find Hier klicken Sonderangebote PR CR0917 Cloud Drive Photos Alles für die Schule Learn More TDZ HI_PROJECT Mehr dazu Hier Klicken Shop Kindle AmazonMusicUnlimitedFamily AmazonMusicUnlimited Fußball longss17



Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 14. Januar 2017
Dieses Buch: „„Pornoliteratur und Erogeschichten von Schlampen, Fickern und Perversen“ ist gut geschrieben.

Das Buch ist eine Kurzgeschichten Sammlung.
In dem Buch werden mehrere Geschichten zusammengefast.
Die Perspektive ändert sich je nach Geschichte. Einmal aus sich des Mannes und der Frau.
Leider fehlt mir in den Geschichten die reizvolle Finesse. Ich finde alles plump geschrieben.

Fazit:
Passable Geschichte. Lesezeit ist ca. 50 min je nachdem wie schnell man ist.

Bitte auch bewerten.
Danke
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 1. September 2013
Dieses Buch schreit aus jeder Pore heraus, wie abgefahren, brutal und geil es ist. Und das nervt.

Das Cover ist unansehnlich, auf den ersten Blick erkennt man die Brüste nicht, es ist eine große, fleckige Masse. Selbst wenn man das Buch als Parodie betrachtet, missachtet es einige Gestaltungsregeln und sieht nicht schön aus.

Im Vorwort wird betont, wie schmutzig die Geschichten sind; es wird der Eindruck erzeugt, etwas Einzigartiges, Schmutziges zu sehen. Auch wenn es gut geschrieben ist, klingt es extrem gewollt und aufgeblasen.

Die Geschichten selbst sind nach männlichen und weiblichen Autoren sortiert, sprechen aber eindeutig Männer an. 'Hardcore' ist bei allen nur der Schreibstil, der voller Standard-Vokabeln ist. Die Erzähler suhlen sich darin, möglichst hart mit den Frauen zu schlafen, wirken dabei aber ziemlich gekünstelt. Die letzten drei Geschichten liefern Ansätze von Kreativität, verlieren sich aber im Wunsch, brutal und erniedrigend zu sein. Hier eine Aufstellung:

1. Tittengebrabschen auf offener Straße: Ein Mann sieht eine heiße Mexikanerin und nimmt sie sich. Leider gibt es hier einen gravierenden Logikfehler und eine Pseudopointe. Der Ausdruck soll hart klingen, ist aber eher aufgeblasen.

2. Die vollgewichste Hure: Aus dieser Geschichte hätte etwas werden können, denn die Boshaftigkeiten, mit denen der Text vollgepackt ist, sind detailliert, lebensnah und amüsant. Leider versucht auch hier jemand, brachial eine Rolle einzunehmen - hier des abgeklärten Freiers, der mit einer dominikanische Prostituierten schläft.

3. Der herrenlose rote Cocktail: Auch hier begegnet uns eine gewollt-dominante Figur, die eine schwanze Frau flachlegt und sie zwingt, seinen Saft in einen Cocktail zu spucken, damit andere davon trinken können. Die Logik wird gekonnt ausgeklammert - wie kann eine Frau sich sonnen, indem sie umher läuft? Das Ende ist nur wenig überraschend.

4. Der Borat-Mankini: Ein Mann liegt am Hotelpool und träumt von einem heißen Flirt mit der Frau im Mankini. Der Stil ist etwas härter, prolliger als bei den Vorgeschichten.

5. Minifgolf nach Gangsterart: Die Geschichte hat mehr Handlung, aber nicht unbedingt mehr Logik. Zwei Frauen dehnen ihr Poloch mit einem Baseballschläger, um einen Golfball damit zu fangen. Es ist gut, dass etwas erzählt wird, aber dennoch klingt es so, als solle damit eine Männerfantasie befriedigt werden.

6. Verführung zwischen Tür und Angel: Hier passiert. Nichts. Praktikant schläft mit Chefin in Standard-Worten. Die Geschichte beginnt sehr flott, allerdings wäre mehr Ruhe und Fülle gut gewesen.

7. Mein erster Deep-Throat-Porno: Die letzte Geschichte beginnt mit einem Rechtschreibfehler (Trennungs-Regel), hat aber ihren Reiz. Der Erzähler beobachtet den Dreh eines Filmes, bei dem besagte Szene nachgespielt wird, nur etwas brutales. Leider ist der Ausdruck hier zwar weniger brachial, die Perspektive wird aber nicht ausgenutzt - es wird nur berichtet.

Fazit: Wenn es eine Parodie war, dann fehlt die Übertreibung. Wenn das alles ernst gemeint ist, sollten das nur Leute lesen, die Trash mögen.
1212 Kommentare| 25 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 6. Oktober 2014
Okay - der Titel sagt's, aber ich hab's mir gemäßigter vorgestellt. Gehöre offensichtlich zu den Liebhabern von Blümchensex :) und gepflegterer Erotik...
Hab's nicht mal zu Ende gelesen und wieder vom Kindle gelöscht.
0Kommentar| 5 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 21. Januar 2014
Mehrere kurze Storys über das altbekannte Thema, nicht sonderlich originell, sondern eher ziemlich vulgär geschrieben. Kann ich nicht wirklich empfehlen.
0Kommentar| 9 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 16. Dezember 2014
In jeder Beziehung unerfreulich, muß überhaupt nicht sein, ein Eintopf ohne Charme - wenigstens für mich - kein Charme vorhanden
0Kommentar| 5 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 2. November 2016
Es hat mir schon in der Beschreibung gefallen - und auch anderen wird es sicherlich gefallen.
Ich wünsche jeden viel Spaß damit.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 22. Oktober 2014
In den Kurzgeschichten geht es doch sehr derb (um nicht sogar "pervers" zu sagen daher. Sicher nicht jedermanns Geschmack. Ich selbst finde Hardcore Geschichten sehr ansprechend. Hier erschließt sich mir aber teilweise nicht mehr, was daran erregend sein soll. Eine Geschichte wurde sogar richtig angewidert geschrieben (mein erster Deep Throat). Im Endeffekt lässt sich ja bekanntlich über Geschmack bestens Streiten, aber bei mir hat es gerade mal für 2 Geschichten gereicht, die mir gefallen haben.
0Kommentar| 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 3. Dezember 2014
Auch wenn ich auf Grund der Rezensionen nicht viel erwartet habe, wurde ich doch enttäuscht. Die Geschichten sind einfach schlecht geschrieben und haben 0 Mehrwert.
11 Kommentar| 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 15. Juli 2016
Wer mal schöne versaute Geschichten lesen will, ist hier einfach richtig. Spaß und eine enge Hose sind gewährleistet. Ein wunderbarer Quicki für zwischendurch.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 24. April 2014
leider war ich von soviel überzogener Pornografie überfordert. Habe schon anregendere Bücher über Sex gelesen. Für mich war es ein Fehlkauf
11 Kommentar| 8 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden


Brauchen Sie weitere HilfeHier klicken