Facebook Twitter Pinterest

Jetzt streamen
Streamen mit Unlimited
Jetzt 30 Tage gratis testen
Unlimited-Kunden erhalten unbegrenzten Zugriff auf mehr als 40 Millionen Songs, Hunderte Playlists und ihr ganz persönliches Radio. Weitere Informationen
Ihr Amazon Music-Konto ist derzeit nicht mit diesem Land verknüpft. Um Prime Music zu nutzen, gehen Sie bitte in Ihre Musikbibliothek und übertragen Sie Ihr Konto auf Amazon.de (DE).

  
Inklusive kostenloser MP3-Version dieses Albums.
+ EUR 3,00 Versandkosten
Gebraucht: Sehr gut | Details
Verkauft von MEDIMOPS
Zustand: Gebraucht: Sehr gut
Kommentar: Von Europas Nr.1 für gebrauchte Bücher und Medien. Gebrauchter Medienartikel in hervorragendem Zustand.
Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen
Jetzt herunterladen
Kaufen Sie das MP3-Album für EUR 12,49

Pleasure And Pain

4.2 von 5 Sternen 5 Kundenrezensionen

Preis: EUR 3,99 Kostenlose Lieferung ab EUR 29 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Alle Preisangaben inkl. USt
Alle 2 Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Jetzt anhören mit Amazon Music
Pleasure And Pain
"Bitte wiederholen"
Amazon Music Unlimited
Preis
Neu ab Gebraucht ab
Audio-CD, 16. Februar 1995
"Bitte wiederholen"
EUR 3,99
EUR 3,99 EUR 0,50
Inklusive kostenloser MP3-Version dieses Albums.
AutoRip steht nur bei Musik-CDs und Vinyl-Schallplatten zur Verfügung, die von Amazon EU S.à.r.l. verkauft werden (Geschenkbestellungen sind komplett ausgeschlossen). Lesen Sie die Nutzungsbedingungen für weitere Informationen und Kosten im Hinblick auf den mp3-Download, die im Falle einer Stornierung oder eines Widerrufs anfallen können.
Nur noch 2 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
Schließen Sie Ihren Einkauf ab, um die MP3-Version in Ihrer Amazon Musikbibliothek zu speichern. Ein Service von Amazon EU S.a.r.l.
19 neu ab EUR 3,99 39 gebraucht ab EUR 0,50 1 Sammlerstück(e) ab EUR 4,99

Hinweise und Aktionen


The Bates-Shop bei Amazon.de


Wird oft zusammen gekauft

  • Pleasure And Pain
  • +
  • The Bates
  • +
  • Kicks'n'chicks
Gesamtpreis: EUR 19,27
Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Produktbeschreibungen

Amazon.de

The Sound of vier Typen, deren Teeniejahre ein einziger Gedanke bestimmte: Raus hier und Rockstar werden! Das Hiersein und Da-Hinwollen von Zimbl (Bass, Vocals), Reb (Guitars), Pogo (Guitars) und Klube (Drums) spielte sich ab in der (west)deutschen Provinz, die ein so häßlicher wie auswegloser Maschendraht namens "Zonengrenze" zur kulturellen Ödnis gemacht hatte. Die aus dieser Zeit stammende Gleichung Jugend = Langeweile beschreibt der Song "In This Town": "Boredom eats me like cancer, boredom is so big". Flucht? Für die Bates gelang sie durch das, was 1979 zunächst London und dann die Welt erschütterte: Punkrock! Nach räudigen Anfangsjahren und ein paar Underground-Alben entdecken die Bates den Glamrock der 70er und die Melodien der 60er, was ihrer Musik genau den Pop-Appeal verleiht, der schließlich zum Big Deal führt. "Pleasure And Pain" ist das Album, mit dem alles explodiert: "Say It Isn't So" ist die niedliche Hymne, die Teenie-Herzen schmelzen läßt, das 54-Sekunden-Brett "Fuck The World" dagegen ist so kratzbürstig wie eh. Das Meisterwerk der Scheibe aber stammt von einem gewissen Michael Jackson: Mit ihrer Version von "Billie Jean" mischen die Bates den Warmduscher-Pop des Operierten auf und landen nebenbei am Ziel ihrer Träume: The Bates sind Rockstars all over Germany! --[Björn Döring]

Rezension

Ungestüm - so gibt sich der deutsche Vierer The Bates auch auf seiner zweiten CD Pleasure + Pain. Mal könnten sie als punkige Post-Slade durchgehen, mal raufen sie sich zu rotzig-charmanten Balladen zusammen.

© Audio -- Audio

Viel mehr Spaß machen die Bates. Auf "Pleasure And Pain" wildert das Quartett aus Kassel zwischen Fun-Punk und Rock und glänzt mit poppig-naiven Melodien. Bei der Coverversion von "Donna Clara" (Comedian Harmonists) bleibt kein Auge trocken.

© Stereoplay -- Stereoplay


Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?

Kundenrezensionen

4.2 von 5 Sternen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Top-Kundenrezensionen

Format: Audio CD
"Sie haben sich gegründet als es hieß: Der Punkrock ist tot". So kündigte der Moderator Trini Trimpop die Punks aus Kassel 1995 auf dem PowerVision-Festival an. Und da hatten sie dieses Hit-Album mit im Gepäck und zeigten all den Eurodance-Verrückten den Stinkefinger!
Klar, das Jackson-Cover "Billie Jean" ist auch in der Retrospektive ihr größter, aber untypischster Hit. Sieht man davon ab, hat man hier ein hervorragendes Punk-Album vor sich, das gekonnt Pop-Anleihen einbindet und dabei nie kitschig wirkt.

"Tonight" macht zu Beginn klar wo der Hammer hängt und brezelt durch keine zwei Minuten, sodass nahtlos "The Only One" anschließen kann. Songs wie "Still The Same" oder "Shine" klingen nach dem damals bereits auslaufenden Grunge und mit "Say It Isn't So", "Real Cool Time" und "High Above The Ground" finden auch melancholischere Klänge auf das Album. Abwechslungsreich und mit einem Augenzwinkern ("Donna Clara") finden The Bates auf dieser Platte zu ihrer Höchstform.

Ich vergebe also sehr gute vier Punkte und meine: "Ein pop-punkiges Evergreen der 90er Jahre!"
Kommentar 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Von Ein Kunde am 23. November 1999
Format: Audio CD
Das 1995'er Album "Pleasure And Pain" der deutschen Punkrockband ist ganz im Stil der vorangegangenen Bates-Alben. Ja, die Bates haben sich sogar noch einmal gesteigert. Großartig gelungen ist dabei vor allem das Michael Jackson Cover "Billie Jean". Besonders gut gefallen mir aber auch Stücke wie das deutsche "Donna Clara" und englische wie "Say It Isn't So", "In This Town" oder auch "A Fuck On The Edge Of The World". Doch auch die restlichen der insgesamt 18 Tracks sind sehr hörenswert. Was Zimbl, Reb, Pogo und Klube hier eingespielt haben ist daher auch mein persönliches Lieblingsalbum der Bates. "Pleasure and Pain" ist rundum gelungen und wer die Bates mag, der muß dieses Album einfach haben. (Dies ist eine Amazon.de an der Uni-Studentenrezension.)
Kommentar 9 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Von Ein Kunde am 20. Dezember 1999
Format: Audio CD
Eindeutig das beste Bates- Album aller Zeiten! Die Band schafft einen perfekten Mix aus verschiedensten Stilarten. Besonders gut sind die langsameren Nummern: A Real Cool Time oder Say it isn't so. Absolute Topware für alle Soft-Punk-Fans!
Kommentar 5 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Von -X- am 16. Februar 2015
Format: Audio CD Verifizierter Kauf
Meiner Meinung nach ist diese CD das beste Album der Band "The Bates". Wer also mit der band etwas anfangen kann MUSS diese CD besitzen
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Von Ein Kunde am 3. Dezember 1999
Format: Audio CD
Bekannt wurde dieses Album eigentlich durch den gecoverten Michael Jackson -Hit " Billie Jean". Es bleibt für mich aber gerade das Lied, das ich auf der CD am wenigsten mag. Viel klangvoller sind eher Songs wie "Say it isn't so", das schön leicht daherkommt und mitschwingen läßt. Das trifft nun auf die meisten Lieder zu: sie sind alle nett anzuhören, aber irgendwie hat man nach der Hälfte des Albums das Gefühl, daß alles ein wenig gleich klingt und auf Dauer wird das dann natürlich langweilig. Hinzu kommen die Texte, die zwar nicht oberflächlich sind, aber auch nicht wirklich in die Tiefe gehen. Gerade Schimpfwörter werden auf Dauer etwas penetrant. Als Fazit bleibt für mich eigentlich zu sagen, daß sicher einige Lieder zum Anhören lohnen, aber ob man sich deswegen die ganze CD anhören muß? (Dies ist eine Amazon.de an der Uni-Studentenrezension.)
Kommentar 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden


Ähnliche Artikel finden