find Hier klicken Sonderangebote PR CR0917 Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More TDZ Hier klicken Mehr dazu Hier Klicken Storyteller AmazonMusicUnlimited AmazonMusicUnlimited Fußball longSSs17

Kundenrezensionen

4,0 von 5 Sternen
194
4,0 von 5 Sternen
Format: DVD|Ändern
Preis:6,79 €+ Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 26. Dezember 2016
Nach Full Metal Jacket ist Platoon für mich der beste und realistischste Vietnam- und Antikriegsfilm.

Im Verlauf dieses Filmes gelingt es absolut überzeugend und hervorragend, eine bedrückende und ernste Atmosphäre zu erzeugen, die die Schrecken und die Brutalität des Vietnam-Krieges in aller schockierenden Offenheit deutlich werden lässt. Keine Spur von überschwänglichem Pathos und Patriotismus, sondern schlicht und ergreifend knallharter Überlebenskampf und sich immer mehr steigernde Spannungen innerhalb der Einheit.

Der Film zeigt sehr realistisch, wie gegenseitige Gewalttaten der Kriegsgegner zu einer sich immer schneller drehenden Gewaltspirale und einer völligen Eskalation und Brutalisierung der Kriegsführung beitragen und wie diese Ereignisse die Spannungen innerhalb der eigenen Einheit immer mehr erhöhen und schließlich auch zur Eskalation führen.

Ebenso werden die moralischen Dilemmta mehr als deutlich, in denen sich die Soldaten in derartigen Kriegsszenarien oft befinden und wie sie durch Alkohol- und Drogenexzesse versuchen, die traumatischen Erlebnisse zu vergessen oder zu verdrängen.

Der finale Endkampf ist natürlich einer filmisch-dramaturgischen Notwendigkeit geschuldet, aber dieser Film bringt die Schrecken und Grauen des Krieges in all seinen Facetten sehr gut an sein Publikum heran. Definitiv kein Popcornkino, sondern richtig harter Stoff, der zum Nachdenken anregt und erst mal verarbeitet werden will.

Ein absoluter Film-Klassiker und von meiner Seite volle Empfehlung.
0Kommentar| 4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
1986 brachte und OLIVER STONE mit seinem Film "Platoon" auf erschreckende Weise die Brutalität und Sinnlosigkeit des Krieges näher.
Auch heute noch ist der Film sehr beeindruckend und zeigt schonungslos die Sinnlosigkeit des Krieges und seine Wirkung auf die Menschen, Soldaten und Zivilbevölkerung, auf.
Der Vietnamkrieg wurde in sehr vielen Hollywood-Produktionen thematisiert, sehr oft stark glorifiziert, doch selten hat ein Regisseur dem Publikum so deutlich die Augen geöffnet.

Das der Film so authentisch und glaubwürdig erscheint, ist sicher auch der Tatsache geschuldet, dass Regisseur OLIVER STONE seine eigenen Erfahrungen und Erlebnisse im Vietnamkrieg einbrachte und teilweise versuchte sie zu verarbeiten.
"Platoon" sollte auch gleichzeitig der Auftakt einer Trilogie über den Vietnamkrieg sein, die später mit "Geboren am 4. Juli" und "Zwischen Himmel und Hölle" fortgesetzt wurde.

STONE fand neun Jahre lang keine Geldgeber um dieses Projekt zu verwirklichen, als es ihm schließlich gelang, musste er mit einem Budget von 6 Millionen $ auskommen. Die bescheidenen Produktionskosten stehen in keinem Verhältnis zu den 138 Millionen $, die der Film letztendlich einspielte.

Ein Film steht und fällt auch mit seinen Darstellern, diesbezüglich brennt bei OLIVER STONES Meisterwerk rein gar nichts an. CHARLIE SHEEN (Chris Taylor), TOM BERENGER (Barnes) und WILLEM DAFOE (Elias) sind wirklich großartig, ich finde alle drei sensationell gut!
Aber auch die Nebenrollen wurden perfekt besetzt, für JOHNNY DEPP und FOREST WHITAKER war "Platoon" definitiv ein Sprungbrett für ihre weitere Karriere.

Inhaltlich geht es um die Erlebnisse des Soldaten CHRIS TAYLOR (Charlie Sheen) der als junger enthusiastischer Bursche ins "kalte Wasser" Vietnamkrieg geworfen wird. Die anfängliche Euphorie weicht sehr schnell der Ernüchterung und der Einsicht, dass der Krieg nichts heldenhaftes an sich hat.
Sehr schnell lernt er, dass das Leben eines Menschen hier nicht sehr viel zählt, ganz besonders gilt das für Neulinge wie ihn, die als "Kanonenfutter" bezeichnet werden.
Er lernt sehr schnell sich zurecht zu finden, er erfährt die Schrecken des Krieges hautnah am eigenen Leib und stellt entsetzt fest, wie der Krieg seine Kameraden fast schon "entmenschlicht".
Während die einen versuchen sich ihre Menschlichkeit zu bewahren und dafür zu kämpfen, scheinen andere hoffnungslos verloren zu sein und nicht mehr in der Lage Gutes und Böses zu unterscheiden.

Mein Fazit: "Platoon" ist einer der besten Anti-Kriegsfilme die jemals gedreht wurden. OLIVER STONE zeigt die schrecken und Grausamkeiten des Krieges schonungslos auf und versucht nichts zu beschönigen oder zu glorifizieren.
Ich persönlich bin sehr dankbar, dass mir so etwas erspart geblieben ist und kann diesen Film als abschreckendes Beispiel, sowie als ein Plädoyer gegen Kriege, nur wärmstens empfehlen!

Meine Bewertung: 10 von 10 Punkte.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 11. September 2014
Über den Film muss man wahrlich nicht mehr viele Worte verlieren: Meiner Meinung nach eine der besten Verfilmungen über dieses Thema. Wie der Film als solches zu werten ist, muss jeder selbst entscheiden und Meinungen darüber gibt es mittlerweile seit Jahrzehnten zur Genüge. Ich meine aber, dass der Film geschnitten sein müsste. Ich bin zwar nicht sicher aber manche Szenen bzw. Bildeinstellungen die ich von früher kannte kamen hier nicht mehr vor. Ich möchte hier auf die technische Seite der Bluray eingehen:

Bild: Für einen betagten Film wie Platoon ist das Bild hervorragend. Wenig Rauschen und satte Farben. Optisch so mit das Beste was ich aus dieser Zeit an Filmen gesehen habe. Besonders über einen Beamer ist das Ganze schon sehr eindrucksvoll.

Ton: Wie schon viele Rezensenten hier festgestellt haben: Richtig mies. Leider trifft das nicht nur auf Platoon zu, sondern auch auf viele andere Blurays. Meistens betrifft es ältere Filme aber es ist mittlerweile echt zu einem Trend geworden: Die Tonqualität der Synchronstimmen ist auf 40er, 50er Jahre Niveau. Als ich mir das angehört habe musste ich sofort an uralte Filme wie "Die Feuerzangenbowle" denken. Besonders schlimm ist der Umstand, dass ja weitaus besseres Material der Synchronstimmen vorliegt. Meine alte VHS-Kassette von Platoon hat im Vergleich dazu einen weitaus besseren Ton. Die englische Tonspur ist im Vergleich dazu hervorragend und viel detaillierter in der Klangwiedergabe. Den Rest hat dann eine völlig amateurhafte Aussteuerung besorgt: Ich musste zig Mal aufstehen und die Lautstärke nachregeln. Mal ist der Film viel zu laut und dann wieder so leise das ich die Dialoge kaum noch mitbekomme. Leider trifft das alles auch auf eine ganze Reihe anderer Blurays zu, weswegen meine Sammlung nur langsam wächst und ich sogar teilweise die alten VHS-Kassetten wieder aus dem Schrank hole. Es ist einfach schrecklich was einem heute in Sachen Tonqualität geboten wird. Bei den Auflösungen nimmt das "Wettrüsten" kein Ende mehr und man ist mittlerweile bei 4K angelangt, weiteres wird folgen. Aber das man Tonspuren nicht mal annähernd an das Niveau einer Compactcassette rankommt -obwohl die Technologie seit Jahrzehnten billig verfügbar ist - ist mehr als ärmlich.Man hat es doch mit der englischen Tonspur auch hinbekommen. Aber was da bei den anderen Sprachen getrieben wurde, ist gelinde gesagt Pfusch. Das ganze hält mich auch davon meine hochwertige Stereoanlage durch eine 5.1 Anlage zu ersetzen, da wirklich vieles was in 5.1 geboten wird einfach nur Schrott ist, so leider auch hier.

Soweit ich weiß, gibt es auf Bluray aktuell keine bessere Tonspur (zumindest nicht hier bei Amazon) und ich musste mich mit dem beknackten Ton abfinden. Man gewöhnt sich mit der Zeit daran und beim nächsten Film mit vernünftiger Tonspur gibts dann garantiert den "WOW-Efekt".

Für den Film und das Bild gibts 5 Sterne für den (deutschen) Ton ziehe ich mangels Alternativen nur einen Stern ab.
0Kommentar| 7 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 25. Juli 2006
Platoon ist einer der bekanntesten und erfolgreichsten Kriegsfilme überhaupt und hatte es seiner Zeit geschafft gegen eine Vielzahl von sehr guten Filmen bei der Oscarverleihung abzuräumen und gewann in den wichtigsten Kategorien. Der Film basiert auch auf den Erlebnissen vom Regisseur Oliver Stone der in Platoon seine Kriegserfahrungen verarbeitet. Gleichzeitig oder deswegen zeigt der Film auch viele Ereignisse welche die amerikanischen Soldaten in einem schlechten Licht dastehen lassen. Der Grund ist aber keineswegs nur die Tatsache wie die Amerikaner sich gegenüber der vietnamesischen Zivilbevölkerung verhalten sondern auch in der späten Phase des Krieges untereinander zerstreiten und eigene Lager bilden die unterschiedliche Auffassungen besitzen und obendrein auch noch den Drogen verfallen.

Was mir an Platoon gefallen hat ist die Tiefe die der Film besitzt und der Zuschauer etwas stärkere Einblicke in die Denkweise der Soldaten erhält während heutige Kriegsfilme die Actionszenen als wichtigstes optisches Mittel verwenden. Ich möchte an dieser Stelle aber keines Wegs die äußerst einprägsame und gelungene Musik in dem Film vergessen die besser nicht sein könnte und dem Platoon entgültig eine besondere Note verleiht. Obendrein wurde diese im Fernsehen immer wieder bei tragischen Ereignissen verwendet wie bei den Bildern vom 11. September. Darüber hinaus hält sich Platoon stärker als andere Filme an geschichtliche Tatsachen auch wenn einige Ereignisse wie bei dem Massaker im vietnamesischen Dorf fürs Kino entschärft werden mussten, auch weil die Vorfälle bei der Kinopremiere noch keine 20 Jahre her waren.

Nun ist der Platoon in einer neuen Auflage erschienen die dem Hersteller Geld einbringen soll. Allerdings will diese diesmal mit DTS Ton den Käufer anlocken. Doch leider kann das nicht so überzeugen wie es sich der Produzent gewünscht hat. Da dieser Film in den 80ern gedreht und Synchronisiert worden ist liegt die Tonspur auf deutsch nun in Stereo vor. Man kann diese ohne Weiteres in 5.1 Ton umwandeln aber bei DTS hört es schon auf da der Unterschied nur gering ist und eher nur auf dem Papier besteht. Ebenso können die Extras nicht so sehr überzeugen da hier fast nur altbekanntes verwendet wurde und nur wenig Neuerungen vorhanden sind. Darüber hinaus wurden einige nicht unerhebliche Extras der amerikanischen Auflage gar nicht übernommen.

Vorhanden sind lediglich die beiden Audiokommentare auf der Film DVD welche schon bereits auf der vorigen Auflage enthalten gewesen sind und die Tour Of The Inferno Dokumentation mit 53 Minuten Länge. Neu hingegen ist die zweite Doku mit dem Titel One War, Many Stories 24:29 Min und Preparation For The Nam mit 6:20 Min.
Dennoch zeigt ein Blick auf die amerikanische DVD das es auch umfangreicher sein könnte. Diese enthält zusätzlich noch "Flashback to Platoon" -featurettes: Snapshot in Time 1967-1968 (19 min) / Creating the 'Nam (12 min) / Raw Wounds: The Legacy of Platoon (17 min) und ein 6-seitiges Informationsheft was viel informativer als das der deutsche Ausgabe ist. Ebenso fehlt hier auch noch die zweiteilige und wenig bekannte Reprotage mit dem Titel Hotel Continental welche aber sehr sehenswert ist und ich nur auf der italienischen DVD entdeckt habe.

Da offensichtlich noch Bonus Material exsistiert würde es mich wundern wenn nicht 18 Monate nach dieser Veröffentlichung einer weitere Auflage von dem Film herausgebracht wird die auch noch die restlichen Extra beinhaltet. Darüber hinaus finde ich das Preis Leistung Verhältnis nicht ansprechend da bereits aktuellere Filme mit deutlich mehr Bonusmaterial wie die 4er DVDs von Herr der Ringe mittlerweile genauso für unter 20€ angeboten werden. Mich überzeugt diese Neuauflage von dem Film jeden Falls nicht und daher werde ich wohl auf den Kauf verzichten. Möchte sich jemand den Platoon unbedingt kaufen rate ich zur etwas Geduld da der Preis irgendwann fallen wird, spätestens wenn tatsächlich eine neue Edition herauskommen sollte auch wenn bereits der jetzige Name "Ultimate Gold Edition" schon lächerlich klingt, noch dazu wenn man die Vorgeschichte kennt.
0Kommentar| 28 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 3. September 2017
Vermutlich wurde hier die deutsche Tonspur beim Transfer auf DTS komplett kaputt digitalisiert. Die Sprachqualität klingt, als wäre sie auf 32Kbit komprimiert. Die Umgebungsgeräusche (Regen, usw). klingen dabei aber glasklar. Es klingt so, als wären der deutschen Stereo-Originalspur alle Nebengeräusche unsachgemäß digital entfernt worden und dann aus der US original Audiospur wieder als Mehrkanal DTS hinzugefügt worden. Grauenhaft. Teilweise versteht man vor lauter Kompressions-Artefakte den Text nicht mehr. Schade, dass man nicht die alte, deutsche Audiospur optinal hinzugefügt hat.

Letztendlich habe ich mir den Film im US Original mit Untertitel angesehen. Wenigstens kann man hier flexibel auswählen.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 14. Juli 2011
Und wieder mal eine MGM-Frechheit, die nächste Blu Ray für die Mülltonne. Ich frage mich manchmal, welche unfähigen Vollidioten da ihre Finger im Spiel haben. Charlie Sheens Stimme hört sich dermaßen tief und beschissen an, dass man überhaupt kein Wort mehr versteht. Ich finde, man sollte diese Tonspur als Spaßsynchro immer zu Hause haben, denn nach dem siebten Bier kommt richtig Freude auf, denn dann versteht man so langsam, was er da zum Ausdruck bringen will. Herzlichen Glückwunsch MGM, bringt doch die Teile einfach unter der Reihe "Blu Rays für Alkis" raus. Ist übrigens mit fast jeder zweiten MGM Blu Ray so! Viel zu langsamer Ton. Der Ton der Goldedition DVD ist im übrigen auch zu tief, aber die Blu Ray kann nichts mehr toppen. Das Bild hingegen ist wunderbar.

Hut ab!
66 Kommentare| 35 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 9. Mai 2012
Ich habe mich wirklich sehr auf den Film gefreut, da dies einer der Besten Filme meiner Meinung nach ist.
Das Bild der Blue-Ray ist wenn man das Alter des Fimes betrachtet hervorragend. Natürlich darf man es nicht mit aktuellen Titeln vergleichen, aber deutlich besser als die DVD.

Dann spricht Charlie Sheen den ersten Satz - und was ist das? Der Ton hört sich extrem tief und dumpf an. Ich hab dann gleich mal die DVD in den Player, vielleicht trübt mich ja mein Gedächtnis, aber da war der Ton so wie ich ihn in Erinnerung hatte.
Fazit: Der Ton wurde nicht korrekt konvertiert.
(das selbe ist mir bei der Rocky-Box aufgefallen)
Das der Film zum Großteil auch von den Stimmen und der Stimmung lebt, geht die deutsche Tonspur mal garnicht.

Trotz aller Vorfreunde geht der Film zurück an Amazon.
Für das Bild 3 Punkte, und 0 Punkte für den Ton.

Dann doch lieber die DVD.
11 Kommentar| 6 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 5. Juni 2016
Der Film an sich, ein Klassiker.
Die Bildqalität empfand ich als angenehm. Minuspunkt ist die deutsche Audioausgabe. Der Ton ist recht schwach auf der Brusst. An manchen stellen musste ich lauter drehen, um das gesprochene Wort zu verstehen. Heutzutage ist es sicher kein großes Problem den Sound etwas aufzupäppeln. Immerhin zahlt man ganze 3,99 für die Stream Variante. Und die Bluray bringt auch n paar Euronen ein. Nicht nur an den Profit denken, sondern auch etwas investieren liebe Lizensinhaber
0Kommentar| 7 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 12. März 2004
Platoon ist einer der besten, bzw. bedeutensten Kriegsfilme über Vietnam. Der Film fragt zwar nicht nach dem warum, aber er zeigt uns den Krieg wie er wahrscheinlich war.
Der junge Student Chris (Charlie Sheen) geht freiwillig nach Vietnam, weil er überzeugt ist das Richtige zu tun. Kurz nach seiner Ankunft merkt er bereits, dass er sich geirrt hat. Das Platoon, also die Einheit, ist in 2 Lager gespalten: Eine Gruppe ist dem sadistischen Sgt. Barnes (Tom Berenger) ergeben, die andere Gruppe steht hinter dem ruhigen Sgt. Elias (Willem Dafoe). Während Barnes auch Gefangene mit aller Härte behandelt und auch nicht davor zurückschreckt, Unschuldige zu töten, ist Elias darauf bedacht, trotz der ganzen Unmenschlichkeit um ihn herum,seine Menschlichkeit zu bewahren. Chris wird in die Gruppe von Elias integriert, welcher auch versucht Chris beizubringen das man trotz all dem Kieg Mensch bleiben kann.Jedoch eskaliert der Steit zwischen Barnes und Elias, und Chris muss versuchen, zwischen all diesen Streitigkeiten und der Angst vor dem Feind nicht den Verstand zu verlieren...
Der Regisseur Oliver Stone war selber in Vietnam, und das Drehbuch basiert zum größten Teil auf seinen Erfahrungen. Stone scheut nicht davor, in seinem Film den typisch amerikanischen Pathos wegzulassen, und zeigt, dass auch die Amerikaner keine Heiligen sind. Auch sie haben Kinder, Frauen und Gefangene getötet. In diesem Film wird klar, dass von beiden Seiten Grausamkeiten ausgeübt wurden.
Die Darsteller die Stone für seinen Film gewinnen konnte, überzeugen alle in ihren Rollen. Charlie Sheen ist ein ernst zu nehmender Charakterdarsteller, der nicht nur Rollen à la Hot Shots spielen kann. Wer diesen Film allerdings regiert, sind Tom Berenger und Willem Dafoe. Die beiden stellen den Hass ihrer Charaktere so glaubwürdig dar, man könnte meinen die Beiden hassen sich wirklich. Beide waren übrigens für einen Oscar als bester Nebendarsteller nominiert. In kleineren Rollen zu sehen sind außerdem noch Johnny Depp und Forest Whitaker.
Der Film gewann zu Recht 4 Oscars in den Kategorien Bester Film, Beste Regie, Bester Schnitt und Bester Ton.Dazu gewann er noch 3 Golden Globes.
Die DVD bietet in der Gold Edition nichts neues, nur das gold umrandete Cover. Der Ton in Dolby Digital ist gut und die Extras ausreichend. Wer Platoon schon besitzt, braucht die Gold Edition nicht, wer ihn noch besitzt, hat nur eine Wahl: Kaufen.
0Kommentar| 63 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 11. September 2014
Oje wo soll ich nur anfangen , der Film ist klasse keine Frage die Technische Umsetzung grenzt leider knapp an Betrug.
Das Tonproblem wurde ja hier schon öffters bemängelt und leider muss ich diesen leuten zustimmen die Abmischung der Deutschen Audiospur ist eine Katastrophe.
Das Bild trägt finde ich dazu bei , im ganzen etwas besser wie eine DVD.
Ich habe über 200 Blu Rays in meiner Sammlung und ich erwarte bei alten Filmen keine Bild und Tonwunder aber in meiner Sammlung befinden sich auch Filme wie Scarface und Top Gun und diese haben tolles Bild und Ton sprich es ist durchaus möglich auch älteren Filmen etwas neuen Glanz zu verleihen , bei Platoon wurde einfach nur schlampig gearbeitet.

Discbonus Fehlanzeige nichtmal ein Trailer gar nix.
3 Sterne für den Film und dazu noch mein gebrochenes Herz dafür das so etwas immernoch verkauft wird

Mfg Basti
0Kommentar| 4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden