Hier klicken Sale Salew Salem Öle & Betriebsstoffe für Ihr Auto Jetzt informieren Book Spring Store 2017 Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More TDZ Hier klicken Mehr dazu Mehr dazu Shop Kindle AmazonMusicUnlimitedEcho longss17



Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 23. Mai 2016
Das Spiel ist sehr Unterhaltsam.
Für Partys oder Spiele abende mit freunden sehr geeignet.
Kann es weiterempfehlen.
Preis passt auch. :)
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 29. Dezember 2012
1 Monat ist vergangen, seit dem Playstation Allstars bei mir eingetroffen ist. Welche Spielspass-Höhen und -Tiefen ich in dieser Zeit erlebt habe, werde ich euch jetzt in dieser nicht ganz so kurzen Rezension erklären. Ich versuche so weit wie möglich auf gebräuchliche Beat'em up Terminologie (Fachbegriffe) zu verzichten oder sie gegebenenfalls zu erklären. Viel Spass beim Lesen.

Inhaltsverzeichnis:
Allgemeiner Teil
Roster und Balancing - Alles zu den Charakteren
Partyfaktor
Profi-Ecke - Ist das Spiel tuniertauglich?
Alles Friede, Freude, Eierkuchen? - Was ist verbesserungswürdig?
Ein kurzer Vergleich mit Smash Brothers

Allgemeiner Teil:

Schon seit Ewigkeiten habe ich mir ein Smash Bros. für die PS3 gewünscht, da ich selber keine aktuellen Konsolen von Nintendo besitze. Nun haben wir mit Allstars endlich ein Spiel erhalten, dass in etwa die gleiche Richtung einschlägt. Man zieht mit verschiedenen Charakteren der Playstationgeschichte zu Felde, wie zum Beispiel Kratos, Sackboy und Nathan Drake und kann sich nach Herzenslust verprügeln. Die Besonderheit hierbei ist, dass Punkte nicht dadurch erzielt werden, dass Gegner aus der Arena geworfen werden. Durch Angriffe füllt man vielmehr eine Spezial-Leiste, die nach und nach Zugriff auf 3 unterschiedlich starke Spezialattacken ermöglicht, mit denen man die Gegner erwischen muss. Was am Anfang recht gewöhnungsbedürftig klingt, macht nach einer Weile richtig Spass. Je nach Spielmodus hat man eine gewisse Anzahl an "Leben", muss eine gewisse Anzahl an "Kills" erreichen oder muss nach Ablauf einer festgelegten Zeit die meisten Punkte erreicht haben.

An Spielmodi gibt es folgendes zu Auswahl:
(kurzer) Storymodus
Training inklusive Tutorials für verschiedene Attacken und Combos
Kampfherausforderungen, in denen man verschiedene Aufgaben meistern muss
Online Ranglistenspiele sowie Freundschaftsspiele
und natürlich einen Versusmodus, bei dem man gegen Freunde oder Computergegner antreten kann.

Roster und Balancing:

Da ich nie im Besitz einer PS1 oder PS2 war, stört mich die Abwesenheit gewisser Charaktere (zb. Crash Bandicoot und Spyro) nicht so wirklich. Ich bin vollauf mit den vorhandenen zufrieden.
Auch die Anzahl von 20 Figuren empfinde ich nicht als negativ. Diese Ursache ist dem größten Pluspunkt zu verdanken, den das Spiel aufzuweisen hat: Die Charaktere spielen sich alle unglaublich unterschiedlich. Ich besitze Allstars seit Release und habe noch nicht mal die Hälfte des Rosters richtig ausgelotet. Natürlich habe ich jeden einmal ausprobiert, aber bis ich alle annähernd in ihrer vollen Tiefe verstanden haben werde, werden sicher noch etliche spassige Stunden vergehen. Zudem gibt es bis auf eine (halbe) Ausnahme keinerlei Kloncharaktere.
Überall kann man sehen, mit wieviel Liebe die Designer am Werk waren. Wenn zum Beispiel Sackboy entsetzt das Gesicht verzieht, wenn er getroffen wird, huscht einem schon mal ein Lächeln über die Lippen.
Für jeden Charakter gibt es außerdem Unmengen an freischaltbarem Material. Neben einem zusätzlichen Kostüm, verschiedenen Intros und Outros, Taunts und Musikstücken gibt es noch etliche Bildchen und Hintergründe, mit denen man sein Onlineprofil dekorieren kann.

XYZ IS OP, NERF ASAP (XYZ ist zu stark, schwächt ihn ab, SOFORT)
Wenn ein neues Beat'em up erscheint , gibt es immer erst mal ein Riesengeschrei, da der ein oder andere Charakter als zu stark erscheint oder andere völlig chancenlos sind. Fakt ist aber, dass zum Einen kein Gelegenheitsspieler zu diesem Thema eine vernünftige Einschätzung abgeben kann. Zum Anderen ist das Spiel noch nicht lange genug auf dem Markt, um alle Taktiken und deren Konter zu erfassen. Außerdem wurde das Spiel von Leuten entwickelt, die davon mehr Ahnung haben als der normale Durchschnittszocker. Die Leute bei Superbot haben schon vorher erfolgreich Kampfspiele entwickelt und würden sicher nicht Dinge übersehen, die ein Normalsterblicher nach 2 Stunden spielen als zu stark empfindet.
Dass sich noch Balancingprobleme zu erkennen geben werden, ist natürlich schon sicher, aber welches Beat'em up ist schon perfekt zu Release? Das Schöne an der Sache ist, dass Superbot Patches nachreichen kann, der erste wurde schon veröffentlicht.
Mein persönlicher Eindruck ist folgender: Die Balance ist in großen Bereichen stabil, es gibt keine Dinge, die das Spiel an den Rand der Zerstörung bringen könnten (Gamebreakers).

Partyfaktor

Wer den Partyfaktor von Smash Bros geschätzt hat, wird auch mit diesem Spiel seinen Spass haben. Zusammen mit Freunden entfaltet sich ein buntes Durcheinander, ganz im Sinne des Vorbildes. Dabei entstehen zahlreiche lustige Situationen: Wenn zum Beispiel Sackboy das halbe Feld mit Kuchen und Kaugummi überzieht oder sich ein Spieler geschickt an ein sich prügelndes Spieler-Knäuel anpirscht und einen 3-fach Kill abstaubt.
Die Steuerung lehnt sich deutlich an Smash Bros an und ist ebenso einfach zu verstehen. Allstars erfordert allerdings eine etwas längere Eingewöhnungsphase, da die Charaktere mehr einzigartige Fähigkeiten besitzen, was zu einer erhöhten Komplexität führt. Sobald man sich aber mit seinem Charakter eingelebt hat und ein Gefühl für einzelne Situationen bekommen hat, gehen die Kämpfe flott von der Hand.

Profi-Ecke: Why so serious?

Eins vorweg, ich bezeichne mich keineswegs als Beat'em Up Profi. Aber ich bringe so einiges an Erfahrung mit und kenne mich in der Tunierszene unterschiedlicher Kampfspiele aus. Außerdem verfolge ich die aktuellen Diskussionen in den verschiedenen Foren.
Meiner bescheidenen Meinung nach hat das Spiel ein sehr großes Potential, eine stabile Tunierszene zu entwickeln. Sowohl 1v1 wie auch 2v2 bringen genügend Tiefe mit und sind interessant zu spielen. Die Charaktere haben so einige "versteckte" Geheimnisse, die es zu entdecken gilt, zum Beispiel verschiedene Combos oder Dantes False Bold Cancel. Für jedes Match-Up muss eine andere Strategie entwickelt werden, zudem gibt es reichlich Raum für Mindgames.

Alles Friede, Freude, Eierkuchen?

Hier die Sachen, die mich am Spiel stören:
- (noch) kein 1v1 Ranglistenspiele
- Onlinemodus läuft nicht stabil. Ein Freund von mir hat überhaupt keine Probleme, in meiner Studentenbude ist es in Ordnung, aber im Haus meiner Eltern kann ich eigentlich nur mit Leuten aus meiner Kontaktliste spielen, Ranked oder Quickmatches sind wegen zu häufiger Verbindungsabbrüche kaum möglich
- Storymodus hätte ruhig etwas länger sein dürfen
- ohne festen Teampartner keine 2v2 Ranglistenspiele möglich

Ein kurzer Vergleich mit Smash Brothers

Um ehrlich zu sein, mein allererster Eindruck von Allstars hat mich etwas enttäuscht. Warum? Als alter Smash-Hase bin ich das Spiel natürlich genauso angegangen und irgendwie wollte kein richtiger Spielfluss aufkommen. Allstars erfordert nämlich seine ganz eigene Spielweise, eigene Taktiken und Strategien. Wer aber bereit ist, sich darauf einzulassen, wird mit einem außergewöhnlichen Titel belohnt.
Es gibt ein paar Stellen, an denen Allstars für mich klar die Nase vorn hat. Die höhere Komplexität und die zahlreichen Strategien rund um das Super-Kill-Konzept einerseits, die sehr unterschiedlichen Charaktere andererseits.
Außerdem sind die Arenen sehr schön gestaltet und übersichtlich und vor allem nicht so hyperaktiv wie in Brawl und Melee, sondern erinnern eher an das Original Smash Bros auf dem N64.
Alles in allem kann man sagen, dass beide Spiele großartig sind und ihre Daseinsberechtigung haben. Dass Allstars noch nicht den selben Umfang haben kann, wie Brawl sollte jedem klar sein, schließlich mussten die Designer erst einmal die Charaktere entwickeln und ausbalancieren.

Und damit sind wir auch schon(?) am Ende angelangt. Ich freue mich über konstruktive Kritik und beteilige mich gerne an einer eventuellen Diskussion. Und nun viel Spass beim Zocken.
33 Kommentare| 57 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 1. Oktober 2013
Dies ist ein witziges Prügel Spiel für die PlayStation, mit sehr vielen PlayStation Helden. Ich muss zugeben alle kenne oder kannte ich noch nicht. Das Spielprinzip macht mir richtig Spaß und meinen Freunden auch.

Es gibt so vom Prinzip her zwei Haupt-Modes. Der eine ist Alle gegen Alle oder Teamkampf. 2v2 oder 1v3 wie man möchte.
Es gibt dann noch sehr viele Einstellmöglichkeiten in diesen Modes so dass es bestimmt nicht langweilig wird. Online kann es natürlich auch spielen und macht auch sehr viel Spaß, wobei ich sagen muss mit 3 Freunden auf der Couch zu sitzen und sich virtuell die "Schnauze" voll zu hauen einfach ein Tick mehr "fetzt".

Endlich ist es da!
Ich konnte das Spiel nun ca. 3 Wochen fleissig zocken und kann nur sagen: BRAVO!
Entweder alleine (diverse Modes), oder mit mehreren (mit Freunden auf einer Konsole, oder online mit mehreren) -> Das Game macht RICHTIG Spaß!

Mein kleiner Bruder liebt es und wir konnte es mit der ganzen Familie an Weihnachten spielen.
Jedem hat es gefallen!

Achja eine digitale Version für die PlayStation VITA ist auch dabei.

Fazit: Klare Kaufempfehlung vor allem für die, die auch mal mit mehreren Freunden auf einem System spielen.
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 5. Februar 2013
Tolles Spiel für die gesamte Familie.Immer wieder neue Möglichkeiten in der Spielerauswahl. Von Böse bis Gut. Kann man nur weiter empfehlen.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 18. Februar 2013
Also ich habe mir das Spiel gleich von Anfang an geholt und muss sagen es ist ein gutes Spiel, mehr aber auch nicht meiner Meinung nach.
Es erinnert sehr an den Konkurenten von Nintendo, doch lässt sich dieses Spiel komplett anders Spielen.

Grafik/Design:
Ich muss sagen die Grafik ist klasse! So wie man es bei der Playstation 3 gewohnt ist.
Das einzigste was mich bisschen nervt ist das es ab und an etwas unübersichtlich ist.

Spielinhalt:
Neben vielen Figuren gibt es auch ein paar Kampfarenen wo wirklick klasse sind.
Von Kratos bis zum Sackboy sind viele Playstation Stars vertreteten.
Von Anfang an sind alle Bühnen und Fiuren freigeschaltet was ich etwas schade finde, so verliert es meiner Meinung nach an Spielreiz.
Für jeden Charakter sind 2 Kostüme erhältlich, das 2 Kostüm muss freigeschalten werden.
Ich finde es könnten mehr Charaktere und Arenen sein, die Konkurennz schafft es ja auch.
Was auch komisch ist paar Charaktere sprechen Englisch, wieso denn das?

Achja es gibt 2 neue Figuren zum kostenlosen download (noch 1 Woche)
Für die neue Bühne muss allerding 1,99€ gezahlt werden, schade...

Spielspaß:
Es lässt sich gut spielen, etwas kurz geraten ist die Kampange was ich sehr bedauer.
Dafür macht es Online umso mehr Spaß.
Es läuft alles flüssig.
Gut gemacht!

Fazit:
Es ist ein gelungendes Spiel, ich persönlich hoffe das bald ein Nachfolger erscheint wo alle negativen Sachen verbessert werden.
WICHTIG! Wer sich die PS3 Version kauft hat automatisch ein kostenlosen Download für die PS VITA, was ich sehr gut finde.
Ein Spiel für groß und klein und für alle Playstation Liebhaber.

+ Grafik
+ Online Spielspaß
+ Cross buy (kaufe 1 Version, und nutze 2 auf PS3 & PS VITA)
+ Cross play (online spielen PS3 zu PS Vita)

- kurze Kampange
- zu wenig Kampfarenen
- wenig zum freischalten
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 18. Dezember 2012
Keine Frage, Playstation All-Stars ist ein gelungenes Spiel, dass auch in der Gruppe bzw. als Partyspiel geeignet ist.
Trotz dem ganzen Spaß, gibt es genug Dinge die nicht so spaßig sind.

Solo Kampagne:
Man kommt leider nicht drumherum dieses Spiel mit Super Smash Brothers Brawl zu vergleichen. Leider ist die Solo-Kampagne hier ein Witz. Wir kämpfen uns durch paar nette Level, und dies dauert so ungefähr 15 Minuten bis wir mit dem Charakter dann zum Endboss gelangen. Dieser ist zu unseren bedauern, auch nicht wirklich talentiert bzw. stark.
An alle Platin spieler: Ihr müsst mit jedem Charakter einmal durch um Platin erreichen zu können. Ich habe mich dabei so gelangweilt. Natürlich ist das Geschmackssache. Einen wirklichen Ansporn um die Solokampagne vielleicht öfters zu spielen gibt es leider nicht.

Mutliplayer Onlinemodus:
Genau hier, sah ich die stärke dieses Spieles. Mit Freunden und Kollegen ein richtiger Hit. Im Versus Modus kann man entspannt seine Freunde ärgern oder einfach mal zuschauen.
ABER, leider gibt es hier ein weiteres Problem. Wer gerne Online gegen andere Spielen möchte, wird vorerst keinen Spaß haben. Wenn man von 10 Spielen nur in 2 reinkommt und eines davon durch einen Error abgebrochen wird, dann ist dies nicht einfach Pech oder ein Verbindungsproblem unsererseits. Nein, es ist einfach ein Problem, dass Sony nicht in den Griff bekommt.
Ich bin kein Nörgler, aber wenn ich wirklich 20 Minuten warten muss um ein Spiel absolvieren zu können, dann versaut es mir auch meinen Tag. Und ich bin sicher, es gibt besseres zutun, als 20 Minuten auf ein mögliches Online-Spiel zu hoffen. Ich persönlich habe nebenbei, während ich in der Warteschlange war, einen Schrank aufgebaut! In den 45 Minuten kam ich einmal in ein Spiel, dass nicht mit einen Error endete.

Charakterbalance und Charakterspielbarkeit:
Hier könnte man Sony loben, oder sich einfach beschweren. Das liegt wieder einmal an den jeweiligen Geschmack.
Einerseits haben die Charakter alle Ihre typischen Moves, keiner besitzt gleich Angriffe. Alle Angriffe sind absolut unterschiedlich.
Während Raiden sein Schwert mit einer unglaublichen Geschwindigkeit einsetzen kann, kann unser Freunde Nathan Drake nur ein paar langsame Moves einsetzen die gegen Raiden wenn man Ihn spielen kann, keine Chance hat. Während Drake gemütlich paar Granaten wirft die auch erst in 3 Sekunden explodieren, kommt Raiden mit einer unglaublichen Geschwindigkeit zum Angriff. Ist das gut oder schlecht? Ich kann es nicht sagen. Na klar, Drake hat keine außergewöhnlichen Fähigkeiten die Ihn speziell gefährlich machen würden. Aber man hätte ihn und ein paar andere Charaktere nicht zu "Doof" dastehen lassen müssen. Einige werden sich freuen, da jeder Charakter seine individuellen Fähigkeiten besitzt (mal nützlich, mal nicht). Andere wird es nerven, dass ihr Lieblingscharakter wenig Chance gegeben Raiden und Co hat. Die Steuerung ist Simpel und problemlos.

Grafik und Design:
Hier hat Sony garnichts falsch gemacht. Eine vorbildliche aktuelle Graifk. Auch die Level sind allesamt sehr fantasievoll und schön anzuschauen. Die Charakter sehen alle sehr gut aus und detailliert aus. 1A.

Fazit:
Generell ist Playstation All-Stars Battle Royal ein nettes sowie,unterhaltsames Spiel. Doch ganz ehrlich, es ist auf keinen Fall 50€ Wert. Da muss ich alle warnen, die auf ein Spiel hoffen, dass Langzeitmotivation oder einen spielbaren Onlinemodus besitzt.
Der ganze Umfang des Games würde für einen Preis von 20€, voll gerecht werden. Für interne Spiele, mit Freunden, wird man sicher ein wenig Spaß, sowie einen lustigen Abend haben.
11 Kommentar| 13 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 9. Januar 2013
Sony hat alles was Rang und Namen im Sony exklusiven Spieleuniversum hat zusammengerafft und ein Prügelspiel daraus gemacht. Interessanter Ansatz und einer der auch gut umgesetzt wurde. Außerdem haben hier PS3 Besitzer die Möglichkeit, zwei Spiele zum Preis von einem zu bekommen. Was mich auch dazu bewegt hat die PS3 Version zu kaufen obwohl ich eigentlich nur auf der Vita spielen wollte. Der Download der "kleinen" Version ist dann nämlich kostenlos. So hat Kundenservice auszusehen und es bleibt zu hoffen das der kleine Taschenspieler damit noch mal einen (verdienten) Schub bekommt!
Das Spiel kann online auch dann gegen sowohl PS3 als auch Vita Spieler gespielt werden.
Bis auf die wirklich beknackte Story und deren, nennen wir es mal höflich minimalistische Präsentation passt es aber wenn man nicht mehr erwartet als einen spaßigen Prügler für bis zu vier Spieler. Die Grafik ist ordentlich und alles butterweich, die Effekte sind auch ordentlich so das es auf grafischer Ebene für das was es sein will wirklich passt. Die Steuerung ist schnell erlernt, lässt aber später durchaus auch komplexe Tricksereien zu. Natürlich wird es schnell mal chaotisch aber das gehört wohl einfach mit dazu. Das Einzige was wirklich gewöhnungsbedürftig sein kann, ist das Energiesystem. Mit normalen Attacken lädt man eine Energieleiste auf die dann ermöglicht Spezialattacken in drei Abstufungen durchzuführen. Nur diese Spezialattacken können einen Gegner eliminieren und nur dann gibt es Punkte.
Insgesamt ein feines Spiel für Online oder die Gruppe im Eigenheim, für Einzelspieler bietet es aber zu wenig Langzeitwert.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 14. Januar 2013
Ich war bis zur letzen Minute skeptisch ob ich
mir dieses Spiel zulegen sollte.
So viele schlechte Bewertungen und der ständige
Vergleich mit Super Smash Bros für Ninentdo.
Ich liebe SSB. Um so mehr hatte ich Angst ein
billigen Abklatsch davon zu kaufen und anschließen bitter
enttäuscht zu werden.Irgendwann habe ich mich regelrecht gezwungen
Sony Allstar Battle Royal zu bestellen.

Eins vorweg. Es ist ganz und gar nicht wie SSB.
ABER...
es macht trotzdem tierisch Spaß XD

Ich hatte auch Angst dass nur 20 spielbare Charaktere vielleicht
zu wenig sind um wirklich Abwechslung beim Spielen zu haben.

DA HAB ICH MICH WOHL GESCHNITTEN :D

Charaktere wie Dante oder Kratos haben mich zum Beispiel
so in den Bann gezogen dass ich mit niemanden sonst mehr
spielen wollte :P.

Die Art des Gameplays ist anfangs etwas gewöhnungsbedürftig.
Hat man es doch irgendwann raus, ist es zum einen spaßig und fordernd.

Zum Online Multiplayer kann ich auch nichts schlechtes sagen.
+schnelle Spielersuche
+gute Verbindung
+Online Coop

Das einzige das mich an diesem Spiel stört ist zum einen
der etwas magere Story Teil und die Tatsache dass die Charaktere
gemischt Englisch und Deutsch sprechen.
Andererseits ist es auch irgendwie lustig.

Alles in allem kann ich dieses Spiel nur empfehlen.
Lasst euch nicht von anderen schlecht reden.
Wenn ihr ein Spiel sucht um einfach mal abzuschalten,
oder euren Freunden mal digital so richtig schön vermöbeln
wollt dann seid ihr mit diesem Spiel gut bedient.

Viel Spaß beim zocken ;)
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 15. August 2013
Hab nach einem Nachfolger für N64 super smash brothers gesucht.
PS hat jahrzente auf sich warten lassen.
Jetzt ist das Spiel aus meiner Jugend wieder zurück und macht mehr spaß denn je.
Hier kommt jeder auf seine Kosten der mit seinen Freunden sich fetzen möchte.
Gegaggere und gegröle vorprogrammiert :-)
Für Einzelspieler eher ungeeignet.
1- 4 Personen gleichzeit möglich.

Spielablauf:(für welche die kein Super Smash Brothers kennen)
Jeder Spieler versucht in einer vorgegeben Zeit und in einer interaktiven Arena den Gegner auszuschalten.
Ziel des Spiel ist seine Kontrahenten auszuschalten und selbst so wenig wie möglich zu sterben.

Wie: Man vermöbelt seine Mitstreiter um sich zu leveln. Sobald man ein Level erreicht hat. Kann der Charakter einen Special- Move ausüben und versuchen die Gegner zu vernichten. Umso höher dein Level umso krasser wird der Special Move. Maximal bis Level 3.

Am Ende werden deine Kills mit wie oft du gestorben bist zusammen addiert und der Gewinner ermittelt.

Empfehlung: Sehr empfehlenswert! Umso mehr Mitspieler umso besser!!
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 31. Januar 2013
Also ich kann wirklich nicht nachvollziehen warum viele Leute so viel zum Meckern haben. Das Spiel erfüllt meine Erwartungen und Hoffnungen absolut.

Die Charaktere spielen sich wirklich unterschiedlich, was ermöglicht sich auf einen oder mehrere Charaktere zu fokusieren. Und je mehr man mit Diesem spielt, desto besser wir man mit Ihm auch - perfekt!

Den Langzeitspaß kann ich noch nicht beurteilen, aber ein Beat em Up ist meiner Meinung nach immer ein Spiel dass man als Partykracher und auch Solo (auch online) immer mal wieder rauskramt.

Der Storymodus bietet eben kleine Storys - nichts spektakuläres klar... aber Leute was habt Ihr erwartet? Bei einem Spiel wie diesem (oder auch Tekken, Super Smash Bros,...) geb ich ehrlich gesagt nen **** auf die Story.
Tatsache ist dass man die Charaktere extrem weit hochzocken kann (max lvl weiß ich grad nicht), und dabei viel freizuspielen hat.
Und das bei 20 (nach dem ersten DLC 22) Charakteren. Das reicht mir absolut - vorallem wenn man bedenkt, dass sie sich wirklich unterschiedlich spielen.

Kanns nur nochmal sagen: Top Spiel, 5*
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Fragen? Erhalten Sie schnelle Antworten von Rezensenten

Bitte stellen Sie sicher, dass Sie eine korrekte Frage eingegeben haben. Sie können Ihre Frage bearbeiten oder sie trotzdem veröffentlichen.
Geben Sie eine Frage ein.
Alle 3 beantworteten Fragen anzeigen


Brauchen Sie weitere HilfeHier klicken

Gesponserte Links

  (Was ist das?)