Facebook Twitter Pinterest
  • Alle Preisangaben inkl. USt
Nur noch 18 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
Politische Korrektheit: V... ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden

Lieferort:
Um Adressen zu sehen, bitte
Oder
Bitte tragen Sie eine deutsche PLZ ein.
Oder
+ EUR 3,00 Versandkosten
Gebraucht: Gut | Details
Verkauft von reBuy reCommerce GmbH
Zustand: Gebraucht: Gut
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Hörprobe Wird gespielt... Angehalten   Sie hören eine Hörprobe des Audible Hörbuch-Downloads.
Mehr erfahren
Dieses Bild anzeigen

Politische Korrektheit: Von Gesinnungspolizisten und Meinungsdiktatoren Gebundene Ausgabe – 24. Oktober 2013

4.2 von 5 Sternen 40 Kundenrezensionen

Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Preis
Neu ab Gebraucht ab
Gebundene Ausgabe
"Bitte wiederholen"
EUR 9,95
EUR 9,95 EUR 4,48
57 neu ab EUR 9,95 10 gebraucht ab EUR 4,48

Diese Sommerschmöker gehören in die Strandtasche
Damit Sie nicht ohne gute Bücher im Gepäck in den Flieger steigen, haben wir für Sie aktuelle Sommerschmöker zusammengestellt, die Sie im Urlaub nicht mehr aus der Hand legen wollen. Zum Buch-Sommershop.
click to open popover

Hinweise und Aktionen

  • Entdecken Sie die aktuellen BILD Bestseller. Jede Woche neu. Hier klicken


Wird oft zusammen gekauft

  • Politische Korrektheit: Von Gesinnungspolizisten und Meinungsdiktatoren
  • +
  • Gekaufte Journalisten
  • +
  • Vorsicht Bürgerkrieg!: Was lange gärt, wird endlich Wut
Gesamtpreis: EUR 42,85
Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Es wird kein Kindle Gerät benötigt. Laden Sie eine der kostenlosen Kindle Apps herunter und beginnen Sie, Kindle-Bücher auf Ihrem Smartphone, Tablet und Computer zu lesen.

  • Apple
  • Android
  • Windows Phone

Geben Sie Ihre Mobiltelefonnummer ein, um die kostenfreie App zu beziehen.

Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.


Produktinformation


Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?

Kundenrezensionen

Top-Kundenrezensionen

Format: Gebundene Ausgabe Verifizierter Kauf
Ulfkotte thematisiert hier zusammen mit seinem Co-Autor Michael Brückner durchaus unangenehme Wahrheiten, über die man oft nicht einmal nachzudenken wagt, weil sie unter dem Verdacht des Rechtspopulismus stehen, und man will ja schließlich nicht als Nazi verschrien werden.
Dass Ulfkotte oft als Nazi verschrien wurde, dass er Reaktionen erfahren hat von Hohn und Nicht-Ernst-Nehmen seiner Schriften bis zu Beschimpfung, Beleidigung und existentieller Bedrohung - dies merkt man diesem Buch leider sehr deutlich an, und das ist das Traurige. Denn das Buch liest sich streckenweise wie ein überlanger Facebook-Kommentar. Unsachlich, rechthaberisch und polemisch hackt Ulfkotte auf bestimmten Dingen herum (z.B. dem Klimawandel), er wiederholt sich oft bis zum Überdruss und geht damit dem Leser ziemlich auf die Nerven. Das ist schade, denn wie gesagt: was Ulfkotte zu erzählen hat, sind durchaus Dinge, über die man mal nachdenken müsste. Nur eben sachlich und ruhig und nicht mit überschlagender Stimme und verletztem Stolz.
2 Kommentare Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Gebundene Ausgabe Verifizierter Kauf
Sehr gutes Buch. Verschiedene Aspekte werden behandelt.
Vor dem Lesen hatte ich den Eindruck, dass die politische Korrektheit nicht so wichtig war.
Nach dem lesen, habe ich verstanden wie gefährlich sie eigentlich ist. Die Demokratie wird damit zerstört.
Das Buch erklärt auch damit wie so so wenig Demokratie in der EU gibt.
Die politische Korrektheit wird gebraucht um die Globalisierung weiter zu entwickeln.
Kommentar 6 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Gebundene Ausgabe Verifizierter Kauf
Hintergrundwissen das allen zugänglich gemacht werden sollte.Dies ist wohl nicht gewollt,weil Politisch nicht korrekt.Beide Autoren schreiben so,daß es für jeden verständlich ist.
Kommentar 4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Gebundene Ausgabe Verifizierter Kauf
Nur zu empfehlen, habe dieses Buch "verschlungen", den Inhalt natürlich. Sollte jeder der an Politik und deren Hintergründe interessiert ist lesen.
Kommentar 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Von silver am 25. August 2015
Format: Gebundene Ausgabe Verifizierter Kauf
Das Buch ist recht informativ, bewegt sich aber stilistisch unterhalb eines Sarrazin und kommt auch nicht an dessen argumentative Klarheit heran. Die Themen sind ähnlich gelagert, es gibt allerdings auch viel Neues. Der Jargon könnte etwas sachlicher sein, er klingt manchmal etwas nach Dampf ablassen, ist jedoch nur selten nervig. Bei diesem wichtigen Thema sollte er m.E. aber umso sachlicher gewählt sein.

Interessant sind die Beispiele und Vorkommnisse, die man aus der Presse nicht unbedingt mitbekommen hat (z.B. der Trubel um Dirk Nowitzki oder die Tchibo-Pantoffeln, die angeblich eine Nazi-Botschaft enthielten).
Viele Beispiele sind quasi kaum zu glauben und daher ist es nachvollziehbar, dass die Medien lediglich lokal berichteten. Bei stichprobenartiger Überprüfung findet sich im Netz Übereinstimmug. Auf Seite 202 hätte man erwähnen können, dass im Falle des von Türken totgetretenen Daniel S. der Hauptverdächtige für 5 Jahre und 9 Monate ins Gefängnis gegangen ist. Das Urteil ist rechtskräftig (möglicherweise nach Redaktionsschluss).

Der Teil über die Frauenquote und den Nanny-Staat, der mit seiner Doppelmoral zwar mündige Bürger wünscht, aber gleichzeitig die Unmündigkeit kultiviert ist stichhaltig und zutreffend.
Die ersten 120 Seiten gehen also mehr oder weniger in Ordnung, hier und da nur kleine Unstimmigkeiten.

Dann auf Seite 124 Brückners erster Schnitzer: Müll minimieren habe auch negative Seiten, weil die Müllverbrennungsanlagen nicht mehr ausgelastet und rentabel sind. Dafür werde dann Müll aus dem Ausland gekauft.
Lesen Sie weiter... ›
5 Kommentare 11 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Gebundene Ausgabe Verifizierter Kauf
Endlich mal eine vernünftige Beschreibung der Lage in die uns die Grünfaschisten gebracht haben. Es ist aber dennoch schmerzvoll wenn die Autoren dem Leser den Spiegel des angepassten Meinungsfeiglings vorhalten.
Kommentar Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Gebundene Ausgabe Verifizierter Kauf
Hinter dem Begriff ‚Poiltische Korrektheit‘ verbirgt sich ein politischer Kampfbegriff. Im Untertitel ‚Von Gesinnungspolizisten und Meinungsdiktatoren‘ weisen die Autoren Brückner / darauf hin. Die Tabuisierung vieler -Themen bremst die öffentliche Diskussion. Über Kriminalität durch zugezogene Ausländer, über deren kulturelle Unterschiede darf nicht geredet werden. Wer vom angeblichen gesellschaftlichen Konsens abweicht, wird als rassistisch, faschistisch, frauenfeindlich usw. diffamiert.
All das verstößt gegen die im Grundgesetz Artikel 5 garantierte Rede-und Meinungsfreiheit. Dahinter verbirgt sich die Absicht, die Gesellschaft grundlegend zu verändern. Letztlich gehen diese Bestrebungen von den 68ern und den radikal-fundamentalistischen Grünen aus, die beim langen Marsch durch die Institutionen nun an den Schalthebeln der Macht angekommen sind. Der Versuch, eine andere Gesellschaft zu erzielen, ist nicht neu. Denken wir nur an die Französische Revolution 1789 oder an den Marxismus, der Menschen mit sozialistischem Bewusstsein erziehen wollte. Da setzte man bei der Jugend an. Auch heute zielt man auf Schwächung der Familien. Heute sitzen Beamte und Lehrer total überrepräsentiert in den Parlamenten und beeinflussen schon in den Schulen die Jugend.
Ein wichtiges Instrument des Bemühens, die Gesellschaft umzuformen, sind die Eingriffe in die Sprache. Sie soll geschlechtsneutral sein, es gibt dann keine Studenten mehr, sondern nur noch Studierende. Und da mancher Schwachsinn heute global ist, machen auch andere Länder mit, so soll in immer mehr Ländern nicht mehr von Vater und Mutter, sondern nur von Elter 1 und Elter 2 gesprochen werden.
Lesen Sie weiter... ›
6 Kommentare 91 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden

Die neuesten Kundenrezensionen

Möchten Sie weitere Produkte entdecken? Weitere Informationen finden Sie auf dieser Seite: udo ulfkotte

Ähnliche Artikel finden