Fashion Sale Hier klicken Neuerscheinungen Cloud Drive Photos OLED TVs Learn More HI_PROJECT Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic festival 16

Planet RE:think 2012

LOVEFiLM DVD Verleih

Filme und Serien auf DVD und
Blu-ray im Verleih per Post.

Jetzt 30 Tage testen

Der LOVEFiLM DVD Verleih ist nur für Kunden in Deutschland verfügbar

Erhalten Sie 4 Discs im Monat für 9,99€ (Prime-Kunden zahlen nur 8,99€).

Planet Re:Think sofort ab EUR 2,99 im Einzelabruf bei Amazon Video ansehen.

LOVEFiLM DVD Verleih
Trailer ansehen

Wir sehen heute zwei globalen Krisen ins Auge: Der Finanzkrise und der massiv kritischen Ausbeutung unserer Erde. Wachstum auf Pump und Verschwendung von Rohstoffen sind eng miteinander verknüpft und eine Krise allein auf lange Sicht nicht lösbar. Die Zukunft heißt: nachhaltiger Konsum. Planet RE:think zeigt die unaufhörliche Ausbeutung unserer Ressourcen und die wahren Hintergründe dieser Probleme ? in ganz neuen Bildern und Geschichten. Die Dokumentation führt uns auf einer Reise von umweltbelastenden Minen in Kanada bis zu Gift ausstoßenden Recyclingfabriken in Indien rund um den Globus. Am Ende steht aber nicht Resignation, sondern Hoffnung und ein Wegweiser aus dem Dilemma. Nachhaltige Businessmodelle und neue Entwicklungen von Mittelamerika über Europa bis Südafrika könnten uns positiv in die Zukunft schauen lassen: Wenn wir uns alle entschließen, zu handeln. Jetzt.

Verfügbar als:
DVD, Blu-ray

Details zu diesem Titel

Discs
  • Film FSK infotainment
Laufzeit 1 Stunde 26 Minuten
Regisseur Eskil Hardt
Genres Dokumentation
Studio Sunfilm Entertainment
Veröffentlichungsdatum 6. Juni 2013
Sprache Deutsch, Englisch
Originaltitel planet RE : think
Discs
  • Film FSK infotainment
Laufzeit 1 Stunde 26 Minuten
Regisseur Eskil Hardt
Genres Dokumentation
Studio Sunfilm Entertainment
Veröffentlichungsdatum 6. Juni 2013
Sprache Deutsch, Englisch
Originaltitel planet RE : think

Kundenrezensionen

Top-Kundenrezensionen

Von Caramelle VINE-PRODUKTTESTER am 8. September 2013
Format: DVD Vine Kundenrezension eines kostenfreien Produkts ( Was ist das? )
Ich muß zugeben, als ich diese dvd sah, überlegte ich schon, ob ich sie wirklich haben wollte. Eigentlich kennt man doch die Probleme und die vielen, oft unbequemen Dinge, die jeder einzelne von uns tun könnte und sollte, um die Zerstörung unseres wunderschönen Planeten zu verhindern. Seltsamerweise sind wir selbst gegen seine Schönheit fast abgestumpft. Immer schönere, größere Bilder in HD, 3D, Reisen um die Welt im schnellen Videoclip-Format. Kaum etwas reißt uns noch vom Hocker. "Prädikat wertvoll" klingt gut, aber nach pädagogischem Zeigefinger.

Die UN-Förderung war für mich dann der entscheidende Aspekt, die dvd sehen zu wollen. Und der Wunsch, auf dem neuesten und hoffentlich ermutigenden Stand zum Thema Nachhaltigkeit zu sein.

Der Film hat 86 Minuten Laufzeit, normales Kinoformat.

Zunächst fällt einem ein booklet entgegen mit den "üblichen" Tips: Mehrwegflaschen verwenden, weniger Auto fahren, saubere Energien nutzen, ... Dazu ein paar weiterführende Adressen im Internet.

Dann beginnt der Film. Wunderschöne Bilder, dramatische Musik. Dann beginnt, sehr anschaulich dargestellt, das Grundthema: wie unser heutiges wirtschaftliches Denken zu einem ökologischen Desaster führt und welches Umdenken erfolgen muß, um nachhaltig Wohlstand und Lebensqualität für kommende Generationen zu sichern.

Zunächst werden die Folgen von Spekulationen und Messen der Lebensqualität am Brutto-Inlandsprodukt gezeigt. Es folgt eine Gegenüberstellung des "Brutto-Glücksprodukts" in Bhutan.

Dann wird unsere Abhängigkeit von Öl, Metallen, Mineralen und Seltenen Erden dargestellt.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar 25 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: DVD Vine Kundenrezension eines kostenfreien Produkts ( Was ist das? )
Diese DVD vermittelt Wissen zum Thema Recycling. Über dieses Wissen habe ich in diesem Umfang vorher nicht verfügt. Der Film ist ausgesprochen lehrreich und befasst sich u.a. mit folgenden Themen:

- Raubbau auf unserer Erde, mit den Beispielen Rohöl und Metalle
- Das Brutto-Inlands-Produkt erfasst nicht die Zerstörung der Natur
- Elektronik-Recycling in Indien (selbst geschaffene Märkte und Strukturen)
- Gesundheitliche Belastungen der indischen Kupfer-Recycling-Arbeiter
- Gewässerverschmutzung beim Waschen von Elektronik-Staub in Indien
- Der Abbau von rohölhaltigem Sand in Kanada wird die Erde extrem hoch mit CO2 belasten
- Ein gutes Beispiel aus Ecuador wird geschildert, 20% der Rohöles sollen zum Schutz der Regenwälder nicht gefördert werden
- Klimaerwärmung, schmelzendes Eis in Grönland (in 30 Jahren wird der Meeresspiegel um bis zu 1,60 m gestiegen sein)
- Verminderung der CO2-Belastungen durch eine verbesserte Garmethode beim Kochen in Südafrika
- NACHHALTIGKEIT (nicht mehr von der Erde nehmen, als sie neu erschaffen kann)

Dies sind nur einige Themen, die mir nach dem Ansehen der DVD in Erinnerung geblieben sind.

Ich halte den Film für sehr wertvoll, sie sollte Pflicht für jede Schule sein. Wenn viele Menschen über das entsprechende Wissen verfügen, können sie zum Erhalt der Umwelt ihren Teil beitragen.

Die DVD macht nicht nur Angst, sondern zeigt auch ganz klare Lösungswege auf.

Ich kann den Kauf dringend empfehlen.
Kommentar 11 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: DVD Verifizierter Kauf
Es handelt sich um sehr interessante Themen, die aber breitgetreten werden. Die Musik ist für Kinder völlig ungeeignet und auch bei mir als Erwachsenen kommt Unmut auf. Weder auf dem DVD Player, noch auf dem Laptop lassen sich Sequenzen ansteuern. Wenn man z.B. mit seinem Enkelsohn ein Thema aus der Mitte der DVD diskutieren will, muss man sich die gesamte - lang lang gezogene Einleitung plus der nervigen Musik zu Gemüte führen.

Das Thema selbst würde 5 Sterne bekommen, die Musik einen Stern weil es sein muss, das in die Länge ziehen (mindestens um 30 Minuten zu lang ebenfalls nur einen Stern, für die pädagogische Verwendbarkeit ebenfalls mur einen Stern, für das Nicht ansteuern ebenfalls nur einen Stern, daher in Summe 2 Sterne
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Von Bhut Jolokia TOP 500 REZENSENT am 27. Oktober 2013
Format: DVD Vine Kundenrezension eines kostenfreien Produkts ( Was ist das? )
Wer viele Dokumentationen auf Arte oder anderen Sendern schaut, wird sehr wahrscheinlich von "Planet ReThink" nicht mehr erfahren, als man von Arte&Co schon erfahren konnte. Trotzdem lohnt sich die DVD, da man sie auch mal Kindern, Bekannten oder Freunden zeigen kann, die von all dem nichts wissen oder sich noch gar keine Gedanken über den Konsum des Menschen gemacht haben.

Was geschieht mit all unserem Elektronikmüll? Wir kaufen Smartphones, Laptops, Computerhardware, TV-Geräte und weiteren Unterhaltungselektronik-Kram. Irgendwann veralten diese. Was machen wir? In der Regel - und vernünftigerweise - verkaufen. Doch diese Geräte halten eben nicht ewig. Schon bevor etwas "veraltet" passiert es, dass es den Geist aufgibt. Meist sogar noch kurz nach Ablauf der Garantiezeit. Kein Phänomen, sondern von den meisten Herstellern sogar beabsichtigt. Und das ist keine Verschwörungstheorie, sondern ist eine bewiesene Tatsache, die sogar einen Namen trägt: "Geplante Obsoleszenz". Da der Gesetzgeber keinen Riegel gegen diese Masche vorschiebt, planen die großen Hersteller den baldigen Verschleiß, damit der Kunde nach der Garantiezeit zum nächsten Elektronikmarkt rennen darf, um sich ein neues Gerät zu kaufen. So werden z.B. bei TV's Kondensatoren in unmittelbarer Nähe einer Hitzequelle installiert, damit diese sich schneller abnutzen. Ebenso werden bei Waschmaschinen kleine Kunststoffteile verwendet, die sich nach jeder Benutzung immer mehr abnutzen.

Lange Rede, kurzer Sinn: Letztendlich landen diese ganzen Dinge auf den Müll, weil oft eine Reparatur teurer ist, als ein neues Gerät.

Planet ReThink zeigt wohin dieser ganze Müll landet und welche Konsequenzen dies auf Umwelt und Gesundheit hat.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar 4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden

Die neuesten Kundenrezensionen