Es wird kein Kindle Gerät benötigt. Laden Sie eine der kostenlosen Kindle Apps herunter und beginnen Sie, Kindle-Bücher auf Ihrem Smartphone, Tablet und Computer zu lesen.

  • Apple
  • Android
  • Windows Phone
  • Android

Geben Sie Ihre Mobiltelefonnummer ein, um die kostenfreie App zu beziehen.

Kindle-Preis: EUR 1,99
inkl. MwSt.

Diese Aktionen werden auf diesen Artikel angewendet:

Einige Angebote können miteinander kombiniert werden, andere nicht. Für mehr Details lesen Sie bitte die Nutzungsbedingungen der jeweiligen Promotion.

An Ihren Kindle oder ein anderes Gerät senden

An Ihren Kindle oder ein anderes Gerät senden

Facebook Twitter Pinterest
Perry Rhodan 2753: Endstation Cestervelder (Heftroman): Perry Rhodan-Zyklus "Das Atopische Tribunal" (Perry Rhodan-Die Gröβte Science- Fiction- Serie) von [Stern, Michelle]
Hörprobe anhören
Wird wiedergegeben...
Wird geladen...
Angehalten
Anzeige für Kindle-App

Perry Rhodan 2753: Endstation Cestervelder (Heftroman): Perry Rhodan-Zyklus "Das Atopische Tribunal" (Perry Rhodan-Die Gröβte Science- Fiction- Serie) Kindle Edition

2.2 von 5 Sternen 5 Kundenrezensionen

Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Preis
Neu ab Gebraucht ab
Kindle Edition
"Bitte wiederholen"
EUR 1,99

Länge: 143 Seiten Verbesserter Schriftsatz: Aktiviert PageFlip: Aktiviert
Passendes Audible-Hörbuch:
Passendes Audible-Hörbuch
Wechseln Sie zwischen dem Lesen des Kindle-eBooks und dem Hören des Audible-Hörbuchs hin und her. Nachdem Sie das Kindle-eBook gekauft haben, fügen Sie das Audible-Hörbuch für den reduzierten Preis von 2,95 € hinzu.
Verfügbar

Unsere Schatzkiste
Entdecken Sie monatlich Top-eBooks für je 1,99 EUR. Exklusive und beliebte eBooks aus verschiedenen Genres stark reduziert.

Produktbeschreibungen

Kurzbeschreibung

Perry Rhodan auf der Transmitterflucht - der Zerstörer von allem hilft seinem größten Feind

Seit die Menschheit ins All aufgebrochen ist, hat sie eine wechselvolle Geschichte hinter sich: Die Terraner - wie sich die Angehörigen der geeinten Menschheit nennen - sind längst in ferne Sterneninseln vorgestoßen. Immer wieder treffen Perry Rhodan und seine Gefährten auf raumfahrende Zivilisationen und auf die Spur kosmischer Mächte, die das Geschehen im Universum beeinflussen.

Seit 1514 Neuer Galaktischer Zeitrechnung - bereits über zwei Jahre lang - steht die Milchstraße unter dem Einfluss des Atopischen Tribunals. Dies behauptet, im Rahmen der »Atopischen Ordo« für Frieden und Sicherheit zu sorgen und den Weltenbrand aufzuhalten, der anderenfalls der Galaxis drohe.

Wie sich herausstellt, beherrscht das Tribunal schon seit Jahrhunderten die Galaxis Larhatoon, die Heimat der Laren - dorthin hat es auch Perry Rhodan verschlagen. Während Reginald Bull der Fährte seines Freundes mit dem neuesten Raumschiff der Menschheit - der RAS TSCHUBAI - folgt, befindet Rhodan sich in einer prekären Situation:

Perry Rhodan flieht derzeit gemeinsam mit seinem offenbar ärgsten Feind, dem Anführer der Rebellen Larhatoons, vor den Onryonen. Mit sich führt er das Vektorion, ein larisches Relikt, das angeblich zur Ursprungswelt dieses Volkes weist. Dass ihnen überhaupt die Flucht gelingt, verdanken sie ihrem Begleiter Selthantar, doch selbst mit dessen Hilfe ist die ENDSTATION CESTERVELDER ...

Produktinformation

  • Format: Kindle Edition
  • Dateigröße: 2919 KB
  • Seitenzahl der Print-Ausgabe: 143 Seiten
  • Verlag: Perry Rhodan digital (22. Mai 2014)
  • Verkauf durch: Amazon Media EU S.à r.l.
  • Sprache: Deutsch
  • ASIN: B00JZKK006
  • X-Ray:
  • Word Wise: Nicht aktiviert
  • Verbesserter Schriftsatz: Aktiviert
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 2.2 von 5 Sternen 5 Kundenrezensionen
  • Amazon Bestseller-Rang: #94.411 Bezahlt in Kindle-Shop (Siehe Top 100 Bezahlt in Kindle-Shop)

  •  Ist der Verkauf dieses Produkts für Sie nicht akzeptabel?

Kundenrezensionen

2.2 von 5 Sternen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Top-Kundenrezensionen

Format: Kindle Edition
Die Schwächen bzgl. Handlung und Spannungsbogen haben andere Rezensenten bereits hervorgehoben. Ich möchte hinzufügen, dass für mich die Sprache dieses Romans einen neuen Tiefpunkt darstellt. Fr. Stern hat sich nochmals untertroffen.
1 Kommentar 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Kindle Edition Verifizierter Kauf
Man kann den Roman im Anschluss an das Lesen in der Android-Kindle App bewerten und Ich kann Sterne direkt in Amazon vergeben, trotzdem taucht meine Bewertung anscheinend nie in der Übersicht auf...daher diesmal mit Text zur Kontrolle :-)
Amazon scheinen viele Bewertungen einfach "verloren" zu gehen.

Der Roman selbst, ist spannend geschrieben. Die Erzählebenen wechseln häufig, so das der Spannungsbogen bis zum Ende erhalten bleibt. Auch die Frage, welche Rolle der Cyborg spielt und welche Geheimnisse er hat, wird noch nicht geklärt. Alles wird immer Mysteriöser.
Kommentar Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Von Prolet TOP 500 REZENSENT am 23. Januar 2015
Format: Kindle Edition
Man beginnt zu lesen und freut sich darauf, dass sich etwas tut, es spannend, interessant wird.
Dann liest man weiter und wartet darauf, dass sich etwas tut, es spannend, interessant wird.
Dann liest man noch weiter und wartet immer noch darauf, dass sich etwas tut, es spannend, interessant wird.
Irgendwann beginnt man damit, nur noch "mit einem Auge" zu lesen, weil man das Gefühl hat, dass sich nichts tut, es nicht spannend, nicht interessant wird.
Dann zwingt man sich zum Durchhalten, immer noch beseelt von der Hoffnung, dass... Siehe oben.
Die Hoffnung stirbt zuletzt, es tut sich einfach nichts. Es wird nicht spannend, es wird nicht interessant.
Wir lesen nur von einem Rhodan, der sich wie ein kleines Kind verhält, unterwürfig, dumm, ein absoluter Verlierertyp.
Sämtlichere Charaktere sind vollkomen unglaubwürdig, verhalten sich stupide, kindisch, dumm.
Zwischendurch immer wieder krude Ausflüge in irgendwelche Traumwelten, die die so gut wie nicht vorhandene Handlung noch mehr stören.
Die "Handlung" wird überall an den Haaren herbeigezogen, nein, mit Gewalt herbeigeschliffen.
Die Krönung ist dann etwas, das wie das "Suizidkommando" aus "Das Leben des Brian" anmutet: Eine zuvor als Larin verkleidete Onrionin bringt den Boss der lokalen Streitmächte in ihre Gewalt, um sich dann freiwillig von ihm erschießen zu lassen.
Der Mann ist unerschütterlich im Glauben an die Atopische Ordo. Die Larin/Onrionin erzählt ihm sinngemäß: "Nee, stimmt gar nicht, die lügen, wir haben Recht." Und schon ist der Mann umgedreht ! Eine Aussage reicht.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Kindle Edition Verifizierter Kauf
Lückenfüller mit mäßigen neuen Erkenntnissen, zieht sich Kaugummiartig durch die ganze Geschichte. Lückenfüller mit mäßigen neuen Erkenntnissen, zieht sich Kaugummiartig durch die ganze Geschichte.
Kommentar Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Kindle Edition Verifizierter Kauf
Ein wenig langatmig, aber es kann ja nicht jeder Roman vor Spannung strotzen. Es braucht halt auch Lückenfüller, welche den laufenden Zyklus verlängern ohne eigentlich viel auszusagen.
1 Kommentar Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
click to open popover