Es wird kein Kindle Gerät benötigt. Laden Sie eine der kostenlosen Kindle Apps herunter und beginnen Sie, Kindle-Bücher auf Ihrem Smartphone, Tablet und Computer zu lesen.

  • Apple
  • Android
  • Windows Phone
  • Android

Geben Sie Ihre Mobiltelefonnummer ein, um die kostenfreie App zu beziehen.

Kindle-Preis: EUR 1,49
inkl. MwSt.

Diese Aktionen werden auf diesen Artikel angewendet:

Einige Angebote können miteinander kombiniert werden, andere nicht. Für mehr Details lesen Sie bitte die Nutzungsbedingungen der jeweiligen Promotion.

An Ihren Kindle oder ein anderes Gerät senden

An Ihren Kindle oder ein anderes Gerät senden

Facebook Twitter Pinterest
Porterville - Folge 18: Versuchung von [Weber, Raimon, Menger, Ivar Leon]
Anzeige für Kindle-App

Porterville - Folge 18: Versuchung Kindle Edition

3.0 von 5 Sternen 9 Kundenrezensionen

Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Preis
Neu ab Gebraucht ab
Kindle Edition
"Bitte wiederholen"
EUR 1,49

Länge: 36 Seiten Verbesserter Schriftsatz: Aktiviert PageFlip: Aktiviert

Kindle AusLese
Jeden Monat vier außergewöhnliche Neuerscheinungen für je nur 2,49 EUR - empfohlen vom Amazon-Team. Erfahren Sie mehr über das Programm und melden Sie sich beim Kindle AusLese Newsletter an.

Komplette Reihe

Produktbeschreibungen

Kurzbeschreibung

Was ist "Draußen"? Nach 17 Folgen kommt nun endlich das Finale von Porterville – die letzte Folge: "Versuchung" von Raimon Weber. Viel Spaß beim Lesen wünschen Ivar Leon Menger und das gesamte Autoren-Team.

Produktinformation

  • Format: Kindle Edition
  • Dateigröße: 432 KB
  • Seitenzahl der Print-Ausgabe: 36 Seiten
  • Verlag: Psychothriller GmbH E-Book (14. Dezember 2013)
  • Verkauf durch: Amazon Media EU S.à r.l.
  • Sprache: Deutsch
  • ASIN: B00H5BLZ88
  • X-Ray:
  • Word Wise: Nicht aktiviert
  • Verbesserter Schriftsatz: Aktiviert
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 3.0 von 5 Sternen 9 Kundenrezensionen
  • Amazon Bestseller-Rang: #139.253 Bezahlt in Kindle-Shop (Siehe Top 100 Bezahlt in Kindle-Shop)

  •  Ist der Verkauf dieses Produkts für Sie nicht akzeptabel?

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?

Kundenrezensionen

Top-Kundenrezensionen

Format: Kindle Edition Verifizierter Kauf
Ich gebe zu, dass ich mit der abschließenden Folge von Porterville ein wenig hadere. Beim Abschluss von DARKSIDE PARK waren einige Leser begeistert, andere enttäuscht. Ich zählte mich zu den begeisterten Fans. Was nun das Ende von Porterville betrifft, bin ich etwas hin und her gerissen.

Über den Inhalt kann ich natürlich nichts verraten, daher versuche ich mich kryptisch aber doch nachvollziehbar zu formulieren, puh ...

Am Schreibstil gibt es nichts auszusetzen, Raimon Weber hat seine Sache klasse gemacht. Auch die Idee dahinter ist faszinierend und entspricht dem, was Porterville ausmacht: Geheimnis, Querdenken und das Verlassen der uns bekannten Realität. Nicht immer müssen die Dinge sein, wie sie scheinen. Das ist es, was mich bei dieser Reihe so begeisterte und noch immer begeistert.

Aber die Umsetzung ... mmmh, nein, so wirklich wurde ich nicht warm mit dem Abschluss. Eigentlich wäre Folge 17 ein prima Abschluss gewesen. Einige Fragen noch offen, die man hätte klären müssen, aber von der Umsetzung her gelungen. Folge 18 ist eher eine Art Epilog, in dem der Gedanke weitergesponnen und ein neues Element hinzugefügt wird. Eine prima Idee, und an sich gefällt sie mir. Trotzdem, wenn 17 schon so genial war, dann rechnet man bei 18 mit einem absoluten Knaller. Nicht mit einem Cool-Down. Von den lediglich 36 Seiten ganz zu schweigen :(

Was mich aber vor allem stört ist, dass ich die Personen, welche die beiden Geschichten erzählen, nicht kenne (soviel sei gesagt: Folge 18 ist zweigeteilt, und beide Erzähler sind unwichtige, bisher unbekannte Nebenfiguren). Ich habe die Bewohner von Porterville hassen und lieben gelernt, mit ihnen gefiebert.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Kindle Edition Verifizierter Kauf
Eigentlich schreibe ich keine Rezensionen, weil es mir sehr schwer fällt Bücher zu bewerten, ohne detailliert auf die Punkte eingehen zu können, die mir gefallen oder missfallen haben. Nun fühle ich mich aber dennoch "genötigt" etwas zu hinterlassen, da ich ein Fan von Ivar und der Psychothriller GmbH bin. Aus diesem Grunde tut es mir auch im Herzen weh, dass ich mich gerade mal zu einer 3-Sterne-Bewertung durchringen kann.
Die vollen 5 Punkte gäbe es für die Spannung, die all die beteiligten Autoren in den einzelnen Geschichten um Porterville aufrecht erhalten konnten. Es hat großen Spaß gemacht auf die jeweils erlösende Nachricht auf Facebook, zur Freigabe der neuesten Folge, zu warten. Die letzte Folge allerdings hinterlässt das Gefühl eines Krimis, in dem es jede Menge mysteriöse Todesfälle und noch mehr Verdächtige gibt. Und Ende.
Mit dem Abschluss der letzten Folge als Ebook, habe ich gleich angefangen die ersten 6 Folgen im Hörbuchformat zu hören und es gab schon das ein oder andere "Ah, aha!". Aber wer liest ein Buch mehrmals durch, um auch den Schluss im zweiten Durchgang nochmal klarer sehen zu können?

Ich weiß, dass alle Autoren sehr viel Herzblut in diese Serie gelegt haben, darum habe ich auch viel Zeit verstreichen lassen, um diese Rezension zu verfassen. Mein vorrangiges Gefühl war Enttäuschung und die sollte sich erstmal setzen. Für mein Empfinden war das Konstrukt um Porterville zu komplex und für meinen Geschmack mit zuviel Interpretationsfreiraum versehen. Wurde bei Darkside Park am Ende nochmal alles aufgerollt, zusammengefasst und zum Großteil aufgeklärt, so fühlte ich mich hier zum Schluss allein gelassen.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Kindle Edition Verifizierter Kauf
oder bin ich zu dumm, um dieses Ende zu verstehen?? Hat es irgendwer verstanden?

Das ganze Theater, die teilweise wirklich unappetitlichen Schilderungen, Kühlschränke mit Geheimzugängen und ich weiß nicht was noch alles an "Kreativem" in den ganzen Folgen verhackstückt wurde....

und dann ein Ende wie im Märchenbuch, völlig ohne Zusammenhang?

Nicht zu vergessen die 26,82 € die da so im Laufe der Folgen zusammen kamen...

Offenbar hat die Masse der Autoren sich irgendwann mal aus den Augen verloren.

Das absolut Schlechteste, das ich in den letzten Jahren gelesen habe und gut das es jetzt zu Ende ist, bevor ich depressiv davon werde.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Kindle Edition Verifizierter Kauf
Nun mit der 18. Folge von Porterville meint man, alle Fragen des Lesers beantwortet zu haben. Irgendwie hat mir das Ende mit der Auflösung aller Fragen - oder zumindest einiger - nicht gefallen. Es war dann doch zu einfach und irgendwie zu verquer. Die Autoren hätten vielleicht doch etwas länger an den letzten Folgen schreiben sollen und dafür das Ende etwas sorgfältiger wählen sollen. Vielleicht kommt ja noch was nach ? !
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Kindle Edition Verifizierter Kauf
Ich bin entäuscht vom Abschluß dieser Reihe, er ist mir wirr und abgehangt, zusammenhangslos, es bleiben viele Fragen offen.

Zu Anfang war ich ganz entzückt, das es eine Fortsetzung zu Darkside Park geben sollte.Die Anfänge waren viel versprechend, ich konnte mir nicht vorstellen in welche Richtung es gehen sollte. Die Studenten, die familiären Verhälnisse, die Geheimen Gegenstände, Porterville und das Draußen, ein bisschen zusammenhangslos wurde ich bei Elenore-Satos Frau, aber ich dachte mir gut, mal sehen was die Zeitreise alles beinhaltet.

Die lange Wartezeiten waren für mich auch etwas unverständlich, da wir im Zeitalter neuester Technik sind. Ich verlor immer mehr den Faden, hin und wieder gabs Querverbidungen in der Story, aber keine beendeten.

Ich finde es bleiben viele Fragen offen zu einzelnde Kapitel. Es gibt keinen Zusammenhang zum Darkside Park, außer den weißen Mann und Hudson vllt. noch unterirdische Gänge.

Das Ende finde ich lieblos und extra schnell "Aufgelöst". So als ob keine Lust am Projekt Proterville mehr bestand. Der Film zu Porterville,kann ich nicht einordnen. Vllt fehtl mir auch einfach das verständniss oder hatte etwas anderes erwartet.

Schade ... Der Darkside Park ist ne runde Sache ... ToP !!!
1 Kommentar 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
click to open popover