Facebook Twitter Pinterest
Gebraucht:
EUR 8,18
+ EUR 3,00 Versandkosten
Gebraucht: Gut | Details
Verkauft von MEDIMOPS
Zustand: Gebraucht: Gut
Kommentar: medimops: schnell, sicher und zuverlässig. Medienartikel in gutem Zustand, kann Gebrauchsspuren aufweisen.
Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen

Pollution Police 03 Der rote Panda CD

4.3 von 5 Sternen 3 Kundenrezensionen

Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Preis
Neu ab Gebraucht ab
Audio-CD, CD, 2012
"Bitte wiederholen"
EUR 20,00 EUR 8,18
Erhältlich bei diesen Anbietern.
1 neu ab EUR 20,00 1 gebraucht ab EUR 8,18

Hinweise und Aktionen


Produktinformation

  • Audio CD
  • Erscheinungsdatum: 2012
  • Anzahl Disks/Tonträger: 1
  • Format: CD
  • Label: Pollution Police e.V., Markus Topf / pop.de
  • Spieldauer: 50 Minuten
  • ASIN: 3862120503
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.3 von 5 Sternen 3 Kundenrezensionen
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 405.447 in Musik (Siehe Top 100 in Musik)
  •  Möchten Sie die Produktinformationen aktualisieren, Feedback zu Bildern geben oder uns über einen günstigeren Preis informieren?
     Ist der Verkauf dieses Produkts für Sie nicht akzeptabel?

Produktbeschreibungen

Ein Besuch im Kölner Zoo ist für die drei Freunde Niklas, Linus und Melissa - Mitglieder der Pfadfindergruppe „Pollution Police“ - der Beginn eines neuen Abenteuers. Sie bekommen es mit einer Gruppe skrupelloser Tierschmuggler zu tun, die mit dem illegalen Handel geschützter Arten ein Riesengeschäft macht. Um den Gangstern das Handwerk zu legen, lassen sich die Kids auf ein gefährliches Spiel ein.

Kundenrezensionen

4.3 von 5 Sternen
5 Sterne
1
4 Sterne
2
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Stern
0
Alle 3 Kundenrezensionen anzeigen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Top-Kundenrezensionen

Von Poldis Hörspielseite TOP 500 REZENSENTVINE-PRODUKTTESTER am 8. März 2012
Erster Eindruck: Tierschutz mit Hindernissen

Als die Pfadfinder von Pollution Police mit ihrem Freund Felix, der im Rollstuhl sitzt, einen Ausflug in den Zoo machen, trauen sie ihren Ihren kaum. Denn sie belauschen ein Gespräch zwischen Felix' Vater, der dort als Tierpfleger arbeitet, und einer geheimnisvollen Fremden, in der es um den illegalen Schmuggel on vom Aussterben bedrohten Tierarten geht...

Lediglich knackige 38 Minuten geht das dritte Hörspiel von Pollution Police, das gemeinsam mit den ersten beiden Teilen zum Start der Serie veröffentlicht wurde. Und das sorgt dafür, dass es garantiert keine in die Länge gezogenen Passagen gibt, das Tempo ist angemessen. Der Fall von Tierschmuggel bietet allerdings keine großen Überraschungen, alles scheint von Anfang an recht klar: Es geht um seltene Tiere, die illegal eingeführt werden, die Täter sind bekannt, auch deren Motiv. So verläuft die Handlung ohne Winkelzüge, bis zum Ende hin noch einige spannende Momente aufgefahren werden. Hier geht es darum, Freunde der Pollution Police zu retten, und das kann durchaus eine kribbelnde Atmosphäre erzeugen. Mit Witz und Pfiff können die Täter schließlich überführt werden. Immer dabei ist natürlich der Waschbär, der zum Maskottchen der Pfadfinder geworden und immer wieder lustige Dinge anstellt, ein hübsches Element, das gut ankommt. Diese Folge kann mit ihrem unterhaltsamen, wenn auch überraschungsarmen Mittelteil und einem starken Ende gefallen und vermittelt wieder positive Werte.

Patrick Bartsch komplettiert als Linus das detektivische Trio und kann den gewitzten Jungen charmant und engagiert darstellen, sodass er recht lebendig wirkt.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Diesmal geht es für die Pfadpfinder in den Zoo. Zusammen mit einigen behinderten Kindern verleben Niklas, Linus und Melissa einen tollen Tag. Doch dann bekommen sie zusätzlich Wind von einem Schmugglerring, der Tiere verbotenerweise ins Inland importieren lässt. Ganz klar, dass die drei diesem das Handwerk legen möchten.

Mit knapp 40 Minuten ist dies das bislang kürzeste Abenteuer der Reihe. Und ich würde außerdem sagen, dass das bisher unterhaltsamste.
Der Fall ist eigentlich ziemlich einfach gestrickt und so liegt der Grundsachverhalt sehr schnell offen auf dem Tisch. Aber trotzdem bleibt die Handlung unterhaltsam. Das liegt zum einen daran, dass das ganze äußerst kurzweilig aufgezogen ist und entsprechend temporeich die Erzählung ausfällt. Zum zweiten aber auch daran, dass die Geschichte trotz der früh auf dem Tisch liegenden Fakten nochmals ein paar interessante Weiterentwicklungen nimmt.
Ganz neu sind die Ideen, die man bisher innerhalb dieser Serie präsentiert hat, nicht. Desöfteren fühle ich mich hier an die Frühtage von TKKG erinnert. Dazu passt prinzipiell auch der manchmal etwas zu erhobene Zeigefinger, der bei gewissen Textzeilen durchschimmert.
Solange aber die Umsetzung so ist, wie hier, kann ich durchaus damit leben, nicht etwas gänzlich neues präsentiert zu kommen. Das Rad in diesem Segment neu zu erfinden, dürfte ohnehin ziemlich schwer bis unmöglich sein. Auch wenn etwas mehr an eigenen Ideen und weniger Bedienen an den üblichen Versatzstücken kein Schaden wäre.

Wie schon in den ersten beiden Folgen gibt es beim Cast so gut wie nichts zu bemängeln.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Verifizierter Kauf
Auch diese CD hat meinen Kindern gefallen und hat uns über den langen Winter geholfen. Eine tolle Serie, gut gemacht.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden


Kunden diskutieren


Ähnliche Artikel finden