Facebook Twitter Pinterest
  • Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Kostenlose Lieferung ab EUR 29 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Auf Lager.
Verkauf durch the-dvd-house und Versand durch Amazon. Für weitere Informationen, Impressum, AGB und Widerrufsrecht klicken Sie bitte auf den Verkäufernamen. Geschenkverpackung verfügbar.
The Philosophers [Blu-ray... ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
+ EUR 3,00 Versandkosten
Gebraucht: Sehr gut | Details
Verkauft von reBuy reCommerce GmbH
Zustand: Gebraucht: Sehr gut
Andere Verkäufer auf Amazon
In den Einkaufswagen
EUR 7,21
Kostenlose Lieferung ab EUR 29,00 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Verkauft von: Amazon
In den Einkaufswagen
EUR 7,69
Kostenlose Lieferung ab EUR 29,00 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Verkauft von: Movie-Panel
Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen

The Philosophers [Blu-ray]

3.3 von 5 Sternen 85 Kundenrezensionen

Weitere Versionen auf Blu-ray
Preis
Neu ab Gebraucht ab
Blu-ray
"Bitte wiederholen"
Standard Blu-ray
EUR 7,20
EUR 4,11 EUR 4,69
Direkt ansehen mit Leihen Kaufen
Verkauf durch the-dvd-house und Versand durch Amazon. Für weitere Informationen, Impressum, AGB und Widerrufsrecht klicken Sie bitte auf den Verkäufernamen. Geschenkverpackung verfügbar.

Hinweise und Aktionen


Wird oft zusammen gekauft

  • The Philosophers [Blu-ray]
  • +
  • Odd Thomas [Blu-ray]
  • +
  • John Dies at the End [Blu-ray]
Gesamtpreis: EUR 20,18
Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Produktinformation

  • Darsteller: James D'Arcy, Daryl Sabara, Sophie Lowe, Bonnie Wright, Rhys Wakefield
  • Regisseur(e): John Huddles
  • Format: Dolby, PAL
  • Sprache: Deutsch (DTS-HD 5.1), Englisch (DTS-HD 5.1)
  • Untertitel: Deutsch
  • Region: Region B/2
  • Bildseitenformat: 16:9 - 1.77:1
  • Anzahl Disks: 1
  • FSK: Freigegeben ab 12 Jahren
  • Studio: Ascot Elite Home Entertainment (Vertrieb Universum Film)
  • Erscheinungstermin: 18. Februar 2014
  • Produktionsjahr: 2013
  • Spieldauer: 107 Minuten
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 3.3 von 5 Sternen 85 Kundenrezensionen
  • ASIN: B00GTRLYQM
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 9.171 in DVD & Blu-ray (Siehe Top 100 in DVD & Blu-ray)
  •  Möchten Sie die Produktinformationen aktualisieren, Feedback zu Bildern geben oder uns über einen günstigeren Preis informieren?
     Ist der Verkauf dieses Produkts für Sie nicht akzeptabel?

Produktbeschreibungen

Kurzbeschreibung

Am Horizont steigen die Wolken von Atombombenexplosionen empor, die nukleare Apokalypse ist da. 20 junge Erwachsene, Schüler der Abschlussklasse Philosophie an einer internationalen Schule in Jakarta, stehen vor dem Eingang eines Bunkers. Ein Jahr lang können sie dort überleben, um später die Menschheit neu aufzubauen. Doch der Bunker bietet nur Raum für 10 Bewohner. Wer soll leben, wer wird sterben? Ihr Lehrer hat ihnen Berufe und Eigenschaften willkürlich zugeteilt. Sie bilden die Basis für rationale Entscheidungen. Das Ganze ist nämlich ein Gedankenexperiment, mit dem Mr. Zimit ein letztes Mal das Urteilsvermögen seiner Schüler herausfordert. Doch schnell bröckelt das rationale Gebäude und das Experiment bekommt eine gefährliche Eigendynamik …

Extras: Behind the Scenes, Interview mit Cast, letzter Drehtag, Brit Boys

VideoMarkt

Eine Gruppe von Philosophiestudenten erhält anlässlich ihrer Abschlussprüfung die Aufgabe, eine fiktive Weltuntergangssituation und einen damit verbundenen Ausleseprozess zu simulieren. Von zwanzig Leuten hat nur die Hälfte Platz im Atombunker, vom Spielleiter/Lehrer zugewiesene Identitäten, Berufe, körperliche Besonderheiten sollen die Entscheidung erleichtern. Schnell kommt es dabei zu ernsten Verwerfungen zwischen den Teilnehmer, was auch für romantische Beziehungen nicht ohne Folgen bleiben. -- Dieser Text bezieht sich auf eine andere Ausgabe: DVD.

Alle Produktbeschreibungen

Kundenrezensionen

Top-Kundenrezensionen

Format: Amazon Video Verifizierter Kauf
ich finde diesen Film echt gut und er beschäftigt sich mit aktuellem nur das Ende finde ich nicht so gut... Ich weiß nicht meine meinung nach passt es einfach nicht so gut dazu aber an und für sich trotzdem sehr sehenswert
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Blu-ray
Das Setting von The Philosophers - Wer überlebt? lässt sich auf einen knappen Nenner bringen: 20 Studenten, fünf Orte und ein Bunker.

Doch so simpel die Ausgangslage erscheint, so vielschichtig verläuft die Handlung des 107-minütigen Science-Fiction-Dramas.

Das theoretische Gedankenspiel läuft so ab: Nach einem atomaren Zwischenfall muss der Lehrer Mr. Zimit (James D'Arcy) mit seinen Studenten in einem Bunker Zuflucht suchen.

Das Problem ist, dass 21 Personen eigentlich in der Behausung leben müssten, doch der Bunker ist nur für zehn Menschen ausgelegt. Die Folgen liegen auf der Hand.

Die Studenten und ihre Lehrkraft haben eine Stunde Zeit, um die Entscheidung zu treffen, welche zehn Menschen im Bunker überleben und gerettet werden. Den radioaktiven Fallout und nahenden Tod vor Augen entwickelt sich ein Nervenspiel, das nicht nur philosophische Elemente enthält.

Nachdem die Gruppe mit ihren Anstrengungen in der ersten Runde gescheitert ist, gibt es eine weitere Chance in der zweiten Runde. Erneut ist eine Apokalypse für weltuntergangsähnliche Zustände verantwortlich und sorgt für ein neues Setting mit erhöhten Anforderungen an die Studenten.

Die zweite Runde wird deutlich härter und stellt die Studenten auf eine harte Probe. Das Gedankenexperiment verlangt den Probanden nicht nur die Fähigkeit zur Logik ab. Unter Zeitdruck kommen die wahren Charaktere der Gruppe nach und nach zum Vorschein; Psychospiele und neue Erkenntnisse erhöhen den Druck untereinander.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar 27 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Blu-ray Verifizierter Kauf
Habe vorher noch nie einen Film dieser Art gesehen, er ist wirklich super. Philosophie dank Bilder in verschiedene Szenarien erlebbar gemacht. So machen Gedankenexperimente Spaß. Ich war bei dem Film bestens unterhalten!
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Blu-ray Verifizierter Kauf
Man hätte aus dem Plot wirklich viel machen können, der Anfang wirkte auch recht vielversprechend. Aber wenn das Drehbuch schwach ist und immer wieder Logikbrüche aufweist und letztendlich immer mehr "ironische" Komponenten bis zu einem völlig banalen Ende aufweist, dann können selbst die teilweise guten, jungen Schauspieler auch nichts mehr retten. Thema verfehlt, da schwaches Drehbuch. Eine gute Idee alleine reicht eben nicht.
Kommentar 8 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Blu-ray
Wie andere auch fand ich den Trailer recht interessant, aber als ich den Film jetzt endlich gesehen habe, musste ich standing laut schreien, weil nichts Sinn ergab. Ich versuche diese Rezension größtenteils Spoilerfrei zu halten und nur leichte Andeutungen zu machen, die von denen verstanden werden, die den Film gesehen haben und den anderen den Film nicht verderben.. nicht mehr, als es der Film selber tut.

Die Ausganssituation:
Wir haben einen Cast von 21 Personen - Eine Schulklasse und ihr Lehrer, die sie zu einem Gedankenexperiment fordert. Inhalt des Experimentes ist es, dass sich globale, nukleare Katastrophe ereignet und ein ausgestatteter Bunker sich in Reichweite befindet, der aber nur Kapazität für zehn Personen hat. Würde man mehr Personen aufnehmen, gingen Nahrung und Atemluft zu schnell aus und man würde nicht ein ganzes Jahr darin überleben. Die Schüler ziehen Karten mit Berufen und anhand dieser Berufe sollen Entscheidungen getroffen werden, ob und wem der Zugang zum Bunker verwährt wird. Es soll um die moralische Frage gehen, ob man über Leben und Tod von Menschen aufgrund ihrer "Nützlichkeit" entscheiden darf. Dieses Experiment wird mit leicht unterschiedlichen Parametern mehrfach durchgespielt.

Ich sehe vier große Probleme mit der Ausführung in diesem Film:

1. Alle tun so, als ginge es um etwas!
Man muss bedenken, dass alle Szenen in und um dem Bunker nur das Gespräch im Klassenraum sind - visuell dargestellt. Niemand wird sterben und deshalb muss niemand getroffen sein, wenn er nicht in den Bunker darf.
Auch ein Versuch der 'Abgelehnten' mit einem Auto zu flüchten ist absolut unrealistisch in einer solchen Diskussion.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Von Ray TOP 1000 REZENSENT am 28. März 2014
Format: DVD
An einer internationalen Schule in Jakarta: Am letzten Tag des Schuljahres hat sich Mr. Zimit (James D`Arcy), der Philosophielehrer für seine Abschlußklasse eine besondere Übung für seine 20 Schüler ausgedacht. Diese Aufgabe soll sie für die Zukunft in der Welt draussen vorbereiten und die Schüler müssen sich einem endzeitlichen Experiment widmen, dass nach einer atomaren Katastrophe das Überleben sichern soll. Es gibt zum Schutz einen Bunker, doch der ist nicht für 20 Leute ausgeschattet, sondern nur für die 10 Menschen. Diese 10 können ein Jahr im Bunker leben und überleben. Der Lehrer selbst steht als Nr. 21 auch zur Wahl und die 20 Schüler müssen Karten ziehen, auf denen ihnen ein Beruf zugeordnet wird. Die Klassenbeste Petra (Sophie Lowe) zieht "Ingenieur" und ihr neuer Lover James (Rhys Wakefield) wird im Spiel zum "Biobauer". Nun müssen die Schüler selektieren, welche Personen es braucht für eine Welt in der Zukunft. Mr. Zimit bezeichnet sich als einzigen im Spiel als "Joker", wo keiner weiß, ob und was für einen Nutzen er haben könnte für das gemeinsame Überleben. Sehr schnell werden Dichter, Sängerin oder Weinhändlerin ausgesiebt. Doch das Experiment scheitert an einer gewissen Stelle, so dass es noch einmal wiederholt wird: Diesmal allerdings bekommt jeder zu seinem Beruf aus dem 1. Experiment noch eine Eigenschaft hinzugelost: Da wird dann einer Zeugungsunfähig, James wird schwul, was sich dann aufs Überleben der Menschheit durch die 10 Protagonisten nicht ganz so optimal anhört. Wieder wird selektiert und wieder scheitert das Experiment. Es muss noch ein drittes Mal abgehalten werden...Lesen Sie weiter... ›
Kommentar 6 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden

Die neuesten Kundenrezensionen



Kunden diskutieren


Ähnliche Artikel finden