Facebook Twitter Pinterest
EUR 18,00
  • Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Nur noch 7 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
Menge:1
Philosophie der Physik (s... ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Hörprobe Wird gespielt... Angehalten   Sie hören eine Hörprobe des Audible Hörbuch-Downloads.
Mehr erfahren
Alle 2 Bilder anzeigen

Philosophie der Physik (suhrkamp taschenbuch wissenschaft) Taschenbuch – 16. April 2012

4.4 von 5 Sternen 5 Kundenrezensionen

Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Preis
Neu ab Gebraucht ab
Taschenbuch
"Bitte wiederholen"
EUR 18,00
EUR 18,00 EUR 12,00
72 neu ab EUR 18,00 6 gebraucht ab EUR 12,00

Die Spiegel-Bestseller
Entdecken Sie die Bestseller des SPIEGEL-Magazins aus unterschiedlichen Bereichen. Wöchentlich aktualisiert. Hier klicken
click to open popover

Hinweise und Aktionen


Wird oft zusammen gekauft

  • Philosophie der Physik (suhrkamp taschenbuch wissenschaft)
  • +
  • Philosophie der Quantenphysik
  • +
  • Quantentheorie und Philosophie (Reclams Universal-Bibliothek)
Gesamtpreis: EUR 41,99
Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Es wird kein Kindle Gerät benötigt. Laden Sie eine der kostenlosen Kindle Apps herunter und beginnen Sie, Kindle-Bücher auf Ihrem Smartphone, Tablet und Computer zu lesen.

  • Apple
  • Android
  • Windows Phone

Geben Sie Ihre Mobiltelefonnummer ein, um die kostenfreie App zu beziehen.

Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.


Suhrkamp
Suhrkamp-Insel-Shop
Entdecken Sie die Neuheiten des Verlags, aktuelle Bestseller und weitere spannende Titel im Suhrkamp-Insel-Shop.

Produktinformation

Produktbeschreibungen

Über den Autor und weitere Mitwirkende

Michael Esfeld ist Professor für Philosophie an der Universität Lausanne.


Kundenrezensionen

4.4 von 5 Sternen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Top-Kundenrezensionen

Von Andreas (Media-Mania) TOP 1000 REZENSENTVINE-PRODUKTTESTER am 9. Juni 2012
Format: Taschenbuch
Michael Esfelds "Philosophie der Physik" bietet einige spannende Beiträge, die aufbauend auf dem aktuellen physikalischen Forschungs- und Diskussionsstand sowohl den philosophischen Gehalt der modernen Physik aufzeigen, aber auch den Wert der Philosophie für die weitere physikalische Forschung.

Zunächst ist aber festzuhalten, dass der Band eine recht schwere Kost darstellt. Die Beiträge richten sich an eine Expertenleserschaft. Für eine Gewinn bringende Lektüre sollte der Leser zumindest einiges an naturwissenschaftlichem, wissenschaftstheoretischem und philosophischem Vorwissen mitbringen. Und selbst in dem Fall bedürfen viele Aufsätze noch der mehrmaligen Lektüre und dem Blick ins Lehr- oder Wörterbuch. Nicht zuletzt deswegen ist auch das recht gute Glossar im Anhang des Buches mehr als notwendig.

Wer das Vorwissen mitbringt oder sich die Zeit nimmt, sich mit den Aufsätzen intensiv auseinanderzusetzen, merkt schnell, welche fruchtbaren Diskussionen die moderne Physik auch für philosophische Debatten bietet. Ob es beispielsweise um die Frage geht, ob nur Raumzeit oder Materie oder beides existiert, oder um die Messprobleme der Quantenmechanik, die philosophisch das Problem der Beobachtung darstellen, immer hat die Forschungsdebatte in der Physik weitreichende Überschneidungen mit Problemen, die über ihre eigene Profession hinausgeht. In diesem Sinne geht das Vorhaben des Bandes auf, die moderne Physik in Hinblick auf ihren Beitrag zur Philosophie zu untersuchen.

Thematisch ist der Band also sehr empfehlenswert, aufgrund der schweren Darstellung ist er aber nur für Leser mit Vorwissen wirklich zu empfehlen. Es handelt sich um einen Band von Experten für Experten.
Kommentar 48 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Taschenbuch Verifizierter Kauf
Man muss sich schon mit dem Thema beschäftigt haben, dann erfährt man hier wann und wie bestimmte Probleme auftauchten und die Physiker ins Grübeln brachten. Nicht nur ein bisschen historischer Rückblick, sondern auch eine genaue Beschreibung der Phänomene und ihrer Widersprüchlichkeiten.

Bisher konnte nur Gott an mehreren Orten gleichzeitig sein, jetzt weiß jeder, Photonen können es auch. Kann man Photonen überhaupt beobachten, oder kann man sie nur registrieren (messen)? Kann man sie zweimal messen? Wem das Wort Verschränktheit bekannt ist, wird wissen, worum es bei diesen philosophischen Fragen geht.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Taschenbuch Verifizierter Kauf
Jeder, der sich mit Problemen der Physik, Kosmologie oder Naturphilosophie beschäftigt, weiß, dass einige theoretische Grundaussagen dieser Wissenschaften - die sich bisher bewährt haben - heute nicht mehr stimmen können. Eine ganze Reihe von experimentellen Ergebnissen und kosmologischen Beobachtungen können nicht mehr widerspruchsfrei erklärt werden. Mit den bisherigen Standardmodellen ist das nicht möglich. Einige dieser Probleme hat der 2012 von Michael Esfeld im Suhrkamp-Verlag herausgegebene Sammelband "Philosophie der Physik" überzeugend aufgezeigt. Ein Sammelband, wo die Autoren nicht nur interpretieren - wie leider sonst in der Literatur üblich - sondern diskutieren und damit zum Denken anregen. Das betrifft vor allem das Verständnis der Grundkategorien der Physik, wie Feld, Materie, Raum und Zeit und die damit zusammenhängenden Probleme.

Genau das wird heute gebraucht, um einen Ansatz für "Neues Denken" in der Theoretischen Physik zu finden. Ich wage auf meiner HomePage einstein-physik.de zu den Problemen Raum, Zeit, Materie usw. einen solchen Versuch. Nicht spekulativ, sondern auf der Grundlage von Analysen wesentlicher physikalischer Experimente, kosmologischer Forschungsergebnisse und der Wissenschaftssprache mit Hilfe der Grundkategorien in Physik und Kosmologie, weil ihre Bedeutungsinhalte oft nicht mehr dem Stand der Wissenschaft entsprechen.

Dabei ergaben sich neue Sichten auf das Wesen der Photonen, Gravitonen, Materie, Masse, energetischer Grundstrukturen des Universums, der Raum-Zeit usw.

Auch wurden bei diesen Analysen neue energetische Zusammenhänge, Wechselwirkungen und Strukturübergänge erkennbar, die Fragen nach der "Dunklen Materie", der "Higgs-Teilchen" u.a.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar 14 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Taschenbuch Verifizierter Kauf
Hat ganau meine Erwartungen getroffen. Die Lektüre habe ich allerdings erst begonnen. Das Buch ist aber Speziallektüre für Spezialisten. Alles paletti!
Kommentar Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Taschenbuch Verifizierter Kauf
Eitle Einzelbeiträge für Experten. Nichts für Quantenmachanik Freaks wie mich oder alles magischen auf der Esoterik-Tour. Es ist ein akademisches Bucht, zu trocken.
3 Kommentare 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden