Facebook Twitter Pinterest
Gebraucht:
EUR 28,05
+ EUR 3,00 Versandkosten
Gebraucht: Sehr gut | Details
Verkauft von tapehunter
Zustand: Gebraucht: Sehr gut
Kommentar: Versand innerhalb v. 48 Std. aus Deutschland/Items are from new to used in good condition
Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen

Port Royal

4.5 von 5 Sternen 10 Kundenrezensionen

Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Preis
Neu ab Gebraucht ab
Audio-CD, 13. Januar 2003
"Bitte wiederholen"
EUR 21,90
Erhältlich bei diesen Anbietern.
9 gebraucht ab EUR 21,90

Hinweise und Aktionen


Running Wild-Shop bei Amazon.de


Produktinformation

  • Audio CD (13. Januar 2003)
  • Anzahl Disks/Tonträger: 1
  • Label: Noise Kaufdeal (Soulfood)
  • ASIN: B0000073HO
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.5 von 5 Sternen 10 Kundenrezensionen
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 79.515 in Musik (Siehe Top 100 in Musik)
  •  Möchten Sie die Produktinformationen aktualisieren, Feedback zu Bildern geben oder uns über einen günstigeren Preis informieren?
     Ist der Verkauf dieses Produkts für Sie nicht akzeptabel?

Titelverzeichnis

Disk: 1

  1. Intro
  2. Port Royal
  3. Raging Fire
  4. Into The Arena
  5. Uaschitschun
  6. Final Gates
  7. Conquistadores
  8. Blown To Kingdom Come
  9. Warchild
  10. Mutiny
  11. Calico Jack


Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?

Kundenrezensionen

4.5 von 5 Sternen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Top-Kundenrezensionen

Von Ein Kunde am 21. Juni 2001
Format: Audio CD
Ein wirklich tolles Album der Band - war damals die erste Running Wild-Scheibe, die ich mir zulegte. Sie riss mich wirklich von Anfang an voll vom Hocker, und selbst heute, einige Jahre später, bin ich von diesem Album noch immer total begeistert! Ohne die deutschen Bands wie Running Wild, Helloween oder Blind Guardian wäre es wohl Ende der Neunziger nie zu der Power Metal-Welle gekommen, die Hammerfall u.a. hervorbrachte. Schade eigentlich, dass es in Österreich keine solche Szene gibt... Jedenfalls kann "Port Royal" durchgehend überzeugen, Anspieltipps sind der Titeltrack sowie "Uaschitschun", "Conquistadores" und "Calico Jack". So zählt das Album auch heute noch zu den absoluten Running Wild-Highlights. Wer also ein Stück Metal-Geschichte sein Eigen nennen möchte, sollte sich diese Platte unbedingt zulegen!
Kommentar 8 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Von Ein Kunde am 25. November 1999
Format: Audio CD
"Port Royal" war der Name des 1988'er Albums von Running Wild. Der Sound ist vergleichbar mit dem vorangegangenen Album "Under Jolly Roger". Und wieder bekommt man von den Deutschen hier erstklassigen Speed Metal geboten. Denn auf dem vorliegenden Album befinden sich so großartige Stücke wie "Raging Fire", "Into The Arena" und der Titelsong "Port Royal". Mein absoluter Liebling ist aber "Conquistadores", das Ende der 1980'er in deutschen Heavy Metal Discos einen wahren Kultstatus besaß. Wer diesen Song hört, der wird sofort verstehen, warum das so war. Ich liebe dieses Album und für mich ist es auch das beste in der langen Bandgeschichte von Running Wild. Dieses Album kann ich daher jedem Metaller nur empfehlen. (Dies ist eine Amazon.de an der Uni-Studentenrezension.)
Kommentar 4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Audio CD
Port Royal ist die erste Running Wild-Platte auf der das Songwriting zu 100% auf das neue Piraten-Image ausgerichtet war, nachdem man mit dem Vorgänger Under Jolly Roger damit begonnen hatte. Die 10 Songs + tollem Intro sind diesmal wesentlich hymnischer und eingängiger als je zuvor, das ganze kommt zwar noch recht simpel daher, wo man sich auf dem nächsten Album was die Cleverness der Kompositionen angeht wirklich nochmal steigert, aber die Songs waren halt relativ einfach zu merken und man konnte auch noch in betrunkenem Zustand das Ganze problemlos mitgröhlen. Rolf Kaspareks hat sich stimmlich verbessert, die besten Songs des Albums sind "Port Royal","Raging fire","Uaschitschun", das epische "Calico Jack" und der kleine Single-Hit "Conquistadores".
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Von Ein Kunde am 14. August 2002
Format: Audio CD
So, Warmduscher und Pop-Lutscher aufgemerkt: es gibt noch eine andere Dimension in unserem Raum-Zeit-Kontinuum neben der Retorten-Welt von Bro'sis und den Backstreet Boys. Schiebt Euch die CD (oder besser noch die LP) rein und macht die Augen zu - das isses: die geballte Power der Drums reißen einem sofort mit und die Gitarren machen aus jedem Nicht-Musiker einen (Luft-) Gitarrero. Die eingängigen Texte sind absolut Party-tauglich und auch nach 10 Flaschen Bier noch mitgröhlbar. Roch'n'Rolf schafft es, aus drei Akkorden einen Ohrwurm nach dem anderen zu zaubern und dies ist ihm mit diesem Album beispiellos gelungen.
Wenn Ihr mal eine wirklich "ehrliche" Scheibe hören wollt - sofort kaufen!
Kommentar 4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Audio CD
Ein echtes Juwel in Sachen Metal!
Rolf und seine Jungs, schaffen es hier, wie sonst nur Blind Guardian, Black Sabbath oder Maiden, den Hörer in eine fantastische Geschichte hineinzuziehen. Obwohl Port Royal kein Konzeptalbum ist, führt es einen in eine wundervolle Vergangenheit voller Piraten, Seegelschiffen, Kampfszenen uuund genialer, harter und dennoch verspielter, schneller Riffs.
Eines der fünf großen Alben der Band, zusammen mit Under Jolly Roger, Death or Glory, Blazon Stone und Pile of Skulls.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden


Kunden diskutieren