Facebook Twitter Pinterest
  • Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Kostenlose Lieferung ab EUR 29 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Nur noch 1 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
The Police - Everyone Sta... ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
+ EUR 3,00 Versandkosten
Gebraucht: Sehr gut | Details
Verkauft von Round3DE
Zustand: Gebraucht: Sehr gut
Kommentar: Versand am nächsten Tag von GA, USA. Alle Produkte sind geprüft und funktionieren mit garantierter Qualität. Unsere freunldiche, mehrsprachige Kundenbetreuung steht Ihnen bei Fragen gerne zur Verfügung
Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen

The Police - Everyone Stares: The Police Inside Out

4.4 von 5 Sternen 12 Kundenrezensionen

Weitere Versionen auf DVD
Preis
Neu ab Gebraucht ab
DVD
"Bitte wiederholen"
Standard Version
EUR 18,99
EUR 6,95 EUR 1,69
Aktuelle Angebote Gutschein AV 1 Werbeaktion(en)

Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.

Hinweise und Aktionen

  • Profitieren Sie jetzt von einem 1€-Gutschein für einen Film oder eine Serie bei Amazon Video, den Sie beim Kauf einer DVD oder Blu-ray erhalten. Es ist maximal ein Gutschein pro Kunde einlösbar. Weitere Informationen (Teilnahmebedingungen)
  • Entdecken Sie hier reduzierte Filme und Serien auf DVD oder Blu-ray.

  • Entdecken Sie auch die riesige Auswahl an Vinyl-Schallplatten mit den aktuellen Bestsellern und Neuheiten. Viele Schallplatten auch mit AutoRip.


Wird oft zusammen gekauft

  • The Police - Everyone Stares: The Police Inside Out
  • +
  • Strange Things Happen: A Life with the "Police", Polo and Pygmies
Gesamtpreis: EUR 30,01
Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Produktinformation

  • Darsteller: The Police
  • Regisseur(e): Stewart Copeland
  • Format: PAL
  • Sprache: Englisch (DTS ES)
  • Untertitel: Deutsch, Englisch, Spanisch, Portugiesisch, Französisch
  • Region: Alle Regionen
  • Bildseitenformat: 4:3 - 1.33:1
  • Anzahl Disks: 1
  • FSK: Freigegeben ab 6 Jahren
  • Studio: Universal/Music/DVD
  • Erscheinungstermin: 27. Oktober 2006
  • Produktionsjahr: 2006
  • Spieldauer: 74 Minuten
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.4 von 5 Sternen 12 Kundenrezensionen
  • ASIN: B000GAKJAA
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 38.642 in DVD & Blu-ray (Siehe Top 100 in DVD & Blu-ray)
  •  Möchten Sie die Produktinformationen aktualisieren, Feedback zu Bildern geben oder uns über einen günstigeren Preis informieren?
     Ist der Verkauf dieses Produkts für Sie nicht akzeptabel?

Produktbeschreibungen

Kurzbeschreibung

"The Police - Eyeryone Stares/The Police Inside Out" Everyone Stares is a first-person account from Stewart Copeland's eyes of The Police's ascent from obscurity to worldwide fame. Culled from over 50 hours of super 8 movies he shot during the acclaimed trio's heyday, the film offers an insider's view on touring with fellow band members Sting & Andy Summers and the reaction of adoring fans worldwide, all of which, gives the audience a unique perspective from the drummer's seat.

Movieman.de

Copeland, der sich ganz und gar diesem Film verschrieben hat und zwei Jahre daran arbeitete, präsentiert hier eine Dokumentation, wie man sie nicht oft sieht, denn hier ist man mittendrin im Geschehen. Da es Copelands Kamera ist, die alles aufnimmt, reagieren die Mitglieder von The Police, aber auch andere, direkt auf sie und man hat das Gefühl, als würden Sting und Co. zu einem sprechen. Damit ist Copeland ein intimer Einblick in eine bewegte Zeit gelungen und er erschuf eine Dokumentation, wie sie in dieser Art wirklich einmalig ist. Fazit: Tolle Dokumentation, die den Zuschauer direkt anspricht.

Moviemans Kommentar zur DVD: Die Wertung muss vorsichtig betrachtet werden, da das Super-8-Material per se einfach schlecht aussehen muss. Als Filmdokument jedoch für Fans und Interessierte sehr zu empfehlen.

Bild: Von der Bildqualität darf man nicht viel erwarten, denn der Film besteht aus altem Super-8-Material, das Stewart Copeland in den Jahren 1978 bis 1984 aufgenommen hat. Dementsprechend sind die Farben verblasst und das Filmmaterial wird von kräftigem Rauschen geplagt. Der Kontrast ist mau und die Schärfe kann man kaum als solche bezeichnen. Eine Bewertung dieser DVD fällt jedoch schwer, denn natürlich kann man solches Material nicht mit denselben Maßstäben betrachten wie z.B. einen aktuellen Blockbuster. Als Zeitdokument absolut interessant!

Ton: Dem Sound ergeht es ähnlich wie dem Bild. Zwar wurde hier kräftig nachbearbeitet und Copeland nutzte dabei auch andere Tonquellen, mit denen er die Bilder unterlegte, womit er seine ganz eigene Version von The Police erschuf. Aber Dampf hat das alles nicht. Der Sound ist eher dumpf und auch die 5.1-Variante klingt wenig beeindruckend. Das sollte sie aber vielleicht nicht, würde sie im Vergleich zum Bildmaterial so doch wie ein Fremdkörper wirken.

Extras: Ein paar Extras haben sich auch auf diese DVD verirrt. Neben einem Audiokommentar, in dem Copeland über die Arbeit an diesem Film spricht und sich auch an damals erinnert, gibt es noch ein paar Live-Elemente und eine kurze Featurette. Nicht gerade umwerfend viel, aber für Fans von The Police durchaus interessant. --movieman.de

Alle Produktbeschreibungen

Kundenrezensionen

4.4 von 5 Sternen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Top-Kundenrezensionen

Format: DVD
The Police hatten ein wesentliches Merkmal: kurze Haare, enge Hosen und keine langatmigen Songs. Meine Rezension steht ganz in dieser Tradition. Für Police-Fans ein Muss, wenn auch die Bildqualität und die Schnitte etwas simpel wirken. Doch dahinter steht ein Informationsgehalt über die zu kurze Karriere einer der erfolgreichsten Bands, das Leben zwischen den Konzerten und die Konflikte der Musiker. Von Steward Copeland kommentiert, also nur in Englisch (finde ich sehr gut),' erfährt man die typische Story einer Band, die zu Beginn mit einem klapprigen Kleinlaster durch die amerikanischen Lande tingelten und sich vor alkoholisiertem Punk-Publikum erste Anerkennung und eine (Über-)Lebensgrundlage verdienten, bis The Police schließlich mit dem Privatjet zu gigantischen Welttourneen durchstarteten. Dabei dokumentiert die Amateur-Super-8 schonungslos alles was zum Alltag der Band dazugehört: Stings Allüren, Andys meisterhaftes Telecaster-Spiel und Stewards flippige oft kontroverse Art. Untermalt von bisher unveröffentlichten Live-Mitschnitten entsteht ein kurzatmiges Portät des Trios, das nicht "Fisch" und nicht "Fleisch" sein wollte sondern nur: sie selber. Drei Goldfische in einem zu kleinen Aquarium. Sie haben sich gottlob nicht aufgefressen. Vielleicht sehen wir sie bald wieder... we are watching you!
Kommentar 7 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: DVD
Agatha de Blanc hat schon alles Wichtige in ihrer Rezension gesagt, und ich kann nur zustimmen:
Zwar sind einige interessante und witzige Filmausschnitte dabei, und der remixte Soundtrack trägt zu einer spannenden Atmosphäre bei.
Die Hoffnung auf wirklich spannende oder erleuchtende Szenen erfüllt sich allerdings bis zum Schluss nicht.

Zwar zeichnet Copeland noch recht ausführlich den Aufstieg der Band nach, am Schluss geht es aber sehr schnell.
Ein paar lapidare Bemerkungen: "Sting macht immer mehr Arbeit zu Hause, so dass wir an seinen Songs kaum noch Dinge verändern können" oder "Es wird ziemlich einsam in dieser Band".
Ganz am Schluss: "Wenn man dort angekommen ist, wo man hinwollte, ist die Reise vorbei". Noch ein letzter Schnipsel mit einem spöttischen Kommentar von Sting - und der Film ist zu Ende.

In keiner einzigen Szene sieht man tatsächliche Auseinandersetzungen. Mehr Videos von Proben wären schön gewesen.
Stattdessen viele, viele "Urlaubsbilder" mit albernen Musikern, die sich so verhalten, wie man sich auf peinlichen Urlaubsvideos eben verhält.

Das ist nun wirklich nichts besonderes.

Schade, denn The Police WAREN etwas ganz Besonderes, und ich hätte mir von diesem Film deutlich mehr versprochen.
Ein erneutes Anschauen kannn ich mir kaum vorstellen, daher keine Kaufempfehlung.
Kommentar 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Von Tony Hotze am 30. Dezember 2006
Format: DVD
Es ehrt Stewart Copeland, dass er versucht hat, diesen Film fast im Alleingang und mit viel Herzblut zu stemmen. So hat er fast alle Aufnahmen dieser Dokumentation seinerzeit selbst gefilmt, später aus bestehender Musik von "The Police" ein paar interessante neue Klangteppiche gebastelt und auch ein Grossteil des Bildschnitts und der gesamte Kommentar stammen von ihm. Ein guter und unterhaltsamer Film ist ihm leider nicht gelungen.

Bei "Everyone Stares: The Police Inside Out" hat man das Gefühl ein langatmiges Urlaubsvideo zu sehen, an dem man schnell die Lust verliert. Natürlich ist es interessant, so viele nie zuvor gesehene Filmaufnahmen erstmals sehen zu können. Besonders die Konzertaufnahmen sind toll und zeigen was für eine fantastische Liveband "The Police" waren. Auch die Aufnahmen von Städten und Menschen und deren Kleidung sind ein schönes Zeitdokument. Aber das war es auch schon. Zu oft begleitet Copeland seine Bandmitglieder und die Crew bei ihren krampfhaften Versuchen witzig zu sein. Allesamt versuchen sie etwas für die Kamera zu spielen, und nur selten hat man das Gefühl mal die wirklichen Menschen zu erleben.
Der Film ist zwar chronologisch aufgebaut, aber die Auswahl der Musik unter den Bildern ist sehr irreführend. So laufen ständig Lieder vom nächsten oder übernächsten Album zu Filmaufnahmen aus einer viel früheren Zeit. Stewart Copelands Kommentar gibt nur unzureichend Auskunft darüber, welches Album zur Zeit der jeweiligen Bilder gerade aktuell ist, oder was sich innerhalb der Band zu diesem Zeitpunkt getan hat. Am Ende löst sich die Band auf und zu den Gründen, sagt Copeland gerade mal drei Sätze.
Lesen Sie weiter... ›
1 Kommentar 15 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: DVD
1978 kaufte sich Stewart Copeland eine Super 8 Kamera und filmt damit sein Leben als Schlagzeuger von The Police, die damals noch am Beginn Ihres Ruhms standen. Bis 1984 entstanden so etwa 50 Stunden Film. Gezeigt wird - meist aus der Perspektive Copelands - das Tourleben, Plattenaufnahmen, Videodrehs und Fotosessions. Der Schwerpunkt liegt auf den Tourneen. Hier wird alles geboten: Busfahrten, Fans, Backstagematerial, Liveauftritte, Promo in Plattenläden und Hotelimpressionen. Gut zu sehen ist, wie alles mit dem zunehmenden Erfolg größer wurde. Für die Musik hat Copeland die Stücke neu gemischt und unveröffentliches Material verwandt, was mir persönlich sehr gut gefallen hat. Komplette Stücke hört man natürlich nicht (ist kein Konzertfilm).

Die Bildqualität ist erwartungsgemäß sehr bescheiden und auch die Kameraarbeit liegt auf Home Movie Qualität. Der Schnitt und das Tempo des Film können aber überzeugen. Stewarts Stimme als Kommentar wirkt etwas lustlos.

Richtig Neues hat der Film nicht zu bieten, aber es ist ganz nett, den Aufstieg der Band aus der Perspektive Copelands zu erleben. Das macht den Film sehenswert. Es ist aber eher etwas für Fans, die mit The Police etwas anfangen können. Die Dokumentation bietet wenig Interessantes für den normalen Musik-Doku Fan wie es etwa Metallica - Some Kind Of Monsters vermag.

Als Extras sind noch 20 Minuten zusätzliche Szenen und ein Audiokommentar, für den Copeland seinen Kollegen Andy Summers gewinnen konnte, drauf. Der Kommentar ist zwar nicht besondern informativ, aber sehr witzig.

Fazit: Für Fans einen Blick wert, für die Übrigen besteht Vorsicht: vier Sterne
Kommentar Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden

Die neuesten Kundenrezensionen



Kunden diskutieren