Facebook Twitter Pinterest
Derzeit nicht verfügbar.
Ob und wann dieser Artikel wieder vorrätig sein wird, ist unbekannt.

Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen
Jetzt herunterladen
Kaufen Sie das MP3-Album für EUR 8,49

The Poison [Vinyl LP]

4.5 von 5 Sternen 67 Kundenrezensionen

Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Jetzt mit Prime Music anhören mit Prime
The Poison
"Bitte wiederholen"
Jetzt anhören 
Preis
Neu ab Gebraucht ab
Derzeit nicht verfügbar.
Ob und wann dieser Artikel wieder vorrätig sein wird, ist unbekannt.
Kunden haben auch diese verfügbaren Artikel angesehen

Vinyl-Schallplatten
Entdecken Sie aktuelle Vinyl-Neuheiten und Angebote unserer Vinyl-Seite. Viele Schallplatten gibt es auch mit AutoRip.

Hinweise und Aktionen


Bullet for My Valentine-Shop bei Amazon.de


Produktinformation

  • Vinyl (15. Februar 2008)
  • Anzahl Disks/Tonträger: 1
  • Label: Visible Noise (Cargo Records)
  • ASIN: B000AIZ8WW
  • Weitere Ausgaben: Audio CD  |  MP3-Download
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.5 von 5 Sternen 67 Kundenrezensionen
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 315.573 in Musik (Siehe Top 100 in Musik)
  •  Möchten Sie die Produktinformationen aktualisieren, Feedback zu Bildern geben oder uns über einen günstigeren Preis informieren?
     Ist der Verkauf dieses Produkts für Sie nicht akzeptabel?

  • Dieses Album probehören Künstler - Künstler (Hörprobe)
1
30
2:21
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29
 
2
30
4:18
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29
 
3
30
3:43
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29
 
4
30
5:48
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29
 
5
30
3:35
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29
 
6
30
3:30
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29
 
7
30
3:45
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29
 
8
30
3:36
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29
 
9
30
4:01
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29
 
10
30
3:39
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29
 
11
30
3:56
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29
 
12
30
3:56
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29
 
13
30
6:56
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29
 

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?

Kundenrezensionen

Top-Kundenrezensionen

Format: Audio CD
Bullet for my Valentine haben mit ihrer Hand of Blood EP und ihrem Debut-Album wie eine Bombe eingeschlagen! Ich kannte die Band schon zu der EP zeiten und war beim ersten Song total überzeugt von der Band. Der jetzige Hype um die Band kommt spät, aber zurrecht. Die Musik von Bullet kann man bisher keinem Genre richtig zuordnen. Ein Mix aus Heavy-Metal und Emo würde ich es beschreiben. Für jeden der es melodisch und gleichzeitig hart mag ein absolutes Muss! Hier eine bewertung der einzelnen Songs:
1. Intro
Das Intro ist mit Hilfe von Apocalyptica richtig geil geworden ruhiger Anfang mit tollem Übergang zum Zweiten Song der Platte.
2. Her voice resides
... ist ein richtiger Hammer der Platte. Hart aber trotzdem melodisch. Besonders beim Refrain erkennt man wie gut der Sänger überhaupt singen kann. Ruhiger Anfang und plötzlich beginnt die Hölle auf Erden und die Band zeigt zum ersten mal was sie kann. Der Song beinhaltet ein geniales Solo und den wie schon gesagten Refrain. Genialer Track!
3. Four words (to choke upon)
Einer meiner Lieblingssongs. Geniale Riffs gepaart mit einem absolut tollen Refrain. Geiler Song.
4. Tears don´t fall
Tears don't fall gehört meiner Meinung nach auch mit zu den besten Songs der Bands. Ein ruhiger Anfang schlägt in eine schöne härtere Richtung ein die aber nicht übertrieben wird. Sehr melodische Melodie mit dazu perfekt passendem Gesang.
5. Suffocating under words of Sorrow
Der Gesang von Matthew ist wieder einmal Top und die Gitarren passen hervorragend dazu. Über das kurze geschrei kann man locker hinweg sehen, weil es einfach zur Band gehört und gut insziniert wird. Bei ca.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar 30 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Audio CD
Bullet For My Valentine gehört zu diesen Metal-Bands, die sich nicht so wirklich einordnen lassen, aber ist das eigentlich so wichtig? Nein! Nicht, wenn am Ende ein Album wie The Poison herauskommt, das sich wirklich lohnt!
Allerdings muss man diejenigen warnen, die durch die Single "All These Things I Hate" einen falschen Eindruck vom Album bekommen: Dieser Song repräsentiert nicht unbedingt den eigentlichen Stil der Band, er gehört zwar zu den besten aber auch zu den ruhigsten Stücken.
Weiterhin ganz große Klasse sind "Tears Don't Fall", "Hit the Floor" und "4 Words To Choke Upon".
Schwächeeinbrüche weist das Album eigentlich keine auf, die Qualität bleibt konstant hoch, ich kanns nur empfehlen.
Kommentar 10 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Audio CD Verifizierter Kauf
Lieferzeitraum eingehalten, Produkt ist einwandfrei angekommen!
Über Geschmack lässt sich ja bekanntlich streiten - aber für alle eingefleischten Bullet und generell Metalcore Fans ein tolles Album!
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Audio CD
Ich hörte BFMV ca. vor einem Jahr und seit dem sah ich sie immer wieder im nacht programm von einem gewissen Fernseh Sender...und im September 2005 kaufte ich mir The Poison und wurde nicht enttäuscht.....ganz im gegenteil alles was ich da hörte erfrischte einen total...das Intro ist wirklich gut allein schon das Apocalyptica aushalfen macht das Stück super KLasse....Mit Her Voice Resides geht es dann schnell los und man bekommt solos,breaks,double-bass,und shouting passagen um die ohren gefeffert....mit Tears don't fall bekommt man die ersten leiseren Passagen vermittelt wobei dies nicht lange anhält weil der song in der zweiten Hälfte umschlägt und dann richtig abgeht...Suffocating under words of sorrow ist eine Tempo nummer die auch keine schwächen aufweisst die Double-Bass treibt den Song sehr gut und das solo is auch okay....Hit the floor hat ein geiles Soli im anfang und auch hier wieder wird geshoutet aber man muss sagen das dass alles hand und fuß hat.All these things i hate is der einzige Song der mich wirklich stört.....und ich frag mich ob das sein muss jedoch brauch man wohl als Moderne Britische Metalband einen Hit bzw ein langsameres Stück das auch im Radio respektive im Fernsehn gespielt werden kann, aber ob das nötig ist frag ich mich doch dann schon.....Hand of Blood is der Song mit dem ich auf die Band aufmersam wurde...einfach nur super....hart, melodisch....und knallt in 3:30 min einem das Fleisch vom Burgerbrot....Room 409 hat ein sehr geiles Riff....die doubble-bass tut ihr übriges und der gesang passt sehr gut sowie auch mir persönlich das soli gefällt...."the Poison" is mein Lieblingslied des albums.-.....allein der abbruch zum Chorus is klasse.....Lesen Sie weiter... ›
Kommentar 12 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Audio CD
The Poison ist rin Album, dass erst nach mehrmaligem hören gut wird. Ich möchte gerne Track für Track bewerten:
Intro - Apocalyptica ist maßgeblich an dem sehr guten Intro beteiligt gewesen. Zum Ende hin gibt es ein sehr harmonisches Solo (Metallica lässt grüßen).
Her voice resides - für mich das schlechteste Lied auf dem Album 1/5
4 words - schöne Leadgitarre und guter Refrain. 4/5
Tears dont fall - hammer lied, häufiger tempowechsel und ein sehr schönes Solo gegen Ende. 5/5
Suffocating under words of sorrow - beginnt super und bewegt einen sofort zum headbangen. Schönes Solo und der Titel ist in Saw 3 zu hören. 5/5
Hit the floor - schöner refrain, die instrumente stehen meiner meinung nach nicht sehr heraus.2,5/5
All these things - wird von vielen als kommerz metal dargestellt, ich finde das Lied hat was, aufgrund seiner ungewohnheit. 5/5
Hand of blood - die meisten kennen es aus NFS most wanted; damals in der ep schon veröffentlicht sehr schönes Solo.5/5
Room409 - sehr schönen Refrain, auch wenn die das Solo sich meiner Meinung nach etwas Lieblos anhört 4/5
The Posion - mit abstand das beste Lied auf dem Album, schönes Solo, gute Bridge und der Cleanpart ist der beste Teil im Ganzen album! 6/5
10 years today - klarer lückenfüller aber troz allem gutes gitarrenriff 4/5
Cries in Vain - naja 3/5
The End - gutes lied sehr schön gewählt worden 4/5

Alles in allem ein hammer album und mit der zeit liebt man mal jeden track wirklich sehr! Klare Kaufempfehlung
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden

Die neuesten Kundenrezensionen



Kunden diskutieren