Facebook Twitter Pinterest
Gebraucht:
EUR 1,87
+ EUR 3,00 Versandkosten
Gebraucht: Sehr gut | Details
Verkauft von Round3DE
Zustand: Gebraucht: Sehr gut
Kommentar: Versand am nächsten Tag von GA, USA. Alle Produkte sind geprüft und funktionieren mit garantierter Qualität. Unsere freunldiche, mehrsprachige Kundenbetreuung steht Ihnen bei Fragen gerne zur Verfügung
Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen
Jetzt herunterladen
Kaufen Sie das MP3-Album für EUR 7,99

Picture Show Import

4.5 von 5 Sternen 4 Kundenrezensionen

Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Jetzt anhören mit Amazon Music
The Picture Show
"Bitte wiederholen"
Amazon Music Unlimited
Preis
Neu ab Gebraucht ab
Audio-CD, Import, 13. Juli 2004
EUR 1,87
Erhältlich bei diesen Anbietern.
4 gebraucht ab EUR 1,87 1 Sammlerstück(e) ab EUR 39,49

Amazon Music Unlimited für Familien Amazon Music Unlimited für Familien

Hinweise und Aktionen


Buffseeds-Shop bei Amazon.de


Produktinformation

  • Audio CD (13. Juli 2004)
  • Anzahl Disks/Tonträger: 1
  • Format: Import
  • Label: Sanctuary Records
  • ASIN: B0002IQHKM
  • Weitere verfügbare Ausgaben: Audio CD  |  MP3-Download
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.5 von 5 Sternen 4 Kundenrezensionen
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 1.396.324 in Musik (Siehe Top 100 in Musik)
  •  Möchten Sie die Produktinformationen aktualisieren, Feedback zu Bildern geben oder uns über einen günstigeren Preis informieren?
     Ist der Verkauf dieses Produkts für Sie nicht akzeptabel?

Kundenrezensionen

4.5 von 5 Sternen
5 Sterne
2
4 Sterne
2
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Stern
0
Alle 4 Kundenrezensionen anzeigen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Top-Kundenrezensionen

Format: Audio CD
Die Buffseeds aus England, haben mit "The Picture Show", das bislang beste Indie-Album im noch jungen 2003 vorgelegt.
Ihr Sound lebt vor allem von der außergewöhnlichen Stimme von Sänger Kieran Scragg, die sich irgendwo zwischen Mark Greany (JJ 72), Brian Molko (Placebo) und Matthew Bellamy (Muse) bewegt und eine ähnlich faszinierende Androgynität besitzt.
Eben den Fans jener Gruppen, dürfte das Album garantiert gefallen, die Arrangements erinnern an Starsailor, Coldplay und in rockigeren Momenten an die leiseren Songs der Smashing Pumpkins.
Die junge Band braucht keinen Vergleich mit den Genregrößen zu scheuen und schafft es, eine Produktion ohne einen wirklichen Schwachpunkt vorzulegen. Nach Song 8 wird es zwar arg ruhig, bleibt aber immer noch sehr angenehm.
Sehr sympathisch ist die Tatsache, dass hier anders als bei manch anderer UK-Band auf den typisch britischen Pathos verzichtet wurde.
Ein Album, das unbedingt eine Chance verdient.
Songs zum Kennenlernen:
"Casino", "Sunlight", "The Day she fell to Earth"
Kommentar 5 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Audio CD
ich durfte diese wundervolle band im mai 2003 in hamburg`s prinzenbar vor sagenhaften 20 zuschauern live erleben. warme melodien, eine sagenhafte stimme und brillante texte zeichnen dieses britische quartett aus. das repertoire von kieran scragg`s band reicht von gänsehaut-balladen (buy her flowers) bis zu rockigen nummern a`la casino oder riot.wer coldplay mag und I AM KLOOT verehrt, sollte sich die buffseeds anhören ...
Kommentar Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Audio CD
In Zeiten in denen Lieder keine Lieder mehr sind, nur bestehend aus einzelnen Bruchstücken, zusammengezimmert aus Pianofragmenten und Synthieergüssen, sowie spärlich, schiefen Gesang der Mut zur Hässlichkeit beweist, lehnt sich eine junge Band gegen all die neuen genialen Meister des Unliedhaften auf und besticht durch das konservative Strophe-Refrain-Strophe-Refrain-Bridge-Refrain Muster und einen herrlich süßen Gesang in der Manier großer britscher Nachwuchsbands. Die Buffseeds schaffen ein (vielleicht manchmal zu) pathetisches Album das die ehernen Gesetze des melodiösen, melancholischen Britpops unterstreicht und somit die stillen Sommerabende auf heimelige Art und Weise rettet. Schlaue Texte runden alles ab, like: "Children eater looking thin and pale", wirken manchmal aber auch etwas plump, a là: "This is were we come out of the rain. And into the sunlight, cause thats were I found you." Trotzdem kann ich es nur empfehlen, auch bei mir rotiert es schon 2 Wochen ununterbrochen im Abspielgerät.
PS: "Riot" wirkt doch irgendwie ganz schön wie "Slack" von den Turin Brakes, oder?
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Audio CD
Was soll man dazu sagen?
Schöne Melodien.
Schöne Stimme.
Schöne Texte
Einfach perfekt. Ich kann's nur weiter empfehlen.
Song Tip: The Day She Fell To Earth, Casino
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden