Sale Sale Hier klicken Jetzt informieren Xmas Shop 2017 Cloud Drive Photos UHD TVs Mehr dazu TDZ HI_PROJECT Mehr dazu Mehr dazu Shop Kindle HeleneFischer BundesligaLive 20% Extra Rabatt auf ausgewählte Sportartikel



am 19. Juni 2017
Ich benutze das Gerät nun schon seit 3 Jahren (2014) und bin wahnsinnig zufrieden damit.

Es hat damals eine Weile gedauert bis wirklich alle Haare (Achselbereich) weggeblieben sind (also vielleicht so 1 bis 2 Monate, es ist schon lange her, deshalb weiß ich es nicht mehr ganz exakt.). Als sie dann aber weg waren und ich regelmäßig alle 2 Wochen weitergeblitzt habe (mittlerweile seltener.. Vielleicht einmal im Monat), kamen auch nie wieder Haare nach.

Es ist wirklich wie Zauberei ;].

Vorher war meine Haut immer sehr gereizt von dem vielen Rasieren und wenn gerade Stoppeln nachwuchsen sah es auch nie schön aus. Seit ich dieses Gerät habe brauche ich mir darüber keine Gedanken mehr machen. Ich habe immer glatte, haarfreie und vorallem ungereizte Achseln. Wirklich toll!

Ich benutze Stufe 4. Die wirkt ausreichend bei mir und zwickt nicht so wie Stufe 5 (da ist die Wärmeentwicklung bei mir zu stark)

Ich bin sehr froh den Lumea Blitzer zu haben :)! Nie wieder ohne!
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 4. März 2016
Ich (männlich, starker Haarwuchs) bearbeite nun schon einige Monate meine dunkelbraunen Haare am ganzen Körper damit. Trotz höchster Leistungsstufe 5 verschwinden nicht alle Haare auf längere Dauer. Bei den Achseln funktioniert es am besten. Die sind fast komplett haarfrei. Lediglich bei der rechten Achsel gibt es 2 kleine Stellen an denen die Haare nicht wegzubekommen sind. Der "Bikinibereich" ist nahezu komplett haarfrei. Brusthaare wachsen nur noch ganz dünn und langsam. An den Beinen ist ein Großteil haarfrei, aber auch hier gibt es noch zahlreiche Stellen, an denen das Gerät keinen Erfolg hat. Im großen und ganzen funktioniert das Gerät, aber es gibt Regionen am Körper, die man nicht 100% haarfrei bekommt (warum auch immer?). Im Vergleich zu den früher durchgeführten Enthaarungen mittels Epillierer aber ein sehr viel besseres Ergebnis, da fast schmerzfrei, keine Entzündungen durch eingewachsene Haare, keine Stoppeln und ein Großteil der Hautoberfläche zeigt ein gutes Ergebnis.
0Kommentar| 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 27. November 2017
Ich nutze den Philips Lumea Essential nun seit einigen Jahren und bin sehr zufrieden damit.
Ich habe dunkel Braune Haare und war es leid mit fast täglich zu Rasieren. Anfangs habe ich das Haarentferungsgerät wie empfohlen alle zwei Wochen benutzt. Nach einigen Monaten waren die Ergebnisse zu sehen. Ich nutze das Gerät mittlerweile nur noch alle 6 Wochen und muss mich wirklich selten bis gar nicht mehr Rasieren. Somit war es für mich ein voller Erfolg und ich kann ihn zu 100% weiterempfehlen.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 24. Januar 2016
Die Behandlung führe ich nun schon einige Zeit alle 14 Tage durch, an den Armen war relativ schnell ein Erfolg zu sehen. Bei den Beinen dauert es etwas länger, was aber an meiner starken Behaarung liegt. Eine deutliche Reduktion der Haare ist aber auch dort schon erkennbar. Ist etwas langwierig, wenn man Arme, Beine, Achseln auf einmal behandelt, aber effektiv. Die Handhabung ist einfach, habe nichts zu bemängeln.
Ergänzung: Leider sind noch viele Haare da und es scheint nicht mehr so gut zu werken, wenn ich die Nachbehandlung durchführe. Bin im Nachhinein nicht mehr so zufrieden.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 3. Juli 2016
Super erfindung aber man muss es wollen und sich die Zeit nehmen. Ich habs einmal die Woche gemacht weil ich sehr dunkles Haar hab und funktioniert super.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 26. August 2016
Am Anfang war ich sehr skeptisch, ob diese Methode wirklich funktioniert. Da es einen 60-tägigen Testzeitraum gab, habe ich es aber mal ausprobiert. Ich muss zugeben, in den ersten 6 Wochen konnte ich nicht wirklich eine Verbesserung feststellen. Aber nach nunmehr fast 9 Monaten bin ich wirklich begeistert, da die Beine und Achseln tatsächlich für 2-3 Wochen haarfrei sind. Ich decke Leberflecken mittlerweile mit weißem Kajal ab, damit es nicht so sehr brennt. Wenn man ordentlich und mit viel Zeit blitzt, kann man wirklich gute Ergebnisse erzielen. Allerdings muss man bedenken, dass es schon ca. 30 Minuten dauert, beide Beine (inkl. Oberschenkeln) zu blitzen. Trotzdem ein wirklich unbeschwerter Sommer also beide Daumen hoch!
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 30. November 2014
Ich habe bereits eine professionelle Lasertherapie für viel Geld hinter mir und es hat nach drei Sitzungen kaum was gebracht..!!!!!! Hätte über 8 brauchen müssen!!!!

Habe mich für Philips entschieden und muss sagen es ist um weiten effektiver als die Lasertherapie!!!! Nach 4 Anwendungen habe ich drastische Erfolge gesehen und die Abstände wo die Haare jetzt bei mir ganz minimal nachwachsen, haben sich erhöt. Ich muss alle 2-3 Monate die ganz kleinen Haare feinen Haare nachblitzen!!! Einfach genial... ;D

Ich hatte eine sehr starke Behaarung. Auf mein Arm sind einzelne Haare nachgewachsen, ist jetzt aber 4 Wochen her nachdem letzten blitzen... auf meinen Beinen ist komplett alles weg, nur vereinzelt wachsen zwei drei Haare nach....

Hab das Gerät bereits Freunden weiter empfohlen...Ist tausendmal billiger als die Professionellen Geräte und die Erfolge lassen sich deutlich sehen!!!!
review image review image
11 Kommentar| 183 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 18. Mai 2016
Vor einem halben Jahr habe das Gerät zum Geburtstag geschenkt bekommen und war erst total skeptisch. Da Philips eine 60 Tage Geld-zurück-Garantie gibt, habe ich es am Anfang wöchentlich benutzt anstatt alle 2 Wochen so wie es in der Bedienungsanleitung steht. Ich wollte ja Erfolge sehen, sonst hätte ich die Geld-zurück-Garantie genutzt. Nach den ersten 4 mal habe ich schon Erfolge gesehen und jetzt wiederhole ich es alle 6 Wochen und bleibe Haar frei. Am Anfang sollten die Haare vor jeder Behandlung an den Flächen die man gerne Lasern möchte entfernt werden, nach 4-5 Behandlungen muss man sich nicht mehr rasieren bevor man das Gerät verwendet. Das Gerät kann man in 5 verschiedene Lichtstärken einstellen, eine Tabelle mit Empfehlung für die Lichtintensität mit Hautfarbe und Farbe der Körperhaare liegt bei. Am Anfang sollte man alle 2 Wochen lasern und der erste sichtbare Erfolg sollte sich nach 4-8 Behandlungen eingestellt haben. Danach sollte man im Abstand von vier bis sechs Wochen wiederholen so das die Haut glatt und haarfrei bleibt. Ich persönlich (beige Hautfarbe, dunkelbraune Körperhaare) stelle die Lichtstärke für Beine und Achselhöhlen auf 5 und für den Bikinibereich auf 3-4. Bei mir persönlich zwickt es manchmal wenn ein Lichtimpuls auf die Haut trifft, gerade angenehm ist es nicht aber man hält es aus. Für Personen mit Grauem-, Rotem-, oder Hellblonden Haar ist das Gerät nicht geeignet. Man sollte das Gerät nicht verwenden bei:
* Schwangerschaft oder Stillzeit
* nach dem Sonnenbaden
* Hautkrankheiten
* keine Muttermale an den Stellen wo man behandeln möchte
* Kollagenstörung
* Gefäßkrankheiten (Krampfadern)
* lichtempfindliche Haut
* Herpes, Wunden, Blutergüsse
* Diabetes
* Bluter
* Immundefekt (einschließlich HIV oder AIDS)
Das Gerät ist sehr leicht zu bedienen und die Bedienungsanleitung sehr einfach zu verstehen. Die Bedienungsanleitung gibt es in folgenden Sprachen: Englisch, Deutsch, Französisch, Italienisch und Niederländisch. Schade finde ich nur das das Gerät nur ca. 5 Jahre hält bei regelmäßiger Anwendung, da die IPL Lampe nicht ausgetauscht werden kann. Ich persönlich kann dieses Gerät nur empfehlen, da man sicher und effektive die Haarwurzel behandelt und so das nachwachsen der Haare verhindert. Klare Kaufempfehlung !!!
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 14. November 2014
Habe mich auf die vielen positiven Rezensionen verlassen und wurde nicht enttäuscht - es funktioniert wirklich! Wie vom Hersteller beschrieben kommen nach 4-5 Anwendungen fast keine Haare mehr nach - und das ist tatsächlich der Fall. Und noch zwei wichtige Punkte - es geht schnell (ca. 8 Min pro Bein) und ist eine wirklich schmerzfreie Methode, was ich mir vorher nicht so recht vorstellen konnte. Kein Vergleich zum Epilieren! Kurz gesagt - minimaler Zeitaufwand für maximales/optimales Ergebnis. Das Gerät ist nicht ganz günstig - für mich persönlich aber eine absolut sinnvolle Investition!
0Kommentar| 9 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 22. April 2014
So wie ich hier schon mal voller Begeisterung einen Mückenstichstopper rezensiert habe, so auch diesmal wieder volle 5 Sterne für ein Wunderwerk der Technik. Ich war sehr skeptisch als ich das Gerät kaufte, tröstete mich mit dem Wiederverkaufswert, falls es nicht klappen sollte...ist ja doch noch relativ neu auf dem Markt.

Ich hatte so die Nase voll meinen meinen dunklen, megadicken, stoppeligen Haaren! Wird auch nicht wirklich besser wenn man älter wird. Nee, auf'm Kopf freue ich mich natürlich drüber - aber leider habe ich sie ja auch an Unterschenkeln, Achseln und in der Bikinizone.
Rasieren: ok. Leider sah ich aus wie mein Vater: Auch direkt nach dem rasieren, obwohl wenigstens für 8 Stunden spiegelglatt sah man noch dunkle Schatten...ätzend. Und speziell im Bikinibereich, aber auch an den Beinen wachsen die nachwachsenen Haare dann leicht mal ein, epilieren geht sowieso gar nicht, da wächst dann alles ein. Ich Arme.

Nun, ich habe das Teil das erste Mal am 29. 03. auf der höchsten Stufe angewendet denn ich habe am Ende des Winters ziemlich helle Haut. Dauerte beim ersten Mal ein Weilchen, bis ich schön sorgfältig, überlappend alle Stellen mit dunklen Haaren erwischt hatte. Auch mit Übung brauche ich ca. 1 Stunde für alles, mache es aber auch sehr gründlich. Es "zwickt" ein bisschen, an den Beinen gut auszuhalten, in den Achseln und der Bikinizone teilweise etwas döller. Aber gar kein Vergleich zu der höllischen Marter die eliplieren darstellt (zumindest bei mir, einmal probiert, aber nicht hart genug).

Nach 10 Tagen war nix passiert, soweit ich das erkennen konnte, allerdings hatte ich auch keine Vorher-Nachher Fotos gemacht. Die Haare waren nicht flächendeckend ausgefallen, nirgendwo, schienen aber irgendwie langsamer nachzuwachsen. Ich rasierte absichtlich nicht, weil ich sehen wollte was passiert. Ich dachte das langsame wachsen wäre wohl Wunschdenken (wer kontrolliert schon immer genau wie viel die Haare in 10 Tagen wachsen??) und ermahnte mich geduldig zu sein, es steht ja deutlich drin das erst ab 4 Mal deutliche Erfolge zu sehen sind.
Ich war aber ungeduldig und wiederholte den Vorgang schon nach 10 Tagen (man soll eigentlich nur alle 2 Wochen). Nun merkte ich an den Beinen das die Wurzeln irgendwie keine Farbe mehr hatten, die Haare wuchsen sehr langsam nach, viel heller, etwas weicher, weniger, einige Stellen ganz nackt...Ich war nun doch ziemlich erfreut und wiederholte wieder auf eigenen Gefahr nach weiteren 10 Tagen (bitte nicht nachmachen! Wahrscheinlich klappt es auch wenn man es alle 2 Wochen macht!).

Heute ist der 22.04. Geblitzdingst habe ich mich das letzte Mal am 19.04. Das war das 3. Mal. Rasiert habe ich mich das letzte Mal...öh...mal nachrechnen...am 15.04.
Heute habe ich wenige, kaum sichtbare Stoppeln. Die wenigen Stoppeln (2mm) sind deutlich heller und feiner als früher. Fühlen tut man sie, aber nicht so arg wie gewohnt, gut 70% der Beine sind ganz kahl, besonders die Waden, Stoppeln sind eher noch am Schienbein.
Unter den Achseln und in der Bikinizone ist der Effekt nicht ganz so dramatisch aber doch deutlich sichtbar, bzw. nicht sichtbar ;-)) auch wenn die anderen Rezensentinnen offenbar andere Erfahrungen gemacht haben. Ich denke das kommt noch.

Was heisst das? Das heisst das zwischen dem 15.4 und 19.04 so wenige Haare so kurz nachwuchsen das ich es nicht für nötig hielt die paar Ministoppelchen abzurasieren um erneut zu blitzdingsen und das zwischen dem 15.04 und 22.04 immer noch so wenige Haare nachgewachsen sind das ich es nicht für nötig halte sie abzurasieren. Ich würde mit den Beinen jetzt auch im kurzen Kleid durch die Stadt gehen (wann es nicht so grottenschlechtes Wetter wäre) - sie sehen glatt aus.

Dieses Ergebnis nach nur 20 Tagen und 3 Anwendungen ist deutlich besser als ich es erhofft habe und ich gehe davon aus das es noch besser wird. Ich dehne jetzt mal wirklich auf die 14 Tage aus und bin gespannt was passiert wenn der Sommer kommt und ich wegen Bräune eine Stufe zurückschalten muss und mal probeweise nur noch alle 4 Wochen blitzdingse.

Sollte ich herausfinden wie man hier seine Rezension updated werde ich das ohne Zweifel in 2 Monaten tun. Wenn ich dran denke.

Bis jetzt klare Kaufempfehlung.
------------------------------------------------------------------

update 22.06.2014

Mittlerweile habe ich mir über Pfinsten eine gesunde Bräune geholt. Kann dennoch an den Beinen noch auf Stufe 4 blitzen.
Haare wachsen DOCH nach, Ich dachte ja zuerst das wäre und bleibe total nackt. Allerdings wachsen die Haare als so feiner, weisser Flaum das man es nicht fühlt, geschweige denn sieht. Deshalb dachte ich da wäre nix mehr. Unterarmhaare eine Kindes. So in etwa...
Ich rasiere diesen Flaum dennoch alle 4 Wochen vor dem blitzen ab, damit es nicht verkokelt riecht.

Unter den Achseln wächst auch nix sehenswertes mehr. Bikinizone ist nach wie vor am hartnäckigsten. Dort blitze ich weiterhin alle 2 Wochen. Ist aber deutlich weniger. Aber eben nicht völlig "kahl" wie an Achseln und Beinen, es wachsen noch vereinzelt stoppelige, dunkle Haare.

Immer noch klare Kaufempfehlung, ich mache mir überhaupt keine Gedanken mehr um meinen Körperbehaarung, muss nur im
Kalender festhalten wann es mal wieder soweit ist. Besonders meine Mann gefällt es weil er mir jetzt auch mal versonnen
über die Beine streicheln kann ohne das ich gleich zickig wegziehe "Lass, das stoppelt doch!" Geht mittlerweile auch schneller, Übung macht den Meister.

Und noch ganz wichtig: KEINE eingewachsenen Haare mehr, nicht an Beinen, nicht in Bikinizone. Das war für mich wirklich ein
Problem - jetzt gar nicht mehr.

Werde es im Spätherbst mal aufhören und gucken was passiert wenn man 3-4 Monate gar nicht mehr blitzt. Kommenden Februar
dann nochmal ein letztes Update...
-----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
update 24.03.2015

So, habe über den Winter gar nicht geblitzt, nirgends. Habe ca. September aufgehört. Die Haare fingen langsam wieder an zu wachsen und dunkler zu werden. Als ich im Februar wieder anfing zu blitzen war die Behaarung aber immer noch deutlich weniger (dünner, heller) im Vergleich zu vor der ersten Behandlung. Danach das übliche Prozedere: Rasieren, alle 2 Wochen blitzen, nach 4 Wochen Kahlschlag an den Beinen, stark reduziert in der Achsel, Bikinizone nach wie vor am hartnäckigsten, aber mindestens 60-70% reduziert.

Alles in allem bereue ich den Kauf nicht, die Beinbehandlung ist halt zeitaufwendig, aber das ist es mir wert, das ich mir dann wirklich 2-3 Wochen gar keinen Kopf mehr machen muss. Freue mich auf einen stressfreien Sommer.

Ach so - noch wichtig!! Ich war so doof und habe manchmal nicht rasiert. Nicht gut! Es funktioniert tatsächlich besser wenn die Haare vorher rasiert wurden, ausserdem stinkt es dann nicht, denn auch die Flaumhärchen verkokeln...
22 Kommentare| 169 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden

Fragen? Erhalten Sie schnelle Antworten von Rezensenten

Bitte stellen Sie sicher, dass Sie eine korrekte Frage eingegeben haben. Sie können Ihre Frage bearbeiten oder sie trotzdem veröffentlichen.
Geben Sie eine Frage ein.
Alle 74 beantworteten Fragen anzeigen


Brauchen Sie weitere HilfeHier klicken

Gesponserte Links

  (Was ist das?)