Es wird kein Kindle Gerät benötigt. Laden Sie eine der kostenlosen Kindle Apps herunter und beginnen Sie, Kindle-Bücher auf Ihrem Smartphone, Tablet und Computer zu lesen.

  • Apple
  • Android
  • Windows Phone
  • Android

Geben Sie Ihre Mobiltelefonnummer ein, um die kostenfreie App zu beziehen.

Kindle-Preis: EUR 0,99
inkl. MwSt.

Diese Aktionen werden auf diesen Artikel angewendet:

Einige Angebote können miteinander kombiniert werden, andere nicht. Für mehr Details lesen Sie bitte die Nutzungsbedingungen der jeweiligen Promotion.

An Ihren Kindle oder ein anderes Gerät senden

An Ihren Kindle oder ein anderes Gerät senden

Facebook Twitter Pinterest
Peterchens Mondfahrt (Illustriert) von [von Bassewitz, Gerdt]
Anzeige für Kindle-App

Peterchens Mondfahrt (Illustriert) Kindle Edition

4.8 von 5 Sternen 40 Kundenrezensionen

Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Preis
Neu ab Gebraucht ab
Kindle Edition
"Bitte wiederholen"
EUR 0,99
Gebundene Ausgabe
"Bitte wiederholen"
EUR 0,84
Broschiert
"Bitte wiederholen"
EUR 0,01

Länge: 144 Seiten Verbesserter Schriftsatz: Aktiviert PageFlip: Aktiviert

Unsere Schatzkiste
Entdecken Sie monatlich Top-eBooks für je 1,99 EUR. Exklusive und beliebte eBooks aus verschiedenen Genres stark reduziert.

Produktbeschreibungen

Kurzbeschreibung

• Für die eBook-Ausgabe neu editiert
• Mit allen Original-Illustrationen

»Peterchens Mondfahrt« gehört zu den zeitlosen Kinderbuch-Klassikern, und hat schon Generationen von Lesern in seinen Bann gezogen. Gerdt von Bassewitz (* 1878 † 1923) schrieb dieses Kinderbuch 1912, rund 30 Jahre vor Erscheinen von Antoine de Saint-Exupérys »Der kleine Prinz«.

Aus amazon Leser-Rezensionen:
• »Dies ist die Geschichte von Peterchen und Anneliese, die eines Nachts plötzlich vom Maikäfer Herrn Sumsemann aufgesucht werden. Herrn Sumsemann fehlt ein Beinchen, und als die Kinder ihn danach fragen, erzählt er ihnen, dass sein Beinchen auf dem Mond ist, beim Mann im Mond, dem Wüterich. Und dass er es nicht wagt, es alleine von dort zu holen. Die Kinder aber bieten Herrn Sumsemann sofort ihre Hilfe an, und so begeben sich die drei in die Nacht hinaus und besuchen die Königin der Nacht, die Blitzhexe, den Wassermann und den Morgenstern, bis sie schließlich, nach vielen schönen Begegnungen und wundersamen Erlebnissen, bis zum Mond gelangen. Was dort geschieht, muss man selbst nachlesen ...
In diesem Buch sind viele wunderschöne, träumerische kindgerechte Zeichnungen enthalten, so dass es sich sowohl zum Vorlesen wie auch zum Selbstlesen für Kinder eignet, weil die Bilder zum Träumen einladen und den Text herrlich begleiten.« (»Dichtung&Kritik ›Varush‹«)


•»Dieses wunderbare Buch hat mich immer durch meine Kindheit begleitet und ich habe es in absolut positiver Erinnerung. Die Geschichte ist so liebevoll und phantasiereich erzählt, dass man es gar nicht in Worte fassen kann. (...) Für mich war dieses Buch sozusagen der allererste Kontakt (jetzt mal abgesehen von den klassischen Märchen der Gebrüder Grimm) mit phantastischer (im wahrsten Sinne des Wortes) Literatur und es ist bis heute mein Favorit geblieben. Kaufen und seinen Kindern vorlesen!« (»petitdragon«)

Über den Autor und weitere Mitwirkende

Gerdt von Bassewitz (1878-1923) schrieb viele Dramen, die zu seinen Lebzeiten auch aufgeführt wurden. Trotzdem blieb die Person Gerdt Bernhard von Bassewitz-Hohenluckow unbekannt. Als Sohn eines preußischen Beamten, aus mecklenburgischem Uradel stammend, war er Leutnant der preußischen Landwehr, Schauspieler, Direktionsassistent am Kölner Stadttheater und zuletzt freier Schriftsteller in Berlin.


Produktinformation

  • Format: Kindle Edition
  • Dateigröße: 1650 KB
  • Seitenzahl der Print-Ausgabe: 144 Seiten
  • Verlag: Sonne + Wind (27. Januar 2012)
  • Verkauf durch: Amazon Media EU S.à r.l.
  • Sprache: Deutsch
  • ASIN: B0072V4BDW
  • X-Ray:
  • Word Wise: Nicht aktiviert
  • Verbesserter Schriftsatz: Aktiviert
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.8 von 5 Sternen 40 Kundenrezensionen
  • Amazon Bestseller-Rang: #9.827 Bezahlt in Kindle-Shop (Siehe Top 100 Bezahlt in Kindle-Shop)

  •  Ist der Verkauf dieses Produkts für Sie nicht akzeptabel?

Kundenrezensionen

4.8 von 5 Sternen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Top-Kundenrezensionen

Format: Gebundene Ausgabe
Das Abenteuer von Herrn Sumsemann, dem Maikäfer und den Kindern Peterchen und Anneliese ist auf eine Art und Weise beschrieben, die dem Leser eine Welt der Phantasie offenlegt, die in der heutigen Zeit sowohl bei Kindern, als auch bei Erwachsenen verloren geht. Die einzelnen Stationen und Gestalten,auf die sie, während ihrer Reise zum Mond, treffen, sind mit einer liebevollen Genauigkeit und bis ins kleinste Detail beschrieben,was den Leser in seiner eigenen Vorstellungskraft unterstützt und ihn in einen wundervollen Traum entführt. Erwähnenswert sind in dieser Ausgabe die wunderschönen original alten Bilder und Zeichnungen von Hans Baluschek, welche die Worte von Gerdt von Bassewitz traumhaft unterstreichen.
Kommentar 48 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Gebundene Ausgabe
Dies ist die Geschichte von Peterchen und Anneliese, die eines Nachts ploetzlich vom Maikaefer Herrn Sumsemann aufgesucht werden. Herrn Sumsemann fehlt ein Beinchen, und als die Kinder ihn danach fragen, erzaehlt er ihnen, dass sein Beinchen auf dem Mond ist, beim Mann im Mond, dem Wueterich. Und dass er es nicht wagt, es alleine von dort zu holen. Die Kinder aber bieten Herrn Sumsemann sofort ihre Hilfe an, und so begeben sich die drei in die Nacht hinaus und besuchen die Koenigin der Nacht, die Blitzhexe, den Wassermann und den Morgenstern, bis sie schliesslich, nach vielen schoenen Begegnungen und wundersamen Erlebnissen, bis zum Mond gelangen. Was dort geschieht, muss man selbst nachlesen.
In diesem Buch sind viele wunderschoene, traeumerische kindgerechte Zeichnungen enthalten, so dass es sich sowohl zum Vorlesen wie auch zum Selbstlesen fuer Kinder eignet, weil die Bilder zum Traeumen einladen und den Text herrlich begleiten.
Ein wunderschoenes, vertraeumtes Maerchen, ich liebe Maikaefer, seit ich weiss, dass ein Herr Sumsemann gelebt hat. Und auch den Mond sehe ich mit ganz andern Augen an... sehr lesenswert.
Kommentar 23 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Gebundene Ausgabe
Dieses wunderbare Buch hat mich immer durch meine Kindheit begleitet und ich habe es in absolut positiver Erinnerung. Die Geschichte ist so liebevoll und phantasiereich erzählt, dass man es gar nicht in Worte fassen kann. Schade, dass das Buch nicht mehr besonders bekannt zu sein scheint. Denn die Geschichte vom Maikäfer Herrn Susemann, der zusammen mit einem kleinen Jungen und seiner Schwester auf der Suche nach seinem verlorenen Beinchen ist, ist einfach rührend. Für mich war dieses Buch sozusagen der allererste Kontakt (jetzt mal abgesehen von den klassischen Märchen der Gebrüder Grimm) mit phantastischer (im wahrsten Sinne des Wortes) Literatur und die ist bis heute mein Favorit geblieben. Kaufen und seinen Kindern vorlesen!
Kommentar 11 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Kindle Edition Verifizierter Kauf
Als Kind in der 60ern war ich schon begeistert von dieser Geschichte, die Bilder von der Aufführung im Hamburger Schauspielhaus sind für mich immer noch lebendig, beim Lesen habe ich mit den Figuren "gelebt". Entweder ist das so gut geschrieben oder ich habe einfach eine sehr gute Fantasie, wahrscheinlich beides. Auch meine Kinder haben das Buch geliebt. Und jetzt habe ich es endlich auf meinem Kindle und lese es gerne meinen Enkeln vor. Ob das Buch den heutigen Vorstellungen von Kinderbüchern entspricht, ich weiss es nicht. Für mich, meinen Kindern und meinen Enkeln spielt das keine Rolle. Es erzählt vom Leben, Freundschaft, Liebe und Leid.
Am Weihnachtsabend, die Enkel zwischen 5 und 11 Jahren, sollten zu Ruhe kommen. Im Kinderzimmer setzten wir uns auf den Fussboden zwischen Kissen und Decken und ich begann vorzulesen. Und nach und nach kamen meine Kinder und Schwiegerkinder, zwischen 30 und 40 Jahren dazu, setzten sich hin. Ich las und las und las...
Das nenne ich ein unbedingt empfehlenswertes Buch.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Taschenbuch
Dieses wunderbare Kinderbuch begleitete mich in meiner

Kindheit. Jeden Abend vor den zu Bett gehen bekam ich

eine Episode von Peterchen, Anneliese und Herrn Sumsemann.

Diese Buch werde ich auch weiter in meiner Ausbildung zum

Erzieher verwenden.

Ein wunderschönes Kinderbuch>!
Kommentar 6 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Gebundene Ausgabe
um dieses wunderbare Buch zu beschreiben muss ich erst einmal die Worte aus meinem Herzen raus hier auf die Tastatur kriegen, und das ist gar nicht so leicht.

Also erst einmal ein paar Fakten : Gerdt von Bassewitz- Hohenluckow wurde am 4. Januar 1878 geboren und schied
am 6. Februar 1923 durch Selbstmord aus dem Leben. Der deutsche Schriftsteller verfasste verschiedene Dramen ,
die mir aber unbekannt sind, und schuf einen der glücklichstmachenden Klassiker in der Kinder - und Jugenbuch-
literatur :- Peterchens Mondfahrt - ...( das Vorbild zu den Geschwistern Peterchen und Anneliese waren wohl
die Kinder des Ärzteehepaares Eva und Oskar Kohnstamm ; in deren Sanatorium hielt sich Bassewitz eine Zeit lang auf ...)

Das entzückende Märchen wurde im Jahre 1911 als Theaterstück uraufgeführt und erschien 1915 dann als Buch.

Mich selbst hat dieses Buch schon in meiner Kindheit betört, bezaubert und beglückt, aber die noch grössere Erfüllung erfuhr ich als vorlesende Mami, in der Hoffnung, die Geschichte um den ängstlichen Kastanienritter
-Sumsemann- würde auch meinen Sohn so in den Bann ziehen, wie sie es bei mir getan hat.

Und es war so : die strahlenden Kinderaugen meines Buben sind in mir auf immer und ewig, nie vergesse ich
die Abende, an denen wir das Buch genossen haben, an denen wir gemeinsam die -Sumsemannballaden- gesungen haben,
an denen die Spannung so gross war, als Peterchen und Anneliese ihren Maikäfer zum Mond begleitet haben...

Maikäfer Sumsemann ist ein Nachfahre eines berühmten Maikäfergeschlechtes : Seinem Urahn wurde in den Flitterwochen
von einem sonntäglichen Holzdieb aus Versehen ein Beinchen abgehackt.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar 4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden

Die neuesten Kundenrezensionen

click to open popover