+1
Leider läuft das originale Tales of Symphonia nur mit 30fps, während die Gamecube-Fassung nur wunderbar butterweiche 60fps bot, was gerade beim dem schnellen Kampfsystem doch spürbar ist. Für mich zumindest.
Wer da ähnlich empfindlich ist, und noch die Gamecube-Fassung hat, sollte diese in jedem Fall behalten, was ich aus Sammlungsgründen eh tue.
Das Sequel hingegen bietet 60fps.

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 01.03.2014, 05:41:20 GMT+1
Zum positiven Punkt 2: Ich fand es bei anderen Versionen sehr anstrengend, dass Sprüche und Attacken auf Deutsch angezeigt, aber auf Englisch gesprochen wurden.Ich finde, das hätte bei ToS alles englisch bleiben sollen, weil es sehr verwirren kann...

Veröffentlicht am 01.03.2014, 09:16:33 GMT+1
Adi meint:
Ich finde es Super das es endlich erschienen ist.
Habe ewig gewartet und es hat sich gelohnt.
Kann nur positives berichten

Veröffentlicht am 01.03.2014, 13:30:12 GMT+1
Wunderkoch meint:
Die PAL-Version von ToS auf dem GC lief nur mit 50Hz. Da hat man von den 60FPS rein gar nichts gemerkt. Im Gegenteil, ich empfinde die PS3- Version um einiges flüssiger und schneller. Kommt zwar nicht an die 60FPS der NTSC-Version ran, aber immerhin ist es eine Verbesserung.

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 01.03.2014, 16:07:25 GMT+1
Ja, ich sprach auch von der NTSC-Version, da ich einen umgebauten Gamecube unter anderem deswegen hatte. Hätte ich erwähnen sollen.
Hey, das ist auch nur ein reines Puristending und wird bis auf die zwei-drei niemanden stören. Würde die neue Version halt auch mit 60fps laufen, was ohne weiteres möglich gewesen wäre, wäre es halt auch für mich perfekt.

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 02.03.2014, 02:29:24 GMT+1
Mia meint:
Vermuttlich war es halt doch nicht einfach so möglich gewesen (o. es war ihnen zu viel arbeit) das so zu machen. Denn der Grund warum es ja jetzt nicht mehr wie beim GameCube ist, ist ja das man hierfür eben als Vorlage die PS2 Version genommen hat, und die hatte eben weniger. - Daher kommen dann aber auch viele der neuen Inhalte. Möglicherweise gabs halt dann nur ein entweder oder etc.

Veröffentlicht am 02.03.2014, 22:02:19 GMT+1
Coco meint:
ich hab die GC Version nie gespielt, aber ganz ehrlich: Das Spiel ist für Einsteiger zu schwer. Es gibt keinen leichten Modus geschweige den ne richtige Anleitung was man machen muss, wohin man muss etc. Ich hab bis jetzt nur Tales of Phantasia für den GBA und Tales of Xillia. Die waren wesentlich leichter...

Veröffentlicht am 03.03.2014, 00:47:23 GMT+1
Paul Z. meint:
Nur die harten kommen in den Garten :D Und das Grinden ist doch mit das Beste an solchen Spielen :D

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 03.03.2014, 09:32:38 GMT+1
Als ich mein Paket bekommen habe, hab ich erst Angst bekommen, weil auf der Rückseite unter Texte nur Deutsch angegeben war. Aber wenn die Playstation 3 auf Englisch gestellt ist, ist das Spiel komplett in englisch. Ich kann das aber nicht von Tales of Symphonia: Dawn of the New World sagen, da ich das Spiel noch nicht gestartet habe.

Veröffentlicht am 03.03.2014, 12:31:51 GMT+1
Dante meint:
Also gerade die Schwierigkeit gehört zu den positiven Punkten des Spiels ;) Damals hat man noch Respekt vor neuen Gegnern, bzw. Bossen gehabt. Heutzutage rennt man meistens einfach durch, egal wie eindrucksvoll die Gegenspieler aussehen, da die meisten RPGs viel zu einfach geworden sind.

@Jamyfraser

Grinden? Was ist das? :D Ich bin mittlerweile im Manaturm, ohne zu grinden. Das Nervigste war nur den Titel "ewiger Schüler" zu bekommen. Dazu muss man bis Palmacosta nur das Holzschwert ausgerüstet haben und damit dann noch Killia besiegen :D Ach das war ein Spaß, wenn man mit der Waffe immer nur ca. 10 Schaden macht und der Boss 10000 kp hat.

Veröffentlicht am 03.03.2014, 22:18:39 GMT+1
EternalKratos meint:
also ich muss auch dazu sagen dass mir das spiel auch auf ps3 sehr gut gefällt. leider habe ich auch die bereits erwähnten ruckler auf der weltkarte beim rumlaufen... mal öfter mal weniger oft... hab da aber irgendwann noch die hoffnung auf nen patch der das ganze behebt.
Inhaltlich bin ich froh dass man die mystic artes nich wieder rausgeworfen hat wie bei der europäischen gc version aber schließlich basiert das ganze ja auf der ps2 version. Die Kostüme aus Abyss, Vesperia, Graces und Xillia/2 die man mit den speicherständen von xillia und graces bekommt sind auch ganz nett^^
Habe das Spiel damals aufm gc schon mehrfach durchgespielt und muss sagen dass ich da schon ziemlich gut mit dem schwierigkeitsgrad zurechtgekommen. Man merkt halt wenn man das falsche siegel zuerst brechen will weil einen der boss dort wegpustet aber ansonsten is das spiel machbar auf normal und man bekommt auch genug hinweise wo man hinmuss.
@Kuina93: Xillia war ja nun wirklich zu leicht^^ habe das spiel von anfang bis ende mit wenig problemen auf schwer gespielt^^ den ein oder anderen bosskampf halt mehrmals probiert aber als DMC Spieler hatte ich da das nötige durchhaltevermögen^^ graces war da sogar auf gemäßigt fast schwerer xD
‹ Zurück 1 Weiter ›
[Kommentar hinzufügen]
Schreiben Sie einen Beitrag zu dieser Diskussion
Verwenden Sie zum Einfügen eines Produktlinks dieses Format: [[ASIN:ASIN Produkt-Name]] (Was ist das?)
Eingabe des Log-ins
 


 

Zur Diskussion

Teilnehmer:  13
Beiträge insgesamt:  14
Erster Beitrag:  28.02.2014
Jüngster Beitrag:  03.03.2014

Neu! Bei neuen Einträgen eine E-Mail erhalten.

Das Thema dieser Diskussion ist
Tales of Symphonia Chronicles - [PlayStation 3]
Tales of Symphonia Chronicles - [PlayStation 3] von Bandai Namco Entertainment Germany (PlayStation 3)
4.7 von 5 Sternen (37)