Facebook Twitter Pinterest
EUR 39,29
  • Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Nur noch 6 auf Lager
Verkauf und Versand durch rakete-shop_de. Für weitere Informationen, Impressum, AGB und Widerrufsrecht klicken Sie bitte auf den Verkäufernamen.
Menge:1
EUR 39,29 + EUR 3,00 für Lieferungen nach Deutschland
Andere Verkäufer auf Amazon
In den Einkaufswagen
EUR 45,15
+ EUR 3,00 Versandkosten
Verkauft von: O-V-G
Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen

Peter Thorwarths Unna-Trilogie [Blu-ray]

5.0 von 5 Sternen 11 Kundenrezensionen

Weitere Versionen auf Blu-ray
Preis
Neu ab Gebraucht ab
Blu-ray
"Bitte wiederholen"
Standard Blu-ray
EUR 39,29
EUR 39,29
Verkauf und Versand durch rakete-shop_de. Für weitere Informationen, Impressum, AGB und Widerrufsrecht klicken Sie bitte auf den Verkäufernamen.

Hinweise und Aktionen


Wird oft zusammen gekauft

  • Peter Thorwarths Unna-Trilogie [Blu-ray]
  • +
  • Nicht mein Tag [Blu-ray]
Gesamtpreis: EUR 46,68
Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Welche anderen Artikel streamten Kunden bei Amazon Video?


Produktinformation

  • Regisseur(e): Peter Thorwarth
  • Format: Import, Blu-ray, Widescreen
  • Sprache: Deutsch (Dolby Digital 2.0)
  • Untertitel: Englisch, Deutsch
  • Region: Region B/2
  • Anzahl Disks: 4
  • FSK: Freigegeben ab 16 Jahren
  • Studio: Turbine Medien (Rough Trade Distribution)
  • Erscheinungstermin: 29. August 2014
  • Produktionsjahr: 2014
  • Spieldauer: 345.00 Minuten
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 5.0 von 5 Sternen 11 Kundenrezensionen
  • ASIN: B00HV3MKZM
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 32.162 in DVD & Blu-ray (Siehe Top 100 in DVD & Blu-ray)
  •  Möchten Sie die Produktinformationen aktualisieren, Feedback zu Bildern geben oder uns über einen günstigeren Preis informieren?
     Ist der Verkauf dieses Produkts für Sie nicht akzeptabel?

Produktbeschreibungen

"Bang Boom Bang"
Gelegenheitsgauner Keek ist in Streß: Er hat den Großteil der Beute aus einem Bankraub verpraßt, obwohl das Geld eigentlich seinem inhaftierten Kumpel Kalle gehört. Nicht einmal den goldenen Mercedes, den er Kalle kaufen soll, kann er mehr bezahlen. Deshalb linkt Keek eine Autohehlerbande mit Falschgeld. Und dann steht plötzlich der leibhaftige Kalle vor Keeks Tür - zwei Jahre vor seiner Entlassung! Kalle ist ausgebrochen und verlangt sein Geld. Sofort! Keek bleibt nichts anderes übrig, als gemeinsam mit seinem besten Freund Andy, dem durchgeknallten Schlucke und dem brutalen Ratte in die Spedition des halbseidenen Geschäftsmannes Kampfmann einzubrechen. Doch das scheinbar todsichere Ding artet zum Fiasko aus...
Laufzeit: 114 Minuten
Produktionsjahr: 1999
Darsteller: Markus Knüfken, Oliver Korittke, Ralf Richter, Martin Semmelrogge

"Was nicht passt, wird passend gemacht"
Wenn der Grundriss eines Hauses nicht mehr stimmt, eine Fliegerbombe aus dem Zweiten Weltkrieg im Weg liegt oder ein toter polnischer Schwarzarbeiter nicht in das Loch im Rohbau passen will...dann wird es eben passend gemacht! Kleinere Probleme löst der lausig-liebenswerte Bautrupp um Polier Horst, Weiberheld Kalle und Familienmensch Kümmel im Handumdrehen. Ärgerlich wird es erst, als ihnen ihr Boss, der wieder einmal mit den Lohnzahlungen im Verzug ist, den schnöseligen Architektur-Studenten Philipp als Handlanger aufs Auge drückt. Philipp glänzt nicht nur durch zwei linke Hände, er baggert auch noch Horsts hübsche Tochter Astrid an. Gut, dass der Vorarbeiter weiß, wie man mit solchen Typen umgehen muss - wer nicht passt, wird eben passend gemacht...
Laufzeit: 97 Minuten
Produktionsjahr: 2001
Darsteller: Dietmar Bär, Ralf Richter, Hilmi Sözer, Willy Thomczyk, Peter Thorwarth

"Goldene Zeiten"
Der erfolglose Eventmanager Ingo organisiert im tiefsten Ruhrpott ein Charity-Golfturnier mit Hollywoodstar Douglas Burnett. Dieser fegt wie ein Orkan über die ehemals beschauliche Ruhrpott-Kleinstadt und alle lassen sich bereitwillig zu Orgien, Drogen-, Alkohol- und anderen Exzessen mitreißen. Es dauert nicht lange, da bröckelt die Fassade nicht nur, sie stürzt in sich zusammen. Und die Nerven aller Beteiligten liegen blank...
Laufzeit: 129 Minuten
Produktionsjahr: 2005
Darsteller: Dirk Benedict, Wotan Wilke Möhring, Alexandra Neldel, Ralf Richter, Wolf Roth;

Kundenrezensionen

5.0 von 5 Sternen
5 Sterne
11
4 Sterne
0
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Stern
0
Alle 11 Kundenrezensionen anzeigen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Top-Kundenrezensionen

Format: Blu-ray Verifizierter Kauf
"4-DISC DELUXE EDITION" wird die Box auf der Vorderseite angepriesen.
Und tatsächlich verfügt die Box über ein umfangreiches Bonusmaterial:
Jeder Film enthält einen Audiokommentar - dazu gibt es bereits auf den Bluray-Discs zahlreiches Bonusmaterial wie MakingOf, Kurzfilme des Regiesseurs, entfernte Szenen u.v.m.. Neben dem Bonus auf den BDs wurde noch eine eigene Bonusdisc (DVD) "Drehort-Tour" mit Peter Thorwarth, sowie ein 64-seitiges Booklet (mit zahlreichen Infos zur Entstehungsgeschichte) beigefügt.

Bildqualität:
Die ersten beiden Teile verfügen über eine sehr gute Bildqualität (sehr gute Detailschärfe, natürliche, relativ satte Farben, gelungener Kontrast). Nur der letzte Teil (Goldene Zeiten) fällt (aus meiner Sicht) ab, bietet aber immer noch sehr solide HD Qualität.

Zu den Filmen:
Die Box enthält Bang Boom Bang, "Was nicht passt wird passend gemacht" und "Goldene Zeiten".
Gerade zu den ersten beiden Titeln aus der Trilogie gibt es schon etliche Rezensionen, daher nur ein paar Worte zum letzten Teil, der wohl am wenigsten bekannt ist:
Während sich die ersten beiden Teilen um die Welt von Kleinganoven und/oder "Malocher" dreht, legt der letzte Teil seinen Focus stärker auf das Leben der Neureichen:
Für ein Charity-Golftunier mitten im Ruhrpott organisiert der bis dato nicht gerade erfolgreiche "Eventmanager" Ingo den Hollywoodstar Douglas Burnett (gespielt von Dirk Benedict). Doch der Star verhält sich nicht so wie vom Eventmanager geplant, und auch das Golftunier selbst wird schnell von zahlreichen Katastrohen und Verbrechen begleitet...
Der Film bietet eine Vielzahl an Handlungssträngen, und Charakteren - und hier liegt ein Problem.
Lesen Sie weiter... ›
2 Kommentare 14 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Blu-ray Verifizierter Kauf
Zu den Filmen muss man nichts mehr sagen, die haben quasi seit Erscheinen Kultstatus, wobei "Goldene Zeiten" m.E. nicht ganz mit den beiden anderen Streifen mithalten kann, zu langatmig. Das schafft erst wieder Thorwarths "Nicht mein Tag" mit Moritz Bleibtreu.
Ich hatte alle Filme bislang auf DVD, die HD-Variante ist eine Offenbarung, quasi ein ganz neues Seherlebnis. Gerade auf einem großen Bildschirm hat man das Gefühl, mittendrin im Geschehen zu sein. Für Fans lohnt sich die Anschaffung allemal. Ob es die teurere Special Edition sein muss, die zudem noch "Didi, der Doppelgänger" und einige Gadgets enthält, sollte jeder für sich entscheiden.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: DVD Verifizierter Kauf
"Bang Boom Bang", "Was nicht passt, wird passend gemacht" und "Goldene Zeiten" - jene drei Kult-Filme aus Unna, hier in HD-Abtastung neu aufgelgt und in einer Box mit jeder Menge Bonus Material verpackt - was will man mehr??
Peter Torwarth war der Tarantino des Ruhrgebiets, so kam es mir zumindest vor, als ich damals den Kurzfim "Mafia, Pizza, Razzia" im Filmcenter Unna als Vorfilm sah: Großartig schräge Dialoge, absurde Situationen und viel Kunstblut.
Aber mit seinem ersten Langfilm ("Bang Boom Bang") entwickelte sich der eigene Stil von Peter Torwarth: Die Geschichte der Looser Keek, Kalle, Andy und Schlucke ist derart glaubwürdig und skuril, dass dieser Fil zurecht Kult wurde.
Grandios: Ralf Richter, immer kurz vor der Explosion. Diether Krebs als schmieriger Autohändler. Oliver Korittke als Keek, der kiffende Dauerlooser. All diese Figuren sind autentisch, sie könnten tatsächlich eine Straße im Ruhrgebiet bevölkern.
So funktionieren auch die beidebn anderen Filme der Unna - Trilogie: Echte Figuren in absurden Situationen, immer mit einem Bein im Kittchen.
Qualitativ lässt die Edition nichts zu wünschen übrig. Bonus-Material gibt's in Hülle und Fülle. Die Bild- und Tonqualität bei den Hauptfilmen ist ausgezeichnet.
Lustig: Die Drehort-Tour mit dem Regisseur und dem Produzenten.
Ach ja: Im Begleitheft erinnert Peter Torwarth daran, dass auf dem Marktplatz fünf Stufen standen, die ins Nichts führten. Ein Detail, das ich vergessen hatte, muss mal wieder in meine alte Heimatstadt fahren....
Fazit: Großartige Edition von drei großartigen Filmen eines großartigen Regisseurs!
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Von j.h. TOP 100 REZENSENTVINE-PRODUKTTESTER am 29. September 2014
Format: Blu-ray
Anlässlich des Heimkino-Starts von Peter Thorwarths neuem Film NICHT MEIN TAG (Sony-Pictures) gelang es dem Independent-Label TURBINE MEDIEN (Vertrieb: Alive!) nach langen Verhandlungen mit unterschiedlichen Rechteinhabern, Peter Thorwarths gemeinhin als UNNA-TRILOGIE bekannte frühere Filme in einer liebevoll gestalteten Blu-ray-Edition erstmals auf Blu-ray auf den Markt zu bringen.

BANG BOOM BANG – EIN TODSICHERES DING (1999, 109 min)
Schmalspurganove Keek (Oliver Korittke) verwahrt die Beute eines gemeinsamen Bankraubs mit dem schweren Jungen Kalle Grabowski (Ralf Richter) – aber warum das Geld nicht einfach beim Pferdewetten verdoppeln? Doch "alles auf Horst" war kein guter Tipp – und da Grabowski nun auch noch aus dem Knast ausgebrochen ist, hat Keek ein großes Problem. Die Teilnahme beim Einbruch in das Büro des zwielichtigen Autohändlers Kampmann (Diether Krebs in seiner letzten Rolle) sollte die finanziellen Probleme lösen. Dumm nur, wenn der eigene Daumen abgetrennt im Tresor liegt und im Kofferraum des mintgrünen Ford Taunus (DO-PE 69) plötzlich die Leiche eines kleinen Ganoven ist ...
BANG BOOM BANG war mit 500000 Kinozuschauern ein sehr erfolgreiches Spielfilmdebüt und avancierte schnell zum Kultfilm. Auch heute sind die schrägen Charaktere der Protagonisten noch herzerfrischend komisch.
Der Film liegt dank Neuabtastung in hervorragender HD-Qualität vor. Auf der Disc befinden sich zahlreiche Extras und Hintergrundinformationen zum Film, ein Audiokommentar mit Peter Thorwart und Ralf Richter sowie Thorwarths 1997 realisierter Kurzfilm MAFIA, PIZZA, RAZZIA (15 min).
Lesen Sie weiter... ›
1 Kommentar 11 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden

Die neuesten Kundenrezensionen



Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Alle Diskussionen