Facebook Twitter Pinterest
St. Petersburg (Limited D... ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
Inklusive kostenloser MP3-Version dieses Albums.
+ EUR 3,00 Versandkosten
Gebraucht: Gut | Details
Verkauft von ZOverstocksDE
Zustand: Gebraucht: Gut
Kommentar: Vollstandig garantiert. Versand aus Guernsey (Kanalinseln). Bitte beachten Sie, dass die Lieferung bis zu 14 Arbeitstage dauern kann.
Andere Verkäufer auf Amazon
In den Einkaufswagen
EUR 17,36
Kostenlose Lieferung ab EUR 29,00 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Verkauft von: toppreis321
Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen
Jetzt herunterladen
Kaufen Sie das MP3-Album für EUR 9,19

St. Petersburg (Limited Deluxe Edition) Deluxe Edition, Limited Edition

4.3 von 5 Sternen 15 Kundenrezensionen

Preis: EUR 14,99 Kostenlose Lieferung ab EUR 29 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Jetzt mit Prime Music anhören mit Prime
St. Petersburg
"Bitte wiederholen"
Jetzt anhören 
Preis
Neu ab Gebraucht ab
Audio-CD, Deluxe Edition, Limited Edition, 10. Oktober 2014
"Bitte wiederholen"
EUR 14,99
EUR 9,52 EUR 7,23
Inklusive kostenloser MP3-Version dieses Albums.
AutoRip steht nur bei Musik-CDs und Vinyl-Schallplatten zur Verfügung, die von Amazon EU S.à.r.l. verkauft werden (Geschenkbestellungen sind komplett ausgeschlossen). Lesen Sie die Nutzungsbedingungen für weitere Informationen und Kosten im Hinblick auf den mp3-Download, die im Falle einer Stornierung oder eines Widerrufs anfallen können.
Nur noch 15 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
Schließen Sie Ihren Einkauf ab, um die MP3-Version in Ihrer Amazon Musikbibliothek zu speichern. Ein Service von Amazon EU S.a.r.l.
79 neu ab EUR 9,52 9 gebraucht ab EUR 7,23

Hinweise und Aktionen



Wird oft zusammen gekauft

  • St. Petersburg (Limited Deluxe Edition)
  • +
  • Mission (Limited Deluxe Edition)
  • +
  • Sacrificium "La scuola dei Castrati"
Gesamtpreis: EUR 34,97
Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Produktinformation

  • Komponist: Raupach, Araia, Manfredini, Cimarosa
  • Audio CD (10. Oktober 2014)
  • Anzahl Disks/Tonträger: 1
  • Format: Deluxe Edition, Limited Edition
  • Label: Decca (Universal Music)
  • ASIN: B00M0CX9HM
  • Weitere Ausgaben: Audio CD  |  MP3-Download
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.3 von 5 Sternen 15 Kundenrezensionen
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 11.088 in Musik (Siehe Top 100 in Musik)
  •  Möchten Sie die Produktinformationen aktualisieren, Feedback zu Bildern geben oder uns über einen günstigeren Preis informieren?
     Ist der Verkauf dieses Produkts für Sie nicht akzeptabel?

  • Dieses Album probehören Künstler - Künstler (Hörprobe)
1
30
7:17
Song abspielen Kaufen: EUR 1,50
 
2
30
6:56
Song abspielen Kaufen: EUR 1,50
 
3
30
12:37
Nur Album
4
30
6:28
Song abspielen Kaufen: EUR 1,50
 
5
30
4:31
Song abspielen Kaufen: EUR 1,50
 
6
30
6:52
Song abspielen Kaufen: EUR 1,50
 
7
30
10:14
Nur Album
8
30
2:20
Song abspielen Kaufen: EUR 1,50
 
9
30
9:13
Song abspielen Kaufen: EUR 1,50
 
10
30
8:10
Song abspielen Kaufen: EUR 1,50
 
11
30
3:12
Song abspielen Kaufen: EUR 1,50
 
Digital Booklet: St. Petersburg
Digital Booklet: St. Petersburg
Nur Album

Produktbeschreibungen

In ihrer jüngsten Veröffentlichung bei Decca würdigt die erfolgreiche Mezzosopranistin Cecilia Bartoli die wenig bekannte Blütezeit der Oper im St. Petersburg des 18. Jahrhunderts unter der aufgeklärten Herrschaft von drei bemerkenswerten Frauen. Die Kaiserinnen Anna Iwanowna, Elisabeth Petrowna und Katharina die Große orientierten sich nach Europa, um das kulturelle Leben ihres Landes zu bereichern, und verpflichteten führende italienische Komponisten, die die neueste Musik an den russischen Hof bringen sollten. Diese drei mächtigen, willensstarken Frauen erwiesen sich als politisch vorausschauend und musikalisch wagemutig – wie Cecilia Bartoli aufzeigt.


Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?

Kundenrezensionen

Top-Kundenrezensionen

Format: Audio CD Verifizierter Kauf
Aus der Zeit vor der Klassik gibt es vermutliche noch unzählige Schätze zu heben. Die auf dieser CD versammelten Titeln entsprechen dem Stile nach wohl etwa dem Barock der neapolitanischen Prägung, wenngleich einige vielleicht "russisch bedingte Einfärbungen" heraus zu hören sind. In den letzten Jahren wurden wenige viele Soloveröffentlichungen mit Stücken vergleichbaren musikalischen Charakters veröffentlicht (u.a. Jaroussky, Fagioli u.v.a.). Insofern wird hier musikalisch und marktstrategisch weder Neuland betreten noch irgendein Risiko eingegangen.

Cecilia Bartoli singt, wie man es von ihr gewohnt ist, mit höchster Kunstfertigkeit, alle emotionalen Momente ausleuchtend, während höchst dynamisch und/oder betont gefühlvoll musiziert wird. Das finde ich durchaus beglückend, nicht zuletzt, da ich von der Stimme Bartolis kaum genug bekommen kann.

Die Besonderheit stellt hier wohl in besonderem Maße die Herkunft der musikalischen Fundstücke dar: Sankt Petersburg! Soweit im Rahmen eines kleinen Booklet möglich, informiert dieses über die Herkunft und das geschichtliche Umfeld der ausgewählten Stücke. Kunsthistorisch betrachtet wurden hier durchaus interessante Perlen gehoben und ans Ohr gebracht. Auch wenn es hier um über 200 Jahre alte Musik geht, ist es nicht wenig bemerkenswert, dass sich Cecilia Bartoli der Kultur- und Musikgeschichte Russlands zuwendet, während sich Europa im aktuell vorherrschenden politischen Klima eher von Russland abwendet.
Lesen Sie weiter... ›
2 Kommentare 18 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Audio CD Verifizierter Kauf
Das neue Petersburg-Album von Cecilia Bartoli gibt in der Deluxe-Version visuell reichlich Gelegenheit den Star in putziger Pelzmütze und in Rokokotracht zarinnengleich zu präsentieren. Doch wer unabhängig von derart apartem Schnickschnack musikalisch irgendetwas speziell Russisches oder gar Exotisches erwartet, wird enttäuscht werden, denn alle Arien huldigen ausnahmslos dem ab 1730 modernen und internationalen Geschmack der neapolitanischen Schule, auch die beiden russisch textierten Stücke des Deutschen Raupach, der sich als solider, aber keineswegs sonderlich origineller Komponist erweist. Bis auf eine Ausnahme sind alle Werke in der Dacapo- bzw. modifizierten Dalsegno-Form gearbeitet, was auf die Dauer recht ermüdend wird. So traumhaft schön jede einzelne Arie auch ist- irgendwann erschöpft sich dieses in den letzten Jahren bei Vokalrecitals leicht überstrapazierte Formkonzept mit seinen pulsierenden Bässen, der breiten, vorhersehbaren Harmonik und den reichlich verwendeten Koloraturen und Fiorituren. Alles scheint man irgendwo schon mal gehört zu haben, nicht umsonst verglich Bach diesen attraktiven, aber leicht schablonenhaften galanten Stil mit der rasch verschießenden Farbe des Preussisch-Blau. Einzig Cimarosas Bravourarie fällt in ihrem an Mozart erinnernden Idiom, der originell auskomponierten Kadenz und der aparten Besetzung mit Solo-Violinen und Klarinette aus dem Rahmen. Ich frage mich, warum sich Bartoli und die Produzenten dieser CD nicht dazu entschließen konnten, mehr dieser interessanten Stücke aus der Zeit ab 1780 aufzunehmen anstatt auf die Wiederholung genügend erprobter Konzepte zu setzen.Lesen Sie weiter... ›
4 Kommentare 41 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Audio CD Verifizierter Kauf
Ich habe ALLE Bartoli-Aufnahmen, mit der Ausnahme ihrer Norma, die mir zu ge­küns­telt scheint... ach, vergessen Sie es...eine Kritik für Bartoli zu schreiben ist schwer, da es der Bartoli immer gelingt, ein Programm für IHRE stimme masszuschneidern, das die ganze Platte makellos vorüber kommen lässt. Wer kann meckern? In der Regel sind es 70+ Minuten purer Genuss vokalischer Kunst, wie es heutzutage nicht mehr gibt, nirgendswo zu hören ist. Netrebko? Garanca? No way! Die Bartoli ist ein exotisches Tier, ein fremder Gesangsvogel mit allen Streifen, Gewohnheiten, Geräuschen, die zu ihrer Tierart gehören. Soll man der Gesangsvogel nicht sehen/hören mögen, soll man bitte nicht in den Käfig hineien gehen.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Audio CD
Wir eingefleischten Bartoli-Fans haben seit Jahrzehnten den Weg der Diva verfolgen dürfen, was aufgrund ihrer Agilität (oder Hyperaktivität?) mit den häufigen Volten und Rollenwechseln nicht immer ganz einfach war. Bartoli hat die musikalische Gemeinde seit jeher gespalten, und es gab nicht wenige, die vor allem mit dem überbordenden Marketing nicht zurecht kamen. Man musste ihr jedoch zugestehen, dass in dem im Laufe der Zeit immer stärker hervorgetretenen musikhistorischen Ansatz ihrer Arbeiten wahre verborgene Perlen ans Licht befördert wurden, so auch hier.

In der Ausführung ist das Album jedoch eine Zumutung. Bei jedem Titel hat man den Eindruck, man müsste der Bartoli eine zusätzliche Sauerstoffversorgung bereitstellen. Und dann erst der Versuch, nach einer (wie sie selbst zugab) Schnelleinführung ins Russische in der Originalsprache zu singen! Es kommt kein einziger russisch artikulierter Laut daher, das Ganze klingt nur nach einer Sängerin, die mit einem gedehnten Kaugummi in der Kehle ringt. Vielleicht liegen einige dieser Mängel, wie von den anderen Rezensenten ausgeführt, tatsächlich an der Aufnahmetechnik. Aber dann hätten irgendwelche verantwortlichen Menschen doch bei der Endabnahme hören müssen, dass es so nicht geht, und die entsprechenden Schritte setzen können.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden

Die neuesten Kundenrezensionen



Kunden diskutieren


Ähnliche Artikel finden