Facebook Twitter Pinterest
Piano Quintets ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden

Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen

Piano Quintets

5.0 von 5 Sternen 1 Kundenrezension

Preis: EUR 12,78 Kostenlose Lieferung ab EUR 29 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Preis
Neu ab Gebraucht ab
Audio-CD, 20. Oktober 2006
"Bitte wiederholen"
EUR 12,78
EUR 7,14
Nur noch 1 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
21 neu ab EUR 7,14

Hinweise und Aktionen


Produktinformation

  • Komponist: Ludwig Thuille
  • Audio CD (20. Oktober 2006)
  • SPARS-Code: DDD
  • Anzahl Disks/Tonträger: 1
  • Label: CPO
  • ASIN: B000KC83FC
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 5.0 von 5 Sternen 1 Kundenrezension
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 286.409 in Musik (Siehe Top 100 in Musik)
  •  Möchten Sie die Produktinformationen aktualisieren, Feedback zu Bildern geben oder uns über einen günstigeren Preis informieren?
     Ist der Verkauf dieses Produkts für Sie nicht akzeptabel?

Titelverzeichnis

Disk: 1

  1. Pianokvintett Woo G-moll
  2. Pianokvintett Op. 20 Ess-dur

Produktbeschreibungen

CPO 777090; CPO - CLASSIC PROD.OSNABRUCK - Germania;

Kundenrezensionen

5.0 von 5 Sternen
5 Sterne
1
4 Sterne
0
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Stern
0
Siehe die Kundenrezension
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Top-Kundenrezensionen

Vor allem das Klavierquintett op.20 ist eine reine Offenbarung. Manchem mag die Musik etwas schwülstig klingen, aber ich persönlich meine, selten ein schöneres Klavierquintett gehört zu haben: Ich stelle es auf eine Stufe mit dem Brahms, dem Dvorak, dem Elgar usw. Ein hyperromantischer Wagnernachfolger, wunderbar eingespielt mit dem Vogler Quartett und Oliver Triendl, die mit viel Freude am Ausspielen, mit Delikatesse am Detail, mit dem Wissen, dass da viel zu geben ist, aufspielen. Eine absolute Entdeckung! Genau das wünscht man sich von jenen Fin-de-Siecle-Komponisten, den Zeitgenossen Regers, Kornauths, Schrekers, Zemlinskis (womit die musikalische Gegend einigermassen abgesteckt scheint): satte Melodien, drängende Harmoniefolgen, perfekte Behandlung von Klavier und Streicherkörper, Finesse - Spätromantik vom Feinsten. Eine absolute Rarität! Gehört in jeden Kammermusik-Freak-Plattenschrank. Ich kann nicht anders, als für dieses Stück zu missionieren. Ohne Einschränkung zur Entdeckung freigegeben!
Kommentar 5 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden


Kunden diskutieren