flip flip Hier klicken Jetzt informieren PR Evergreen Cloud Drive Photos Learn More Hier klicken HI_PROJECT Mehr dazu Mehr dazu Shop Kindle PrimeMusic BundesligaLive



am 15. Januar 2014
@Amazon: Eine freiwillige Bewertung freiwillig gekaufter Artikel an eine Zwangswortzahl mit WerWieWasWarum Vorlage zu koppeln, ist 1. unprofessionell und verleitet den Käufer 2. zum Verweigern jeglicher Abgabe von Kommentaren/Bewertungen und/oder Meinungen. Selbst ein einfaches "Sehr gut" oder "Mist!!!" reicht, um eine Entscheidung zu treffen! Jetzt muss der geneigte Bewerter sein "Sehr gut!" aber 10 mal einkopieren. Was soll der Unfug???
|0Kommentar|Missbrauch melden
am 23. Juli 2004
Wer einen schnellen Referenzüberblick zu verschiedenen Themen sucht, der ist mit dem Buch gut bedient. Als Grundlage und Nachschlagewerk sollte man es im Bücherschrank haben. Aufgrund der Fülle der Themen sollte man aber kein Einsteiger-Lernwerk erwarten - und genauso wenig, daß quasi Hands-On viele praktische Beispiele genannt werden. Das ist nicht der Fall. Man kriegt das Rüstzeug, das auch gut und solide, aber das war's. Trotzdem: Kaufempfehlung, es gibt kein besseres Kompendium am Markt m.W. nach.
14 Personen fanden diese Informationen hilfreich
|0Kommentar|Missbrauch melden
am 5. Oktober 2005
Da bleibt eigentlich keine Frage zu Photoshop offen. GUt strukturiert, übersichtlich gemacht und in Farbe.
Aber Vorsicht, es ist kein Lernbuch! Optimal ist es für Leute, die bereits PS-Erfahrung mitbringen.
4 Personen fanden diese Informationen hilfreich
|0Kommentar|Missbrauch melden
am 23. Juni 2004
Heico Neumeyer hat sein Photoshop Kompendium noch einmal entschieden weiterverbessert.Die Firma Adobe sollte sich hier ein Beispiel nehmen,wie ein Handbuch auszusehen hat.Das Buch liefert mir endlich die Antworten und Tipps,die ich bisher vermisst habe.Nicht umsonst wird das Photoshop Kompendium seit Jahren als das Standardwerk für Photoshop schlechthin angesehen.
Das Buch eignet sich für den Neuling ebenso,wie für den Fortgeschrittenen.Alle Bilder sind nun in Farbe,das Buch ist logisch strukturiert,und der Autor erklärt alle Werkzeuge und Arbeitsschritte leicht verständlich.Extra gegliederte Schautafeln und Listen mit Tastaturkürzeln fassen das Wesentliche eines Kapitels noch einmal übersichtlich zusammen.Über 500 Bilder auf der mitgelieferten CD-ROM bieten ein hervorragendes Ausgangsmaterial,um die verschiedenen Möglichkeiten des Programms gleich auszuprobieren.
Wer dieses Buch durchgearbeitet hat,wird sein Photoshop verstehen und in Zukunft wissen,mit welcher Technik er welches Ergebnis am schnellsten erzielen kann.Ob Grafiker,Digitalfotograf oder Webdesigner,der Autor bietet für jeden etwas.
Dieses Buch hat den Namen Kompendium wahrlich verdient.Wer sich lieber mit US-Firlefanz-WOW-Büchern beschäftigt,wird dies wohl nicht verstehen.
27 Personen fanden diese Informationen hilfreich
|0Kommentar|Missbrauch melden
am 7. November 2004
Der Verlag Markt und Technik bietet mit diesem Kompendium das wohl umfangreichste Nachschlagewerk zur aktuellsten Photoshop-Version. Auf über 1000 komplett 4-farbigen Seiten dürfte so ziemlich jede Frage rund um dieses mächtige Bildbearbeitungsprogramm geklärt werden. Allein Inhaltsverzeichnis und Index erstrecken sich jeweils über mehr als 20 Seiten. So kann man schnell die richtige Antwort auf seine Fragen finden. Um Photoshop zu erlernen ist das Kompendium sicherlich zu umfangreich und wird einen Anfänger überfordern. Es versteht sich auch eher als komplettes Handbuch zu Photoshop und diesem Anspruch wird es absolut gerecht. Die Gestaltung des Buches könnte vielleicht etwas schöner sein aber für sein Geld bekommt man über 2 Kilo geballtes Photoshop-Wissen - und das ist eine Empfehlung wert.
13 Personen fanden diese Informationen hilfreich
|0Kommentar|Missbrauch melden
am 25. September 2007
Ich arbeite u.a. mit dem Kelby-Buch "Photoshop CS2 für digitale Fotografie" und hab mir jetzt noch zusätzlich auf Empfehlung das Photoshop-Kompendium von Neumeyer geholt. Gute Kombination, da das Photografenbuch teilweise eben sehr speziell auf meinen Fotografenbedürfnisse eingeht und ich dann Fragen darüber hinaus (oft allgemeiner Art) anders beantworten muss. Teilweise ist mir zwar der Umfang des Kompendiums zu groß, aber das kann man nicht wirklich negativ bewerten, ist ja schließlich ein Kompendium mit umfassenden Anspruch. Insoweit bin ich noch nicht auf einen Frage gestoßen, die ich von Neumeyer nicht beantwortet bekam.
Fazit, für meinen Geschmack vielleicht zu viel, aber sehr gut gemacht und inhaltlich überzeugend.
2 Personen fanden diese Informationen hilfreich
|0Kommentar|Missbrauch melden
am 19. Juli 2004
Mann bekommt hier richtig viel Buch für's Geld. Dieses hier hat 1000 Farbseiten. Im Laden hatte ich verschiedene Bände in der Hand. Manche kosten fast genauso viel haben aber nur 300 oder 400 Seiten. Außerdem gibt es auch noch richtig viel Info pro Seite, die sind wirklich dicht gepackt mit Infos und Bildern. Zum Glück sehen die Bilder ganz gut aus und die Erklärungen gut geschrieben, wirklich gut und angenehm lesbar, ergänzt sich gut mit den Abildungen. Vor allem die Kapitel über Kontrastkorrektur und Montage haben mir enorm weitergeholfen und wegen der farbigen Aufmachung fällt es leicht dranzubleiben.
Fazit - viel Info pro Seite - viele Seiten pro Euro - viel Buch für's Geld.
12 Personen fanden diese Informationen hilfreich
|0Kommentar|Missbrauch melden
am 6. September 2007
Bei allem was recht ist, aber das ist echt mal ein Buch, in dem der Autor sich ins Zeug gelegt hat und die SAche richtig anpackt, nämlich vollständig. KLaingt jetzt so als müsste er sich überheben, hat er aber nicht, denn man kann mit dem Buch Einsteigen, lernen und auch darüber hinaus alles Nachschlagen, was an Fragen bei der Arbeit oder Freizeit aufkommt.
Ziemlich umfassend und vor allem für Praktiker, die "Hand anlegen wollen". Von den Grundlagen bis zum Profieinsatz: nahezu perfekt dokumentiert und einfach am eigenen Computer umsetzbar. Begeisternd!
Eine Person fand diese Informationen hilfreich
|0Kommentar|Missbrauch melden
am 10. Mai 2004
Hallo
Ich beschäftige mich nun seit ca. einem Jahr mit der digitalen
Bildbearbeitung und hatte auch schon zahlreiche Handbücher für
Adobe's Photoshop in der Hand un kann das neue Photoshop CS
Kompendium von Heico Neumeyer jedem Anfänger bis zum Profi
bestens empfehlen.
Das Buch hat ne super gute Aufmachung, es schaut einfach gut und ansprechend aus, man ist ständig dazu geneigt es mit sich herumzutragen(bei diesem Gewicht).
Das Buch ist Sehr gut und überaus leichtverständlich geschrieben.
Mir als Anfänger kommt die mitgleieferte CD auf deren sämtliche
Lern- und Übungsbeispile abgelegt sind, die im Buch behandelt werden überaus recht und dies alles in Farbe.
Mir macht das eigenständige durcharbeiten des Kompendiums
Photoshop CS sehr viel Spaß, ich ertappe mich immer wieder
nochmal einen schnellen Blick in das nächste Kapites zu werfen
um meinen Wissensdurst zu stillen.
So sollte ein Buch geschrieben sein, ich bin überaus zufrieden,
Photoshop CS sollte bei keinem fehlen.
24 Personen fanden diese Informationen hilfreich
|0Kommentar|Missbrauch melden
am 7. September 2007
hm, also für mich ist der Neumeyer neben dem Computer so wichtig wie morgens der Kaffee: falls ich eine Photoshop-Frage oder ein Problem hab, schlage ich nach und finde zu 99% immer eine Antwort, Lösung oder zumindest Hinweise, die mich zur Lösung bringen. Meine persönliche Photoshop-Bibel, die auch schon so manche Präsentation gerettet hat!
2 Personen fanden diese Informationen hilfreich
|0Kommentar|Missbrauch melden

Brauchen Sie weitere HilfeHier klicken