Facebook Twitter Pinterest
  • Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Nur noch 7 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
Menge:1
Der Poliziotto tappt im D... ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
+ EUR 3,00 Versandkosten
Gebraucht: Gut | Details
Verkauft von MEDIMOPS
Zustand: Gebraucht: Gut
Kommentar: Von Europas Nr.1 für gebrauchte Bücher und Medien. Gelesene Ausgabe in gutem Zustand, kann Gebrauchsspuren aufweisen.
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Hörprobe Wird gespielt... Angehalten   Sie hören eine Hörprobe des Audible Hörbuch-Downloads.
Mehr erfahren
Dieses Bild anzeigen

Der Poliziotto tappt im Dunkeln (Der Poliziotto ermittelt, Band 2) Taschenbuch – 1. Dezember 2012

4.7 von 5 Sternen 12 Kundenrezensionen

Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Preis
Neu ab Gebraucht ab
Kindle Edition
"Bitte wiederholen"
Taschenbuch
"Bitte wiederholen"
EUR 9,99
EUR 9,99 EUR 1,43
63 neu ab EUR 9,99 14 gebraucht ab EUR 1,43

Die Spiegel-Bestseller
Entdecken Sie die Bestseller des SPIEGEL-Magazins aus unterschiedlichen Bereichen. Wöchentlich aktualisiert. Hier klicken
click to open popover

Hinweise und Aktionen


Wird oft zusammen gekauft

  • Der Poliziotto tappt im Dunkeln (Der Poliziotto ermittelt, Band 2)
  • +
  • Der Poliziotto (Der Poliziotto ermittelt, Band 1)
  • +
  • Das Leben ist eine Nudel: Neues vom Monte Dolciano
Gesamtpreis: EUR 28,97
Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Es wird kein Kindle Gerät benötigt. Laden Sie eine der kostenlosen Kindle Apps herunter und beginnen Sie, Kindle-Bücher auf Ihrem Smartphone, Tablet und Computer zu lesen.

  • Apple
  • Android
  • Windows Phone

Geben Sie Ihre Mobiltelefonnummer ein, um die kostenfreie App zu beziehen.

Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.


Die Schwester
Ein Urlaub der zum Altraum wird: Neuer Thriller von Joy Fielding Hier klicken

Produktinformation

Produktbeschreibungen

Pressestimmen

Herrlich schräge Charaktere, charmant in Szene gesetzt … genau die richtige Mischung für den Sommerurlaub. (Berliner Kurier)

Über den Autor und weitere Mitwirkende

wurde neben Bayer Leverkusen geboren, machte Rockmusik, studierte in Köln, schnupperte Theaterluft und arbeitete viele Jahre als Autor und Moderator für Radio und Fernsehen. 1997 hängte er den Journalismus an den Nagel, um sich ausschließlich dem Schreiben zu widmen. Der Autor lebt seit 20 Jahren auf dem Monte Dolciano, der in Wirklichkeit ganz anders heißt. "Das Leben ist eine Nudel" ist sein zweiter Roman.


Kundenrezensionen

4.7 von 5 Sternen
5 Sterne
8
4 Sterne
4
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Stern
0
Alle 12 Kundenrezensionen anzeigen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Top-Kundenrezensionen

Format: Taschenbuch Verifizierter Kauf
Poliziotto im provinziellen Städtchen Urbino zu sein, ist keine Schwerstarbeit, abgesehen vom fiesen Chef hat Roberto ein ruhiges, gleichförmiges Leben und ist froh darum. Es ist November und Roberto freut sich darauf, seine Oliven während seiner Nachtschicht als erster zur Mühle zu bringen, doch unverhofft kommt oft: Ein Musiker beobachtet einen Mord und schwört, der Täter sei ein Golem.

Wie es der Zufall so will, ist der lokale Commissario verhindert und der Gerichtsmediziner auf Schulung, deshalb muss der einfache Poliziotto (entspricht einem Sachbearbeiter) Roberto den Fall wieder einmal alleine lösen, assistiert von den vier adligen Schwestern del Vecchio, seinem Cousin und seinem verhassten deutschen Nachbarn. So ganz logisch ist das nicht -- aber es macht Spaß! :o)

Sehr suggestiv gewählt ist der Ort das Geschehens, das winterlich-neblige Urbino mit seinen engen, steilen Gässchen, Hintertreppen und düsteren, mittelalterlichen Gebäuden, wo abends jeder Schatten monströs und jedes Geräusch erschreckend verzerrt wirkt... Ein Krimi mit viel Flair und schräger Unterhaltung, mit schwarzem Humor und Witz, außerdem ganz gut erzählt.

Fazit: Für hartgesottene Krimi-Fans eher nicht zu empfehlen, aber eine unterhaltsame Lektüre für Italien-Liebhaber/innen und Freunde schräger Geschichten.
Kommentar 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Taschenbuch Verifizierter Kauf
Die Geschichte ist flott, spannend, und auch eben mit dem typischen swidlerschen Augenzwinkern, geschrieben. Durch seine lebhafte Sprache glaubt man dem armen Polizotto unsichtbar auf der Schulter zu sitzen. Ich mochte auch dieses Buch kauf aus der Hand zulegen. Hoffentlich gibt es bald mehr von ihm.
Kommentar 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Taschenbuch
Immer auf der Suche nach Italien-Büchern, bin ich vor Jahren auf Uli T.Swidler gestoßen und habe "Toskana für Arme" gelesen. Das hat mich nicht ganz mitgerissen, aber als ich dann den "Poliziotto" in der Hand hatte, konnte ich das Buch nicht mehr aus der Hand legen! Mein Wunsch nach einer Fortsetzung hat sich erfüllt - und ich wurde nicht enttäuscht. "Der Poliziotto tappt im Dunkeln" ist ein gelungener 2. Fall des sympathischen Roberto Rossi, der in der herrlichen Stadt Urbino ermittelt. Natürlich hat er wieder helfende Hände und Kommissar Zufall ist auch zur Stelle, denn eigentlich ist Roberto kein richtiger Commissario - und ein wenig verpeilt ist er auch ;-) Der völlig überzogene Aberglaube, die Angst vor bösen Geistern. Roberto versucht sie sich mit Friedhofserde und sonstigem Gedöns vom Hals zu halten.
Die 4 Del-Vecchio-Schwestern spielen selbstverständlich auch im 2.Teil wieder eine wichtige Rolle, ebenso seine Erzfeinde (sein Chef sowie Thilo Gruber), der Barbesitzer und auch das sich ewig streitende Schuhhausehepaar.

Eine schöne Übersicht über die Protagonisten findet sich vorne auf 2 Seiten, ebenso ein kleiner Lageplan der Stadt Urbino.

Der Fall selbst ist wieder recht kniffelig und ich hatte lange keine Ahnung, wie es ausgeht: Ein Mann wird beim nächtlichen Handgemenge ermordet. Der Täter wird von Franco, einem labilem Musiker, beobachtet. Er erkennt im Nachtlicht einen Golem - und das verkündet er auch ungefragt überall. War es wirklich ein Lehmungeheuer?!

Mein Tipp für Neuleser des Poliziotto: Lesen Sie vorher den 1. Fall, denn leider wird die Lösung sonst im 2. Fall nebenbei verraten - und dann wäre die Spannung für Fall 1 dahin!
2 Kommentare 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Kindle Edition Verifizierter Kauf
Auch im zweiten Fall des „Poliziotto“ fallen in dem in den Marken gelegenen mittelalterlichen Städtchen Urbino Kriminalpolizei und Gerichtsmedizin aus, so dass der kommunale Verkehrspolizist Roberto Rossi und seine Sandkastenfreundin Malpolema, die mittlerweile im 20. Semester Medizin studiert, mit den polizeilichen Ermittlungen und gerichtsmedizinischen Untersuchungen in einem Mordfall betraut werden. Wieder ist das Arsenal all der anderen skurillen Bekannten aus dem ersten Fall - mit einer Ausnahme - dabei. Trotzdem kann man den Krimi getrost lesen, ohne den Vorgängerroman zu kennen. Sollte man aber auch diesen lesen wollen, sollte man nicht mit „Der Poliziotto tappt im Dunkeln“ beginnen, da schnell klar wird, dass die prominente und hier fehlende Figur der Verbrecher aus dem ersten Band ist.

Köstlich fand ich Roberto Rossis Aberglaube, der nicht nur permanent Friedhofserde streut, sondern bei knarzenden Türen Milch und Trockenobst aufstellt, um die arme Seelen zu befrieden, die durch das Quietschen auf sich aufmerksam machen. Besonders lustig ist die Szene, als er – ohne es zu wissen – drei Haschiskekse isst und dann durch das nächtliche Urbino geistert. Und nicht weniger kommt Roberto Rossi ins Schwitzen, als er auserkoren wird, bei seiner Mitstreiterin Malpomena für Nachwuchs zu sorgen, da sie und ihre drei Schwestern vor der Enterbung stehen, wenn sich nicht bald ein Erbe für ihr Adelsgeschlecht einstellt.

Ich finde, dass es Uli Swidler erneut sehr gut gelungen ist, einen spannenden und komplexen Krimi mit der liebenswerten Schilderung Roberto Rossis und seiner Mitstreiter sowie ihrer beschaulichen Heimatstadt zu verbinden.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden

Die neuesten Kundenrezensionen


Ähnliche Artikel finden