Hier klicken Sale Salew Salem Hier klicken Jetzt informieren Book Spring Store 2017 Cloud Drive Photos Learn More TDZ Hier klicken Mehr dazu Mehr dazu Shop Kindle AmazonMusicUnlimited AmazonMusicUnlimited longss17



Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 28. November 2011
Wir hatten zuvor eine Saeco Incanto, die leider ihren Geist aufgegeben hat. Da wir mit der Maschine zufrieden waren sollte es wieder eine Saeco sein. Wir haben zunächst eine "Saeco Odea" versucht, allerdings war diese extrem laut und die Vibration beim Zubereiten des Kaffees so stark, dass man immer die Tasse festhalten musste. Wir haben diese Maschine daher zurückgegeben.
Nach eingehender Beratung haben wir uns nun für die Philips Saeco HD8751/11 entschieden und sind damit super zufrieden. Sie ist deutlich leiser als die alte Incanto (als die Odea sowieso), die Bedienung ist sehr einfach und übersichtlich, die Anordnung von Wasserbehälter und Auffangbehälter (beides vorn und ohne die ganze Front öffnen zu müssen) ist eindeutig verbessert im Vergleich zur alten Incanto.
Der Kaffee schmeckt wie gewohnt, aber die Einstellung von 3 unterschiedlichen Kaffeestärken kann hier einfach per Knopfdruck erfolgen - eine deutliche Verbesserung. Die Zubereitung von aufgeschäumter Milch ist ebenfalls viel angenehmer, denn hier kann man per Knopfdruck umschalten zwischen Dampf und Heißwasser. Die Qualität des Milchschaums ist perfekt.

Die normale Lieferung über Amazon erfolgte übrigens schon am Tag nach der Bestellung. Also wirklich super!

Fazit: Die Maschine würden wir sofort wieder kaufen und damit auch jederzeit weiterempfehlen.
33 Kommentare| 344 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
TOP 500 REZENSENTam 19. April 2014
Neulich im Angebot war diese Maschine ein Preisknaller! Die Maschine kommt gut verpackt im Karton geliefert, das Auspacken dauert nicht lange und der Aufbau geschieht ebenfalls wie von selbst. Stromstecker rein, Kaffeeauffangbecken drunterschieben und man ist bereit den Spüldurchlauf zu starten. Das hat bei mir in etwa 10 Minuten gedauert, weil ich gleichzeitig die Anleitung gelesen habe.

Die Maschine ist wie so ziemlich alle anderen Maschinen aus Plastik, sieht jedoch ziemlich gediegen aus. Italienisches Design lässt sich zumindest erahnen, das Kaffee-Lager sitzt oben auf und lässt sich einfach befüllen, das Wasserfach ist seitlich zugänglich. Die Wasserdüse lässt sich rotieren, was praktisch ist, wenn man einen gewissen Winkel im Glas/ Tasse treffen möchte.

Ein Highlight dieser Maschine sind u.a. die einfach zu bedienenden Modi, über wenige Knöpfe kann man seine optimale Tasse aufbrühen, dabei lernt die Maschine wieviel Wasser/ Kaffee-Intensität gewünscht ist. Das ist klasse und ein tolles Feature um regelmäßig einen leckeren Kaffee zu erhalten.
Ist die Maschine erst aufgesetzt, lässt sich leckerer Kaffee mit passabler Crema herstellen. Die Bohnen, das eingestellte Mahlwerk und die Tasse können natürlich zu veränderten Bedingungen führen... Und ich bin kein Barista, nutze normale Ikea Latte Gläser oder kleine Espresso-Tassen und bin voll und ganz zufrieden. :-)
Wer sich z.B. von dem über den Aufschäumer hergestellten Milchschaum überzeugen will, der kann ja mal mein Youtube Video anklicken: (habe zwischenzeitlich meinen Kanal gelöscht) ...
Dieser gefällt mir auch sehr gut, einzig, dass der Wasserdampf so stark aus der Düse schießt und ich gelegentlich mal einige Spritzer wegputzen muss, ist ein Punkt, der aber nicht zu einer Abwertung führt. Außerdem kann man das Milch zubereiten mit etwas Übung meistern oder man verwendet einfach eine dieser Milchkannen.

Ein weiteres positives Features ist auch die Selbstreinigung, die geht ab und zu mal los und macht was sie soll, ebenfalls nett ist die automatische Entkalkung. In regelmäßigen Abständen will die Maschine aber auch mit dem Saeco Entkalker ordentlich gereinigt werden, nutzt man die Maschine häufig oder sehr selten ist dies beinahe bei jeder 20-30 Zubereitung der Fall.
Ansonsten finde ich den 1.5L Wassertank etwas klein, nach 2-3 Latte/Cappuccinos muss man schon nachfüllen- dafür ist aber im Kaffeesatztank für ca. 10 Kaffeesatz-Resten platz. Und alles lässt sich einfach auseinandersetzen, reinigen und pflegen.

Ich würde die Maschine empfehlen, wenn man schnell einen guten Kaffee haben möchte und keine Lust auf Nespresso-Kapseln hat. Eine Empfehlung! Für wirkliche Kenner empfehlen sich natürlich die altbewährten Bialetti-Espressokocher oder Maschinen die in die Tausende € gehen...

Auch in Sachen Lautstärke bin ich zufrieden: Laut ist was komplett anderes und starke Vibrationen konnte ich bei meinem Gerät auch nicht ausmachen. Die Familien-Delonghi macht da durchaus mehr Krach!

EDIT: NACH EINEM JAHR NUTZUNG: Ist die Maschine leider defekt. Anscheinend irgendwas mit der Pumpe, der Kaffee läuft nicht mehr ordentlich aus der Maschine und bricht den Vorgang nach ca. der Hälfte der Auslaufdauer ab. Habe die Maschine eingeschickt und noch nicht zurückbekommen.

EDIT 2: Kam zurück, wurde nur gereinigt und macht weiterhin Probleme. Das Spiel geht also weiter...
review image
0Kommentar| 6 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 18. Dezember 2013
Nach einigen Erfahrungen in den letzten Jahren mit allem, was es so auf dem Markt an Kaffeezubereitern gibt, haben wir uns mit dieser Maschine für unseren ersten Vollautomaten entschieden und sind vollauf zufrieden!

Wir hatten eine Kaffeepadmaschine, verschiedene Filtermaschinen, Kapselsysteme und in den letzten Jahren eine Nespresso, doch keine von ihnen konnte KAFFEE kochen, so wie wir uns ihn vorstellen.

Da meine Eltern ein älteres Modell von Saeco besitzen, das immer wieder Probleme macht und schon in der Handhabung nicht einfach ist, außerdem noch einen schlechten Kaffee bereitet, schreckten wir immer vor dem Kauf eines Vollautomaten zurück. Nachdem diese Maschine in Aktion war, dachten wir, wir probieren es einfach.

Und siehe da, jeder kann sich seinen Kaffee so zubereiten, wie er ihn gerne möchte. Man kann über das Mahlwerk einstellen und zusätzlich noch über die Digitalanzeige die Stärke des Kaffees bestimmen. Nicht zuletzt ist natürlich die Bohne entscheidend, wobei wir in dieser Hinsicht noch beim Probieren sind.

Aber die Handhabung dieser Maschine könnte nicht einfacher sein. Das Display zeigt alles an, egal ob der Tresterbehälter geleert werden muss oder Wasser nachzufüllen ist. Dies geschieht schnell und einfach.
Auch das Milchaufschäumen funktioniert mit einem dazugekauften Edelstahlkännchen (0,4 l Fassungsvermögen)und der Dampfdüse einwandfrei. Dieses Kännchen stellen wir auch immer unter die Kaffeeausgabe, damit die Maschine selbständig spülen kann. Das macht sie löblicherweise vor Zubereitung der ersten Tasse, wenn man einschaltet, und auch wenn die Maschine längere Zeit nicht benutzt wird, bevor sie sich von selbst ausschaltet.

Also, wir könnten nicht zufriedener sein mit diesem tollen Gerät!
11 Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 2. Mai 2017
Wir haben diese Maschine nun schon 1 1/2 Jahre mehrmals täglich im Gebrauch. Auch auf Feiern bereiten unsere Gäste sich immer frischen Kaffee bzw. leckeren Espresso/ Cappuccino zu. Wir haben zusätzlich noch ein Milchaufschäumgerät. Ich habe diese Maschine schon mehreren Freunden empfohlen, alle sind gleichermaßen zufrieden. Nun hatten wir Probleme mit dem Thermostat. Der Service war super, schon am Telefon nette kompetente Beratung. Wir haben das Gerät eingeschickt und innerhalb von nur drei (!) Werktagen, repariert, gewartet und gereinigt im Toppzustand zurückbekommen. Sehr sehr erfreulich!
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 21. Januar 2013
Ich habe das Gerät als Ersatz für meine DeLonghi Magnifica angeschafft, die leider schon nach viel zu kurzer Zeit inkontinent wurde.......

Nach ausgiebigem Test und verschiedenen Einstellungen bin ich schlichtweg begeistert von der Saeco. Nicht nur dass die Saeco viel leiser, schneller und komfortabler ist; der Kaffee schmeckt auch definitiv viel feiner und besser!
(Ob das nur auf das Keramikmahlwerk zurückzuführen ist, kann ich nicht beurteilen)

"Geschmackssache" sagen wohl die meisten, aber ich zu meiner Person trinke eher gerne sehr starken Kaffee und Espresso; und für mich ist trotz der beschränkten 3-Stufen-Stärke-Einstellung der Kaffee einfach nur perfekt!
(kommt natürlich immer auf die Bohne an.....)
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 10. Juli 2015
Kurz gehalten
Pro:
Design gut
Kompakt
leichte Bedienung
Gutes Fassungsvermögen Wassertank und Bohnentank.

Contra:
Sehr kalkempfindlich (Verstopft sich schnell, muss monatlich zwingend entkalkt werden laut internem Zählwerk). Seit wir das Wasser per Kalkfilter im Vorfeld entkalken ist dies aber in Ordnung (Zählwerk will natürlich trotzdem monatlich den ca. 30-45 min Entkalkungszyklus).
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 6. Februar 2014
Eine wirklich richtig gute Maschine, vor allem im Hinblick auf Preis und Leistung! Für alle, die keinen Schnickschnack benötigen, und einfach guten, ordentlichen Espresso trinken möchten. Die Bedienung ist sehr einfach, die herausnehmbare Brühgruppe ist definitiv ein großer Pluspunkt bei der Reinigung.

Klar muss man bei dem Preis auch Abstriche machen, die Punkte sind hier schon oft erwähnt worden:
- der Wasserbehälter könnte größer ausfallen
- ebenso wäre eine Warnung bei niedrigem Wasserstand VOR der Zubereitung sinnvoll
- Edelstahlgehäuse statt Plastik wäre natürlich schöner

Betonen möchte ich auch, ebenso wie viele andere Nutzer, dass die Maschine nicht geeignet ist für:
- ausgesprochene Vieltrinker
- Fans von Milchkaffeespezialitäten

Noch ein Tipp: Das mitgelieferte Handbuch ist schön übersichtlich und leicht verständlich. Ich empfehle aber dringend, die ausführlichere Anleitung auf der Saeco Webseite herunterzuladen. Sonst kann man gerade bei Reinigung/Pflege schnell mal folgenschwere Fehler machen. (Bekanntlich ist ohne regelmäßige Reinigung und Pflege wirklich JEDER Vollautomat nach nem Jahr hinüber...)
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 4. August 2014
Im Nachhinein ein kompletter Fehlkauf. Die Maschine hat von Anfang an schlechte Qualität abgeliefert. Der Trester war ständig viel zu nass und auch Der Espresso ist nie richtig gelungen. Es zeigt sich das die Qualität der Maschine nicht mehr das ist was sie in früheren Zeiten mal war. Auch der Druck war viel zu niedrig und hat sich nicht ständig aufgebaut. Das war unsere vierte Maschine von diesem Hersteller und auch die letzte.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 8. April 2015
Ich habe die Maschine nun 2 Jahre und meine anfängliche Freude hat sich in Enttäuschung pur gewandelt.
Anfangs - schon skeptisch wegen flackern der Spots in der Küche - Absicherung?
Nach einem Jahr sind die Displayanzeigen - dreifarbig - grün, gelb, rot - auf rot geschrumpft.
Nun ist sie 26 Monate und der Kompressor ist hin!
Ich war bisher Saeco- Fan nun werde ich mich hin zu DeLonghi verändern - mir der Hoffnung, dass dort Qualität noch ein Begriff ist.
22 Kommentare|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 11. Dezember 2012
das ist meine zweite Intelia, die erste hatte Macken, die diese hoffe ich nicht mehr hat, ich bin trotz der ersten kaputten sehr zufrieden mit der Maschine, sie macht leckeren Kaffee, den man über die drei Bohnen in der Stärke einstellen kann, ich würde von Saeco jederzeit wieder ein Produkt kaufen.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Fragen? Erhalten Sie schnelle Antworten von Rezensenten

Bitte stellen Sie sicher, dass Sie eine korrekte Frage eingegeben haben. Sie können Ihre Frage bearbeiten oder sie trotzdem veröffentlichen.
Geben Sie eine Frage ein.
Alle 72 beantworteten Fragen anzeigen


Brauchen Sie weitere HilfeHier klicken

Gesponserte Links

  (Was ist das?)