Facebook Twitter Pinterest
  • Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Kostenlose Lieferung ab EUR 29 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Auf Lager.
Verkauf durch malichl und Versand durch Amazon. Für weitere Informationen, Impressum, AGB und Widerrufsrecht klicken Sie bitte auf den Verkäufernamen. Geschenkverpackung verfügbar.
Pidax Serien-Klassiker: D... ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
Kostenlose Lieferung bei einem Bestellwert ab EUR 29. Details
Gebraucht: Wie neu | Details
Verkauft von Warehouse Deals
Zustand: Gebraucht: Wie neu
Kommentar: Werkssiegel. Amazon-Kundenservice und Rücknahmegarantie (bis zu 30 Tagen) bei jedem Kauf.
Andere Verkäufer auf Amazon
In den Einkaufswagen
EUR 18,39
Kostenlose Lieferung ab EUR 29,00 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Verkauft von: Amazon
Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen

Pidax Serien-Klassiker: Der Vater und sein Sohn - Die komplette Serie [2 DVDs]

4.8 von 5 Sternen 10 Kundenrezensionen

Weitere Versionen auf DVD
Preis
Neu ab Gebraucht ab
DVD
"Bitte wiederholen"
Standard Version
EUR 9,87
EUR 4,99 EUR 5,37
Verkauf durch malichl und Versand durch Amazon. Für weitere Informationen, Impressum, AGB und Widerrufsrecht klicken Sie bitte auf den Verkäufernamen. Geschenkverpackung verfügbar.

Hinweise und Aktionen

  • Entdecken Sie hier reduzierte Filme und Serien auf DVD oder Blu-ray.


Wird oft zusammen gekauft

  • Pidax Serien-Klassiker: Der Vater und sein Sohn - Die komplette Serie [2 DVDs]
  • +
  • Unsere große Schwester - die komplette Serie [2 DVDs]
  • +
  • Familie Hansen - die komplette Serie
Gesamtpreis: EUR 29,07
Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Produktinformation

  • Darsteller: Hartmut Reck, Thomas Margulies, Reinhard Glemnitz
  • Regisseur(e): Rudolf Jugert
  • Format: Dolby, PAL
  • Sprache: Deutsch (Dolby Digital 2.0)
  • Region: Region 2
  • Bildseitenformat: 4:3 - 1.33:1
  • Anzahl Disks: 2
  • FSK: Freigegeben ohne Altersbeschränkung
  • Studio: Pidax film media Ltd (AL!VE)
  • Erscheinungstermin: 4. November 2011
  • Produktionsjahr: 1967
  • Spieldauer: 325 Minuten
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.8 von 5 Sternen 10 Kundenrezensionen
  • ASIN: B0056CZN8Q
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 29.848 in DVD & Blu-ray (Siehe Top 100 in DVD & Blu-ray)
  •  Möchten Sie die Produktinformationen aktualisieren, Feedback zu Bildern geben oder uns über einen günstigeren Preis informieren?
     Ist der Verkauf dieses Produkts für Sie nicht akzeptabel?

Produktbeschreibungen

Kurzbeschreibung

Franz Sedlmair und sein elfjähriger Sohn Peter leben ungewollt allein zu zweit. Der Vater würde gerne wieder heiraten, nur ist es äußerst schwierig, eine Ehefrau und Mutter in Personalunion zu finden. Schon die Suche nach einer geeigneten Haushaltshilfe gestaltet sich als große Herausforderung. Erst als Werbetexter Hermann, ein Freund der Familie, die Sache in die Hand nimmt, gelingt dies. In dem charmanten Fräulein Schmitt wird schließlich sogar Freundin und Mutter in Einem gefunden. Ehe es jedoch in der letzten Episode zum großen Happy End kommt, erleben Vater und Sohn viele turbulente und unterhaltsame Geschichten rund um Arbeit, Schule und Freizeit.

"Der Vater und sein Sohn" ist eine jener seltenen, gelungenen deutschen Familienserien, die mit realitätsnahen, unterhaltsamen und schönen Geschichten aus dem Alltag einer Familie erzählt, der die Mutter fehlt. Hartmut Reck ist die Idealbesetzung für den charmanten, etwas zurückhaltenden, in den besten Jahren stehenden, alleinerziehenden Vater. Thomas Marguliès gibt eines äußerst kecken, aufgeweckten und nie um einen flotten Spruch verlegenen Dreikäsehoch ab. Die erstklassige Besetzung der Nebenrollen darunter "Inspektor Heines" Reinhard Glemnitz als Freund der Familie und die Auswahl der Gastauftritte (z. B. Alwy Becker, Wilfried Klaus ("Soko 5113") und Benno Sterzenbach) verdanken wir Produzent Hans Hoenicka, der mit seiner Serie "Kommissar Freytag" Fernsehgeschichte schrieb. Die flotte Inszenierung liegt in den Händen Rudolf Jugerts ("Der Bastian", "Meine Schwiegersöhne und ich"), die kurzweiligen Bücher schrieb Günter Swars ("Geheimagent Tegtmeier", "Pater Brown") und die flotte Musik stammt aus der Feder von Herbert Jarczyk ("Der Kommissar"). Pidax film präsentiert die 13 unterhaltsamen Folgen für die ganze Familie in Bild und Ton erstklassig restauriert.

VideoMarkt

Franz Sedlmair und sein kleiner Sohn Peter sind ein eingespieltes Team. Gemeinsam meistern sie die kleinen und großen Probleme des Alltags. Denn der Grafiker und sein Filius müssen ohne Frau im Haus auskommen. Alle Haushälterinnen, die bislang versucht haben, den Männer-Haushalt zu schmeißen, haben über kurz oder lang das Weite gesucht und eine neue Frau für Vater Sedlmair, die auch eine geeignete Mama für Peter sein könnte, ist schon mal gar nicht in Sicht. Ob das unscheinbare Fräulein Schmitt da eine Ausnahme ist?

Alle Produktbeschreibungen

Kundenrezensionen

4.8 von 5 Sternen
5 Sterne
8
4 Sterne
2
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Stern
0
Alle 10 Kundenrezensionen anzeigen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Top-Kundenrezensionen

Verifizierter Kauf
Lang, lang ist's her....., seit diesen Serie im Vorabendprogramm im Ersten lief.
Immer schon wollte ich sie mal wieder sehen, aber erst vor kurzem lief sie im HR um 12.45 Uhr. Und
da wollte ich es genau wissen: Gibt es diese Serie auf DVD oder nicht?
Es gab sie.
Zwar schwarzweiß, wie früher, aber egal. Vater sucht eine Frau für sich und eine Mutter für seinen Sohn.
Da er keine Ehefrau für sich und neue Mutter für seinen Sohn bekommt, tun's erst mal Haushälterinnen. Und auch die
wechseln.
Es sind sehr schöne, alltägliche, kurze Geschichten. Ein bemühter Vater, aber immer eingespannt in seine Arbeit als Grafiker, glaubhaft dargestellt von Hartmut Reck, wenig Zeit für den Sohn, der sehr sympathisch und aufgeweckt ist, liebenswert dargestellt von Thomas Marguliés. Amüsant, ernsthaft,manchmal ironisch, werden die alltäglichen Erlebnisse und Geschichten der beiden erzählt.
Wie es ausgeht, ob er nun die richtige Frau für sich und Mutter für den Sohn findet, verrate ich nicht.
Diejenigen, die vor kurzem diese Serie auch im HR sahen, kennen das Ende der Serie.
Ich werde mir bestimmt diese Serie des Öfteren mal ansehen, denn es sind nicht nur diese beiden Charakteren und Reinhard Glemnitz, Victoria Brams, Franzi Seidenschwan (wer noch den Vierteiler: Zwei Jahre Ferien, kennt, m. Marc di Napoli und Franz Seidenschwan wird im letzten Namen einen guten alten Bekannten wiederfinden, nur hieß er damals Franzi.)
Da sind auch noch die alten Möbel aus den 60ern, die noch sehr gut bekannt sind, Allen, die damit aufgewachsen sind und auch das weckt mancherlei Erinnerungen.

Die Folgen dauern je 25 min und es sind 13 Folgen insgesamt. auf 2 DVDs.
Kommentar 8 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Sympathische kleine Filme mit guten Darstellern, die einen Einblick in die Zeit geben, als die 60er Jahre noch solide waren - keine langen Haare, brave Scheitel, aber doch schon lockerer, als die biederen 50er. Regie führte Rudolf Jugert, der später die großartigen "Bastian" und "Drei sind einer zuviel" drehte, die noch deutlich besser waren, vor allem fotografisch. Aber auch "Vater und sein Sohn" bietet nette Unterhaltung mit nostalgischem Flair, für Fans historischer Serien ein empfehlenswerter Kauf.
Kommentar 13 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Verifizierter Kauf
Toll, dass es inzwischen auch diese Serie auf DVD gibt. Man fühlt sich um viele Jahrzehnte in die Kindheit zurückversetzt. Einfach liebenswert und herrlich nostalgisch. Für Fans der Fernsehserien aus den 60er Jahren unbedingt eine Empfehlung.
Kommentar Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Verifizierter Kauf
Bei den Innenaufnahmen, kann man davon ausgehen das sie in einem Studio gemacht wurden.
Doch die Außenaufnahmen zeigen in der vollen breite das Leben der damaligen Zeit.
Auch was die Schauspieler selbst angeht, kann ich nur sagen, das alle Perfekt ihre
Leistung hier abgeliefert haben. Schlicht und einfach, wird hier die damalige Zeit wieder
gespiegelt. Die Texte sind so gesprochen, das man meinen könnte sie wären aus dem Stehgreif
heraus gesprochen worden.
Lustige, wie aber auch sehr Ernste Themen, werden hier sehr gut rübergebracht. In keinem
Moment hat man das gefühl das da etwas gekünstelt wird.
Die beiden Jungen, welche als Sohn und sein Freund hier agieren, machen es genauso Perfekt
wie die Erwachsenen Kollegen. Sie spielen weder die Superschlauen, noch die Dummen.
Auch das Problem Allerziehender Vater, wird hier sehr gut Verarbeitet.

Also wer mal so richtig in die damalige Zeit vereisen will, hat mit dieser DVD eine gute Zeitmaschine
im DVD Player.

Einziges Manko, doch dies lag an der damligen Technik, sind manche Lautstärke Schwankungen. Was
wohl daran lag das eben das Mikro nicht nah genug gehalten wurde oder die Darsteller dem Mikro
den Rücken zukehrten.
Auch die Altersempfehlung kann man absolut vertrauen.
Kommentar 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Verifizierter Kauf
Vorbemerkung:
Sowohl in dieser Serie als auch in dem Film „Ferien vom Ich“ erleben wir Erziehungsstrategien, die dem Jungen ständig über den Mund fahren und ihn, den Hauptbetroffenen, mangelhaft bis falsch informiert neben den Problemen der Erwachsenen herlaufen lassen möchten. Eine Serie der 60-er Jahre, die uns die Gesinnungen der damaligen Zeit vorführt und ahnen lässt, was deren Folgen sein werden: Thomas Marguliés spielt hier den Sohn, gut elf Jahre jung, gegenüber dem autoritär selbstbewussten Vater Franz Sedlmaier, der als Werbegraphiker sein Atelier zu Hause nutzt, aber als freischaffender – ja, was eigentlich? – sich den Terminen seiner Auftraggeber anpassen muss. Dafür halten es die Haushaltshilfen auf Dauer nicht aus und flüchten bei soviel verlangter Flexibilität. Alltagsretter sind die Nachbarn und die Dame aus dem nahe gelegenen Schreibwarengeschäft.
( - Eine wichtige Korrektur: Der Waschzettel verspricht, dass das „unscheinbare Fräulein Schmitt“ Frau und Mutter in Einem wird“ – (in einem) -: Geheiratet wird am Schluss das Fräulein Helga Maria Bechthold (ich hoffe, den Namen richtig geschrieben zu haben – ein ordentlicher Nachspann fehlt), jene Dame aus dem Schreibwarengeschäft! Bitte aufpassen, was man da so zusammenschreibt …!)
Die Handlung:
In allen Folgen erleben wir einen stark belasteten Vater, der sich den Haushalt mit dem Sohne teilt, dem die Haushälterinnen davonrennen, weil Vater und Sohn nur schwer zu ertragen seien, und wo jetzt unbedingt und mit nahezu allen Mitteln eine neue Mutti „den Peter“ versorgen soll.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden


Kunden diskutieren


Ähnliche Artikel finden