Hier klicken Amazon-Fashion Amazon-Fashion Amazon-Fashion Hier klicken Jetzt informieren Bestseller 2016 Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More TDZ Badaccessoires Hier klicken Mehr dazu Fire Shop Kindle PrimeMusic Autorip WS HW16

Kundenrezensionen

4,5 von 5 Sternen
110
4,5 von 5 Sternen
Format: Kindle Edition|Ändern
Preis:3,99 €
Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 6. Juli 2014
Ally Sinclair führt zusammen mit einem Freund ein kleines Unternehmen namens MILA, das anspruchsvolle Sextoys entwickelt. Leider geht es MILA finanziell sehr schlecht und nur die Investion der großen Diamond Group wäre die Rettung! Die Verhandlungen führt Ally mit dem attraktiven Evan Hawk. Kann sie ihn mit weiblichen Waffen überzeugen ?

Die Protaginisten sind sehr sympathisch. Ally ist authentisch, offen, ein bisschen naiv und geht ihren Weg ohne sich von anderen beirren zu lassen. Evan dagegen hat sich mehr oder weniger ein Leben aufzwängen lassen, das er eigentlich nicht leben möchte. Durch Ally wird es ihm aber erst richtig bewusst.

Katelyn Faith gelingt mit Pleasure Business- Verführung eine unterhaltsame Mischung aus Liebe, Humor und Erotik. Der Schreibstil ist locker und flüssig, die erotischen Szenen angenehm zu lesen.
Verführung ist der in sich abgeschlossene erste Teil der dreiteiligen Pleasure Business-Reihe.

Das Buch ist für mich ein absolut gelungener Mix aus Liebe/Humor/Erotik und ich freue mich jetzt schon auf die beiden anderen Bände der Reihe, wo Katelyn Faith die Geschichte von Allys Freundinnen erzählt!
0Kommentar| 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 13. Juni 2014
Der Start dieser Serie hätte nicht gelungener sein können. Die Geschichte um Ally und Evan ist lustig, spannend und absolut gefühlvoll mit einer großen Prise Leidenschaft.
Ich liebe den Schreibstil von Katelyn Faith und auch diese Geschichte hab ich ab dem ersten Kapitel geliebt.

Vorallem finde ich die Themenwahl sehr interessant. Man erfährt ja nicht alltäglich wie es so in einem Sexshop zu geht oder wie ein Vibrator entsteht. 😉

Ich freue mich jedenfalls schon jetzt auf den zweiten Teil.

Danke an Katelyn Faith für deine einfach grandiosen Geschichten.
11 Kommentar| 6 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 1. Juni 2014
Ich habe noch nicht all zuviel von Katelyn Faith gelesen.
Aber dieses Buch ist doch ein gelungener Auftakt zu einer neuen Serie.

Mit Ally und Evan wurden zwei Charaktere gezeichnet, die nachvollziehbare Reaktionen, Gefühle und auch Gedankensprünge zeigen. Die Spannung wurde immer gehalten, es gab einige Überraschungen, so dass das Lesen viel Spaß gemacht hat.

Am Ende des Buches will man unbedingt wissen, wie es mit den beiden weitergeht.

Besonders toll fand ich den Satz "Glück ist doch nur eine Entscheidung."
Denn genau das trifft es doch: wenn ich permanent das Haar in der Suppe suche, wird mir das Essen nie richtig schmecken.

Ganz unerwartet kam das Buch also noch mit einer großen Weisheit daher. Aber auch ohne diesen Satz finde ich es einfach lesenswert und freue mich auf die nächsten Bände.
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 4. Juni 2014
Ich war schon sehr neugierig auf die neue Buchserie, als diese immer mal wieder in facebook angepriesen wurde.
Und wie sollte es auch anders sein, ich wurde auch nicht enttäuscht.

Ich hab die Hälfte des Buches geschmunzelt, da Ally so schön offen mit ihren Freundinnen über ihre Sextoys gesprochen hat und denen es komplett egal war, wo sie sich gerade aufhalten. Mega symphatisch und mich würde es nicht wundern, wenn das sogar in der Realtiät tatsächlich auch so vorkommt. :D

Das Ally gleich als sie Evan kennen lernt in ein absolutes Fettnäpfchen tritt, musste so sein, aber ganz ehrlich, ich glaube sonst wäre er doch gar nicht auf sie aufmerksam geworden, so konnte er gleich mal die schlechteste Seite von ihr kennen lernen, nämlich "wer Hunger hat macht blöde Sachen" um dann Hinter diese Fassade zu blicken. Und ja, Evan Hawk ist ein verdammt gutaussehender Kerl mit einer doch sehr überraschender Vergangenheit.
Ally brauch einen Kredit für ihre Firma Mila und Evan muss leider entscheiden, ob "sein" Unternehmen der richtige Investor dafür ist.
Die zwei fühlen sich von Anfang an zu einander hingezogen, auch wenn beide es sich nicht gleich eingestehen, aber Date für Date kommen sie sich näher, leider läuft nicht alles glatt.
Ein blödes Missverständnis bzw. zwei blöde Missverständnisse (ich nenne es einfach mal so) bringen Ally und Evan nachdem sie sich zueinander bekennen, wieder auseinander, aber Evan ist hartnäckig und will das wieder klären und sich nicht von Allys Sturheit zur Strecke bringen.

Als Ally glaubt, alles verloren zu haben, hat Evan und ihre Nachbarin die rettende Idee, aber kommen die Zwei zur rechten Zeit und nimmt Ally das Angebot an? Hat sie überhaupt Evan verziehen, dass er ihr die Sache verschwiegen hat??

Ihr müsst das Buch einfach lesen, denn ich weiß gar nicht, wie ich diesmal meine Rezi schreiben soll, dass ihr auch tatsächlich heiß auf das Buch werdet, ich hoffe, die ganzen tollen 4+5 Sterne Rezis sind für euch aussagekräftig genug!!!
0Kommentar| 7 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 26. August 2014
Wenn man “Pleasure Business” hört, denkt man vielleicht als erstes an Pretty Women oder im Allgemeinen an Frauen, die ihren Körper verkaufen und anderen Lust bereiten. Doch weit gefehlt. Ich habe mich für das Buch interessiert, weil ich die Idee mit den Designer-Sextoys gut fand. Und Katelyn Faith plant zwei weitere Bände, in denen es z.B. um Dessous gehen soll. Das Pleasure Business umfasst also noch ganz andere Berufszweige, als man auf den ersten Blick erwartet. Und hinter diesen Berufen steckt natürlich hin und wieder die Gier und auch die Verkaufszahlen, aber über Alicia Sinclair erfährt man als Leser auch sehr viel über die Liebe zur Arbeit, über Kreativität und Entbehrungen. So “Pleasure” ist nicht immer alles.

Ich fand Ally von Anfang an sympathisch – sie ist sehr direkt, impulsiv und wirkt dadurch sehr authentisch. Mir ist lange keine so tolle Heldin in einem Erotikroman begegnet (ich lese aber auch zu viele davon und leider gibt es nur wenig gute). Eine wirklich sehr tolle, starke und kreative Frau!
Bei Evan war ich etwas hin und her gerissen, denn er wirkte manchmal so, als ob er einen Stock im … ihr wisst schon, sehr steif eben. Gut gefiel mir die Arroganz und Selbstsicherheit, v.a. weil er dennoch nicht so über-dominant wirkte, wie es jetzt oft in Erotikromanen vorkommt. Er ist kein Christian Grey und das ist auch verdammt gut so.

Grandios waren ebenfalls Allys Freundinnen (um die es dann in den Folgebänden gehen wird) und ihre Gespräche über Sex in aller Öffentlichkeit. Das hat zu ganz witzigen Situationen geführt und ich habe die Szenen sehr genossen.

Eigentlich habe ich aber wirklich das ganze Buch genossen. Von der Erotik mal abgesehen, die wirklich gut und passend geschrieben ist, überzeugte “Pleasure Business 1″ durch seinen Witz, viele sehr sympathische Charaktere und sogar noch ein spannendes Mysterium, was erst am Ende aufgelöst wird. In den Folgebänden erfährt man dann die jeweiligen “Lovestory” von den anderen Mädels, kann aber die Geschichte von Ally weiterverfolgen, denn sie ist tatsächlich noch nicht zu Ende und ich will wirklich wissen, wie das mit dem Pleasure Business (eigentlich sind es ja mehrere) weitergeht. Und das sind alles Punkte, die einen Erotikroman zu einem guten machen – wie in einer Beziehung sollte nicht nur der Sex stimmen, sondern auch die Geschichte dahinter, man sollte lachen und weinen können und sich wohl fühlen. Und das war definitiv vorhanden.

Ein wirklich gelungenes Büchlein aus der Erotikbranche!
0Kommentar| 4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 1. August 2014
Inhalt:

Alicia Sinclair ist Produktdesignerin und die Gründerin von Mila, einem kleinen Unternehmen, das hochwertige Designer-Sextoys für Frauen herstellt. Die Firma steckt allerdings in einer dicken Krise, aus der nur noch ein Investor helfen kann.

Evan Hawk von der renommierten Diamond Group ist gegen die Idee seines Chefs, ausgerechnet in ein Unternehmen aus dem Pleasure Business zu investieren. Alicia beschließt, ihn mit Hilfe ihrer weiblichen Waffen zu überzeugen. Doch plötzlich muss sie feststellen: Wer mit dem Feuer spielt, läuft auch Gefahr, sich selbst zu verbrennen …

Meinung:

Das Buch nimmt einen direkt mit. Ally ist eine sehr sympathische junge Frau, die leider in einer Schaffenskrise feststeckt. Seit sie vor zwei Jahren feststellen musste, dass ihr Ex-Freund sie nicht nur betrügt, sondern auch noch verheiratet ist, hat sie ihre Kreativität und leider auch ihr Restvertrauen in die Menschen verloren. Evan dagegen arbeitet in einer Investment-Firma und hofft auf die Geschäftsleitung. Dabei muss er aber feststellen, dass Geld und Macht nicht immer alles sind.

Fazit:

Wow, dieses Buch hat eigentlich alles, was man sich wünscht. Es ist witzig und schlagfertig. Die Geschichte ist spannend und überrraschend. Es ist erotisch und prickelnd, aber auch liebevoll und zärtlich. Ich habe gelacht und geweint und die ganze Zeit beim Lesen gebangt, wann den der große Knall im Buch kommt, wo den Protagonisten förmlich alles um die Ohren fliegt. Und mit Bedauern bin ich dann am letzen Satz angekommen, und hoffe nun, dass die Autorin schnell den nächsten Band dieser Trilogie rausbringt.

Volle Punktzahl: 5 von 5 Punkten
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 5. August 2014
Es war das erste Buch dieser Autorin, welches ich gelesen habe und muss sagen, sehr sehr gut. Habe danach noch weitere gekauft und werde sie nicht aus den Augen verlieren. Es soll hierzu ja eine Fortsetzung geben. Bin mal gespannt ob der Level gehalten wird.
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 29. Mai 2014
Kann eine erste Begegnung so peinlich und gleichzeitig einen bleibenderen Eindruck hinterlassen! JA....die ersten Seiten belegen dies ganz eindeutig.
Zuerst muss ich sagen das ich schon einige Bücher der Autorin gelesen habe! Aber ich muss sagen... Normalerweise erkennt man gut am Schreibstil um welche Autorin es sich handelt wenn man ihre Bücher denn gelesen hat. Aber hier...Miss Faith kann ich nicht in die Schublade Katelyn Faith stecken. Ich finde ihr Schreibstil ist in diesem Buch wieder anders. Ich kann es nicht beschreiben. Es ist aber so. Natürlich nicht in schlechtem Sinne :-). Nee....weiß Gott das Buch ist toll!!! Es hat Spaß gemacht es zu lesen und ich fand gerade die ersten Seiten richtig lustig! Wie trocken sich Ally über Sex, Dildos und Toys mit Evan unterhalten hat,hatte echt Unterhaltungswert ! Auch wenn man denkt Evan wäre eher ein nüchterner trockener Mensch lernt man ihn doch sehr gut kennen,und ist überrascht von seinen Fertigkeiten auf gewissen Gebieten. Und seiner Konsequenz !!!

Leider ist Ally aus gründen gezwungen ihr loses Mundwerk im Verlauf des Buches etwas im Zaum zu halten. Was ich ein wenig schade fand.

Dennoch ist dies endlich mal ein anderes Thema. Ally ist mal keine kleine Studentin ,Sekretärin o.ähnl. Das war sehr erfrischend! Auch ein paar Entwicklungen hätte ich so jetzt nicht erwartet. Besonders bei einer Person war man darauf was mit ihr passiert nicht wirklich vorbereitet. Das Buch hatte alles was ein gutes Buch eben braucht. Mir hat es sehr gut gefallen,und bin gespannt wie es im Pleasure Business weitergeht! ❤️
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 6. August 2014
Ich liebe die Bücher der Autorin! Ein herrlich, erfrischender Roman, alles bekommt man geboten.
Humor, Liebe und Erotik! Ich habe hin und wieder laut auflachen müssen , um dann wieder leicht aufzuseufzen ;-))
Lesenswert!
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 6. Juli 2014
Ally hat ein kleines Unternehmen, das kurz vor dem Aus steht, sollte sie keinen Investoren finden. Als möglicher Investor kommt die Diamond Group in Frage. Beim ersten Treffen rettet der gutaussehende Evan Ally das Leben und sofort beginnt eine knisternde Spannung zwischen Ihnen.
Ally schmiedet den Plan, Evan zu verführen, um ins Geschäft zu kommen. Doch kann das funktionieren???
Ally und Evan nähern sich an und dann wird Ally plötzlich bedroht. Steckt etwa Evans Ex Frau dahinter? Diese Ex Frau verheimlicht Evan allerdings vor Ally und irgendwann kommt der große Knall....
Können die beiden Ihre Differenzen ausräumen und zueinander finden? Das müsst ihr schon selbst raus finden.

Katelyn Faith hat es wieder einmal geschafft, einen tollen Roman zu schreiben, der mich persönlich bis zum Ende sehr gefesselt hat. Die Protagonisten sind super, Ally nimmt kein Blatt vor den Mund und sagt was sie denkt. Evan ist ein wenig verschlossen und geheimnisvoll.... Tolle Mischung!

Ich bin absolut begeistert und freue mich sehr auf den zweiten Teil dieser Reihe! Absolut empfehlenswert!!!
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden


Brauchen Sie weitere HilfeHier klicken