Facebook Twitter Pinterest
  • Alle Preisangaben inkl. USt
Kostenlose Lieferung ab EUR 29 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Auf Lager.
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
+ EUR 3,00 Versandkosten
Gebraucht: Sehr gut | Details
Verkauft von MEDIMOPS
Zustand: Gebraucht: Sehr gut
Kommentar: Von Europas Nr.1 für gebrauchte Bücher und Medien. Gebrauchter Medienartikel in hervorragendem Zustand.
Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen

Planet der Affen

3.2 von 5 Sternen 145 Kundenrezensionen

Weitere Versionen auf DVD
Preis
Neu ab Gebraucht ab
DVD
"Bitte wiederholen"
Standard Version
EUR 6,97
EUR 5,79 EUR 2,97
Direkt ansehen mit Leihen Kaufen
Aktuelle Angebote 4 DVDs für 20 EUR 2 Werbeaktion(en)

Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.

Hinweise und Aktionen

  • Dieser Titel nimmt an der folgenden Aktion teil: 4 DVDs für 20 EUR Weitere Informationen (Teilnahmebedingungen)
  • Profitieren Sie jetzt von einem 1€-Gutschein für einen Film oder eine Serie bei Amazon Video, den Sie beim Kauf einer DVD oder Blu-ray erhalten. Es ist maximal ein Gutschein pro Kunde einlösbar. Weitere Informationen (Teilnahmebedingungen)
  • Entdecken Sie hier reduzierte Filme und Serien auf DVD oder Blu-ray.


Wird oft zusammen gekauft

  • Planet der Affen
  • +
  • Planet der Affen: Prevolution & Revolution [2 DVDs]
  • +
  • Planet der Affen - Legacy Collection [6 DVDs]
Gesamtpreis: EUR 36,95
Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Produktinformation

  • Darsteller: Mark Wahlberg, Tim Roth, Helena Bonham Carter, Michael Clarke Duncan, Paul Giamatti
  • Regisseur(e): Tim Burton
  • Komponist: Danny Elfman
  • Künstler: Rick Heinrichs, Richard D. Zanuck, Philippe Rousselot, Ralph Winter, Colleen Atwood, Chris Lebenzon, William Broyles jr., Petur Hliddal, John Dexter, Lawrence Konner, Mark Rosenthal
  • Format: DTS, PAL, Widescreen
  • Sprache: Deutsch (Dolby Digital 5.1), Deutsch (DTS 5.1), Englisch (Dolby Digital 5.1)
  • Untertitel: Englisch
  • Region: Region 2
  • Bildseitenformat: 16:9 - 2.35:1
  • Anzahl Disks: 1
  • FSK: Freigegeben ab 12 Jahren
  • Studio: Twentieth Century Fox
  • Erscheinungstermin: 18. Juli 2014
  • Produktionsjahr: 2002
  • Spieldauer: 115 Minuten
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 3.2 von 5 Sternen 145 Kundenrezensionen
  • ASIN: B00K1V7W0E
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 26.241 in DVD & Blu-ray (Siehe Top 100 in DVD & Blu-ray)
  • Möchten Sie die uns über einen günstigeren Preis informieren?
    Wenn Sie dieses Produkt verkaufen, möchten Sie über Seller Support Updates vorschlagen?

Produktbeschreibungen

Kurzbeschreibung

Das Jahr 2029. Als Astronaut Leo Davidson während einer Rettungsaktion mit seinem Raum-Shuttle in einen elektromagnetischen Sturm gerät, wird er quer durch das All geschleudert und muss auf einem unbekannten Planeten notlanden. Das Shuttle ebenso verloren wie seine Waffen und Ausrüstung, entdeckt Davidson, dass er in eine Welt geraten ist, in der Affen herrschen - und Menschen als Sklaven gehalten werden. Er wird selbst gefangen, und nur die Menschenrechtlerin Ari, eine Schimpansin, rettet ihn vor dem grausamen General Thade. Gemeinsam fliehen sie in die verbotene Zone Calima, verfolgt von Thade und seiner blutrünstigen Affenarmee. Dort kommt es zur allesentscheidenden Schlacht und dort liegt die Antwort auf alle Fragen zum Planet der Affen...

Amazon.de

Jeder Vergleich zwischen Franklin J. Schaffners Science-Fiction-Klassiker Planet der Affen und Tim Burtons neuer Adaption von Pierre Boulles allegorischem Roman über den Wahnsinn einer Gesellschaft, die auf Unterdrückung basiert, würde das Wesen beider Filme verfehlen. Sie sind vornehmlich Produkte ihrer Zeit. In Schaffners Anti-Kriegsspektakel herrscht der Geist des Jahres '68, während Burton im Gewand der Geschichte von dem Planeten, auf dem die Affen die Menschen knechten und versklaven, von der großen Sehnsucht nach einem friedlichen und gleichberechtigten Zusammenleben der Rassen erzählt. Die Science-Fiction-Fantasy wird zur Parabel auf die immer noch herrschenden Konflikte zwischen Schwarz und Weiß.

Kurz nachdem der Astronaut Captain Leo Davidson (Mark Wahlberg) durch einen Sprung im Raum-Zeit-Kontinuum auf einem mysteriösen Planeten gelandet ist, wird er zusammen mit einigen anderen Menschen von einer Gruppe Affen gejagt und schließlich als Gefangener zu einem Orang-Utan gebracht, der mit menschlichen Sklaven handelt. Danach hat Davidson nur noch ein Ziel: Er will frei kommen und diesen Planeten wieder verlassen. Ari (Helena Bonham-Carter), ein Affenweibchen, das an die Gleichheit der Spezies glaubt, hilft ihm. So wird er zum Gegenspieler des Affengenerals Thade (Tim Roth), der die Herrschaft über den Planeten an sich reißen und alle noch lebenden Menschen vernichten will.

Tim Burton hat es immer verstanden, in Hollywood seine Geschichten zu realisieren. Dabei hat er Kompromisse gemacht, aber immer auch einiges riskiert. Planet der Affen ist nun gleich in mehrerer Hinsicht ein Wagnis. Zum einen ist der Schatten, den das Original wirft, gewaltig, zum anderen verträgt sich ein politisches Konzept, wie Burton es hier verfolgt, nicht unbedingt mit den Anforderungen an einen großen Sommerfilm. Aber auch wenn Burton hier nicht ganz an seine Meisterwerke Edward mit den Scherenhänden, Batmans Rückkehr und Ed Wood anschließen kann, hat sich seine Risikobereitschaft doch wieder ausgezahlt.

Planet der Affen ist wie alle anderen Arbeiten Burtons ein völlig einzigartiger Film. Allein schon aufgrund seiner Masken und Effekte wird er Kinogeschichte schreiben. So hat ein Schauspieler in einem solchen Kostüm noch nie so authentisch gewirkt wie Tim Roth als General Thade. Seine Bewegungen sind die eines Affen, sein Gesicht hat nichts Menschliches und doch erkennt man Roth in den Zügen des Schimpansen. Die einzige Schwäche von Planet der Affen liegt in seiner Botschaft, die doch etwas zu plakativ vorgetragen wird. Dafür beweist Burton in den emotionalen Momenten des Films erneut beeindruckendes Feingefühl. Nur über Blicke inszeniert er eine wunderbare, Arten übergreifende Dreiecksbeziehung. Nicht nur Ari, auch die Sklavin Daena (Estella Warren) hat sich in Davidson verliebt. Diese Liebe der beiden wird zum eigentlichen Zentrum der Geschichte, sie ist ihr Herz. --Sascha Westphal -- Dieser Text bezieht sich auf eine vergriffene oder nicht verfügbare Ausgabe dieses Titels.

Alle Produktbeschreibungen

Kundenrezensionen

Top-Kundenrezensionen

Format: DVD Verifizierter Kauf
Normaler weise kaufe ich mir keine DVDs. Immerhin kann man sich die Filme hier ja für weniger als € 4,00 für 2 Tage ausleihen.
Es zahlt sich da einfach nicht aus, einen Film zu kaufen, den man sich dann vielleicht 2 mal ansieht
Dieser hat es aber auf meine Hitliste geschafft.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Von M. Schwecke am 29. April 2017
Format: Blu-ray Verifizierter Kauf
Ein muss für jeden Fan, habe meine Filmreihe nun zusammen gesammelt, da ich Fan dieser Reihe bin. Inhalt ist bekannt, Qualität vom Bild spitze😊
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Amazon Video Verifizierter Kauf
ich schaue immer wieder mal diesen Film da er in meinen Augen viel besser als die klassische Vorlage ist. Marc Wahlberg in einer seiner besten Rollen bevor er zum A Schauspieler aufstieg
Kommentar Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: DVD Verifizierter Kauf
Auch wenn dies gute Filmaufnahmen auf Videos sind, so bleibt das Geschehnis eher Utopie ! Aber vielleicht hätte sich die Welt anders entwickelt ......
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Blu-ray
Nicht so gut wie die Originale. Auch an die zwei Neuverfilmungen kommt dieser nicht ran. Aber er ist auch nicht so schlecht wie er hier von vielen geredet wird. Die Kostüme sind klasse. Das Schauspiel zwar keine Oscar Leistung, aber gut. Der Film unterhält. Und das ist das wichtigste.
Kommentar 4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: DVD
Tim Burton, von dem ich immer viel gehalten habe, ist bei mir - seit ich mir sein Übel "Planet der Affen" anschaute - um einiges in der Gunst gefallen. Ich frage mich, welche beknackten Geldgeber diesen absolut schwachen Stoff unterstützen konnten: Die Story ist total unlogisch - die Entwicklung von Apes und Menschen auf dem ominösen Planeten ist nicht mal ansatzweise nachvollziehbar -, stattdessen findet man bei den Affen dämliche Anleihen aus der - humanen, haha - Menschenkultur (z. B. den Menschenschutzverein...). Vollste Konzentration bekamen die Affenmasken der Schauspieler, aber, mal ehrlich, die waren in den Originalen nicht viel schlechter. Die Schauspieler sind alle nichtssagend in ihrer Leistung; Bonham Carters Spiel kann man leider nicht so genau verfolgen, da ihre statische Maske keine Mimik durchlässt. Dieser Film ist es nicht wert, dafür seine Zeit zu opfern.
Kommentar 14 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: DVD
Was hat dieser Film mit dem Original gemein? Nicht viel! Ist das gut? Nein! Warum? Einfach: weil die eingeborenen Menschen auf dem Affenplaneten sprechen können. Damit geht der größte Teil des Reizes des Originals schonmal über den Jordan. Ich persönlich habe bisher noch nicht verstanden, wie die Affen aus dem Remake erkennen, was den neuen Menschen gegenüber den anderen auszeichnet! Und noch viel schlimmer: nur weil das Original eines der besten Finale der Filmgeschichte enthält, hat Herr Burton auf Biegen und Brechen versucht, ein ebenso schockendes Ende an das Remake dranzukleben. Mehr als geklebt ist es nicht. Genaugenommen ist es eher lächerlich geworden! Normalerweise bin ich ein Fan von Remakes. Aber dieses hier hat mich enttäuscht.
Kommentar 11 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Von BENTOOOR am 18. November 2014
Format: DVD
Ich fand den Film damals im Kino als Neuauflage mit leicht abgeänderter Story, und finde den film heute noch absolut genial. Bis heute bin ich enttäuscht, dass es keinen weiteren "Planet der Affen" Film mit Marc Wahlberg bzw. von Tom Burton gegeben hat. Das offene Ende hat mich dies immer hoffen lassen. Nun Gibt's ja die PREvolution und Evolution Reihe. Sicher sind die auch ganz gut, dieser Film lohnt ein ansehen aber allemal, da es eine ganz alternative Story ist, angelehnt an die Originale.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden

Die neuesten Kundenrezensionen



Ähnliche Artikel finden