find Öle & Betriebsstoffe für Ihr Auto Sonderangebote PR CR0917 Cloud Drive Photos Alles für die Schule Learn More TDZ Hier klicken HI_PROJECT Mehr dazu Hier Klicken Shop Kindle AmazonMusicUnlimitedFamily AmazonMusicUnlimited Fußball longss17


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 10. März 2010
Ich bin Jahrgang 1953 und damit etwa gleichalt wie Mario.
Damals war ich vollkommen vernarrt in die Serie. Ich versuchte auch später immer wieder einmal, an Ton- und Bildträger zu gelangen, leider ohne den geringsten Erfolg. Als Anfang 2010 die Pidax ankündigte, man habe die Folgen restauriert und auf DVD gezogen, war ich sehr gespannt und bestellte sogleich. Das Warten hat sich gelohnt! Die Folgen haben nichts von ihrer Faszination verloren. Die unprätentieuse, natürliche Art aller Schauspieler wirkt sehr authentisch und echt. Ob die Serie auch für heutige Kinder interessant wäre? Ich könnte es mir vorstellen.
Das angegebene Herstellungsjahr 1963 kann nur für die erste Staffel der jeweils 6 Folgen gelten. Die zweite Staffel lief meiner Erinnerung nach etwa zwei Jahre später, Mario war erkennbar älter geworden, die Rolle seines Vaters übernahm ein anderer Darsteller als in der ersten Staffel.
Ein Wort noch zur technischen Erhaltung: Die zweite Staffel ist in recht guter Bild- und Tonqualität, die Graustufungen der schwarz-weiss Bilder sind gut abgestimmt, die Bilder selbst scharf.
Das gilt nicht ganz für die erste Staffel, besonders die dramaturgisch sehr gelungene Folge "Das Fest der Masken"
ist zu größeren Teilen unscharf und diffus, auch in den Grauwerten hart. Die Tonqualität hingegen ist gut.
Wenn man bedenkt, dass die Folgen aus mehreren unterschiedlichen Quellen aufgespürt werden mußten, ist dies sicherlich verschmerzbar.
Ein ausgesprochenes nostalgisches Gefühl kam nur anfangs durch die Erinnerung auf. Die Handlungen der einzelnen Folgen sind recht zeitlos.- auch ein Hinweis darauf, daß sie noch heute begeistern könnten!
0Kommentar| 20 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 22. November 2012
Die Abenteuer von Mario und seinem Hund Trux(i)
in den Tiroler Bergen holt Erinnerungen an die
60er Jahre zurück und lässt in harmlosen Geschichten
ohne Gewalt auch jüngere Kinder mitfiebern.
0Kommentar| 5 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 8. August 2012
Pidax hat sich mal wieder selbst uebertroffen!
Wie schoen, dass man nun "Mario" wieder erleben darf.
Leider hat die imdb kaum Info ueber Dagmar Rom und keinerlei Info ueber Mario Rom, die Serie selbst ist unauffindbar in der imdb.
Selbst Wikipedia hat nur einen ganz kurzen Artikel ueber Dagmar Rom und ihre Goldmedaillen aus Aspen. Schade!
0Kommentar| 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 23. November 2014
Nachfolgende Rezension fand ich im News-Ticker Nr. 346 vom 20. November 2014 des TITANIC-MUSEUM-GERMANY. Ich stimme dem voll und ganz zu.

(Zitat:) ,,Dieser alte Serieklassiker von 1963 begeisterte einst Jung und Alt, denn bei der Serie „Mario“ geht es um einen Ski fahrenden Jungen, der pro Folge einiges erlebt und immer alles zum Guten wendet. Seine Filmmutter ist zugleich auch seine Mutter im wahren Leben. Dagmar Rom, war Weltmeisterin in der olympischen Disziplin Ski. Wenn wundert es, dass die TV-Serie regelrecht auf sie und ihren Sohn zugeschnitten war. Waghalsige Skifahrten sind zu sehen, die eine Welle an Begeisterung der Kids jener Zeit auslöste und damit einen regelrechten Boom rund ums Skifahren. Bei der Serie erstaunt, dass sie wohl in zwei Staffeln geplant war, denn in den ersten 6 Folgen spielt noch Rose René Roth als Tante mit und der Lawinenhund heißt „Truxi“. Dann wechselt für die letzten 6 Folgen die Aufmachung und die Titelmusik und der Rettungshund heißt nur noch „Trux“. Die Serie „Mario“ ist nicht nur etwas für TV-Nostalgiker, sondern auch für Skifans. Das Filmmaterial wurde zum Teil restauriert und doch kann es in der einen oder anderen Folge zu leichten Bildbeeinträchtigungen kommen, die aber kaum auffallen. Alle 12 Folgen sind auf einer Doppel-DVD erschienen und entführen den Zuschauer in die Welt der Tiroler Alpen des Jahres 1963 – sehenswert. + + +"
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 22. Juni 2014
In eine einfachere und sicher heilere Welt zurückversetzt genieße ich mit meinen Kindern (9 u. 11 Jahre) die Abenteuer des kleinen Mario. Wichtige und wahre Werte werden hier gelebt und vermittelt - diese Serie ist weitaus wertvoller als vieles, was einem heute im Fernsehen vorgesetzt wird. Schade, dass alles immer mehr, schneller, stärker und spektakulärer werden muss!
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 9. August 2014
Wie habe ich doch in meiner Kindheit Mario beneidet. Mario konnte so gut ski fahren und ich hatte damit so viel Mühe. Zudem haben mir die Kurzgeschichten gefallen. Wenn ich mir eine Episode anschaue, so kommt mir meine Kindheit in den Sinn, die sehr glücklich war. Ich geniesse dieses Gefühl jedes Mal.
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 31. Januar 2010
An die wunderschöne Serie "Mario" verbinden mich viele Erinnerungen an die eigene Jugendzeit. Jetzt gibt es endlich Gelegenheit sich diese spannenden Abenteuer aus den Tiroler Bergen wieder auf DVD anzusehen. Mit großer Sorgfalt wurde diese Serie liebevoll inszeniert. Einfach traumhaft!
0Kommentar| 8 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 4. Januar 2016
Ich habe meinem Sohn, 11 Jahre, diese DVDs zu Weihnachten geschenkt, da ich selbst Filme von Früher "weitergeben" möchte.
Und ich muss sagen, dass sogar im Handy-Zeitalter die Kinder noch begeisterungsfähig sind, bei diesen Bildern.
Dass der Film in schwarz-weiß läuft und die Bilder manchmal etwas unscharf sind, stört nicht im Geringsten.
Natürlich habe ich nun das Problem, dass die Schneelage derzeit noch zu Wünschen übrig lässt.
Denn am liebsten wäre er schon gleich los an den Berg. Und das, obwohl er noch gar kein "richtiger" Skiläufer ist.
Man merkt, der Film bewegt.
Einfach herrlich!
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden


Brauchen Sie weitere HilfeHier klicken